Seite 3 von 6

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 16:40
von Kant ist tot!
Was machen die da eigentlich mit dem DIng? :lol:
Vor wie vielen Jahren wurde das angekündigt?

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 16:42
von Ryan2k6
Kant ist tot! hat geschrieben:
12.06.2019 16:40
Was machen die da eigentlich mit dem DIng? :lol:
Vor wie vielen Jahren wurde das angekündigt?
Das heißt doch heute nichts mehr. :mrgreen:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 16:47
von Liesel Weppen
Ryan2k6 hat geschrieben:
12.06.2019 16:31
Das war dann aber die reine Story. F3 ist ne open world sandbox, macht man da die nebenquests mit, geht man deutlich über 24h.
Wie geschrieben, das war einmal die Story, vielleicht wenige Nebenquests noch mitgenommen. FO3 ist zwar Open World, aber Sandbox würde ich das nicht nennen. Verwechselst du das vielleicht mit FO4?

In einem zweiten Durchgang mit dem Ziel 100% zu erreichen war ich am Ende bei etwa 95% und etwa 350 Spielstunden.

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 16:56
von Ryan2k6
Liesel Weppen hat geschrieben:
12.06.2019 16:47
Ryan2k6 hat geschrieben:
12.06.2019 16:31
Das war dann aber die reine Story. F3 ist ne open world sandbox, macht man da die nebenquests mit, geht man deutlich über 24h.
Wie geschrieben, das war einmal die Story, vielleicht wenige Nebenquests noch mitgenommen. FO3 ist zwar Open World, aber Sandbox würde ich das nicht nennen. Verwechselst du das vielleicht mit FO4?

In einem zweiten Durchgang mit dem Ziel 100% zu erreichen war ich am Ende bei etwa 95% und etwa 350 Spielstunden.
FO3 ist genauso Sandbox wie Oblivion, Skyrim oder FO4 und New Vegas. Alles die gleiche Suppe. Bethesda Open World ist immer Sandbox.

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 17:02
von Liesel Weppen
Ryan2k6 hat geschrieben:
12.06.2019 16:56
FO3 ist genauso Sandbox wie Oblivion, Skyrim oder FO4 und New Vegas. Alles die gleiche Suppe. Bethesda Open World ist immer Sandbox.
Quatsch. Open World heisst mehr oder weniger nur, du kannst jederzeit überall hingehen. SandBox heisst, du kannst die Welt auch verändern. Mal abgesehen davon das man in FO3 die Stadt Megaton in die Luft sprengen konnte und sie dann halt einfach weg war, kannst du in FO3 die Welt nicht verändern, du kannst nichts bauen, abreißen oder zerstören.
In Fallout 4 kannst du Dörfer und so Zeug bauen, das verändert die Welt. DAS ist dann Sandbox.

OpenWorld und Sandbox haben nur indirekt miteinander zu tun. Es gibt das eine aber auch ohne das andere.

http://kolumnen.mmorpg.de/sandbox-oder- ... terschied/
https://tipps.computerbild.de/unterhalt ... 21621.html

Ok, man findet auch ziemlich viele Aussagen, die behaupten, dass OpenWorld und Sandbox Synonyme wären, aber ich (und damit bin ich ebenfalls nicht alleine) sehe das anders.

Nach deiner Definition ist dann übrigens auch FF7 zum größten Teil eine Sandbox... das Wort habe ich allerdings im Zusammenhang mit FF7 wirklich noch nie gehört.

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 17:37
von Ryan2k6
Da ist meine Definition dann anders. Denn dadurch, dass man in FO3 relativ freie hand hat wie man Dinge angeht, wen man umhaut, wie man Probleme löst usw. ist es für mich ne Sandbox. GTA5 ist auch ne Sandbox und da hat man keinen Einfluss auf die Welt. FF7 kam zu einer Zeit, als es den Begriff noch gar nicht gab, zudem ist FF7 mitnichten ne Open World, du kannst ja nicht einfach überall hingehen. Später mit nem goldenen Vogel vielleicht, aber auch das ist keine Open World für mich. Das ist vielmehr ne begehbare Weltkarte auf der sich die eigentlichen sehr linearen Gebiete befinden. Da ist nichts nahtlos.

Edit: Ich schrieb auch nicht, dass Open World immer Sandbox ist, sondern dass Bethesda Open World in den letzten Jahren immer Sandbox war.

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 17:43
von Marverino0
Wie hier direkt wieder alles verteufelt wird... :D noch ist nicht klar wie viele Episoden kommen werden.. Und um was diese einzelnen "Abschnitte" erweitert werden.
Die werden bei Square wohl kaum nur ein 15 Stunden Spiel (in der mittlerweile sehr langen Entwicklungszeit +1 Jahr) entwickelt haben. Keine Infos aber immer motzen -.-

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 17:53
von Raskir
Ryan2k6 hat geschrieben:
12.06.2019 15:48
Mal was anderes...französische Synchro aber keine deutsche? Echt jetzt? :Blauesauge:
Lies nochmal genau nach ;)

Zum Thema. Werde es auslassen. Nomura war ich mal ein fan von aber was Zeitmanagement angeht ist er kacke. Ff7 wird in 6 Jahren nicht abgeschlossen sein und was modernes Gamedesign angeht ist er leider auch hintenher. Kh3 war nicht schlecht aber inhaltlich, vom Aufbau und den mechaniken her hätte das auf der ps2 Funktioniert (mit weniger Effekten). Menüführung, speichersystem, die art des storytellings, ja sogar sora als Charakter war genauso wie man ihn aus dem ersten und zweiten teil kannte. Die Reihe und nomura haben sich leider nicht weiterentwickelt. Einerseits gut aber andererseits auch nicht. In der Summe wird er schon ein ordentliches spiel rausbringen, dass aber wohl noch rund 10 Jahre brauchen wird ehe es abgeschlossen ist. Und ob ein ff7 dann noch gut sein wird, puh mal schauen

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 17:56
von greenelve
Ryan2k6 hat geschrieben:
12.06.2019 16:10
60h Spielzeit finde ich sehr lang, selbst mit Extras. Kommt vielleicht für ein erstes Mal spielen hin, aber ansonsten würd ich eher Richtung 40-45h gehen.
Deswegen "howlongtobeat". Als Anhaltspunkt wie lang ein Durchspielen dauert. Ob das erste Mal oder ein weiterer Durchlauf. Letzteres wäre dann unter "rushed", man kennt das Spiel schon und kommt schneller vorwärts. Und siehe da, rushed wird mit fast 40 Stunden angegeben für Hauptstory und Extras.

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 17:59
von USERNAME_500037
Das liest sich leider alles nicht sonderlich gut.
Mich stört die Aufteilung in keinster Weise. ABER selbst wenn es 10 Teile gibt, bevor die Entwicklung beginnt, sollte zumindest der grobe Plan stehen, wie viele Teile es geben wird und wo die jeweiligen Höhe- und Endpunkte der einzelnen Teile sind. Die Informationen in den News lassen das Projekt etwas planlos und unprofessionell wirken.

Sofern mit Teil 1 ein vollwertiges Spiel geliefert wird, ist vorläufig alles gut (davon gehe ich jetzt aber erst mal aus). Es geht hier um ein Remake, kein Remaster, das Spiel darf durchaus großzügig erweitert/geändert werden und kann dennoch die Kernessenz/Story übermitteln (Für die die das nicht mögen, gibt es für immer das Original, und das mittlerweile auf Zig Plattformen).
Ich finde es allerdings auch seltsam, dass das Game auf zwei Discs erscheinen soll, das wirkt im ersten Moment eher so als hätte man sich die Komprimierungsarbeit gespart um protzen zu können, wie groß das Spiel sein soll bzw. um eventuell zu vertuschen dass es doch nicht so groß ist... Ich hoffe auf jeden Fall das Beste für das Spiel. Es gibt aber durchaus Anzeichen dafür, dass es auch schief gehen könnte. Damit meine ich nicht die Splittung (wenn es kein Remake wäre, dessen Story bekannt wäre, würde sich darüber auch keiner aufregen) sondern eher das etwas planlos auftreten.

