Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Varothen
Beiträge: 851
Registriert: 02.12.2008 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von Varothen » 09.02.2019 09:10

Spiritflare82 hat geschrieben:
07.02.2019 23:03
Bayonetta hat DMC für mich ruiniert...man, ist das langsam wenn man Bayo gewohnt ist.

Seh ich ähnlich. Jedoch nicht wegen Bayonetta aber die Demo haut mich nun gameplaytechnisch gar nicht vom Hocker. Was mich selbst sehr negativ überrascht hat, denn ich bin ein grosser Fan vom DMC. Das Gameplay mit den Devil Breakers finde ich eher mau als spassig. Ständig neue Teile Suchen. Kombos in der Demo mit normalen Attacken auszuführen ist nicht spektakulär, sind nur Standard Attacken. Die Waffe aufladen gibt kaum Feedback das sie nun aufgeladen ist.

Alles in allem sehr enttäuschend. Hoffe die anderen Chars spielen sich Actionreicher...

flo-rida86
Beiträge: 3805
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von flo-rida86 » 09.02.2019 10:43

Xris hat geschrieben:
07.02.2019 12:37
MrLetiso hat geschrieben:
07.02.2019 12:23
Kirk22 hat geschrieben:
07.02.2019 11:38
Nur in Deutschland. Wobei das aber ein Fehler sein muss, da PS Plus eigentlich nur bei USK18-Demos erforderlich ist. DMC5 ist aber ab 16 freigegeben. Sollte man Sony drauf hinweisen.
Ah, daher weht der Wind! Danke!
Ja man ist bei Sony sehr kontrollsüchtig und besorgt um das Seelenheil der Kinder. Die Einstellungen dafür an der Konsole reichen nicht aus. Man hat sogar eine eigene interne "USK" die ab 18 Sticker auf PSN Guthaben papt.
Wäre schön wenn sie wircklich Controllsüchtig wären dann gäbe es gar nicht sowas wie den driveclub launch oder den psn hack.

flo-rida86
Beiträge: 3805
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von flo-rida86 » 09.02.2019 10:44

Ich hoffe es wird gut es muss endlich wieder ein gutes dmc her.

flo-rida86
Beiträge: 3805
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von flo-rida86 » 09.02.2019 10:47

Varothen hat geschrieben:
09.02.2019 09:10
Spiritflare82 hat geschrieben:
07.02.2019 23:03
Bayonetta hat DMC für mich ruiniert...man, ist das langsam wenn man Bayo gewohnt ist.

Seh ich ähnlich. Jedoch nicht wegen Bayonetta aber die Demo haut mich nun gameplaytechnisch gar nicht vom Hocker. Was mich selbst sehr negativ überrascht hat, denn ich bin ein grosser Fan vom DMC. Das Gameplay mit den Devil Breakers finde ich eher mau als spassig. Ständig neue Teile Suchen. Kombos in der Demo mit normalen Attacken auszuführen ist nicht spektakulär, sind nur Standard Attacken. Die Waffe aufladen gibt kaum Feedback das sie nun aufgeladen ist.

Alles in allem sehr enttäuschend. Hoffe die anderen Chars spielen sich Actionreicher...
Bayonetta ist ja von dem der dmc gemacht hat.Ist somit quasi eine Weiterentwicklung.Daher ist bayonetta in so ziemlich allem besser.
Wäre der Hammer sollte b3 ende dieses jahr kommen,ich weiß Wunschdenken.
Zuletzt geändert von flo-rida86 am 09.02.2019 13:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 41282
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von greenelve » 09.02.2019 10:48

flo-rida86 hat geschrieben:
09.02.2019 10:43
Wäre schön wenn sie wircklich Controllsüchtig wären dann gäbe es gar nicht sowas wie den driveclub launch oder den psn hack.
Kontrollsüchtig nur, wenn es um Kinder geht. Daten auf Server oder Zustand von Spielen sind keine Kinder. Kinderschutz wurde ja auch als Erklärung genommen, warum Crossplay zu Nintendokonsole so schwierig sei. :Blauesauge:



@Topic:
Demo, super... da wünsche ich mir fast schon lieber eine "open beta", denn die gibt es wenigstens vermehrt auch auf PC. :|
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8423
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von Der Chris » 09.02.2019 15:57

MrLetiso hat geschrieben:
07.02.2019 11:29
(PS Plus ist erforderlich)
Ob das eine gute Idee ist, die eigene Spielerschaft bei Demoversionen zu spalten?
Hatte ich schon wieder ganz vergessen, als ich vorhin dachte ich könne die Demo einfach mal runterladen. Ist echt ne fantastische Idee gewesen das PSN+ exklusiv zu machen. Aber gut, nicht mein Problem. Eine Möglichkeit versäumt Werbung für das Spiel zu machen.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Xbox One: Forza Motorsport 7, Forza Horizon 4
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2191
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von Spiritflare82 » 09.02.2019 16:42

Hab die Demo 10 oder 15mal gespielt und nu gefällts mir..man muss die Moves selber aneinander ketten und öfter mal r1+oben+schlag oder r1+unten+schlag nutzen, dann hagelts S-Rankings. Das mit den Armen find ich nun auch cool, gibt einem immer wechselnde Moves, je nach Arm.

Spiel wird auf jeden Fall gekauft, gibts ja kaum noch solche Spiele und ich brauch was, was mich bis Sekiro beschäftigt.

Protip: In den Einstellungen Kamera weiter weg einstellen, die ist viel zu nah dran standardmäßig...

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5294
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von Peter__Piper » 09.02.2019 18:22

Spiritflare82 hat geschrieben:
09.02.2019 16:42
Hab die Demo 10 oder 15mal gespielt und nu gefällts mir..man muss die Moves selber aneinander ketten und öfter mal r1+oben+schlag oder r1+unten+schlag nutzen, dann hagelts S-Rankings. Das mit den Armen find ich nun auch cool, gibt einem immer wechselnde Moves, je nach Arm.

Spiel wird auf jeden Fall gekauft, gibts ja kaum noch solche Spiele und ich brauch was, was mich bis Sekiro beschäftigt.

Protip: In den Einstellungen Kamera weiter weg einstellen, die ist viel zu nah dran standardmäßig...
Glückwunsch, genauso hat sich DMC schon damals gespielt :wink:

Ist das nicht sogar bei Bayonetta genauso :Kratz:
Also das spiel mit dem Lock-On und den unterschiedlichen Moves bei an- oder ausgeschaltetem Lock-On.

Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 2072
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von magandi » 09.02.2019 21:43

ja das ist zwar in bayonetta auch so aber man kriegt auch combos hin indem man abwechselnd schläge und tritte im takt raushaut. dmc wirkt für neulinge womöglich in der hinsicht befremdlich, da man nur dicke s rankings bekommt, indem man waffen durchwechselt und die lock on funktion richtig nutzt. mmn hat devil may cry das coolste combo system und ist der könig des genre.

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2191
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von Spiritflare82 » 10.02.2019 00:20

Peter__Piper hat geschrieben:
09.02.2019 18:22
Spiritflare82 hat geschrieben:
09.02.2019 16:42
Hab die Demo 10 oder 15mal gespielt und nu gefällts mir..man muss die Moves selber aneinander ketten und öfter mal r1+oben+schlag oder r1+unten+schlag nutzen, dann hagelts S-Rankings. Das mit den Armen find ich nun auch cool, gibt einem immer wechselnde Moves, je nach Arm.

Spiel wird auf jeden Fall gekauft, gibts ja kaum noch solche Spiele und ich brauch was, was mich bis Sekiro beschäftigt.

Protip: In den Einstellungen Kamera weiter weg einstellen, die ist viel zu nah dran standardmäßig...
Glückwunsch, genauso hat sich DMC schon damals gespielt :wink:

Ist das nicht sogar bei Bayonetta genauso :Kratz:
Also das spiel mit dem Lock-On und den unterschiedlichen Moves bei an- oder ausgeschaltetem Lock-On.
Das letzte DMC was ich gespielt hab war der komische Reboot von Ninja Theory und davor DMC 2 damals, die Erinnerung daran war wohl schon verblasst. :lol:

Bayonetta ist mehr "dial a combo" also du gibst die Moves strikt ein und dann gehts zur Sache, DMC ist mehr freeform und dadurch was schwerer reinzukommen bis es flowt, Nero fliegt nicht von selber übers Spielfeld, da muss man schon was für machen im Gegensatz zu Bayo.

Wenns einmal geklickt hat ists super, gefällt mir richtig gut nun und freu mich aufs komplette Spiel.

Gesichtselfmeter
Beiträge: 1503
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von Gesichtselfmeter » 10.02.2019 13:43

Die Demo macht Spass, aber ich rücke doch erst mal von meinem Tag-1 Kauf ab. Mir geht es da wie einigen anderen hier: nach Bayonetta 1+2 fühlt sich DMC5 ein wenig angestaubt an. Im Prinzip spielt man hier ein Spiel mit einem 10 Jahre alten Design.

Nero spielt sich abseits des Armgimmicks absolut identisch zu DMC4. Es fehlt mir einfach der Wow-Faktor beim moment to moment gameplay. Diesen hatte ich bei Nioh und Gow nach den ersten Paar Kämpfen. Selbst Spidermans Kampfystem wurde mit steigender Lernkurve und freigeschalteten Skills dann irgendwie frisch obwohl es so nach an Batman ist.

Die Armmechanik ist definitiv in der Form verschenkt - hoffe das man im fertigen Spiel irgendwie selbst zwischen den Armen wählen kann.
Ich weiß nicht, ich bin vielleicht einer der wenigen, die sich mittlerweile wünschen, dass sowohl DMC als auch Bayonetta das Ranking/Style System für etwas anderes eintauschen bzw. arg modifizieren. Einen Button für nen Combo-Lückenschliesser zu opfern, finde ich einfach nicht mehr geil. Bei DMC sollte Square lieber ein dedizierter Dodge sein als ne Schusswaffe, die sich einfach nicht als Damage-Tool eignet.

Über die Jahre gab es viele gute neue Ansätze im Hack und Slash Genre, die ich mir für DMC5 gewünscht hätte bzw. für Bayonetta 3 wünsche - z.B die Slicing Mechanik aus MGR, die drei Angriffsbutton aus Onechambra, die TPS Axt aus GoW, usw.

Irgendwer hat hier geschrieben, dass DMC halt mehr freeflow ist als z.B. Bayonetta, was ich so definitv nicht stehen lassen: gerade Bayonetta 1 hat so viele Optionen, die man teilweise benutzt einfach, weil es Spass macht, und nicht weil es unbedingt effektiv ist, dass es mMn viel näher am Tony Hawk des Schnetzelns dran ist als DMC. Bayonetta kann mit einem button dodgen ohne Lock-on. Sie kann direkt in Panther-Form Dodgen, sie kann Mana opfern um sich zu teleportieren, hat Dantes Signature Moves wie Stinger/Aerial-Launcher, kann viele Aktionen ohne Dodge-Button ausführen (Rechter Stick im Kreis + Angriff, vor und zurück - Angriff, etc.), Dodge-Offset, sie kann schräg nach oben + schräg nach unten, kann Waffen wechseln und z.B. die Peitsche als Tether-Mechanik mit mehr Optionen als Nero nutzen, Parrying ohne Style-Wechsel. Bayonetta ist bei aller Liebe weit davon entfernt perfekt zu sein, aber das Kampfsystem fühlt sich einfach spitze an und ist mit Sicherheit Alles andere als eine noobigere Variante von DMC.

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5294
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von Peter__Piper » 10.02.2019 14:06

Gesichtselfmeter hat geschrieben:
10.02.2019 13:43
Die Demo macht Spass, aber ich rücke doch erst mal von meinem Tag-1 Kauf ab. Mir geht es da wie einigen anderen hier: nach Bayonetta 1+2 fühlt sich DMC5 ein wenig angestaubt an. Im Prinzip spielt man hier ein Spiel mit einem 10 Jahre alten Design.

Nero spielt sich abseits des Armgimmicks absolut identisch zu DMC4. Es fehlt mir einfach der Wow-Faktor beim moment to moment gameplay. Diesen hatte ich bei Nioh und Gow nach den ersten Paar Kämpfen. Selbst Spidermans Kampfystem wurde mit steigender Lernkurve und freigeschalteten Skills dann irgendwie frisch obwohl es so nach an Batman ist.

Die Armmechanik ist definitiv in der Form verschenkt - hoffe das man im fertigen Spiel irgendwie selbst zwischen den Armen wählen kann.
Ich weiß nicht, ich bin vielleicht einer der wenigen, die sich mittlerweile wünschen, dass sowohl DMC als auch Bayonetta das Ranking/Style System für etwas anderes eintauschen bzw. arg modifizieren. Einen Button für nen Combo-Lückenschliesser zu opfern, finde ich einfach nicht mehr geil. Bei DMC sollte Square lieber ein dedizierter Dodge sein als ne Schusswaffe, die sich einfach nicht als Damage-Tool eignet.

Über die Jahre gab es viele gute neue Ansätze im Hack und Slash Genre, die ich mir für DMC5 gewünscht hätte bzw. für Bayonetta 3 wünsche - z.B die Slicing Mechanik aus MGR, die drei Angriffsbutton aus Onechambra, die TPS Axt aus GoW, usw.

Irgendwer hat hier geschrieben, dass DMC halt mehr freeflow ist als z.B. Bayonetta, was ich so definitv nicht stehen lassen: gerade Bayonetta 1 hat so viele Optionen, die man teilweise benutzt einfach, weil es Spass macht, und nicht weil es unbedingt effektiv ist, dass es mMn viel näher am Tony Hawk des Schnetzelns dran ist als DMC. Bayonetta kann mit einem button dodgen ohne Lock-on. Sie kann direkt in Panther-Form Dodgen, sie kann Mana opfern um sich zu teleportieren, hat Dantes Signature Moves wie Stinger/Aerial-Launcher, kann viele Aktionen ohne Dodge-Button ausführen (Rechter Stick im Kreis + Angriff, vor und zurück - Angriff, etc.), Dodge-Offset, sie kann schräg nach oben + schräg nach unten, kann Waffen wechseln und z.B. die Peitsche als Tether-Mechanik mit mehr Optionen als Nero nutzen, Parrying ohne Style-Wechsel. Bayonetta ist bei aller Liebe weit davon entfernt perfekt zu sein, aber das Kampfsystem fühlt sich einfach spitze an und ist mit Sicherheit Alles andere als eine noobigere Variante von DMC.
Sehe ich absolut nicht so.
Dafür gibt es ja die andere Spielereihen in dem Genre.
Da muss ein DMC nicht anfangen zu kopieren.
Obwohl ich zugeben muss das mir bei der Demo ein Hauch von Dark Souls um die Ohren geweht ist :wink:
Btw. Ich würde sogar weiter gehen als du und sagen es spielt sich wie ein weiterentwickeltes DMC 1 - und das ist auch gut so :twisted:

Vertsehe auch nicht warum dich der Button mit der Waffe so stört :Kratz:
Das ist doch gerade ein Teil den DMC ausmacht - und Bayonetta übrigens auch 1 : 1 von DMC übernommen hat.
Die Waffe ist doch Teil des Kombosystems , und nicht nur ein "Combo-Lückenschliesser" :roll:
Und ich glaub du unterschätzt hier die taktische Komponente die die feste Armreihenfolge mit sich bringt - aber dazu kann ich erst sicher am 8 März was zu sagen.

Gesichtselfmeter
Beiträge: 1503
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von Gesichtselfmeter » 10.02.2019 18:37

Peter__Piper hat geschrieben:
10.02.2019 14:06
Gesichtselfmeter hat geschrieben:
10.02.2019 13:43
Die Demo macht Spass, aber ich rücke doch erst mal von meinem Tag-1 Kauf ab. Mir geht es da wie einigen anderen hier: nach Bayonetta 1+2 fühlt sich DMC5 ein wenig angestaubt an. Im Prinzip spielt man hier ein Spiel mit einem 10 Jahre alten Design.

Nero spielt sich abseits des Armgimmicks absolut identisch zu DMC4. Es fehlt mir einfach der Wow-Faktor beim moment to moment gameplay. Diesen hatte ich bei Nioh und Gow nach den ersten Paar Kämpfen. Selbst Spidermans Kampfystem wurde mit steigender Lernkurve und freigeschalteten Skills dann irgendwie frisch obwohl es so nach an Batman ist.

Die Armmechanik ist definitiv in der Form verschenkt - hoffe das man im fertigen Spiel irgendwie selbst zwischen den Armen wählen kann.
Ich weiß nicht, ich bin vielleicht einer der wenigen, die sich mittlerweile wünschen, dass sowohl DMC als auch Bayonetta das Ranking/Style System für etwas anderes eintauschen bzw. arg modifizieren. Einen Button für nen Combo-Lückenschliesser zu opfern, finde ich einfach nicht mehr geil. Bei DMC sollte Square lieber ein dedizierter Dodge sein als ne Schusswaffe, die sich einfach nicht als Damage-Tool eignet.

Über die Jahre gab es viele gute neue Ansätze im Hack und Slash Genre, die ich mir für DMC5 gewünscht hätte bzw. für Bayonetta 3 wünsche - z.B die Slicing Mechanik aus MGR, die drei Angriffsbutton aus Onechambra, die TPS Axt aus GoW, usw.

Irgendwer hat hier geschrieben, dass DMC halt mehr freeflow ist als z.B. Bayonetta, was ich so definitv nicht stehen lassen: gerade Bayonetta 1 hat so viele Optionen, die man teilweise benutzt einfach, weil es Spass macht, und nicht weil es unbedingt effektiv ist, dass es mMn viel näher am Tony Hawk des Schnetzelns dran ist als DMC. Bayonetta kann mit einem button dodgen ohne Lock-on. Sie kann direkt in Panther-Form Dodgen, sie kann Mana opfern um sich zu teleportieren, hat Dantes Signature Moves wie Stinger/Aerial-Launcher, kann viele Aktionen ohne Dodge-Button ausführen (Rechter Stick im Kreis + Angriff, vor und zurück - Angriff, etc.), Dodge-Offset, sie kann schräg nach oben + schräg nach unten, kann Waffen wechseln und z.B. die Peitsche als Tether-Mechanik mit mehr Optionen als Nero nutzen, Parrying ohne Style-Wechsel. Bayonetta ist bei aller Liebe weit davon entfernt perfekt zu sein, aber das Kampfsystem fühlt sich einfach spitze an und ist mit Sicherheit Alles andere als eine noobigere Variante von DMC.
Sehe ich absolut nicht so.
Dafür gibt es ja die andere Spielereihen in dem Genre.
Da muss ein DMC nicht anfangen zu kopieren.
Obwohl ich zugeben muss das mir bei der Demo ein Hauch von Dark Souls um die Ohren geweht ist :wink:
Btw. Ich würde sogar weiter gehen als du und sagen es spielt sich wie ein weiterentwickeltes DMC 1 - und das ist auch gut so :twisted:

Vertsehe auch nicht warum dich der Button mit der Waffe so stört :Kratz:
Das ist doch gerade ein Teil den DMC ausmacht - und Bayonetta übrigens auch 1 : 1 von DMC übernommen hat.
Die Waffe ist doch Teil des Kombosystems , und nicht nur ein "Combo-Lückenschliesser" :roll:
Und ich glaub du unterschätzt hier die taktische Komponente die die feste Armreihenfolge mit sich bringt - aber dazu kann ich erst sicher am 8 März was zu sagen.
Wie gesagt, will ja gar nicht nörgeln oder das Spiel runtermachen: DMC5 ist für DMC Fans gemacht, und macht das wohl fantastisch, Punkt. Nur komme ich halt zu der späten Einsicht, dass ich wohl kein DMC Fan bin bzw. war, obwohl ich dem Genre sehr zugewandt bin. DMC5 ist für mich das Pendant zu allen Action-Filmen nach Matrix und 300, wo Zeitlupe einen plötzlich nicht mehr aus dem Hocker gerissen hat. Wie sich herausgestellt hat, lag das aber nicht daran, dass man generell der Action müde wurde, sondern dieser speziellen Form von Action.

Das mit der Schusswaffe hatte ich auf Bayonetta und DMC bezogen: Nee, mag ich in der Tat nicht und wird sich nicht ändern. Wie gesagt, ich verstehe, dass dies ein Teil der Combo-Mechanik ist, ich empfinde selbige und das abfeuern der Waffen aber nicht als befriedigend. Eine nette Idee wären z.B. Schusswaffenfinisher oder aufgeladene Schüsse, wo Du in ne TPS-Perspektive wechselst und Gegnern z.B, Körperteile abballern kannst. Bayonetta 1 hatte so ne ähnliche Idee mit den Stick im Kreis drehen + Schusswaffenangriffe. Generell ist mir DMC auch zu "juggly", heisst Gegner haben viele Hitpoints auf Normal und aufwärts, damit das Combosystem einfach Sinn ergibt. So was wurde mir aber von Ninja Gaiden 2 leider komplett vermiest, weil es für mich viel befriedigender ist normale Mobs ruck-zuck mit geilem Feeback zu zerschnetzeln. Das Kernprinzip von DMC ist das Style-Meter und alles scheint darum gebaut zu sein - und genau das mag ich nicht mehr.

BTW: ist nochj jemandem aufgefallen, dass Dante jetzt ein wenig wie ein junger Stefan Effenberg aussieht...zumindest die Augen-Partie :lol: :lol: :lol:
Bild
Bild

Mr. Hunter
Beiträge: 455
Registriert: 10.10.2010 13:18
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von Mr. Hunter » 11.02.2019 08:36

Peter__Piper hat geschrieben:
07.02.2019 12:51
Pommern hat geschrieben:
07.02.2019 12:39
Das ist bei Sony reine Willkür. Gibt 18 Demos ohne Plus-Zwang und umgekehrt.
Nicht immer nur diese hohlen Phrasen von dir - gib doch mal Beispiele für deine Behauptungen.
Mit deinem Geseier kann man doch sonst nix anfangen...
Hätte jetzt gedacht Yakuza Kiwami 2. Scheinbar ist aber nur die Vollversion ab 18 und die Demo ab 12???

Gesichtselfmeter
Beiträge: 1503
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: Devil May Cry 5: Zweite Demo auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Beitrag von Gesichtselfmeter » 11.02.2019 15:00

Ok, Steuerung geändert - Spielspass verdreifacht. Erkenntnis: Trigger sind nur gut für Racer. Mensch, hätte nie gedacht, dass ich dem Punkt den alten Dualschock-Controllern mal nachtrauern werde. :Häschen:

Antworten