Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41184
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Levi  » 05.02.2019 17:18

Leon-x hat geschrieben:
05.02.2019 17:15
Gewisse Dynamik wird die Sache schon bringen.
Frage ob Steam zu ähnlichen Mitteln doch greift oder anstatt guter Benutzeroberfläche auch wie Sony, MS und Co die Plattform anderweitig mut Games (Eigenproduktionen oder Aufträge) fördert.
Ohm. Steam ist durch ihre Eigenproduktionen überhaupt erst entstanden und erfolgreich geworden.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8840
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Leon-x » 05.02.2019 17:29

Levi  hat geschrieben:
05.02.2019 17:18

Ohm. Steam ist durch ihre Eigenproduktionen überhaupt erst entstanden und erfolgreich geworden.
Dürfte klar sein. Es sieht nur im Moment ganz anders aus. Weder große Games noch Engine im Aufgebot.
Nur was würde passieren wenn Sony ihre Exklusiv einstellt und nur auf die Thirds setzt?
Ein Teil wird die PS4 nur wegen CoD, Fifa und AC kaufen während der Rest halt durch die Hausmarken on Board ist.

Valve wird es nichts bringen nur Hardware wie Streamingbox oder Controller zu bringen. Die Versuche mit Öinux und eigenem OS von Microsoft wegzukommen fruchtet bei der breiten Masse auch nicht.
Steam kann man halt eher durch eigene PC Entwicklungen fördern. Somit attraktiv für die Publisher halten.
Bisher sieht es aber eher nach einem Verwalten der PC Plattform aus während Andere mit ihren Spieleentwicklungen ihr eigenes Ding durchziehen.

Ich sehe da nicht wie Steam so bleiben will wie es ist. Eine Reaktion muss kommen. Amazon sitzt ja auch nicht da und lässt Andere anbieten. Wenn Aktionen von Mitbewerbern kommen woe z.B. 10 Blu ray für 50,- zieht Amazon nach. Dann meint der Großteil eh sie hätten damit angefangen.
Genauso werden eigene Produkte angeboten und Streamingdienste. Es werden sogar absichtlich günstige Produkte produziert und mit Verlust verkauft um Mitbewerber zu verdrängen (auch die über Amazon selber anbieten) Nach dem Motto lieber mit Verlust verkauft als Kunde der anderen Firma.
Bei allem Kundenservice da wird auch getrickst und unfair gespielt. Deals abgeschlossen usw.


Kann mir da eben nicht vorstellen das Steam ewig die Linie so hält und auch die Leute mit großer Bibliothek treu bleiben wenn CoD, Fifa, AC, The Division, Metro usw mit neuen Teilen dort nicht mehr erscheinen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Mr. Hunter
Beiträge: 466
Registriert: 10.10.2010 13:18
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Mr. Hunter » 05.02.2019 19:51

Levi  hat geschrieben:
05.02.2019 16:38
Nur
A) wie hällt das die großen ab, ihr eigenes Ding zu machen? (war ja deine Behauptung l
B) warum dann noch diesen peinlichen exklusiv Deal? Sollten diese durchaus fairen und vorteilhaften Punkte nicht eigentlich schon genug sein aus eigener Kraft attraktiv zu sein? Warum dann noch so ein mutiges Manöver?

@activision Beispiel: dir ist aber schon bewusst, dass das Spiel auch A ctivision selbst gehört, oder?

Nochmal: wenn Epic ein unreal tournament exklusiv auf ihrer Plattform anbieten, kann man schwer was sagen. Wenn sie aber daher gehen und aktiv dafür bezahlen, dass Fremdprojekte exklusiv nur bei ihnen laufen ist und war soetwas aus kundensicht schon immer scheiße, weil sie aktiv die Optionen für Kunden bei prodikten eingrenzen, mit denen sie schlicht nix zu tun haben sollten.
a) Wenn Epic eine gute Alternative zu Steam anbietet wird wohl kein Publisher Zeit und Ressourcen in eine eigene Plattform stecken sondern lieber das nehmen was schon da ist.
b)Die exklusiv Deals sind dafür gedacht, dass Epic auch was im Shop hat was es nur bei Ihnen gibt. So wie damals Valve mit HL2

Bezüglich Activision. Die haben Jahre lange Ihr Spiele auf Steam angeboten und wechseln plötzlich die Plattform. Das haben die bestimmt nicht gemacht weil sie Lust auf was neues hatten. Die sind unzufrieden mit Steam deswegen sind sie gegangen.

