Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14623
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von dOpesen » 21.04.2019 11:41

Grunz Grunz hat geschrieben:
21.04.2019 10:29
Bereits die Wii-U hatte das Mehrfache der Hardwareleistung einer PS3.
stärker, ja, mehrfache, eher nicht.

bessere gpu und mehr ram für games, dafür aber eine schwächere cpu, um es in gigaflops auszudrücken, knapp 1,5x soviele wie die ps3.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

yopparai
Beiträge: 14493
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von yopparai » 21.04.2019 11:42

Die WiiU hatte ne etwas stärkere GPU. Sicherlich nicht mehrfach stärker, aber durchaus vergleichsweise leistungsfähig verglichen mit der PS360-Generation. Leider war nur die CPU ne ziemliche Kartoffel, weil man die unbedingt abwärtskompatibel mit der Wii halten wollte. Das einzige wovon sie tatsächlich ein Mehrfaches hatte war RAM.

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 3027
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von Krulemuk » 21.04.2019 11:58

Grunz Grunz hat geschrieben:
21.04.2019 10:29
Krulemuk hat geschrieben:
20.04.2019 13:37
Naja, die Switch hat ja heute schon eine Leistung über der PS3.
Bereits die Wii-U hatte das Mehrfache der Hardwareleistung einer PS3.
Die WiiU war aber kein Handheld ;)

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 910
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von Efraim Långstrump » 21.04.2019 12:41

dOpesen hat geschrieben:
21.04.2019 11:41
Grunz Grunz hat geschrieben:
21.04.2019 10:29
Bereits die Wii-U hatte das Mehrfache der Hardwareleistung einer PS3.
stärker, ja, mehrfache, eher nicht.

bessere gpu und mehr ram für games, dafür aber eine schwächere cpu, um es in gigaflops auszudrücken, knapp 1,5x soviele wie die ps3.

greetingz
GPU war etwas stärker und moderner, CPU war (leider) ein Witz, etwas mehr RAM. Unterm Strich nicht signifikant stärker und schon gar nicht "mehrfach".
Gesamtheitlich gesehen, durch die schwache CPU, eher auf Augenhöhe.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14623
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von dOpesen » 21.04.2019 13:03

like i've said ;)

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Astorek86
Beiträge: 1459
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von Astorek86 » 21.04.2019 13:12

Efraim Långstrump hat geschrieben:
21.04.2019 11:30
Grunz Grunz hat geschrieben:
21.04.2019 10:29
Krulemuk hat geschrieben:
20.04.2019 13:37
Naja, die Switch hat ja heute schon eine Leistung über der PS3.
Bereits die Wii-U hatte das Mehrfache der Hardwareleistung einer PS3.
Nein.
Meines Wissens: Teils-Teils. Der Grafikchip der WiiU war garnicht mal so schlecht, aber bei der CPU wurde weiter auf die lahmarschige RISC-Architektur gesetzt, die zwar volle Emulation von GC-/Wii-Titeln ermöglicht, sonst aber überhaupt nicht konkurrenzfähig zur PS3 und XBox360 war.

EDIT: Wow bin ich langsam^^.

yopparai
Beiträge: 14493
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von yopparai » 21.04.2019 13:27

Astorek86 hat geschrieben:
21.04.2019 13:12
Meines Wissens: Teils-Teils. Der Grafikchip der WiiU war garnicht mal so schlecht, aber bei der CPU wurde weiter auf die lahmarschige RISC-Architektur gesetzt, die zwar volle Emulation von GC-/Wii-Titeln ermöglicht, sonst aber überhaupt nicht konkurrenzfähig zur PS3 und XBox360 war.

EDIT: Wow bin ich langsam^^.
RISC (Reduced Instruction Set Computing) ist keine Architektur, sondern eine Designphilosophie hinter dem Befehlssatz oder ISA (der Instruction Set Architecture wie PowerPC oder x86). Und bei der WiiU war auch nicht die ISA an sich lahmarschig, sondern die Version bzw. Implementierung. Sowohl die XBox als auch die PS3 hatten ebenfalls PowerPC-Kerne. Bei der X360 war‘s ein vergleichsweise flotter, einfacher Dreikerner, bei der PS3 ein mäßiger Doppelkern, der allerdings noch von 7 schnellen Vektorprozessoren begleitet wurde, die eigentlich die Rechenleistung ausgemacht haben (was dann unter dem Namen Cell BE lief). Bei der WiiU hat man dagegen eine sehr alte Version der PowerPCs als Grundlage genommen (quasi was in Gamecube und Wii steckte, und Apple mal als G3 verkauft hat), das um ein paar moderne Features wie Out of Order Execution erweitert und als Dreikerner mit so viel Takt wie man sich das leisten wollte versehen, was aber immer noch nur ein Drittel war von dem was MS verkauft hat.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41139
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von Levi  » 21.04.2019 14:07

casanoffi hat geschrieben:
21.04.2019 10:05
Ryan2k6 hat geschrieben:
20.04.2019 13:43
Aber niemand kauft sich neben seiner PS5 noch ne mobile PS, wo die selben Spiele nur in abgespeckter Form vorhanden sind. Wozu Uncharted 5S auf Vita, wenn man Uncharted 5 auf PS5 hat?
Weil man die PS5 nicht in die Jackentasche stecken kann. Ein Hybrid-Konzept ähnlich der Switch wäre in meinen Augen eine ideale Lösung.

