Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149408
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von 4P|BOT2 » 07.12.2018 05:45

Epic Games hat den kürzlich angekündigten Store im Rahmen der Game Awards 2018 eröffnet. Zu den ersten Spielen, die im Store verfügbar sind, gehören Hades von Supergiant Games, Ashen von Annapurna/A44 und Hello Neighbor: Hide and Seek von tinyBuild. Derweil ist Satisfactory von Steam entfernt worden und wird im Epic Games Store erscheinen."Hades ist ein rogue-like Dungeon Crawler von den Machern v...

Hier geht es zur News Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 1772
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von Flojoe » 07.12.2018 07:59

Jo kostenlose Spiele wunderbar die kommen dann auf den Haufen den ich käuflich erworben habe und noch nicht gespielt habe aber hey Hauptsache umsonst. 🤪

quantummongo
Beiträge: 11
Registriert: 06.12.2012 19:21
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von quantummongo » 07.12.2018 08:03

Konkurrenz ist immer gut, da es die Anbieter auf Trap hält und nicht wie bei Nvidia zum quasi Monopol wird und der Konsument plötzlich Mondpreise zahlen muss für nen Klicker und Knopf.

Ich für meinen Teil werde jedoch primär bei Steam bleiben, weil sie für mich gesehen einfach viel Gutes tuen für die Gamer.

Pros:
- Kack Spiel oder Abzocke des Entwicklers? Valve erstattet ohne Fragen den Kaufpreis und entschädigt in manchen Fällen sogar alle Käufer usw.

- Valve entwickelt beständig eine Alternative auf Linux für den Zeitraum wann MS ihr System schließt für alle anderen Stores (ich bin immer noch der Meinung das kommt und die letzten Übernahmen bestätigen mir das es nicht in weiter Ferne liegt).

- Valve investiert viel in VR/AR und bringt die Entwicklung weiter. Sie bieten Ihre Patente und Entwicklungen für ALLE an und nicht wie FB die mit ihren Exclusives den Markt eher austrocknen.

- Valve toleriert Steam Keys die nicht über ihre Plattform gekauft werden. Hiermit kann man immer sehr gutes Deals machen, wenn die Games in anderen Ländern sehr günstig sind. Andere wie z.B. Uplay löscht unter anderem sehr schnell ohne Kommentar ein Games nur weil der Key einen Region Tag hatte (ist mir unter anderen bei AC Black Flag passiert).

- Steam ermöglicht Foren, Channels, Wertungen usw. Das ist für den Konsumenten gemacht, auch wenn es negativ für einen Entwickler sein kann, denn hier merkt man sehr schnell ob die Zufriedenheit mit den gekauften Medienwertungen übereinstimmt.

- Steam bietet BigScreen für elegantes zocken ohne vorm Rechner zu sitzen.

- Steam bietet Inhouse Streaming, besonders toll wenn man sein Haus komplett mit Gigabit verkabelt hat :)

- Steam bietet Family und man kann seine Bibliothek super einfach sharen.

Con:
- Ich finde das GUI sowas von altbacken! Viel zu viele Links und Wege irgendwie auf die selbe Info zu kommen und viele Infos findet man nur durch langes Suchen. Das sollten sie endlich umstellen.

- BigScreen sollte auch überarbeitet werden.


Wäre super wenn ihr eure Meinung mit Vor- Nachteile postet oder auch meine verreißt wenn es eine sinnvolle Argumentation ist.

Gruß
Zuletzt geändert von quantummongo am 07.12.2018 08:06, insgesamt 2-mal geändert.

Runebasher
Beiträge: 93
Registriert: 25.06.2014 12:24
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von Runebasher » 07.12.2018 08:05

Denn werd ich mir gleich mal zulegen, ein weiterer Launcher macht da auch nix mehr und Konkurrenz belebt das Geschäft.
Erstmal gucken wie die das mit dem Rückgaberecht so nehmen.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5464
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von MrLetiso » 07.12.2018 09:09

Schön, dass es mehr Firmen gibt, die versuchen, mit Steam in Konkurrenz zu treten.

Allerdings bin ich persönlich kein großer Fan von kostenlosen Spielen, gerade im Indie-Sektor, da es meiner Meinung nach die völlig falschen Signale sendet. Wenn ich nur mal die Kommentarsektion im Google Playstore oder Appstore zu Telltales "The Walking Dead" anschaue und die vollkommen absurden Empörungen darüber sehe, warum denn Episoden 2-5 Geld kosten würden, weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr, ob ich lachen oder einfach nur den Kopf schütteln soll. Aber das ist schon wieder viel zu OT ^^

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3613
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von sphinx2k » 07.12.2018 10:25

Jo ein Shop mehr oder weniger macht jetzt auch keinen unterschied mehr und mehr Optionen schadet sicher nicht.
Wobei es teilweise schon anstregend wird zu wissen was ich wo gekauft hab, hab auch schon mal was doppelt gekauft :/

Ansonsten Epic Games mit der Fortnight Spielerbasis hat wirklich mal eine Chance gegen Steam, wenn sie den Shop sauberer halten und wenigstens Gleichziehen was die Funktionen von Steam angeht könnte es klappen.
Kostenlose Spiele: Subnautica -> ich liebe dieses Spiel wer es noch nicht hat für lau sollte man es nicht verpassen.
Aber Super Meat Boy? Das Spiel wurde schon durch alle Sales dieses Planeten gedroschen, war im Humble Bundle... Irgendwie ist das weniger ein Feature.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 14569
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von Sir Richfield » 07.12.2018 11:16

Derweil ist Satisfactory von Steam entfernt worden und wird im Epic Games Store erscheinen.
Das Vorbild kann man auch auf Steam erwerben, ohne DRM auf der Homepage von Wube direkt und es läuft auf MacOS, Linux und Windows.

