Seite 4 von 9

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 13:32
von Der Chris
Provo hat geschrieben:
13.04.2019 23:42
Sowohl Star Wars als auch 3rd Person rufen bei mir mittlerweile eher ein Achselzucken hervor.
Zuviel belangloses gesehen, als das mich das irgendwie neugierig macht.
Aber wahrscheinlich wirds abgefeiert als wärs der heilige Gral, so wie Last of us und alle anderen soliden 3rd Person SP Spiele mit Budget.
Jo, ist halt so. Die Verbindung aus Star Wars und Third-Person kann nur belanglos werden...und dann kommt noch EA dazu. In dieser Kombination gibt es kein Element das mich auf etwas Neues und Interessantes hoffen lässt. Es wird am Ende wahrscheinlich Star Wars Uncharted.

Spiritflare82 hat geschrieben:
14.04.2019 10:35
Spiele"enthüllungen" werden auch zunehmend lächerlich heutzutage, nun zeigt man nichtmal mehr Gameplay, macht natürlich Sinn bei einem Spiel...
So gesehen kann man sich schonmal auf die E3 freuen. Da geht es so weiter. Gaming einmal ad absurdum geführt.

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 13:33
von MaxDetroit
Ich bin echt müde momentan von Star Wars. Es ist immer wieder der gleiche alte Wein in neuen Schläuchen. Das gilt für die Filme (Rise of Skywalker Trailer hat mir auch nur ein leichtes Gähnen entlockt), wie auch für die Spiele. Böser Typ mit rot leuchtender Maske, junger Held findet Laserschwert, ist für mich immer das Gleiche.

Aber vielleicht ist das ja gerade die Metapher von Star Wars, das sich alles immer wieder wiederholt: Jedi & Sith. Imperium & Rebellen. Kopfgeldjäger & Droiden. Jedi & Sith. Imperium & Rebellen. Kopfgeldjäger & Droiden. Und so weiter. Bis in alle Ewigkeit. Zwischendurch brummt noch mal ein Tie-Fighter durchs Bild oder ein Sternenzerstörer wird zerlegt. Und die Musik von John Williams rotiert dazu in immerwährender Dauerschleife.

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 13:40
von KalkGehirn
Respawn? "Hhmm, Titanfall, Apex ... jetzt Star Wars?" Hab etwas Hoffnung! ... Wart Mal "Star Wars=EA - EA= Star Wars, fetter Trailer und die Leute hui, juhu - STAR Wars! Spiel Müll und Assimilation Gefahr für Respawn bei mind. 90%! 8)

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 13:46
von Balla-Balla
Für ein cooles action-adventure bin ich immer zu haben, befürchte aber dass hier nur die eingefleischten starwars Kenner angesprochen werden. Bei der massiven Vermarktung der Serie über nun Jahrzehnte mit Filmen und Spielen habe ich keine Ahnung mehr vom Geschehen außer dass Darth Vader der Böse ist, gibt´s den denn noch? Oder war er mal der Gute zwischendurch? Ist da überhaupt noch eine Stringenz in diesem, nun, Universum? Eben.
GOW konnte jeder zocken, das bissl an Info der Vorgeschichte, das man brauchte, wurde nebenbei mitgeliefert. Das wird wohl hier schon schwieriger bis unmöglich werden. Die Motivation sich durch ein storylastiges Spiel zu schwerteln, von dem man nur Bahnhof versteht, ist nicht sonderlich hoch.

Bei den Voraussetzungen verspricht das Spiel optisch und technisch hervorragend zu werden, schade, dass man das SciFi Abendteuer in dieser begrenzten Welt anlegt, statt schlicht eine eigene, neue Geschichte zu schreiben.

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 13:52
von CryTharsis
DitDit hat geschrieben:
14.04.2019 13:25
CryTharsis hat geschrieben:
14.04.2019 12:07
Das Spiel wird wohl Metroidvania-Elemente enthalten.

