The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149399
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von 4P|BOT2 » 09.01.2019 21:25

Ubisoft hat Details zu den Features der PC-Version und die Systemvoraussetzungen von The Division 2 veröffentlicht. Das Spiel wird am 15. März 2019 zeitgleich mit den Konsolenversionen erscheinen. Im Gegensatz zum Vorgänger wird die PC-Fassung nicht auf Steam vertrieben. Ubisoft wird das Spiel ausschließlich via Uplay bzw. Ubisoft Store und im Epic Games Store verkaufen. Käufer im Epic Games Store...

Hier geht es zur News The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Benutzeravatar
adlerfront
Beiträge: 1029
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von adlerfront » 09.01.2019 21:36

Ah, Epic kauft sich bereits die Rechte an Spielen für den Store. Nice.
Kann eh Leute nicht verstehen, die Spiele nicht auf den Plattformen kaufen, die wirklich dafür notwendig sind. Wie kann man denn bitte bei Epic kaufen um danach mit Uplay zu verknüpfen und beides laufen zu haben? Das grenzt an Dämlichkeit.
Good old times

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7886
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Leon-x » 09.01.2019 21:41

Verknüpfung habe ich auch nie verstanden. Aber einige wollen halt alle Spiele in einer Bibliothek sehen.

Aber jetzt holt sich Epic doch noch die großen Namen oder macht es Ubisoft freiwillig? Bin jetzt schon gespannt wie man es bei Steam auffasst und handelt.
Da scheinen die 20% für Ubisoft wohl doch noch zu hoch.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Mentiri
Beiträge: 1344
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Mentiri » 09.01.2019 21:46

adlerfront hat geschrieben:
09.01.2019 21:36
Ah, Epic kauft sich bereits die Rechte an Spielen für den Store. Nice.
Kann eh Leute nicht verstehen, die Spiele nicht auf den Plattformen kaufen, die wirklich dafür notwendig sind. Wie kann man denn bitte bei Epic kaufen um danach mit Uplay zu verknüpfen und beides laufen zu haben? Das grenzt an Dämlichkeit.
Haten ist ok aber Ubi ging nur zu Epic wegen den geringeren Gebühren. Da musste nchts gekauft werden

Benutzeravatar
Wolfen
Beiträge: 11
Registriert: 26.11.2018 14:08
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Wolfen » 09.01.2019 21:50

4Players versucht aber echt hier einen Krieg anzuzetteln, dass ihr das gleich in der Titelüberschrift reinschreiben müsst, oder?

Benutzeravatar
4lpak4
Beiträge: 2587
Registriert: 26.08.2009 15:55
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von 4lpak4 » 09.01.2019 22:06

Irgendwie witzig:
Ubisoft hat anscheinend nicht genug Vertrauen in Uplay um das spiel Uplay-exklusiv zu machen, aber genug Vertrauen in einen komplett neuen Store der sich überhaupt erst mal beweisen muss.

Tacheles:
20% Steamgebühr hin oder her, ich stelle die behauptung auf dass Division 2 mit Steam für Ubi immernoch mehr Geld bringen würde als Epic Store, selbst wenn letzterer gar keine Gebühr hätte.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7886
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Leon-x » 09.01.2019 22:11

4lpak4 hat geschrieben:
09.01.2019 22:06

Tacheles:
20% Steamgebühr hin oder her, ich stelle die behauptung auf dass Division 2 mit Steam für Ubi immernoch mehr Geld bringen würde als Epic Store, selbst wenn letzterer gar keine Gebühr hätte.
Sicherlich richtig. Es dürfte eher ein langfristige Planung sein. Entweder Epic helfen größer zu werden um auch andere Marken anzuziehen oder Steam bewegen noch bessere Konditionen zu bieten. Für spätere Projekte halt dann mehr Geld zu bekommen.

Epic verspricht ja eine gewisse Abnahmemenge oder sie zahlen die Differenz.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

DEMDEM
Beiträge: 1352
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von DEMDEM » 09.01.2019 22:19

Mentiri hat geschrieben:
09.01.2019 21:46
adlerfront hat geschrieben:
09.01.2019 21:36
Ah, Epic kauft sich bereits die Rechte an Spielen für den Store. Nice.
Kann eh Leute nicht verstehen, die Spiele nicht auf den Plattformen kaufen, die wirklich dafür notwendig sind. Wie kann man denn bitte bei Epic kaufen um danach mit Uplay zu verknüpfen und beides laufen zu haben? Das grenzt an Dämlichkeit.
Haten ist ok aber Ubi ging nur zu Epic wegen den geringeren Gebühren. Da musste nchts gekauft werden
Aha, nichts gekauft, ja? Wenn es Ubisoft um die Gebühren geht, warum gehen die dann erst überhaupt zu Epic und vertreiben das Spiel nicht exklusiv über den eigenen Uplay-Shop? Denn dann müssten sie nicht ein einzigen Prozent abgeben, ist ja ihr eigener Shop.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 9113
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Todesglubsch » 09.01.2019 22:37

4lpak4 hat geschrieben:
09.01.2019 22:06
Irgendwie witzig:
Ubisoft hat anscheinend nicht genug Vertrauen in Uplay um das spiel Uplay-exklusiv zu machen, aber genug Vertrauen in einen komplett neuen Store der sich überhaupt erst mal beweisen muss.
Eventuell waren die Steam / PC- Spieler- / Verkaufszahlen des Erstlings so ernüchternd, dass man es riskiert?
(+ Bonuszahlungen seitens Epic will ich auch nicht ausschließen...)