Hatte es ja bereits weiter oben erwähnt - was spräche denn gegen ein Dock, dass die Leistung der Konsole für stationäre Zwecke erhöht?
Dann müsste man sich nicht den Kopf zerbrechen, weil die enorme Leistung einer PS5 mobil nicht drin ist.

Die Technik dafür existiert ja bereits.
Dockingstationen mit eigener Hardware ist nichts Neues.
Aber nicht zu einen Preis, mit dem du am massenmarkt Erfolg hast...
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10329
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von casanoffi » 21.04.2019 14:29

Levi  hat geschrieben:
21.04.2019 14:07
Aber nicht zu einen Preis, mit dem du am massenmarkt Erfolg hast...
Wäre sicher eine Herausforderung für Sony, sich hier was einfallen zu lassen ^^
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 910
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von Efraim Långstrump » 21.04.2019 19:45

dOpesen hat geschrieben:
21.04.2019 13:03
like i've said ;)

greetingz
Jein, da ich sie nicht als stärker ansehe. :)

yopparai
Beiträge: 14493
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von yopparai » 21.04.2019 19:51

Hm. Ich schon, in Summe. Aber ist ne müßige Diskussion...

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11522
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von Xris » 21.04.2019 20:10

Levi  hat geschrieben:
21.04.2019 14:07
casanoffi hat geschrieben:
21.04.2019 10:05
Ryan2k6 hat geschrieben:
20.04.2019 13:43
Aber niemand kauft sich neben seiner PS5 noch ne mobile PS, wo die selben Spiele nur in abgespeckter Form vorhanden sind. Wozu Uncharted 5S auf Vita, wenn man Uncharted 5 auf PS5 hat?
Weil man die PS5 nicht in die Jackentasche stecken kann. Ein Hybrid-Konzept ähnlich der Switch wäre in meinen Augen eine ideale Lösung.

Hatte es ja bereits weiter oben erwähnt - was spräche denn gegen ein Dock, dass die Leistung der Konsole für stationäre Zwecke erhöht?
Dann müsste man sich nicht den Kopf zerbrechen, weil die enorme Leistung einer PS5 mobil nicht drin ist.

Die Technik dafür existiert ja bereits.
Dockingstationen mit eigener Hardware ist nichts Neues.
Aber nicht zu einen Preis, mit dem du am massenmarkt Erfolg hast...
Eben. Realistisch fuer 400 Euro waere vermutlich nicht mal die Pro. Dock hin oder her. Die Hardware die im Dock steckt muss ja auch von den 400 Euro finanziert werden. Wenn Nintendo dafuer vor 2 Jahren 300 Euro verlangen musste und immer noch verlangen, was kostet dann erst eine PS4 Pro als Handheld Version mit Dock?

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 910
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von Efraim Långstrump » 21.04.2019 20:11

yopparai hat geschrieben:
21.04.2019 19:51
Hm. Ich schon, in Summe. Aber ist ne müßige Diskussion...
Ich mochte die U, keine Frage.

Wie Du schon sagst, es ist eine müßige Diskussion. Die CPU hat halt ein tiefes Loch gerissen, was mMn durch die recht gute GPU nicht abgefangen wurde, um sich schlussendlich leistungstechnisch vor eine PS360 setzen zu können.

Ich denke mal, dass wir uns dahingehend einig sind, dass die U sicher nicht mehrfach stärker war. :)

yopparai
Beiträge: 14493
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von yopparai » 21.04.2019 20:20

Das sicherlich. Ich denke allerdings auch, dass die stärkere CPU der PS3 derart beschissen für den Ottonormalprogrammierer strukturiert war, dass sie ihre Vorteile fast nie ausspielen konnte und dass der winzige Arbeitsspeicher von 256mb (bzw. 2x256 in idiotischerweise getrennten Pools) dem System viel von seinem Potential genommen hat. Nicht wenige Spiele haben die Vector-Units auch nichtmal genutzt. Und was dann übrig blieb war nun auch nicht so viel besser als die WiiU-Kartoffel. Gab nicht umsonst ne Menge Grusel-Ports wie Bayonetta. Mit mögen oder nicht-mögen der Hardware hat das auch nichts zu tun. Ich mochte die Hardware der U überhaupt nicht. Trotzdem halte ich sie in Summe für das leistungsstärkere Gerät - jedenfalls gemessen an ihrem Einsatzzweck. Immerhin musste die auch zwei Bildschirme gleichzeitig versorgen.


Edit:
Trimipramin hat geschrieben:
19.04.2019 23:31
Entweder es ist ein Trollpost oder er hat eine Switch Mini vor dem Release erhalten.. :D : https://www.computerbase.de/forum/threa ... t.1867891/
Dein „Leak“ ist jetzt berühmt ^^ (ab 3:45)

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 910
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Beitrag von Efraim Långstrump » 21.04.2019 21:17

Ich sprach zuletzt auch von PS360, also auch von der Xbox. :)

Antworten