Aus der Store-Beschreibung:

The Galaxy Awaits - Ancient forests, windswept rock faces, and haunted jungles are all unique biomes you’ll explore in Jedi: Fallen Order, with the freedom to decide when and where you go next. As you unlock new powers and abilities, opportunities open up to re-traverse maps in new ways; leveraging the Force to augment the way you explore. Move quickly, however, as the Empire is actively hunting your every step in their effort to exterminate all remnants of the Jedi Order.
Wundert mich nicht. Bei EA wird doch nach Checkliste entwickelt von dem was man glaubt das das gerade beliebt ist, wird in das Spiel gepackt, egal ob es passt oder nicht.
Keine Ahnung wovon du sprichst. Es gibt imo definitiv viel zu wenige AAA-Produktionen mit Metroidvania-Elementen.
Batman hat sch davon wegentwickelt und das letzte Tomb Raider war vergleichsweise linear. Bleibt eigentlich nur God of War.
Sollte sich daraus ein Trend entwickeln, würde mich das sehr freuen, denn die Open World-Beliebigkeit der Großproduktionen langweilt mich ein wenig.

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 13:55
von MaxDetroit
Balla-Balla hat geschrieben:
14.04.2019 13:46
[...] habe ich keine Ahnung mehr vom Geschehen außer dass Darth Vader der Böse ist, gibt´s den denn noch.
Das witzige ist, mehr musst du für Star Wars auch bald wirklich nicht wissen. Star Wars ist am Ende des Tages Sci Fi Märchenstunde für Kids. Die Stories sind immer recht simpel gehalten, mit klaren Verhältnissen wer nun gut und böse ist. Vor allem wird dies auch optisch und farblich in diesen Filmen hart repräsentiert, wer nun gut und wer böse ist, das erkennt man direkt schon am Outfit. Der Twist von Star Wars ist dann auch genau der: Oh, der offensichtlich böse, eindimensionale Charakter in der schwarzen Rüstung ist der Vater vom guten Typ mit dem weißen Oberteil.

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 14:22
von KalkGehirn
CryTharsis hat geschrieben:
14.04.2019 13:52
Bleibt eigentlich nur God of War.
RE2 Remake in ganz geringer Ausprägung. Vorhängeschlösser, Tresore, Samurai Edge! Aber ob das schon als Metroidvania zählt, echt keine Ahnung :?

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 14:34
von Balla-Balla
MaxDetroit hat geschrieben:
14.04.2019 13:55
Balla-Balla hat geschrieben:
14.04.2019 13:46
[...] habe ich keine Ahnung mehr vom Geschehen außer dass Darth Vader der Böse ist, gibt´s den denn noch.
Das witzige ist, mehr musst du für Star Wars auch bald wirklich nicht wissen. Star Wars ist am Ende des Tages Sci Fi Märchenstunde für Kids. Die Stories sind immer recht simpel gehalten, mit klaren Verhältnissen wer nun gut und böse ist. Vor allem wird dies auch optisch und farblich in diesen Filmen hart repräsentiert, wer nun gut und wer böse ist, das erkennt man direkt schon am Outfit. Der Twist von Star Wars ist dann auch genau der: Oh, der offensichtlich böse, eindimensionale Charakter in der schwarzen Rüstung ist der Vater vom guten Typ mit dem weißen Oberteil.
Haha, danke für die Aufklärung. Dann kann ich es ja beruhigt zocken.
Oder auch lassen. Aus dem story-für-kids Alter bin ich raus.

Nur, ist die Entscheidung damit einen langen, storylastigen SP zu machen überhaupt strategisch klug? Kids wollen eher MP und battle royale, am besten als (erstmal) FTP. SP ohne MT für krasse 60 Bucks ist doch eher was für alte Spieler Säcke. Wer ist denn nun die Zielgruppe?

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 14:55
von lAmbdA
Fire.fly hat geschrieben:
14.04.2019 01:02
Ihr solltet Respawn vertrauen, daß wird ein tolles Spiel. 😊

Und das sage ich nicht wegen dem Trailer, das wußte ich schon vorher.
Das Spiel hat recht wenig mit dem Respawn zu tun, das bisher geliefert hat. In den letzten Jahren haben die sich von der Mitarbeiterzahl ca. verfünfacht. TF/TF2 und AL sind vom core team (ex IW), das hier ist von nem völlig neuen Team und das könnt daher auch so hart in die Hose gehen wie jedgliche andere Produktion die mit großen Namen beworben wird. Ob und wer da jetzt schon vorher was gemacht hat, ist belanglos, da es eine komplett neue Teamkonstellation ist (war bspw. bei core Respawn und TF1 nicht der Fall) und die Geschichte hat schon zu oft genug gezeigt, das irgendein populärer Namen nicht automatisch für Garantie bürgt.