Mentiri
Beiträge: 1344
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Mentiri » 09.01.2019 22:42

DEMDEM hat geschrieben:
09.01.2019 22:19
Mentiri hat geschrieben:
09.01.2019 21:46
adlerfront hat geschrieben:
09.01.2019 21:36
Ah, Epic kauft sich bereits die Rechte an Spielen für den Store. Nice.
Kann eh Leute nicht verstehen, die Spiele nicht auf den Plattformen kaufen, die wirklich dafür notwendig sind. Wie kann man denn bitte bei Epic kaufen um danach mit Uplay zu verknüpfen und beides laufen zu haben? Das grenzt an Dämlichkeit.
Haten ist ok aber Ubi ging nur zu Epic wegen den geringeren Gebühren. Da musste nchts gekauft werden
Aha, nichts gekauft, ja? Wenn es Ubisoft um die Gebühren geht, warum gehen die dann erst überhaupt zu Epic und vertreiben das Spiel nicht exklusiv über den eigenen Uplay-Shop? Denn dann müssten sie nicht ein einzigen Prozent abgeben, ist ja ihr eigener Shop.
Das selbe Argument könnte man auch bei Steamrelease sagen. Ubi geht halt mit dem Strom

Klusi
Beiträge: 148
Registriert: 13.05.2007 00:59
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Klusi » 09.01.2019 22:52

Epic hat die Fortnite Spieler mit dem lockeren MTA Geld
"<XY> klingt doof! Egal! Hab's trotzdem vorbestellt!"

DEMDEM
Beiträge: 1352
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von DEMDEM » 09.01.2019 22:56

Mentiri hat geschrieben:
09.01.2019 22:42
DEMDEM hat geschrieben:
09.01.2019 22:19
Mentiri hat geschrieben:
09.01.2019 21:46


Haten ist ok aber Ubi ging nur zu Epic wegen den geringeren Gebühren. Da musste nchts gekauft werden
Aha, nichts gekauft, ja? Wenn es Ubisoft um die Gebühren geht, warum gehen die dann erst überhaupt zu Epic und vertreiben das Spiel nicht exklusiv über den eigenen Uplay-Shop? Denn dann müssten sie nicht ein einzigen Prozent abgeben, ist ja ihr eigener Shop.
Das selbe Argument könnte man auch bei Steamrelease sagen. Ubi geht halt mit dem Strom
Würde man aber nicht, weil es unwahrscheinlich wäre. Ubi geht auch nicht mit dem Strom, oder warum werden die anderen Games, wie das Ende Februar kommende Anno 1800 auch auf Steam veröffentlicht? Steam braucht kein Check zücken, da es sich nicht um Exklusiv-Deals scherrt, hat es noch nie und braucht es dank der extremen Reichweite auch nicht.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7886
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Leon-x » 09.01.2019 22:58

Ubisoft stellt auch AC auf Origins.

Vielleicht will man seine Game so sehr aufteilen dass die Leute entnervt nur noch direkt bei Uplay kaufen.^^
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Black Stone
Beiträge: 443
Registriert: 13.06.2017 15:19
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Black Stone » 09.01.2019 23:09

Leon-x hat geschrieben:
09.01.2019 22:58
Ubisoft stellt auch AC auf Origins.

Vielleicht will man seine Game so sehr aufteilen dass die Leute entnervt nur noch direkt bei Uplay kaufen.^^
Ich denke auch, man will die Fremdverkäufe so weit wie möglich runter drücken und gleichzeitig mögliche Fortnite-only Spieler abholen. Dennis sein wir ehrlich, niemand geht gezielt zu Epic, wenn er das Spiel will und es zum selben Preis bei Ubi selbst kaufen kann. Bei Steam ist die Denke eher umgedreht; wenn ich eh hier bin (und das dürfte bei vielen Usern täglich der Fall sein), kann ich auch hier kaufen und muss nicht extra zu Uplay...
Zuletzt geändert von Black Stone am 09.01.2019 23:12, insgesamt 1-mal geändert.

Babushka
Beiträge: 12
Registriert: 30.05.2014 14:14
Persönliche Nachricht:

Re: The Division 2: PC-Version im Überblick, Systemvoraussetzungen und nicht auf Steam, aber im Epic Games Store

Beitrag von Babushka » 09.01.2019 23:11

Versteh den ganzen Sinn dieser Diskussion irgendwie nicht.

Egal ob steam/epic/sonstwas, man muss es doch so oder so über uplay starten, also ist es doch komplett irrelevant, das game irgendwo anders zu kaufen als bei Ubisoft selbst, oder check ich grad irgend ne Logik nicht?

Edit: Mal ganz zu Schweigen von den 20% Rabatt für 100 Uplaypunkte. Meine Ultimate Edition hat mich 88€ gekostet. So was seh ich beim Epic Store nicht.
Zuletzt geändert von Babushka am 09.01.2019 23:28, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten