Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

DitDit
Beiträge: 1303
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von DitDit » 12.06.2019 19:47

USERNAME_500037 hat geschrieben:
12.06.2019 17:59

Ich finde es allerdings auch seltsam, dass das Game auf zwei Discs erscheinen soll, das wirkt im ersten Moment eher so als hätte man sich die Komprimierungsarbeit gespart um protzen zu können, wie groß das Spiel sein soll bzw. um eventuell zu vertuschen dass es doch nicht so groß ist.
naja datengröße is ja heutzutage eh nich mehr aussagekräftig. willst du ganz ganz viele daten? einfach 8k texturen und unkomprimierte videos auf die cd packen und schon bist bei einem spiel das 500GB groß ist.

was mein eindruck bei SE ist: da herrscht intern pures chaos.
ich denke die leute mit talent, plan und durchblick sind schon lange weg haben eigene studios gegründet und jetzt sitzen da noch paar arme programmierer die von einer herrschar bwler und marketingfutzis rummkomandieren lassen müssen die sich nicht einig sind.

ich hoffe ja auch einfach mal FF7 Remake wird nicht mittendrin eingestampft. Plan und Zieländerungen kann es aber wird es schon einige geben denke ich.

Wenn man nur das letzte Jahrzehnt von Square betrachtet:

KH3 wird wieder und wieder aufgeschoben man weicht auf Spinoffs auf Handhelds aus weil keiner mal die Zügel in die Hand nimmt

FF13 Versus ist ein einziger Krampf und wird nach 10 Jahren entwicklerhölle zu FF15 umgebaut und sehr unsauber released.

Project Fabula Nova Crystalis wird in die Tonne geschmissen und FF13 bekommt zwei schnell hingerotzte Folgetitel um das schelle Geld zu machen

Project FF7 (DOC, CC, AC) wird einfach mittendrinn ohne was zu sagen abgebrochen. Alles was wir haben sind paar Cliffhänger mit Genesis und Weiß.

Project FF15 wird auch einfach gestoppt. Geplante DLCs in die Tonne gekloppt (nicht das mich das traurig machen würde)

Ich bin also gespannt was uns an Clownfiesta bei FF7Remake erwartet

yopparai
Beiträge: 13967
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von yopparai » 12.06.2019 19:50

Und selbst bei dieser beeindruckenden Aufzählung hast du noch das FF14 Desaster vergessen ... :D

Benutzeravatar
zappaisticated
Beiträge: 2516
Registriert: 21.09.2014 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von zappaisticated » 12.06.2019 19:55

Den 2. hingerotzten FF13-Titel fand ich richtig gut :oops:

Und FF14 ist ein Comeback, das seinesgleichen sucht. Dort lag auch meine Hoffnung, um ehrlich zu sein. Also dass sich die Firmenleitung von Naoki Yoshida hat schulen lassen, wie Projekt-Management und Außendarstellung heute funktionieren. Scheinbar nicht :?
Information is not knowledge. Knowledge is not wisdom. Wisdom is not truth.
Truth is not beauty. Beauty is not love. Love is not music.
Music is THE BEST.

Skuz
Beiträge: 206
Registriert: 08.12.2011 01:57
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Skuz » 12.06.2019 19:56

Was ich bisher gesehen habe gefällt mir sehr gut.
Aber mir hätte auch ein schlichtes Remake gereicht, mit hochauflösenden Hintergrundgrafiken in 3D. Selbst die Kameraperspektive hätte so bleiben können wie im Original. Dazu neue detailierte Charaktermodelle und ein leicht modernisiertes ATB Kampfsystem, welches etwas dynamischer, temporeicher und taktischer ist.

Ich freue mich auf das Remake. Wenn jeder Teil davon vom Umfang her wie ein vollwertiges Spiel wird, ist das ok für mich.
Ich vermute mal, dass die Spielzeit für die Story bei 25-30 Stunden liegen wird, dazu noch 5-10 Stunden für Sidequests. Midgar ist ausbaufähig und vielleicht kann man ja auch Sektoren betreten, die man im Original nicht besuchen konnte.
Potenzial ist jedenfalls vorhanden.

Ich lass mich überraschen.

DitDit
Beiträge: 1303
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von DitDit » 12.06.2019 19:58

yopparai hat geschrieben:
12.06.2019 19:50
Und selbst bei dieser beeindruckenden Aufzählung hast du noch das FF14 Desaster vergessen ... :D
du hast völlig recht

ff14 ist inzwischen richtig gut und ich spiele es echt gerne aber der erstrelease war auch echt eine katastrophe

yopparai
Beiträge: 13967
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von yopparai » 12.06.2019 20:01

Ja, die Reparatur ist wirklich gelungen und man muss ihnen Respekt zollen, dass sie das überhaupt gemacht haben. Aber es ist halt ein weiteres Beispiel für offensichtliche Probleme im Projektmanagement.

Ryan2k6
Beiträge: 2675
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Ryan2k6 » 12.06.2019 20:05

DitDit hat geschrieben:
12.06.2019 19:47
Project FF7 (DOC, CC, AC) wird einfach mittendrinn ohne was zu sagen abgebrochen. Alles was wir haben sind paar Cliffhänger mit Genesis und Weiß.
Aber die drei Spiele gibts doch? Zudem, wer weiß, vielleicht kommt das jetzt alles im Remake :D

Bild

Benutzeravatar
VincentValentine
Beiträge: 2143
Registriert: 16.06.2015 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von VincentValentine » 12.06.2019 20:05

Ich denke schon das die eine gewisse Vorstellung haben wie viele Teile es sein werden, aber eben bevor die Entwicklung nicht beginnt, sich da nicht festlegen wollen. Wenn die sagen es wird eine Trilogie und am läuft es vier Teile hinaus, gibt es wieder nen Shitstorm

Und bevor du mit der eigentlichen Entwicklung nicht angefangen hast, kannst du ja auch nicht zu hundert Prozent wissen wie genau das alles ablaufen wird. Jetzt haben sie Teil 1 fertig und arbeiten simultan am zweite Teil...mit der Erfahrung und der Grundbasis die sie für den ersten Teil geschaffen haben (der erste Teil ist immer am schwierigsten) sollte zumindest die Entwicklung für die Nachfolger deutlich schneller vorrangehen

Ich finde es zwar schade das Teil 1 mit Midgar endet...Aber wenn es einen Bereich in FF7 gibt, wo man viel expandieren und mit Content füllen kann, dann ist es wohl Midgar. Die anderen Regionen und Städte wie Kalm, Wutai etc. bieten doch nicht mal ansatzweise so viel Potential wie Midgar

Nicht nur was die Fläche betrifft, sondern auch in Sachen Story (Avelanche vs Shinra Arc)

Ich mein...schau euch doch nur mal an wie gigantisch Midgar ist

Bild

Funkee
Beiträge: 172
Registriert: 06.05.2016 02:00
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Funkee » 12.06.2019 20:43

Hier wird doch wieder der Teufel an die Wand gemalt, pure Hysterie. Und im Artikel selbst wird auf einen Bericht hingewiesen, der sich als Hoax entpuppt hat, natürlich ohne darauf hinzuweisen.

Erstmal abwarten und tee trinken, was ich bisher vom remake gesehen habe, gefällt mir schon sehr gut. Am Ende kann man sich immer noch aufregen.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7694
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von ChrisJumper » 12.06.2019 21:42

Ohohohoh... ich muss gestehen das ich nach dem Kampf-Trailer wieder Blut geleckt hab und mich das Spiel doch mehr beeindruckt als ich dachte. Es hat gerade Last of Us 2 von dem Tron gestoßen und ist mein Platz 1 Favorit.

Allerdings traue ich SE zu das sie es versauen. Sowas wie 1/3 des Spiels toll, der rest wieder mau und dann noch dieses Kapitel erst in 15 Jahren abzuschließen. Kurz 2034. Seufz.

Ich hoffe sie meinen das sie nicht wissen wie viele Episoden es werden sollen, aber was die ersten zwei Episoden abdecken sollte sehr wohl schon fest stehen.

@Vincent
Ich mein...schau euch doch nur mal an wie gigantisch Midgar ist
Das war damals schon nicht so groß wie die PS1 raus zoomen konnte. Muss es auch nicht finde ich.

Dennoch war es Klasse das es mehrere Bereiche im Hauptspiel gab die wirklich groß waren wo es einiges zu entdecken gab und die Spielbaren Abschnitte waren immer Action geladene Schlauch-Level, das haben sie hoffentlich beibehalten.

Etwas das FF7 so groß gemacht hat, waren die vielen verschachtelten Maps die wie eine Open World wirkten. Hier habe ich Angst das sie es kaputt machen. 3/4 auch der Szenen aus dem Spiel werden wohl schlauchig sein. Es wäre toll wenn es wieder eine höhe und Tiefe gibt zum entdecken, aber wie in aktuellen Spielen üblich machen sie wahrscheinlich zu viel mit dem langweiligen Wegesrand. Freuen würde ich mich über eine Art Uncharted, mit NPCs bei denen Storys und Interaktion sinn machen. Für mich fühlt sich eigentlich nur dadurch die Welt liebevoll an. Man merkt sofort wenn jemand da leidenschaft rein gesteckt hat oder ob es nur Randdarsteller sind.

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 1059
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von SaperioN » 12.06.2019 22:13

Scorplian190 hat geschrieben:
12.06.2019 16:05
Ich finde das mit dem Episoden-Format ehrlich gesagt auch schon mehr als fragwürdig. War das Original wirklich sooo lang, als dass das wirklich Sinn ergibt? (sry, falls es schon jemand erwähnt hat)
Naja das Original hatte 4 CDs, also vermutlich 4 Episoden und wenn man richtig im Spiel angelangt ist, kommt ein schwarzer Bildschirm "bitte CD2 einlegen" da freut sich doch das Nostalgieherz :D
-------------------
Schwierig zu urteilen ob das Spiel zu lineal wie FF 13 wird und sich erst mit späteren Teilen öffnet.
Vielleicht ist auch Midgar so groß, dass die Stadt an sich eine Open World ist mit etlichen Reisezielen ?!
Im Trailer kam mir die Stadt jedenfalls gewaltig vor und vielleicht fügen sie viele ungesehene Dinge hinzu.
Schon witzig wie viele hier "Angst" vor dem scheitern des Spiels haben :mrgreen:

Also dieses Remake ist ja mal geheimnisvoll wie Death Stranding
Bild

Naviesh
Beiträge: 39
Registriert: 07.06.2014 19:42
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von Naviesh » 12.06.2019 22:24

Wenn das SPiel erscheint, werde ich es nicht kaufen und das hat zwei Gründe. Ich habe das Original damals mit 14 Jahren zum ersten Mal gezockt und es ist für mich wohl einer der wichtigsten Titel in meinem nerdigen Leben. Mein Problem ist aber, dass es nur für die PS4 erscheint.

Ich hab extra einen hochwertigen Fernseher gekauft und die XBox one X, um endlich die Spiele in ihrer wahren Pracht genießen zu können und jetzt müsste ich nur für FF7 eine PS4 pro kaufen,w enn doch schon bald die neue Konsole erscheinen könnte... dann lieber warten.

Außerdem bin ich wirklich skeptisch, wenn der Bericht stimmen sollte. Nachher wird das Spiel vielleicht nie fertig, weil Square den Aufwand komplett unterschätzt hat. Wobei ich die Japaner da schon als clever genug ansehe, um gut vorbereitet zu sein. Trotzdem könnte sich dieses Vorhaben in die Länge ziehen. Vielleicht dauert es 5 Jahre, bis alle Teile erschienen sind... Das wäre schon etwas happig.

Benutzeravatar
VincentValentine
Beiträge: 2143
Registriert: 16.06.2015 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von VincentValentine » 12.06.2019 22:44

Naviesh hat geschrieben:
12.06.2019 22:24
Wenn das SPiel erscheint, werde ich es nicht kaufen und das hat zwei Gründe. Ich habe das Original damals mit 14 Jahren zum ersten Mal gezockt und es ist für mich wohl einer der wichtigsten Titel in meinem nerdigen Leben. Mein Problem ist aber, dass es nur für die PS4 erscheint.

Ich hab extra einen hochwertigen Fernseher gekauft und die XBox one X, um endlich die Spiele in ihrer wahren Pracht genießen zu können und jetzt müsste ich nur für FF7 eine PS4 pro kaufen,w enn doch schon bald die neue Konsole erscheinen könnte... dann lieber warten.

Außerdem bin ich wirklich skeptisch, wenn der Bericht stimmen sollte. Nachher wird das Spiel vielleicht nie fertig, weil Square den Aufwand komplett unterschätzt hat. Wobei ich die Japaner da schon als clever genug ansehe, um gut vorbereitet zu sein. Trotzdem könnte sich dieses Vorhaben in die Länge ziehen. Vielleicht dauert es 5 Jahre, bis alle Teile erschienen sind... Das wäre schon etwas happig.
wird mit Sicherheit auch auf anderen Plattformen erscheinen. Es hieß First On Playstation 4, also zeitexklusiv wie Nier Automata.

Benutzeravatar
VincentValentine
Beiträge: 2143
Registriert: 16.06.2015 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von VincentValentine » 12.06.2019 22:54

ChrisJumper hat geschrieben:
12.06.2019 21:42
Ohohohoh... ich muss gestehen das ich nach dem Kampf-Trailer wieder Blut geleckt hab und mich das Spiel doch mehr beeindruckt als ich dachte. Es hat gerade Last of Us 2 von dem Tron gestoßen und ist mein Platz 1 Favorit.

Allerdings traue ich SE zu das sie es versauen. Sowas wie 1/3 des Spiels toll, der rest wieder mau und dann noch dieses Kapitel erst in 15 Jahren abzuschließen. Kurz 2034. Seufz.

Ich hoffe sie meinen das sie nicht wissen wie viele Episoden es werden sollen, aber was die ersten zwei Episoden abdecken sollte sehr wohl schon fest stehen.

@Vincent
Ich mein...schau euch doch nur mal an wie gigantisch Midgar ist
Das war damals schon nicht so groß wie die PS1 raus zoomen konnte. Muss es auch nicht finde ich.

Dennoch war es Klasse das es mehrere Bereiche im Hauptspiel gab die wirklich groß waren wo es einiges zu entdecken gab und die Spielbaren Abschnitte waren immer Action geladene Schlauch-Level, das haben sie hoffentlich beibehalten.

Etwas das FF7 so groß gemacht hat, waren die vielen verschachtelten Maps die wie eine Open World wirkten. Hier habe ich Angst das sie es kaputt machen. 3/4 auch der Szenen aus dem Spiel werden wohl schlauchig sein. Es wäre toll wenn es wieder eine höhe und Tiefe gibt zum entdecken, aber wie in aktuellen Spielen üblich machen sie wahrscheinlich zu viel mit dem langweiligen Wegesrand. Freuen würde ich mich über eine Art Uncharted, mit NPCs bei denen Storys und Interaktion sinn machen. Für mich fühlt sich eigentlich nur dadurch die Welt liebevoll an. Man merkt sofort wenn jemand da leidenschaft rein gesteckt hat oder ob es nur Randdarsteller sind.

Müssen nicht, aber wenn es ein Gebiet gibt das ein eigenes Spiel verdient hätte, dann ist es Midgar meiner Meinung nach. Dieser Ort hat einfach so viel Stil, Misterie und versteckten Inhalt, das ich es kaum abwarten kann zu sehen was uns alles neues erwartet. Schon als Kind habe ich mir gewünscht mehr von Midgar zu sehen und war traurig als wir beim zweiten Betreten der Stadt nicht viel neues gesehen haben.

Also laut dem Kotaku Artikel ist da deutlich mehr Tiefe in Sachen Dialoge und Interaktionen, vlt ja ne positve Nachricht für dich
The best way to describe the Final Fantasy VII remake is “fleshed out.” It’s like the PS1 version of Final Fantasy VII was an outline and this is the final paper. Whereas in the original game you’d see a few dialogue exchanges that were meant to broadly convey feelings—Jessie being flirty, Barret trying to convince Cloud that the environment is worth saving—here there are fleshed-out conversations, genuine personality, and dialogue with a surprising amount of warmth. There are some clunky lines in there, but it’s fun to watch.
Jessie, a member of Barret’s Avalanche eco-terrorist group, has more dialogue in the 30 minutes of footage I saw today than she does in all of Final Fantasy VII on PS1. Wedge and Biggs have more personality. There are cut-scenes around every corner. It feels like a completely new game.

https://kotaku.com/final-fantasy-vii-re ... 1835426634


zum kampfsystem
As a result of this system, it doesn’t feel like a hack-n-slash action game. It’s got a very, very different vibe than, say, Kingdom Hearts III. Just mashing the square button doesn’t seem like an effective strategy in Final Fantasy VII’s new combat system. You don’t do a ton of damage with standard attacks. From what I watched and played, getting through fights requires frequent use of abilities and swapping between your characters—in this case, using Cloud to take out short-range enemies and Barret to gun down sentries from a distance.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10117
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Beitrag von casanoffi » 12.06.2019 23:00

Keine Ahnung, warum man sich deswegen so einen Kopf machen muss.
Wartet doch mal ab, was da kommt und dann könnt ihr gerne die Mistgabeln schwingen ^^
Immer diese Aufregung über unglegte Eier...
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Antworten