Ich fand den Trailer auch eher mau. Weder hat er auf Unerthaltungsebene Spaß gemacht, noch hat er mich story technisch irgendwo getriggert. Es wirkt auch nicht wirklich düster, mag am Artstyle liegen und die Hauptfigur mag ich auch nicht, da zu "teenie". Wäre es eine wirklich düstere Atmosphäre mit einem Charakter der nicht das Avengers Publikum bedient und von vorneherein etwas ansprechendes hätte, wäre ich interessiert. Das wäre mal etwas neues, wie z.B. Nolans interpretation von Batman, aber ich trau es einfach Disney nicht zu, etwas "Ernsthafteres" zu erlauben. Ansonst muss man wohl aufs gameplay warten, aber ich werd jetzt nicht die Tage zum release zählen.

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 15:01
von P0ng1
Balla-Balla hat geschrieben:
14.04.2019 14:34
Wer ist denn nun die Zielgruppe?
Wer ist denn die Zielgruppe für das God of War Reboot? ;)

Das Spiel hat rund 10 Mio. Einheiten abgesetzt, also wird auch der Markt für ein Third-Person Action-Adventure vorhanden sein. Dazu noch die Star Wars Lizenz. Bei einem guten Spiel sollten da Minimum 5 Mio. verkaufte Spiele drinnen sein.

Nach Möglichkeit will man auch die Fans der alten Jedi Knight Titel (hier ich! :Blauesauge:) abholen.

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 15:05
von Xyt4n
MaxDetroit hat geschrieben:
14.04.2019 13:33
Ich bin echt müde momentan von Star Wars. Es ist immer wieder der gleiche alte Wein in neuen Schläuchen. Das gilt für die Filme (Rise of Skywalker Trailer hat mir auch nur ein leichtes Gähnen entlockt), wie auch für die Spiele. Böser Typ mit rot leuchtender Maske, junger Held findet Laserschwert, ist für mich immer das Gleiche.

Aber vielleicht ist das ja gerade die Metapher von Star Wars, das sich alles immer wieder wiederholt: Jedi & Sith. Imperium & Rebellen. Kopfgeldjäger & Droiden. Jedi & Sith. Imperium & Rebellen. Kopfgeldjäger & Droiden. Und so weiter. Bis in alle Ewigkeit. Zwischendurch brummt noch mal ein Tie-Fighter durchs Bild oder ein Sternenzerstörer wird zerlegt. Und die Musik von John Williams rotiert dazu in immerwährender Dauerschleife.
Lustige existenzielle Vorstellung :mrgreen: Aber ich glaube Disney (und EA) macht das nicht extra und die drehen sich nur im Kreis, wie es die Menschen in Arbeit und Konsum es auch tun. Disney (und EA) ist heutzutage nur ein Konsumprodukthersteller ohne ideen und Magie/Leidenschaft.

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 15:24
von DONFRANCIS93
Also mich hat leider nix an dem Trailer gepackt :/ Sieht irgendwie leblos aus.
Und die viel gelobte Kampagne von Titanfall 2 war zwar tatsächlich sehr spaßig, besonders viel Tiefe (Geschichte oder Charaktere) und Lore hatte die aber auch nicht. Und das erwarte ich doch von einem StarWars Singleplayerspiel....
Mal schauen, wie das Gameplay aussieht
Eine ehrliche Frage in die Runde: Wie kann es eigentlich sein, dass die Gesichtsanimationen eines Uncharted 4, was 2016 veröffentlicht wurde, um WELTEN besser aussehen als das gezeigte Trailermaterial von StarWars?

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 15:34
von TheLastUn1c0rn
Ehrlich gesagt kann ich einige der Dinge, die hier recht pauschal kritisiert werden, nicht so richtig nachvollziehen. Beispielsweise wurde erwähnt, der Charakter wäre zu "teenie"... Nun, was erwartet ihr denn, wenn schon vor der Enthüllung gesagt wird, dass man einen Padawan spielen wird? Die sind i.d.R. eben Teenager. Ähnliches gilt für die Atmosphäre im Trailer: ich persönlich fand schon, dass der Druck sehr gut rüber kam, welcher auf der Figur lastet. Er ist ständig im Zwiespalt, wie er sich verhalten sollte, um in einem feindlichen Universum nicht aufzufallen. Es wurde ja sogar ein moralisches Dilemma angedeutet: "Lasse ich meinen Kollegen (Freund?) abstürzen oder rette ich ihn mithilfe der Macht, auch wenn mich das Imperium dann wahrscheinlich findet?" Für meine Begriffe wurde da schon eine ganze Menge erzählerisches Potenzial angedeutet...

Auch die Reduzierung von Star Wars auf eine plakative Gut-Böse-Story halte ich für überholt. Wenngleich das in der orginialen Trilogie noch weitgehend der Fall gewesen sein mag, ging da spätestens die "Anakin-Trilogie", die ich gerade wegen ihrer vielschichtigen Story für zu Unrecht verdammt halte, neue Wege. Man braucht sich nur die langsame, schleichende Entwicklung von Anakin vom strauchelnden Auserwählten hin zum Sith-Lord anzusehen, um zu merken, dass Star Wars durchaus mehr kann, als nur "Rebellen gut, Imperium böse".

Für das Spiel selbst bin ich vorsichtig optimistisch. 3rd Person ist für mich ohnehin die einzig wahre Option, wenn es um Klingenkämpfe geht, und die Andeutung von Metroidvania-Elementen, welche ja für das klassische Action-Adventure durchaus typisch sind, machen mich als Zelda- und Metroid-Prime-Fan sehr neugierig. Auch Respawn scheint mir erstmal ein gutes Omen zu sein, wenngleich ich die Zweifel bzgl. des exponentiell gewachsenen Teams dort teile. Insofern: abwarten und Daumen drücken :D

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 16:12
von Eikant
Ich muss sagen, dass ich grad positiv gestimmt bin.
Der Trailer zu Episode 9 macht mich unfassbar wütend, wie weiter nur billiger Fanservice kommt, um die alten Fans mit Nostalgie zu beruhigen, die nicht begreifen, wie 6 Filme und über 30 Jahre Inhalte zerlegt werden.
Dann kommt das hier und ja, es hat mich berührt. Im Trailer war Gänsehaut vorhanden.
Monaghan spielt den Hauptcharakter? Starke Wahl. Der Junge hat Talent.
Respawn macht das Spiel? Hab nichts von denen gespielt, aber haben keinen schlechten Ruf.
Third Person und Asmussen an Bord? *GIF vom Daumen-Hoch Jungen am PC einfügen.*
Chris Avellone an der Story beteiligt? Ich bin an der Stelle etwas gehypt.

Der Trailer und diese Eckdaten. plus die enthüllten Infos fühlen sich gut an. Ich war super genervt, dass es wieder einer mit Lichtschwert und Macht sein muss, den man spielt, so sieht das aber spannend aus.
Man hat Potential, an vielen Ecken und Enden.
Eine wirkliche Charakterentwicklung, da man als Padawan floh. Man ist kein fertiger Jedi, man lernte im Untergrund zu überleben, während man in einer faschistoiden Ordnung vogelfrei gilt.
Potential auf eine vielfältige Story, mit moralischen Entscheidungen, die immer dafür sorgen können, dass man seine Identität preis gibt.
Ruhiges, angespanntes Gameplay, was explosionssartig actionreich werden kann.

Viel kann und könnte.

Ich denke, es geht in das alles rein, aber wird nicht so ausführlich werden, wie ich es gerne hätte.
Wirds wie Witcher 2 sein, mit eeeeeeeeetwas Freiheit, tollen Quests und ähnlichem Umfang, reicht das voll.
Da EA aber keine großen, mit Zeit entwickelten Spiele will, denke ich eher, dass es sowas wird, was Spaß macht, aber man unfassbar viel ungenutztes Potential bekommen wird.

Re: Star Wars Jedi: Fallen Order - Action-Abenteuer mit taktischen Kämpfen enthüllt; Termin benannt; Story-Trailer

Verfasst: 14.04.2019 16:13
von Freya Nakamichi-47
Balla-Balla hat geschrieben:
14.04.2019 14:34

Haha, danke für die Aufklärung. Dann kann ich es ja beruhigt zocken.
Oder auch lassen. Aus dem story-für-kids Alter bin ich raus.
Darth Vader: war mal gut, wurde dann irgendwann böse. Imperium: böse. Jedis: gut. Widerstand: gut. Mehr gibt's da auch nicht zu wissen. Wer bei "Star Wars" nach einer guten Story sucht, der hat die ganze Veranstaltung nicht verstanden. Ich beschwere mich doch auch nicht beim Dönerimbiß, daß er kein Chateaubriand auf der Speisekarte hat. Wer Science fiction mit Anspruch will, der muß Frank Herbert lesen.