Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Liesel Weppen
Beiträge: 3514
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von Liesel Weppen » 07.12.2018 17:05

Sir Richfield hat geschrieben:
07.12.2018 12:40
Die sind dann aber, wie wir zwei, verwöhnt davon, dass Steam nur eine Möglichkeit ist, Factorio zu erwerben.
Und dass Factorio im Kern DRM frei ist und auf drei OS läuft.
Hmm, Ich habe Factorio selber nicht, aber sollte mal für einen Kumpel einen Server hosten. Der hat mir dann einfach seinen Installationsordner gezippt und geschickt (auf Steam gekauft!) und ich konnte das zumindest als Server starten. Ob ich so auch das eigentliche Spiel hätte starten können, weiß ich nicht. Müsste ich glatt mal ausprobieren.
Steam schließt ja DRM-frei nicht aus. Es bietet DRM an, es setzt aber nicht vorraus, dass jedes über Steam vertriebene Spiel DRM haben muss.
Also wer ein Spiel DRM-frei verkaufen will, kann das durchaus auch via Steam tun.

Anyway, wenn es ein Spiel bei Steam und Epic gibt, dann kaufe ich es bei Steam, selbst wenn die 12% mehr Umsatzbeteiligung auf Steam 1:1 auf den Kaufpreis aufgeschlagen wird. Ich habe einfach keinen Bock auf einen zweiten Launcher. Und wenn es Spiele nur bei Epic gibt, kann ich idR ganz auf das Spiel verzichten. Gab in den letzten 10 Jahren nicht, was ich soooo unbedingt brauchte, dass ich mir damit einen weiteren Launcher angetan hätte.

CJHunter
Beiträge: 2681
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von CJHunter » 07.12.2018 17:21

Absolut überragend. Ein weiterer store den man benutzen darf:-)...durch die ganzen kiddys hat der immense fortnite Erfolg nun dazu geführt das Epic nun auch vorpreschen möchte...es sei ihnen gegönnt, tragisch ist nur das es vielen egal sein wird und das dann auch noch unterstützen und es ihnen egal ist sich einen weiteren launcher anzutun (sieht man ja auch an einigen hier)...dann wird sich auch nichts daran ändern und wir haben irgendwann 20 launcher....Absolut unverständlich.

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3843
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von sphinx2k » 07.12.2018 19:21

Liesel Weppen hat geschrieben:
07.12.2018 17:05
Hmm, Ich habe Factorio selber nicht, aber sollte mal für einen Kumpel einen Server hosten. Der hat mir dann einfach seinen Installationsordner gezippt und geschickt (auf Steam gekauft!) und ich konnte das zumindest als Server starten. Ob ich so auch das eigentliche Spiel hätte starten können, weiß ich nicht. Müsste ich glatt mal ausprobieren.
Steam schließt ja DRM-frei nicht aus. Es bietet DRM an, es setzt aber nicht vorraus, dass jedes über Steam vertriebene Spiel DRM haben muss.
Also wer ein Spiel DRM-frei verkaufen will, kann das durchaus auch via Steam tun.
Völlig richtig Steam ist nicht mit DRM gleichzusetzen die Entscheidung kann jeder selbst treffen.
Zu Factorio, du kannst zumindest die normale nicht Steam version Kopieren wie du lustig bist. Im Multiplayer wird aber ein Account vorraus gesetzt über den du dich Online authentifizierst. Bei der nicht Steam version ist das das Factorio Konto. Ka ob zwei Spiele mit der gleichen ID in verschiedenen Spielen sein können, aber wenn sie beide auf einen Server wollen geht das nicht.

CJHunter hat geschrieben:
07.12.2018 17:21
Absolut überragend. Ein weiterer store den man benutzen darf:-)...durch die ganzen kiddys hat der immense fortnite Erfolg nun dazu geführt das Epic nun auch vorpreschen möchte...es sei ihnen gegönnt, tragisch ist nur das es vielen egal sein wird und das dann auch noch unterstützen und es ihnen egal ist sich einen weiteren launcher anzutun (sieht man ja auch an einigen hier)...dann wird sich auch nichts daran ändern und wir haben irgendwann 20 launcher....Absolut unverständlich.
Und dir wäre es lieber es würde nur einen Geben? Was dann passiert hat man ja schon gesehen...gar nichts. Erst als andere online Stores auf einmal refund angeboten haben, hat sich z.B. was bei Steam bewegt. Ohne Konkurenz ruht es sich wunderbar auf den eigenen Lorbeeren aus oder wenn es ganz dicke kommt nutzt man das eigene Monopol noch schön zur Selbstberechnung aus.

Benutzeravatar
C64Delta
Beiträge: 446
Registriert: 05.06.2014 21:26
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von C64Delta » 07.12.2018 19:38

Hätte gedacht, dass da (auch zu Beginn) wesentlich mehr angeboten wird. Ihre "Spiele-Welle" ist ja wohl eher ein laues Lüftchen.

yopparai
Beiträge: 14352
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von yopparai » 07.12.2018 19:38

MrLetiso hat geschrieben:
07.12.2018 09:09
Schön, dass es mehr Firmen gibt, die versuchen, mit Steam in Konkurrenz zu treten.

Allerdings bin ich persönlich kein großer Fan von kostenlosen Spielen, gerade im Indie-Sektor, da es meiner Meinung nach die völlig falschen Signale sendet. Wenn ich nur mal die Kommentarsektion im Google Playstore oder Appstore zu Telltales "The Walking Dead" anschaue und die vollkommen absurden Empörungen darüber sehe, warum denn Episoden 2-5 Geld kosten würden, weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr, ob ich lachen oder einfach nur den Kopf schütteln soll. Aber das ist schon wieder viel zu OT ^^
Vielleicht ist es OT, aber zumindest aus meiner Sicht ist es wahr.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15150
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von Sir Richfield » 07.12.2018 19:56

sphinx2k hat geschrieben:
07.12.2018 19:21
Zu Factorio, du kannst zumindest die normale nicht Steam version Kopieren wie du lustig bist. Im Multiplayer wird aber ein Account vorraus gesetzt über den du dich Online authentifizierst. Bei der nicht Steam version ist das das Factorio Konto. Ka ob zwei Spiele mit der gleichen ID in verschiedenen Spielen sein können, aber wenn sie beide auf einen Server wollen geht das nicht.
Zusätzlich bekommst du keine automatischen Patches und keinen Zugriff auf den Spielinternen Modbrowser.

Ist also nicht so, als hätte Factorio gar kein DRM.

Ich finde, das ist irgendwo ein guter Kompromiss: Du *kannst* Factorio spielen, bis so schwarz bist wie deine Kopie, aber wenn du Factorio richtig "genießen" willst, dann kommst du mit einem Konto bei Wube weiter.

Wobei man halt abwarten muss, was passiert, wenn die keine Lust mehr auf den Auth-Server haben.
(There will be a Mod for that. :) )
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

CJHunter
Beiträge: 2681
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von CJHunter » 07.12.2018 21:17

sphinx2k hat geschrieben:
07.12.2018 19:21
Und dir wäre es lieber es würde nur einen Geben? Was dann passiert hat man ja schon gesehen...gar nichts. Erst als andere online Stores auf einmal refund angeboten haben, hat sich z.B. was bei Steam bewegt. Ohne Konkurenz ruht es sich wunderbar auf den eigenen Lorbeeren aus oder wenn es ganz dicke kommt nutzt man das eigene Monopol noch schön zur Selbstberechnung aus.
Mir wäre es lieber wenn es nicht zu viele werden und ja, in dem Fall wäre es mir lieber das es nur steam gäbe wo ich eine einheitliche spielebibliothek hätte.
Wenn jeder grössere publisher meint einen eigenen launcher samt store rausbringen zu müssen, da sehe ich für mich persönlich keinen Vorteil, sondern nur noch einen unübersichtlichen Dschungel den ich nicht möchte...wenn das Leuten gefällt, bitteschön. Jeder wie er möchte. Für mich wäre das mittelfristig ein grund reiner konsolero zu werden...ich verstehe auch nicht wie man sowas begrüssen kann, aber ok...

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8730
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von Leon-x » 07.12.2018 21:28

sphinx2k hat geschrieben:
07.12.2018 19:21

CJHunter hat geschrieben:
07.12.2018 17:21
Absolut überragend. Ein weiterer store den man benutzen darf:-)...durch die ganzen kiddys hat der immense fortnite Erfolg nun dazu geführt das Epic nun auch vorpreschen möchte...es sei ihnen gegönnt, tragisch ist nur das es vielen egal sein wird und das dann auch noch unterstützen und es ihnen egal ist sich einen weiteren launcher anzutun (sieht man ja auch an einigen hier)...dann wird sich auch nichts daran ändern und wir haben irgendwann 20 launcher....Absolut unverständlich.
Und dir wäre es lieber es würde nur einen Geben? Was dann passiert hat man ja schon gesehen...gar nichts. Erst als andere online Stores auf einmal refund angeboten haben, hat sich z.B. was bei Steam bewegt. Ohne Konkurenz ruht es sich wunderbar auf den eigenen Lorbeeren aus oder wenn es ganz dicke kommt nutzt man das eigene Monopol noch schön zur Selbstberechnung aus.
Ich sehe die Sache auch wie in dem Video:

https://youtu.be/q48MCqQlMIc

Dass es Steam ganz gut tut etwas stärker werdende Konkurrenz zu bekommen. Es wird ja angesprochen dass Steam schon gut zugemüllt ist.
Da stichst ja oft gar nicht mehr in der Suche herraus wenn du noch anderswo PR bekommst als kleines Studio.

Mich rein an eine Firma zu binden mache ich auch nicht. Genutzt wird was gefällt und den Zugang zum Spielspaß ermöglicht. Kerzen Endes zocke ich Spiele und keine Betriebssystem oder Oberflächen.
Technisch einigermaßen vernünftig muss es laufen.

Mit 3 Konsolen komme ich auch klar ohne jedes mal umdenken zu müssen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3843
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von sphinx2k » 08.12.2018 00:10

CJHunter hat geschrieben:
07.12.2018 21:17
Mir wäre es lieber wenn es nicht zu viele werden und ja, in dem Fall wäre es mir lieber das es nur steam gäbe wo ich eine einheitliche spielebibliothek hätte.
Wenn jeder grössere publisher meint einen eigenen launcher samt store rausbringen zu müssen, da sehe ich für mich persönlich keinen Vorteil, sondern nur noch einen unübersichtlichen Dschungel den ich nicht möchte...wenn das Leuten gefällt, bitteschön. Jeder wie er möchte. Für mich wäre das mittelfristig ein grund reiner konsolero zu werden...ich verstehe auch nicht wie man sowas begrüssen kann, aber ok...
Spiele sollten auf allen Plattformen verfügbar sein! Nur dann hat man die Option dort zu kaufen wo man möchte.
Was aber nicht heißt das sie z.B. überall das gleiche kosten müssen. Wenn Ubisoft ein Spiel im eigenen Store für 5 Euro günstiger verkauft als beim Epic Store. Und der Epic store noch mal 5 Euro günstiger ist als Steam würde ich kein Problem darin sehen. Aber es wäre schön alles überall bekommen zu können.

Und ja blöde Publisher die Stores ins leben rufen wo sie nur die eigenen Spiele verticken, aber trotzdem einen Monströsen Launcher vorrau setzten nerven. Wenn sollten sie ihren Store auch für andere öffnen.

Antworten