Will sagen, liebe Satisfactory Devs, bitte nachher nicht heulen, dass euer Nischenprodukt keiner kauft...
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8969
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von Todesglubsch » 07.12.2018 11:58

Hui. Hello Neighbor. Schätze man konnte nichts großes gewinnen um seinen Store zu eröffnen.
Dann noch das obligatorische Gratis-Lockangebot und seine Produkte aus anderen Stores entfernen.

Aber wie Richfield schrieb: Weiß nicht ob so ein kleines Indiespiel dafür die richtige Wahl ist.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 14569
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von Sir Richfield » 07.12.2018 12:14

Todesglubsch hat geschrieben:
07.12.2018 11:58
Aber wie Richfield schrieb: Weiß nicht ob so ein kleines Indiespiel dafür die richtige Wahl ist.
Wobei das bei mir der Frust ist, dass sich Satisfactory damit erstmal aus meiner "Interessant" Liste geschossen hat und ich halt bezweifle, dass sich der Exklusivdeal für den Entwickler lohnt.

Um den Store geht's mir nicht, der ist mir latte.
Im Gegenteil, wenn "Exklusiv" und "Für Umme!!!" die Unique Selling Points sein sollen, dann schalte ich sofort ab. Exklusiv kann ich bei den AAA Publishern direkt haben oder so blöd sein, ein MS Konto anzulegen.
Und für Umme bekomme ich woanders auch, da sogar mit dem Bonus "DRM frei"...
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3613
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von sphinx2k » 07.12.2018 12:30

Sir Richfield hat geschrieben:
07.12.2018 12:14
Todesglubsch hat geschrieben:
07.12.2018 11:58
Aber wie Richfield schrieb: Weiß nicht ob so ein kleines Indiespiel dafür die richtige Wahl ist.
Wobei das bei mir der Frust ist, dass sich Satisfactory damit erstmal aus meiner "Interessant" Liste geschossen hat und ich halt bezweifle, dass sich der Exklusivdeal für den Entwickler lohnt.
Ja ist natürlich blöd wenn man dadurch weniger Optionen hat anstatt mehr. Aber ich schätze da fließt entsprechendes Geld von Epic.
Und 18% -5% (Ist IIRC ein Unreal Engine spiel) = 13% gegenüber 30% bei Steam ist schon ein unterschied. Noch dazu bei einem Titel der nicht so Mainstream ist. Ein Genre was mich persönlich aber so interessiert das ich so einem Spiel dahin folge wo ich es eben bekomme. (Factorio hab ich immer noch nur über die Entwickler Seite weil ich keinen Grund sehe es an Steam zu koppeln)

Epic muss beim Store für die Spieler aber erst mal mit den anderen Stores gleichziehen von Seiten der Features, das ist doch aktuell noch sehr begrenzt was die bieten.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 14569
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von Sir Richfield » 07.12.2018 12:40

sphinx2k hat geschrieben:
07.12.2018 12:30
Und 18% -5% (Ist IIRC ein Unreal Engine spiel) = 13% gegenüber 30% bei Steam ist schon ein unterschied.
Ja, aber 70% von 1.5 Mio ist immer noch mehr als 87% von vielleicht, mit viel Glück 100K :)

Nicht, dass Satisfactory nicht auch ein eigenes Ding sein könnte, es gibt ähnliche Spiele bereits, aber die hoffen natürlich, die Factorio Leute anzusprechen. Die sind dann aber, wie wir zwei, verwöhnt davon, dass Steam nur eine Möglichkeit ist, Factorio zu erwerben.
Und dass Factorio im Kern DRM frei ist und auf drei OS läuft.

Gut, wenn Epic denen ein Angebot machte, dass sie nicht ablehnen konnten und die kommen damit klar - mehr Power to them.
Aber, damit komme ich wieder zu meinem ursprünglichen Post zurück, sollte der Epic Store halt gar nicht ankommen, weil er keinen Mehrwert gegen Steam oder GoG bietet, dann möge man sich bitte nicht beschweren, dass man keine Einheiten absetzt, weil man sich an diesen Store gebunden hat.
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Black Stone
Beiträge: 416
Registriert: 13.06.2017 15:19
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von Black Stone » 07.12.2018 12:56

Na ich bin Mal gespannt, wann die ersten EpicStore-exklusiven Spiele dann sich bei Steam oder GoG erscheinen, weil die Entwickler merken, das 88% von fast nix immer noch fast nix sind...

Ich denke, gerade kleine Produktionen landen bei Steam so oft als "Beifang" im Warenkorb, das langfristig nur wenige auf dieses Geschäft verzichten wollen oder können - 30% Provision hin oder her. Wer sucht sich den für solche Produkte gezielt einen Store, weil er es unbedingt haben muss...

Benutzeravatar
thormente
Beiträge: 346
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von thormente » 07.12.2018 13:20

quantummongo hat geschrieben:
07.12.2018 08:03
Konkurrenz ist immer gut, da es die Anbieter auf Trap hält und nicht wie bei Nvidia zum quasi Monopol wird und der Konsument plötzlich Mondpreise zahlen muss für nen Klicker und Knopf.

Ich für meinen Teil werde jedoch primär bei Steam bleiben, weil sie für mich gesehen einfach viel Gutes tuen für die Gamer.

Pros:
- Kack Spiel oder Abzocke des Entwicklers? Valve erstattet ohne Fragen den Kaufpreis und entschädigt in manchen Fällen sogar alle Käufer usw.

- Valve entwickelt beständig eine Alternative auf Linux für den Zeitraum wann MS ihr System schließt für alle anderen Stores (ich bin immer noch der Meinung das kommt und die letzten Übernahmen bestätigen mir das es nicht in weiter Ferne liegt).

- Valve investiert viel in VR/AR und bringt die Entwicklung weiter. Sie bieten Ihre Patente und Entwicklungen für ALLE an und nicht wie FB die mit ihren Exclusives den Markt eher austrocknen.

- Valve toleriert Steam Keys die nicht über ihre Plattform gekauft werden. Hiermit kann man immer sehr gutes Deals machen, wenn die Games in anderen Ländern sehr günstig sind. Andere wie z.B. Uplay löscht unter anderem sehr schnell ohne Kommentar ein Games nur weil der Key einen Region Tag hatte (ist mir unter anderen bei AC Black Flag passiert).

- Steam ermöglicht Foren, Channels, Wertungen usw. Das ist für den Konsumenten gemacht, auch wenn es negativ für einen Entwickler sein kann, denn hier merkt man sehr schnell ob die Zufriedenheit mit den gekauften Medienwertungen übereinstimmt.

- Steam bietet BigScreen für elegantes zocken ohne vorm Rechner zu sitzen.

- Steam bietet Inhouse Streaming, besonders toll wenn man sein Haus komplett mit Gigabit verkabelt hat :)

- Steam bietet Family und man kann seine Bibliothek super einfach sharen.

Con:
- Ich finde das GUI sowas von altbacken! Viel zu viele Links und Wege irgendwie auf die selbe Info zu kommen und viele Infos findet man nur durch langes Suchen. Das sollten sie endlich umstellen.

- BigScreen sollte auch überarbeitet werden.


Wäre super wenn ihr eure Meinung mit Vor- Nachteile postet oder auch meine verreißt wenn es eine sinnvolle Argumentation ist.

Gruß
Die Spiele werden nicht besser, nicht bugfreier, nicht vielfältiger, nicht fortgeschrittener, nicht weniger EarlyAusschuss. Gleichgültig wie oft Nebensächlichkeiten ("Pros") glorifiziert werden.

Benutzeravatar
Aquetas
Beiträge: 1104
Registriert: 06.04.2010 19:41
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von Aquetas » 07.12.2018 15:21

Lustig, wie hier einige was von Konkurrenz belebt das Geschäft faseln. Wenn ich schon lese, dass Spiele von Steam entfernt werden um sie exklusiv im Epic Store zu verkaufen... tolle Konkurrenz ist das, wenn man das Spiel nur an einem Ort kaufen kann.

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3613
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store gestartet; kostenlose Spiele angekündigt, darunter Subnautica und Super Meat Boy

Beitrag von sphinx2k » 07.12.2018 16:56

Aquetas hat geschrieben:
07.12.2018 15:21
Lustig, wie hier einige was von Konkurrenz belebt das Geschäft faseln. Wenn ich schon lese, dass Spiele von Steam entfernt werden um sie exklusiv im Epic Store zu verkaufen... tolle Konkurrenz ist das, wenn man das Spiel nur an einem Ort kaufen kann.
Ist auf jeden fall blöd das es so kommt. Auf der anderen Seite wird wohl kein Shop eine Chance haben ohne so etwas auf dem Markt erfolgreich zu sein. Selbst Steam währe ohne die Zwangsbindung einiger Spiele wohl nicht so erfolgreich gewesen.

Aber ja Exklusivität empfinde ich als großen Nachteil egal bei was. Gut ist jammern auf hohem Niveau denn der unterschied auf ich auf Steam.exe klicke oder auf EpicGamesLauncher.exe klicke ist erst mal sehr gering.

Gibt es eigentlich einen Launcher Launcher? Wäre mal was ein Programm was eine Bibliothek aus allen Spielen der diversen Launcher erstellt, und ein klick dort startet dann alles was für das Spiel nötig ist :)

Antworten