Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10224
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von casanoffi » 06.07.2019 12:57

Ryan2k6 hat geschrieben:
06.07.2019 10:16
Für 4K/60 reichen 1500 € nicht. Außer du meinst damit nur die GPU. Je nach Details, ist es vielleicht gar nicht machbar.
Da hast Du womöglich Recht.
Kann mich noch erinnern, wie ich mir für GTA5 eine GTX970 holte und selbst damit noch lange nicht ans Maximum gehen konnte.
Und RDR2 spielt optisch schon in einer anderen Liga...
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2170
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von mafuba » 06.07.2019 13:18

Hoffentlicht wird es dann nicht Epic Store Exclusiv.

Wünsche an alle PCler viel Spaß einer meiner Top 3 Titel dieser Generation und die 94% sind bei dem Umfang und bei der Qualität völlig verdient

Benutzeravatar
SmoKinGeniusONE
Beiträge: 316
Registriert: 21.07.2012 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von SmoKinGeniusONE » 06.07.2019 13:40

Ryan2k6 hat geschrieben:
06.07.2019 10:14
HellToKitty hat geschrieben:
05.07.2019 16:55
Schon erstaunlich wie eine Unternehmen solcher Größenordnung damit durchkommt.
Da sie auch wieder keine Synchronisation anbieten werden und auch damit jedes Mal durchkommen, nein, sogar Jubel dafür bekommen, wäre das kein Problem. ;)
Das liegt aber an diesen intensiven Audioaufnahmen die jede lokalisierungsarbeit nur zerstören würden
Ok die deutschen werden mittlerweile immer besser aber wer weiss wie das auf dem Rest der Welt aussieht
Aber zu PS2 und 3 Zeiten wurden die damals sogar gefeiert das sie in dt. die original Syncro ablieferten und keine deutsche.
Ich liebe es immmer noch
Aaawas
Du hast das ECHT gelesen?
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
P-Ape
Beiträge: 55
Registriert: 11.12.2014 02:42
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von P-Ape » 06.07.2019 14:20

Hoffen, bin auf die PC Mods gespannt. :D Sehe die krasse GTA 5 mod szene.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10224
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von casanoffi » 06.07.2019 14:32

SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
06.07.2019 13:40
Ryan2k6 hat geschrieben:
06.07.2019 10:14
HellToKitty hat geschrieben:
05.07.2019 16:55
Schon erstaunlich wie eine Unternehmen solcher Größenordnung damit durchkommt.
Da sie auch wieder keine Synchronisation anbieten werden und auch damit jedes Mal durchkommen, nein, sogar Jubel dafür bekommen, wäre das kein Problem. ;)
Das liegt aber an diesen intensiven Audioaufnahmen die jede lokalisierungsarbeit nur zerstören würden
Ok die deutschen werden mittlerweile immer besser aber wer weiss wie das auf dem Rest der Welt aussieht.
Ich bin ja ein Fan des O-Tons, Syncronisierungen - egal in welcher Sprache - fand ich schon immer schrecklich, da vom ursprünglichen Sprecher/Schauspieler fast immer die Emotion flöten geht.

Die deutschen Studios und Sprecher sind da, meiner Erfahrung nach, mit Abstand noch die besten für diesen Job (was womöglich an "unserem" Faible für Hörspiele liegt, für den die deutschen Studios bekannt sind).

Bisher habe ich noch keine Syncro in einer anderen Sprache gehört (ja, auch nicht in englisch ^^), die qualitativ an (gute) deutsche Vertonungen rankommen.

Trotzdem würde ich jeden O-Ton, selbst wenn ich die Sprache nicht verstehe, immer vorziehen.
Insofern stört es mich natürlich nicht, wenn ein Entwickler sich sowas spart ^^
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Dennis4022
Beiträge: 499
Registriert: 06.12.2011 08:57
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von Dennis4022 » 06.07.2019 14:53

mafuba hat geschrieben:
06.07.2019 13:18
Hoffentlicht wird es dann nicht Epic Store Exclusiv.

Wünsche an alle PCler viel Spaß einer meiner Top 3 Titel dieser Generation und die 94% sind bei dem Umfang und bei der Qualität völlig verdient
Wurde inzwischen irgendwas an der Steuerung gepatcht, oder ist die noch so wie am Anfang? Ich überlege dem Spiel noch eine Chance zu geben, aber nur wenn die Steuerung wenigstens halbwegs vernünftig geworden ist.

El_Bizarro
Beiträge: 123
Registriert: 10.10.2005 18:22
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von El_Bizarro » 06.07.2019 16:12

Ryan2k6 hat geschrieben:
06.07.2019 10:16
casanoffi hat geschrieben:
05.07.2019 19:34
C64Delta hat geschrieben:
05.07.2019 18:59
4k/60+ incoming :D
Könnte mir durchaus vorstellen, dass ein sauber optimiertes inkl. feinster Optik RDR2 eines der relativ seltenen Spiele ist, für welches sich so einige 1.500+ in die Hand nehmen, um sich nur dafür einen fetten neuen PC hinstellen.
Für 4K/60 reichen 1500 € nicht. Außer du meinst damit nur die GPU. Je nach Details, ist es vielleicht gar nicht machbar.
bullshit. wenn man völlig vertrottelt ist und man sein rechner im mediamarkt oder im gamestar store kauft reichen 1500€ vlt nicht. ne rtx2070 für 450€ und nen i7-9700k für 350€ +50€ board sind 850€ - damit geht 4k/60 auf jeden fall, wohl nicht mit max details aber es geht. für die restlichen 500€ kannst dir schicke aufkleber aufs gehäuse kleben die im dunkeln leuchten.... :lol:

Chillkröte
Beiträge: 475
Registriert: 26.01.2010 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von Chillkröte » 06.07.2019 16:19

Ryan2k6 hat geschrieben:
06.07.2019 10:14
HellToKitty hat geschrieben:
05.07.2019 16:55
Schon erstaunlich wie eine Unternehmen solcher Größenordnung damit durchkommt.
Da sie auch wieder keine Synchronisation anbieten werden und auch damit jedes Mal durchkommen, nein, sogar Jubel dafür bekommen, wäre das kein Problem. ;)
Was angesichts der meist miesen Qualität deutscher Videospielsynchronisationen vielleicht auch besser ist.
Wenn ich mir sowas wie Uncharted 4 oder TLOU auf Deutsch anhöre...auweia...klingt bestenfalls wie ein B-Movie.

Mfg
Chilli
____________________________________
Bild

Ryan2k6
Beiträge: 2875
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von Ryan2k6 » 06.07.2019 16:34

El_Bizarro hat geschrieben:
06.07.2019 16:12
Ryan2k6 hat geschrieben:
06.07.2019 10:16
casanoffi hat geschrieben:
05.07.2019 19:34

Könnte mir durchaus vorstellen, dass ein sauber optimiertes inkl. feinster Optik RDR2 eines der relativ seltenen Spiele ist, für welches sich so einige 1.500+ in die Hand nehmen, um sich nur dafür einen fetten neuen PC hinstellen.
Für 4K/60 reichen 1500 € nicht. Außer du meinst damit nur die GPU. Je nach Details, ist es vielleicht gar nicht machbar.
bullshit. wenn man völlig vertrottelt ist und man sein rechner im mediamarkt oder im gamestar store kauft reichen 1500€ vlt nicht. ne rtx2070 für 450€ und nen i7-9700k für 350€ +50€ board sind 850€ - damit geht 4k/60 auf jeden fall, wohl nicht mit max details aber es geht. für die restlichen 500€ kannst dir schicke aufkleber aufs gehäuse kleben die im dunkeln leuchten.... :lol:
Ok dann sag ich mal, dito, Bullshit. Mit einer RTX 2070 bekommst du 4k/60 auf low, na super, das macht dann richtig Bock. Wir reden hier von konstant 60 FPS, und da reicht deine 2070 leider in keinster Weise.

Bitteschön:
https://www.computerbase.de/2019-07/gef ... 3840__2160

Anthem: 35 FPS
AC: Oddyssey: 31 FPS
BF5: 42 FPS
FC New Dawn: 48 FPS
Tomb Raider: 32 FPS

Aber Hauptsache erst mal andere als vertrottelt bezeichnen und auf die Kacke hauen. Get your facts.

Bild

Ryan2k6
Beiträge: 2875
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von Ryan2k6 » 06.07.2019 16:36

Chillkröte hat geschrieben:
06.07.2019 16:19
Ryan2k6 hat geschrieben:
06.07.2019 10:14
HellToKitty hat geschrieben:
05.07.2019 16:55
Schon erstaunlich wie eine Unternehmen solcher Größenordnung damit durchkommt.
Da sie auch wieder keine Synchronisation anbieten werden und auch damit jedes Mal durchkommen, nein, sogar Jubel dafür bekommen, wäre das kein Problem. ;)
Was angesichts der meist miesen Qualität deutscher Videospielsynchronisationen vielleicht auch besser ist.
Wenn ich mir sowas wie Uncharted 4 oder TLOU auf Deutsch anhöre...auweia...klingt bestenfalls wie ein B-Movie.

Mfg
Chilli
Musst du es dir anhören? Nein? Ok, also ist dein Problem genau welches? Ach, du hast keins. Na sieh an. Aber du bist leider nicht der Nabel der Welt, genug andere hätten sehr gerne eine Synchro die haben ohne eine solche aber leider keine Wahl, du hingegen schon.

Bild

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2027
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von Danny. » 06.07.2019 16:42

Chillkröte hat geschrieben:
06.07.2019 16:19
Ryan2k6 hat geschrieben:
06.07.2019 10:14
HellToKitty hat geschrieben:
05.07.2019 16:55
Schon erstaunlich wie eine Unternehmen solcher Größenordnung damit durchkommt.
Da sie auch wieder keine Synchronisation anbieten werden und auch damit jedes Mal durchkommen, nein, sogar Jubel dafür bekommen, wäre das kein Problem. ;)
Was angesichts der meist miesen Qualität deutscher Videospielsynchronisationen vielleicht auch besser ist.
Wenn ich mir sowas wie Uncharted 4 oder TLOU auf Deutsch anhöre...auweia...klingt bestenfalls wie ein B-Movie.

Mfg
Chilli
ich spiele seit Jahren vornehmlich in englisch, da ich die deutschen Synchros mehr schlecht als recht finde
Uncharted 4, TloU oder zuletzt God of War sind in Sachen Synchronisation aber die Königsklasse, da gibt es nichts dran auszusetzen
ähnlich große Produktionen wie Days Gone sind schon wieder dämlich synchronisiert, sodass ich nach ein paar Sätzen schon umgeschaltet habe

normale Spiele kann man sich in Deutsch aber kaum geben, dieses total überzogene betonen oder seltsame emotionale Reaktionen zerstören jede Immersion, besonders im Mainstream Pool ala Ubisoft und EA finde ich es richtig lächerlich
aber empfindet auch jeder anders
Bild Bild

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8717
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von Leon-x » 06.07.2019 17:10

Ryan2k6 hat geschrieben:
06.07.2019 16:34


Ok dann sag ich mal, dito, Bullshit. Mit einer RTX 2070 bekommst du 4k/60 auf low, na super, das macht dann richtig Bock. Wir reden hier von konstant 60 FPS, und da reicht deine 2070 leider in keinster Weise.

Bitteschön:
https://www.computerbase.de/2019-07/gef ... 3840__2160

Anthem: 35 FPS
AC: Oddyssey: 31 FPS
BF5: 42 FPS
FC New Dawn: 48 FPS
Tomb Raider: 32 FPS

Aber Hauptsache erst mal andere als vertrottelt bezeichnen und auf die Kacke hauen. Get your facts.
Wo siehst du denn da bitte Low-Einstellungen in 2160p? Meist sind es sehr hohe oder Ultra-Benchmark.

Du kannst schon bei einigen Games mit hohen Einstellungen 4k/60fps erreichen mit der 2070.
Open World eher weniger aber sehr viele Shooter, Renngames, Prügler, Action Adventure sind durchaus möglich.
Wenn selbst eine One X bei mittleren bis hohen Einstellungen um 1800-2160p bei 30 Bilder schafft gehen 60 Bilder bei leicht höheren Einstellungen sogar auf einer 2070.

Kommt halt immer auf das Game an. Ultra-Benchmark kannst eh nicht als ernsthaften Vergleich heranziehen weil es dort oft genug Einstellungen gibt die für 10% Optik 30% der Framerate kosten. Siehe volumetrische Wolken in AC Odyssey oder volumetrischer Nebel in Monster Hunter World.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

CJHunter
Beiträge: 2674
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von CJHunter » 06.07.2019 17:22

thormente hat geschrieben:
05.07.2019 20:41
Hoffentlich exklusiv für den Epic Store. Das wäre ein Spaß.
Man muss das Spiel ohnehin zusätzlich über den RSC aktivieren, da würden sich die meisten das Spiel dann dort holen oder als Retail-Version:-)....Es würde dann praktisch genauso laufen wie mit den Ubi-Spielen. Dann kauft man es sich eben direkt über uplay...

Ryan2k6
Beiträge: 2875
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von Ryan2k6 » 06.07.2019 17:22

Leon-x hat geschrieben:
06.07.2019 17:10
Wo siehst du denn da bitte Low-Einstellungen in 2160p? Meist sind es sehr hohe oder Ultra-Benchmark.
Eben, auf low mag das gehen, aber wer will denn 4K/60 auf low spielen? Selbst Mittel mag doch kaum jemand spielen, ich vermute die meisten spielen lieber FHD auf Ultra als 4K auf mittel. Und für 4K/60@high reicht ne 2070 größtenteils nicht.

Die One X erkauft sich das an anderen Stellen, entweder (sehr) reduzierte Details oder kein volles 4K und wie du schon sagst, 30FPS sind nicht 60FPS.

Bild

CJHunter
Beiträge: 2674
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2: Weiterer Hinweis auf PC-Version im Code der Social-Club-Seite

Beitrag von CJHunter » 06.07.2019 17:25

Ryan2k6 hat geschrieben:
06.07.2019 10:16
casanoffi hat geschrieben:
05.07.2019 19:34
C64Delta hat geschrieben:
05.07.2019 18:59
4k/60+ incoming :D
Könnte mir durchaus vorstellen, dass ein sauber optimiertes inkl. feinster Optik RDR2 eines der relativ seltenen Spiele ist, für welches sich so einige 1.500+ in die Hand nehmen, um sich nur dafür einen fetten neuen PC hinstellen.
Für 4K/60 reichen 1500 € nicht. Außer du meinst damit nur die GPU. Je nach Details, ist es vielleicht gar nicht machbar.
Für 4k/60fps, alles auf ultra inkl. 8 AA und 16 AF sicher nicht. Aber das braucht es auch nicht. 4k, 40-50fps, Details auf hoch bis sehr hoch, FFX oder von mir aus 2 AA und 8-16 AF und da reicht locker ein guter 1000-1200 Euro PC um RDR 2 dann irgendwann am PC flüssig in 4k zu spielen...

Antworten