Nach deiner Logik wäre es dann aber auch okay, dass jeder Publisher seinen eigenen Launcher hochzieht und nur dort Ihre Produkte verkauft. Dann haben wir aber genau dass was keiner will. ZIg Anbieter mit eigenem Shop und eigenen Zugangsdaten.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41184
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Levi  » 05.02.2019 20:21

Mr. Hunter hat geschrieben:
05.02.2019 19:51

a) Wenn Epic eine gute Alternative zu Steam anbietet wird wohl kein Publisher Zeit und Ressourcen in eine eigene Plattform stecken sondern lieber das nehmen was schon da ist.
b)Die exklusiv Deals sind dafür gedacht, dass Epic auch was im Shop hat was es nur bei Ihnen gibt. So wie damals Valve mit HL2

Bezüglich Activision. Die haben Jahre lange Ihr Spiele auf Steam angeboten und wechseln plötzlich die Plattform. Das haben die bestimmt nicht gemacht weil sie Lust auf was neues hatten. Die sind unzufrieden mit Steam deswegen sind sie gegangen.

Nach deiner Logik wäre es dann aber auch okay, dass jeder Publisher seinen eigenen Launcher hochzieht und nur dort Ihre Produkte verkauft. Dann haben wir aber genau dass was keiner will. ZIg Anbieter mit eigenem Shop und eigenen Zugangsdaten.
Dein Denkfehler ist sehr simpel aufgezeigt:
Warum sollte ubi bei denen releasen, wo sie 10 Prozent abdrücken müssen, wenn sie einfach in ihren eigenen Shop releasen können, wo sie 100 Prozent der Einnahmen bekommen ;)

Und nochmal: das ist nicht das gleiche wie bei half life und valve! Wieso ignorierst du das?

Zu Activision: die sind schlicht zu ihrer eigenen Plattform gewechselt, weil sie da alle Einnahmen kassieren und die attraktiver machen wollen. Wie EA und ubi eben auch. Die haben absolut keinen Grund auf Epic anzubieten.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23043
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Kajetan » 05.02.2019 20:37

Levi  hat geschrieben:
05.02.2019 17:18
Ohm. Steam ist durch ihre Eigenproduktionen überhaupt erst entstanden und erfolgreich geworden.
Das war aber nicht die ursprüngliche Idee. Valve wollte von Anfang an alle mit an Bord holen und weil vor allem die Majors entweder nicht verstanden haben, was Valve eigentlich wollte oder sie viel zu große Panik vor dem Digitalvertrieb hatten, konnte Valve notgedrungen nur die zwei, drei eigenen Titel anbieten. Nicht-Valve-Spiele sind AFAIK erst ca. zwei Jahre später hinzugekommen.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5516
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Peter__Piper » 05.02.2019 20:48

Mr. Hunter hat geschrieben:
05.02.2019 19:51
Levi  hat geschrieben:
05.02.2019 16:38
Nur
A) wie hällt das die großen ab, ihr eigenes Ding zu machen? (war ja deine Behauptung l
B) warum dann noch diesen peinlichen exklusiv Deal? Sollten diese durchaus fairen und vorteilhaften Punkte nicht eigentlich schon genug sein aus eigener Kraft attraktiv zu sein? Warum dann noch so ein mutiges Manöver?

@activision Beispiel: dir ist aber schon bewusst, dass das Spiel auch A ctivision selbst gehört, oder?

Nochmal: wenn Epic ein unreal tournament exklusiv auf ihrer Plattform anbieten, kann man schwer was sagen. Wenn sie aber daher gehen und aktiv dafür bezahlen, dass Fremdprojekte exklusiv nur bei ihnen laufen ist und war soetwas aus kundensicht schon immer scheiße, weil sie aktiv die Optionen für Kunden bei prodikten eingrenzen, mit denen sie schlicht nix zu tun haben sollten.
a) Wenn Epic eine gute Alternative zu Steam anbietet wird wohl kein Publisher Zeit und Ressourcen in eine eigene Plattform stecken sondern lieber das nehmen was schon da ist.
b)Die exklusiv Deals sind dafür gedacht, dass Epic auch was im Shop hat was es nur bei Ihnen gibt. So wie damals Valve mit HL2

Bezüglich Activision. Die haben Jahre lange Ihr Spiele auf Steam angeboten und wechseln plötzlich die Plattform. Das haben die bestimmt nicht gemacht weil sie Lust auf was neues hatten. Die sind unzufrieden mit Steam deswegen sind sie gegangen.

Nach deiner Logik wäre es dann aber auch okay, dass jeder Publisher seinen eigenen Launcher hochzieht und nur dort Ihre Produkte verkauft. Dann haben wir aber genau dass was keiner will. ZIg Anbieter mit eigenem Shop und eigenen Zugangsdaten.
Wie jetzt, war Half Life 2 damals also größer als Fortnite heute ? :Kratz:
Die haben doch mit Fortnite schon ihr Zugpferd.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8840
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Leon-x » 05.02.2019 20:49

Levi  hat geschrieben:
05.02.2019 20:21

Warum sollte ubi bei denen releasen, wo sie 10 Prozent abdrücken müssen, wenn sie einfach in ihren eigenen Shop releasen können, wo sie 100 Prozent der Einnahmen bekommen ;)


Weil Ubisoft mit The Division 2 PR will? Weil sie vermuten dass ein Großteil der Fortnite-Spieler (die Shooter mögen) gar nicht Uplay freiwillig installieren? Würden ja Steam Käufer auch nicht wenn es nicht Pflicht wäre.

Denke einige Publisher wollen schon mindestens auf 2 Shops verteilt sein. Eigenen und dann noch einen Anderen um halt nicht komplett die Reichweite einzuschränken. Wie gesagt bindet Ubisoft eh Kunden an Uplay egal ob über Epic Store oder Steam.

Epic könnte interessant sein weil eben noch nicht so viel drin ist dass man untergeht.
Vielleicht auch nur weil man hofft Valve würde schnell einlenken und dann springt man halt wider zurück.

Kann so viele Gründe haben warum man erst mal von Steam abrückt. Manche sind ja nur zeitexklusiv und nicht für immer.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1656
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von manu! » 06.02.2019 13:04

Weil Spiele nur auf Steam angeboten werden,sind sie Steam exklusiv.Wer so schon argumentiert,hats einfach wirklich net gerafft.
man dreht Steam Exklusivität an,weil Entwickler ihre Spiele dort anbieten.Ok man.Ok.

johndoe1904612
Beiträge: 1304
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von johndoe1904612 » 06.02.2019 13:12

manu! hat geschrieben:
06.02.2019 13:04
Weil Spiele nur auf Steam angeboten werden,sind sie Steam exklusiv.
Richtig.

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5516
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von Peter__Piper » 06.02.2019 13:34

Pommern hat geschrieben:
06.02.2019 13:12
manu! hat geschrieben:
06.02.2019 13:04
Weil Spiele nur auf Steam angeboten werden,sind sie Steam exklusiv.
Richtig.
:lach:

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 307
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von TheoFleury » 08.02.2019 22:20

Naja wenn das Spiel richtig gut wird kaufe ich es mir, ist ja nicht so das jedes Jahr ein vernünftiger Ego-Shooter für uns Offline Freunde veröffentlicht wird der zudem gewisse Qualität-Standards besitzt.

Kümmert mich wenig auf welchem nervendem Launcher es veröffentlicht wird. Sollen sich die Jungs wegen des Geldes und dem Epic-Store die Köpfe einschlagen, Hauptsache am Ende kommt ein gutes Spiel bei raus das sich vom Einheitsbrei abhebt....

Benutzeravatar
douggy
Beiträge: 7425
Registriert: 23.10.2006 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von douggy » 08.02.2019 22:40

Peter__Piper hat geschrieben:
06.02.2019 13:34
Pommern hat geschrieben:
06.02.2019 13:12
manu! hat geschrieben:
06.02.2019 13:04
Weil Spiele nur auf Steam angeboten werden,sind sie Steam exklusiv.
Richtig.
:lach:
Was ist daran so witzig oder falsch?
they are the millionaires, we are broke
they make a statement, well it's gotta be a joke
they drive a limousine, but we ride a bike
they own the factory, but we're on strike!

Current: Captain Toad Treasure Tracker (WiiU)

bloub
Beiträge: 1331
Registriert: 22.05.2010 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von bloub » 09.02.2019 08:44

weil das eine "exklusivität" ist, die der entwickler/publisher sich selbst auferlegt. das kann man valve nicht anlasten ;).

johndoe1904612
Beiträge: 1304
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von johndoe1904612 » 09.02.2019 08:55

Ja und? Das spielt doch überhaupt keine Rolle. Ich kann den Kram nur bei Steam kaufen.

bloub
Beiträge: 1331
Registriert: 22.05.2010 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Review-Bombing der Vorgänger, Hass und ein frustrierter Mitarbeiter über die mögliche PC-Zukunft

Beitrag von bloub » 09.02.2019 10:03

ja und? dafür kann man aber nicht valve für verantwortlich machen, wenn die publisher so doof sind.

Antworten