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 18:12
von Xcatic
TheSoulcollector hat geschrieben:
12.06.2019 15:33
Was nach Midgar passiert wissen wir ja alle noch nicht. Ich sag nur, wenn man es in 2 Episoden aufgeteilt hätte, dann wäre es durchaus möglich die erste linear und die zweite als offene Welt zu präsentieren. So richtig offen ist es nach Midgar ja noch nicht.
Wer sagt das die überhaupt ne „offene Welt“ planen? Ich befürchte es läuft ungefähr so ab: Schlauchlevel bis Bossgegner X —> 5-10 Minuten Cutscene um den Sprung zum nächsten Bereich zu erklären —> Schlauchlevel bis zum nächsten Bossgegner —> Cutscene —> Schlauchlevel —> Cutscene usw usw :roll:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 18:17
von Ryan2k6
Raskir hat geschrieben:
12.06.2019 17:53
Ryan2k6 hat geschrieben:
12.06.2019 15:48
Mal was anderes...französische Synchro aber keine deutsche? Echt jetzt? :Blauesauge:
Lies nochmal genau nach ;)
Ah, danke. :Blauesauge:

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 18:19
von Ryan2k6
Marverino0 hat geschrieben:
12.06.2019 17:43
Wie hier direkt wieder alles verteufelt wird... :D noch ist nicht klar wie viele Episoden kommen werden.. Und um was diese einzelnen "Abschnitte" erweitert werden.
Die werden bei Square wohl kaum nur ein 15 Stunden Spiel (in der mittlerweile sehr langen Entwicklungszeit +1 Jahr) entwickelt haben. Keine Infos aber immer motzen -.-
Erfahrung heißt das Zauberwort. Denk nächstes Jahr an unsere Worte. ;-)

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 18:50
von Marverino0
Ryan2k6 hat geschrieben:
12.06.2019 18:19
Marverino0 hat geschrieben:
12.06.2019 17:43
Wie hier direkt wieder alles verteufelt wird... :D noch ist nicht klar wie viele Episoden kommen werden.. Und um was diese einzelnen "Abschnitte" erweitert werden.
Die werden bei Square wohl kaum nur ein 15 Stunden Spiel (in der mittlerweile sehr langen Entwicklungszeit +1 Jahr) entwickelt haben. Keine Infos aber immer motzen -.-
Erfahrung heißt das Zauberwort. Denk nächstes Jahr an unsere Worte. ;-)
Werde dich erinnern :P zocke mittlerweile seit knapp 20 Jahren und bin 29, denke ich habe genug Erfahrung. Und ich kann mir net vorstellen, dass SE das in den Sand setzen wird, wir werden sehen & nope, ich bin bei weitem kein FF Fanboy.

Re: Final Fantasy 7 Remake: Anzahl der Episoden/Teile ist noch völlig offen

Verfasst: 12.06.2019 19:37
von zappaisticated
Ich bin erstmal raus. Ich hatte wirklich die Hoffnung Squenix hätte aus den vergangenen "Fehlern" gelernt. :?

Was hier passieren wird, kann ich mir jetzt schon vorstellen. Wenns dann mal komplett ist... Gerne. Aber bis dahin werden die gewiss auch ohne meine Kohlen über die Runde kommen. Nja... fast zumindest, :Blauesauge: ist das doch ein gutes Argument gen Frühling 2020 mal wieder in FF14 abzuhängen :lol: