Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
douggy
Beiträge: 6359
Registriert: 23.10.2006 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von douggy » 10.02.2019 14:50

Sindri hat geschrieben:
10.02.2019 14:33
SethSteiner hat geschrieben:
10.02.2019 13:14
Exklusiv ist damit verbunden, dass jemand auch für Exklusivität zählt. Wenn es etwas nur an einer Stelle gibt aber nicht exklusiv ist, ist nicht ausgeschlossen dass es morgen woanders verfügbar ist. Das ist der Unterschied zwischen exklusiv und nicht exklusiv.
Betonkopf schlägt Logik. Das verstehen sie nicht, egal wie sehr du dich bemühst.
Häh?
Erst wird argumentiert, dass es dem Kunden erstmal egal sein kann, welche Vorteile der Publisher/Entwickler durch Epic oder bessere Konditionen hat.

Nun argumentiert man auch in der Hinsicht, dass es dem Kunden egal sein kann, warum etwas nur da und da verfügbar ist. Und dann wird das als Betonkopflogik dargestellt.

Bei soviel Wendehals müsstet ihr doch langsam Nackenschmerzen haben.
they are the millionaires, we are broke
they make a statement, well it's gotta be a joke
they drive a limousine, but we ride a bike
they own the factory, but we're on strike!

Current: Captain Toad Treasure Tracker (WiiU)

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 4419
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Peter__Piper » 10.02.2019 14:53

Nein, keine Nackenschmerzen.
Die Lachmuskeln werden aber stark beansprucht in diesem Thread :wink:

Efraim Långstrump
Beiträge: 342
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Efraim Långstrump » 10.02.2019 14:58

Sindri hat geschrieben:
10.02.2019 14:33
SethSteiner hat geschrieben:
10.02.2019 13:14
Exklusiv ist damit verbunden, dass jemand auch für Exklusivität zählt. Wenn es etwas nur an einer Stelle gibt aber nicht exklusiv ist, ist nicht ausgeschlossen dass es morgen woanders verfügbar ist. Das ist der Unterschied zwischen exklusiv und nicht exklusiv.
Betonkopf schlägt Logik. Das verstehen sie nicht, egal wie sehr du dich bemühst.
Aus Sicht von Valve ist es sicherlich, per Definition, nicht exklusiv.
Sieht man das ganze aber aus Kundensicht, ist Spiel XY nur auf Steam verfügbar/an Steam gekoppelt/Key auf Steam einlösbar. Man könnte dann, aus Kundensicht, von Exklusivität sprechen, wenn auch nicht per Definition.

Btw ist "Exklusiv ist damit verbunden, dass jemand auch für Exklusivität zählt" falsch. Wenn wir schon beim besser wissen sind und andere als "Betonköpfe" hinstellt.

chrische5
Beiträge: 165
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von chrische5 » 10.02.2019 15:03

Hallo
Peter__Piper hat geschrieben:
10.02.2019 14:53
Nein, keine Nackenschmerzen.
Die Lachmuskeln werden aber stark beansprucht in diesem Thread :wink:
Geht es eigentlich auch auf normalen Niveau? Es scheint doch offensichtlich einige Menschen zu geben, die deine Sichtweise nicht teilen. Die sind doch nicht alle doof.

Christoph

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 2312
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Bachstail » 10.02.2019 15:05

SethSteiner hat geschrieben:
10.02.2019 13:14
Exklusiv ist damit verbunden, dass jemand auch für Exklusivität zählt.
Seit wann das ?

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 8474
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von SethSteiner » 10.02.2019 15:09

Ich vermute mal seit jemand damit wirbt "exklusiv" irgendetwas anzubieten. Halte ich jedenfalls für logisch, dass Exklusivität damit verbunden ist, dass derjenige der sie haben will dem anderen auch im Gegenzug etwas anbietet. Andernfalls wie gesagt kann man die Sache ja jederzeit auch wem anders anbieten.

chrische5
Beiträge: 165
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von chrische5 » 10.02.2019 15:10

Hallo

Ist wow exklusiv?

Christoph

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 2312
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Bachstail » 10.02.2019 15:12

SethSteiner hat geschrieben:
10.02.2019 15:09
Ich vermute mal seit jemand damit wirbt "exklusiv" irgendetwas anzubieten. Halte ich jedenfalls für logisch, dass Exklusivität damit verbunden ist, dass derjenige der sie haben will dem anderen auch im Gegenzug etwas anbietet. Andernfalls wie gesagt kann man die Sache ja jederzeit auch wem anders anbieten.
Das heißt, Blizzard zahlt sich selbst Geld, um ihre Spiele exklusiv im Blizzard-Launcher anzubieten ?

