The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Major_Fletcher
Beiträge: 115
Registriert: 17.09.2011 03:21
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Major_Fletcher » 10.01.2019 12:08

Najo mir kommt weder Uplay noch Epic Müll auf den PC von daher, danke fürs Geld sparen.

Benutzeravatar
Atlan-
Beiträge: 164
Registriert: 04.05.2015 20:47
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Atlan- » 10.01.2019 12:16

Major_Fletcher hat geschrieben:
10.01.2019 12:08
Najo mir kommt weder Uplay noch Epic Müll auf den PC von daher, danke fürs Geld sparen.
Genau nur Steam weil wir lieben doch alle Monopole...nicht. :mrgreen:

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 4245
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Peter__Piper » 10.01.2019 12:32

Atlan- hat geschrieben:
10.01.2019 12:16
Major_Fletcher hat geschrieben:
10.01.2019 12:08
Najo mir kommt weder Uplay noch Epic Müll auf den PC von daher, danke fürs Geld sparen.
Genau nur Steam weil wir lieben doch alle Monopole...nicht. :mrgreen:
Was für eine herleitung :lol:
Ich gehe mal davon aus das du dann auch in Restaurants essen gehst, wo es dir nicht schmeckt.
Ich meine, sonst müssen die vielleicht zu machen und ein Monopol würde entstehen 8O

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5518
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von MrLetiso » 10.01.2019 12:33

Leon-x hat geschrieben:
10.01.2019 11:40
Es gibt es bei Uplay "und" Epic zu kaufen. Somit 2 Vertriebsplattformen.
Ah, OK. Ich dachte "nur" im Epic Store. Wobei bei letzterem auch nichts anderes passiert, als dass sich nach dem Drücken auf den Start-Knopf UPlay öffnet. UPlay ist Ubisofts eigene Plattform, was ich nur bedingt als "Shop" bezeichnen würde.

Ich halte es dennoch für unsinnig, dass man sein Spiel nicht auf möglichst vielen Plattformen anbietet. Das gilt genauso für Spiele, die nur auf Steam und nicht z.B. bei GOG, Humble, etc. zu finden sind. Exklusivdeals mit Shops, sei es EPIC, Steam, GameStop, Amazon, habe ich auch schon immer kritisiert und werde es auch weiterhin.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7886
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Leon-x » 10.01.2019 12:49

Sind es aber immer Deals oder einfach kein Bedarf an Verträgen und Abwicklungen über bestimmte Shops?

Ich weiß nicht genau woran es scheitert dass die Thirds nicht grundsätzlich in allen Shops (wo es Third Support gibt) anbieten.

Aber gut, Ubisoft und EA wollen ja auch am liebsten auf Konsole zum Heimatserver funken sobald etwas online ist.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5518
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von MrLetiso » 10.01.2019 13:03

Leon-x hat geschrieben:
10.01.2019 12:49
Sind es aber immer Deals oder einfach kein Bedarf an Verträgen und Abwicklungen über bestimmte Shops?

Ich weiß nicht genau woran es scheitert dass die Thirds nicht grundsätzlich in allen Shops (wo es Third Support gibt) anbieten.

Aber gut, Ubisoft und EA wollen ja auch am liebsten auf Konsole zum Heimatserver funken sobald etwas online ist.
Ich nehme an, es wird immer das mitgenommen, was für das jeweilige Spiel bzgl. der Zielgruppe interessant ist. Viele gute Indies findet man z.B. auch meist im Humble Store.

Und hier bei Division 2 sieht es eben für mich auch sehr künstlich beschränkt aus. Man kann über Steam sagen, was man will: aber es ist immernoch die größte Verkaufsplattform am PC. Das ist so, als würde Warner Bros. sagen, sie wollen ihre Filme nur noch über den OTTO Versand als über Amazon vertreiben.

Benutzeravatar
Major_Fletcher
Beiträge: 115
Registriert: 17.09.2011 03:21
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Major_Fletcher » 10.01.2019 13:06

Atlan- hat geschrieben:
10.01.2019 12:16
Major_Fletcher hat geschrieben:
10.01.2019 12:08
Najo mir kommt weder Uplay noch Epic Müll auf den PC von daher, danke fürs Geld sparen.
Genau nur Steam weil wir lieben doch alle Monopole...nicht. :mrgreen:
Mir geht es nicht ums Monopol sondern darum, dass ich als Kunde König bin bzw. zu sein habe. Leider lässt sich ein Großteil der Spielerschaft sehr simpel lenken und man macht mit ihnen, was man möchte.
ICH entscheide, wo ich mein Spiel kaufe, anbieten können sie es ja überall.

Gerade am PC wo man über jeden Spieler froh sein sollte, sollte man nicht mit irgendwelchen exklusiven Angeboten die Community zerteilen. Wenn ich etwas wie Origin, Uplay und wie sie alle heißen benutzen möchte, tu ich das aus freien Stücken aber sicherlich nicht indem man mich dazu nötigen will, indem man ein Spiel NUR dort anbietet. Mein Geld, meine Wahl, meine Meinung.

Mittlerweile bleibt mir dafür viel mehr Zeit für Titel die auf der Plattform meiner Wahl angeboten werden, zudem bleibt auch mehr Geld im Börserl. Das mögen viele vielleicht nicht nachvollziehen können aber man lebt tatsächlich weiter, wenn man bspw. nicht den neuesten Ableger irgendeines Random-Open-World-Ubisoft-Titels spielt.

Benutzeravatar
monotony
Beiträge: 7961
Registriert: 30.05.2003 03:39
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von monotony » 10.01.2019 13:06

adlerfront hat geschrieben:
09.01.2019 21:36
Ah, Epic kauft sich bereits die Rechte an Spielen für den Store. Nice.
Kann eh Leute nicht verstehen, die Spiele nicht auf den Plattformen kaufen, die wirklich dafür notwendig sind. Wie kann man denn bitte bei Epic kaufen um danach mit Uplay zu verknüpfen und beides laufen zu haben? Das grenzt an Dämlichkeit.
Du kannst es auch im Epic Game Store kaufen und zukünftig nur uPlay starten. Wie auch bei Steam gibt es keinen Grund, unbedingt beides laufen zu lassen. Der grundsätzliche Vorteil für den Kunden lag bislang darin, dass du Ubisoft-Spiele eben auch im Steam Sale oder bei reputablen Key-Resellern kaufen konntest, als nur bei uPlay.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7886
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Leon-x » 10.01.2019 13:12

MrLetiso hat geschrieben:
10.01.2019 13:03
Das ist so, als würde Warner Bros. sagen, sie wollen ihre Filme nur noch über den OTTO Versand als über Amazon vertreiben.
Der Vergleich ist witzig wenn man bedenkt dass Netflix jetzt fast sämtliche große Unterstützung verliert weil Disney (mit Marvel/Star Wars Anhang) und Fox ihr eigenes Ding machen wollen.
Da wendet man sich auch von der größten Vertriebsplattforme ab.

Es wirkt eher so als würde man manche Firmen/Portale nicht zu mächtig werden lassen. Da wird woanders lieber ein Neustart mit weniger Reichweite gewagt als dem Big Player aller zuzuspielen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

flo-rida86
Beiträge: 3371
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von flo-rida86 » 10.01.2019 13:29

Zum Glück hab ich kein Interesse an teil 2.

flo-rida86
Beiträge: 3371
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von flo-rida86 » 10.01.2019 13:31

4lpak4 hat geschrieben:
09.01.2019 22:06
Irgendwie witzig:
Ubisoft hat anscheinend nicht genug Vertrauen in Uplay um das spiel Uplay-exklusiv zu machen, aber genug Vertrauen in einen komplett neuen Store der sich überhaupt erst mal beweisen muss.

Tacheles:
20% Steamgebühr hin oder her, ich stelle die behauptung auf dass Division 2 mit Steam für Ubi immernoch mehr Geld bringen würde als Epic Store, selbst wenn letzterer gar keine Gebühr hätte.
Ich denke aber eh das teil 2 nicht so verkaufstark sein wird wie sein Vorgänger.Teil 1 hatte vom Gefühl her viel mehr hype.

Benutzeravatar
douggy
Beiträge: 6192
Registriert: 23.10.2006 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von douggy » 10.01.2019 13:32

MrLetiso hat geschrieben:
10.01.2019 12:33
Ich halte es dennoch für unsinnig, dass man sein Spiel nicht auf möglichst vielen Plattformen anbietet. Das gilt genauso für Spiele, die nur auf Steam und nicht z.B. bei GOG, Humble, etc. zu finden sind. Exklusivdeals mit Shops, sei es EPIC, Steam, GameStop, Amazon, habe ich auch schon immer kritisiert und werde es auch weiterhin.
So ist aber nunmal die Wirtschaft/der Wettbewerb. Sei es nun im Autohandel oder im Supermarkt oder im Internethandel. Da bekommst du mal das eine da und das andere dort.

Man kann dem Epic-Store vorwerfen, dass einige Funktionen zum Launch fehlen (wie z.B. Foren, was nun kein Hexenwerk sein sollte), aber exklusive Deals oder exklusive Partnerschaften, das gehört in der Wirtschaft dazu.
they are the millionaires, we are broke
they make a statement, well it's gotta be a joke
they drive a limousine, but we ride a bike
they own the factory, but we're on strike!

Current: Captain Toad Treasure Tracker (WiiU)

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 37185
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von greenelve » 10.01.2019 13:33

Leon-x hat geschrieben:
10.01.2019 13:12
Der Vergleich ist witzig wenn man bedenkt dass Netflix jetzt fast sämtliche große Unterstützung verliert weil Disney (mit Marvel/Star Wars Anhang) und Fox ihr eigenes Ding machen wollen.
Da wendet man sich auch von der größten Vertriebsplattforme ab.

Es wirkt eher so als würde man manche Firmen/Portale nicht zu mächtig werden lassen. Da wird woanders lieber ein Neustart mit weniger Reichweite gewagt als dem Big Player aller zuzuspielen.
Nur macht das Disney mit dem eigenen Streamingdienst in den Startlöchern. Sie haben zwar weltweit weniger Nutzer als Netflix, aber bei dem Angebot, was Disney alles auffahren kann, werden in den nächsten Jahren viele ein Abo holen.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

flo-rida86
Beiträge: 3371
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von flo-rida86 » 10.01.2019 13:35

manu! hat geschrieben:
10.01.2019 10:36
Is mir eigentlich ziemlich egal wo ich das Spiel nicht kaufe.
mal schauen ob Valve es für nötig hält zu reagieren.
Auch wenns mir in diesem Fall auch egal ist denke ich nicht das valve das völlig egal ist.
Und falls doch ist das ein weiterer Fehler.

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 4245
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Peter__Piper » 10.01.2019 13:46

douggy hat geschrieben:
10.01.2019 13:32
MrLetiso hat geschrieben:
10.01.2019 12:33
Ich halte es dennoch für unsinnig, dass man sein Spiel nicht auf möglichst vielen Plattformen anbietet. Das gilt genauso für Spiele, die nur auf Steam und nicht z.B. bei GOG, Humble, etc. zu finden sind. Exklusivdeals mit Shops, sei es EPIC, Steam, GameStop, Amazon, habe ich auch schon immer kritisiert und werde es auch weiterhin.
So ist aber nunmal die Wirtschaft/der Wettbewerb. Sei es nun im Autohandel oder im Supermarkt oder im Internethandel. Da bekommst du mal das eine da und das andere dort.

Man kann dem Epic-Store vorwerfen, dass einige Funktionen zum Launch fehlen (wie z.B. Foren, was nun kein Hexenwerk sein sollte), aber exklusive Deals oder exklusive Partnerschaften, das gehört in der Wirtschaft dazu.
Habe noch nie gehört das ich Milka Schokolade nur exklusiv im Edeka bekomme :Kratz:

Antworten