Oder EA zahlt sich selbst Geld, um zum Beispiel Anthem exklusiv auf Origin anzubieten ?

Oder - um das mal auf Konsolen auszuweiten - Nintendo bezahlt sich selbst Geld, damit ein Zelda-Titel nur auf Nintendo-Plattformen erscheint ?

Wenn ein Spiel nur auf Steam erscheint - und zwar NUR dort -, dann ist das Exklusivität, da ist es völlig Wurscht, ob dafür bezahlt wurde oder nicht.

Benutzeravatar
Pommern
Beiträge: 1120
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Pommern » 10.02.2019 15:14

Leute, die Spiele sind doch nicht exklusiv. Die erscheinen nur auf einer Plattform.

Efraim Långstrump
Beiträge: 342
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Efraim Långstrump » 10.02.2019 15:17

SethSteiner hat geschrieben:
10.02.2019 15:09
Ich vermute mal seit jemand damit wirbt "exklusiv" irgendetwas anzubieten. Halte ich jedenfalls für logisch, dass Exklusivität damit verbunden ist, dass derjenige der sie haben will dem anderen auch im Gegenzug etwas anbietet. Andernfalls wie gesagt kann man die Sache ja jederzeit auch wem anders anbieten.
Ah, wir kommen der Sache näher.
Wenn aber andere Menschen "Exklusivität" anders empfinden und für logisch halten, dann ist das falsch?

Also entweder hältst Du Dich an die klare Definition von Exklusivität, oder räumst anderen Menschen ein, dass ihr empfinden genauso richtig oder falsch ist wie Deines.

Benutzeravatar
Sindri
Beiträge: 1565
Registriert: 30.12.2011 22:52
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Sindri » 10.02.2019 15:20

douggy hat geschrieben:
10.02.2019 14:50
Häh?
Erst wird argumentiert, dass es dem Kunden erstmal egal sein kann, welche Vorteile der Publisher/Entwickler durch Epic oder bessere Konditionen hat.
Korrekt.
douggy hat geschrieben:
10.02.2019 14:50
Nun argumentiert man auch in der Hinsicht, dass es dem Kunden egal sein kann, warum etwas nur da und da verfügbar ist. Und dann wird das als Betonkopflogik dargestellt.
Den Kunden ist es nicht egal auf welcher Plattform und zu welchem Preis das Spiel erscheint.
douggy hat geschrieben:
10.02.2019 14:50
Bei soviel Wendehals müsstet ihr doch langsam Nackenschmerzen haben.
Ich bin Konsument, also argumentiere ich Pro-Konsument. Was hat das mit "Wendehals" zu tun?


Wahnsinn, wenn man keine Argumente hat, dann muss man die Diskussion auf die Definition "Exklusiv" umschwenken. :roll:

chrische5
Beiträge: 165
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von chrische5 » 10.02.2019 15:24

Hallo

Mit geht es nicht in erster Linie um gut oder schlecht, sondern um exklusiv oder nicht. Da scheint es unterschiedliche Definitionen zu geben. Nur wenn Exklusivität schlecht sein soll, dann doch bitte immer oder es geht in Wirklichkeit gar nicht um diese. Dann würde mich der wahre Grund interessieren.

Christoph

Benutzeravatar
Sindri
Beiträge: 1565
Registriert: 30.12.2011 22:52
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Sindri » 10.02.2019 15:27

Wenn einer der Big Majors ihre eigenen Spiele, welche sie selber entwickelt und finanziert haben, nur auf ihrer eigenen Plattform anbieten, ist das völlig verständlich. Keiner beschwert sich, wieso WoW nicht auf Steam angeboten wird.

Die Diskussion um die Definition von Exklusiv ist albern, sprich keine Argumente für den Bullshit, den Epic abzieht.

chrische5
Beiträge: 165
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von chrische5 » 10.02.2019 15:30

Hallo

Auch wenn ich mich wiederhole... Wo ist für den Spieler der Unterschied, ob ein Spiel vorher oder nachher finanziert wird?

Christoph

Benutzeravatar
Pommern
Beiträge: 1120
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Pommern » 10.02.2019 15:32

Es gibt keinen Unterschied.

Antworten