Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
laduke123
Beiträge: 155
Registriert: 05.06.2014 21:26
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von laduke123 » 05.12.2018 18:37

Ok, es kann also niemand AAA Exclusives für den PC nennen. Ist ja auch nicht verwunderlich, weil es sie nicht gibt.
Folgende Bilder verdeutlichen die Traurigkeit des PCs:

Bild

Bild

Benutzeravatar
bentrion
Beiträge: 260
Registriert: 17.09.2012 13:30
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von bentrion » 05.12.2018 18:41

Der Aufschrei aus der IndieEcke ist nicht nachvollziehbar.

Die sollen doch froh sein, dass es Steam gibt, sonst gäbe es die meisten von denen Nicht.

Außerdem wo findet man die Games mit 50 Mio + Umsatz?
Genau, auf der eigenen Plattform. Dadurch hat Vavle die Möglichkeit geschaffen, dass AAA-Titel doch noch irgendwann (wenn die Verkaufszahlen stimmen), diese doch wieder auf Steam verfügbar sind, statt gar nicht. Um die Ecke denken wäre angesagt.

Noch ein Launcher mehr... eher unnötig, also uplay und origins habe ich zb für je 1 Titel installieren müssen, vollkommen unnötig.

Benutzeravatar
bentrion
Beiträge: 260
Registriert: 17.09.2012 13:30
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von bentrion » 05.12.2018 18:43

Doppelpost

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 36395
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von greenelve » 05.12.2018 18:47

laduke123 hat geschrieben:
05.12.2018 18:37
Ok, es kann also niemand AAA Exclusives für den PC nennen.
Der Wert von PC als Spieleplattform ergibt sich durch die Zahl der AAA Exklusivspiele?
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 13789
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von dOpesen » 05.12.2018 18:49

Onekles hat geschrieben:
05.12.2018 18:10
...
homefront the revolution:

steam 29,99
psn 4,99

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 2779
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von AkaSuzaku » 05.12.2018 18:52

laduke123 hat geschrieben:
05.12.2018 18:37
Ok, es kann also niemand AAA Exclusives für den PC nennen. Ist ja auch nicht verwunderlich, weil es sie nicht gibt.
Folgende Bilder verdeutlichen die Traurigkeit des PCs:
SpoilerShow
Bild

Bild
Wer sollte denn deiner Meinung nach ein Interesse an PC-Exklusives haben und v.a. welchen Mehrwert hätten die, wo man die Spiele doch noch nicht einmal für ein spezifisches System maßgeschneidert entwickeln könnte?

Exclusives sind nur dazu da die eigene Konsole zu pushen und sonst gar nichts.

Duugu
Beiträge: 800
Registriert: 23.10.2013 19:07
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von Duugu » 05.12.2018 18:59

Sir Richfield hat geschrieben:
05.12.2018 14:59
Dann aber sind meine Spiele alle auf einer physikalisch getrennten SSD installiert
Physisch getrennt :)

Benutzeravatar
bentrion
Beiträge: 260
Registriert: 17.09.2012 13:30
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von bentrion » 05.12.2018 19:05

WoW ihr Noobs! :P

Gerade Blizzard war für exclusive Titel bekannt, das änderte sich mit dem Kaufverhalten und der dadurch zunehmenden Dominanz der Konsolen, weshalb heute eher für Konsolen Entwickelt wird. Die Grafikhuren zocken nun Konsole in 4k und echte Bombengrafik, die im Grunde nur auf dem PC möglich ist, gibt es bis auf Star Citizen auch nicht wirklich.

Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3214
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von Onekles » 05.12.2018 19:07

dOpesen hat geschrieben:
05.12.2018 18:49
Onekles hat geschrieben:
05.12.2018 18:10
...
homefront the revolution:

steam 29,99
psn 4,99

greetingz
Bild
laduke123 hat geschrieben:
05.12.2018 18:37
Ok, es kann also niemand AAA Exclusives für den PC nennen. Ist ja auch nicht verwunderlich, weil es sie nicht gibt.
[...]
Gibt's schon. Anno und so oder die Total War Reihe oder meinetwegen Europa Universalis. Aber ma ernsthaft, scheiß doch was auf AAA. Wer braucht sowas, wenn wir am Rechner verrückte japanische Porno-Spiele haben? Und das auch noch in VR!

Mal ganz abgesehen von Modding und so nem Krams. Ach ja, und natürlich die ganzen Simulatoren. Die mögen per Definition nicht AAA sein. Aber sowas grenzgeniales wie den Euro Truck Simulator gibt es an der Konsole halt nicht.

Die beste Lösung ist deshalb, einfach alles zu Hause zu haben. So muss man auf nichts verzichten. Aber hey, ich will keine Spaßbremse sein. Meinetwegen können wir uns da noch die ganze Woche drum prügeln.
Zuletzt geändert von Onekles am 05.12.2018 19:16, insgesamt 1-mal geändert.

Igorsam
Beiträge: 735
Registriert: 23.06.2014 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von Igorsam » 05.12.2018 19:10

laduke123 hat geschrieben:
05.12.2018 18:37
Ok, es kann also niemand AAA Exclusives für den PC nennen. Ist ja auch nicht verwunderlich, weil es sie nicht gibt.
Folgende Bilder verdeutlichen die Traurigkeit des PCs:

Bild

Bild
Ich bezweifle, dass die Liste vollständig und richtig ist. Damit ist die Liste wertlos, einige der Spiele sind keine Exklusiven PS4 Spiele, stehen aber trotzdem nicht auf der PC Liste sind aber positive Beispiele für die PS4?

Und der Konsolen-Markt ist groß? Ja und, weiter? Ich habe meist am PC immernoch auch bei Multi-Platformern die bessere Grafik, und die bessere Steuerung.

Abseits davon, der PC hat weniger Exklusivtitel weil eben niemand aktiv am PC Firmen dafür bezahlt Spiele nicht auf anderen Plattformen zu veröffentlichen. Das sehe ich als absoluten Vorteil des PCs, was interessieren irgendeinen ernsthaften Gamer künstlich geschaffene Exklusivtitel wo eine Firma dafür bezahlt damit Kunden völlig Grundlos etwas nicht spielen können ... :roll:

Ich fände es toll, wenn jedes Spiel langfristig auf jeder Plattform rauskommt, solange das nicht dazu führt, dass alles auf den kleinsten gemeinsamen Nenner reduziert wird wie derzeit.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 13789
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von dOpesen » 05.12.2018 19:18

Onekles hat geschrieben:
05.12.2018 19:07
...
ernsthaft? aus nem keystore? soll ich jetzr nun nach nem angebot auf ebay kleinanzeigen suchen?

wie vergleichst du bitte stores miteinander? durch angebote von drittanbietern?

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
laduke123
Beiträge: 155
Registriert: 05.06.2014 21:26
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von laduke123 » 05.12.2018 19:22

AkaSuzaku hat geschrieben:
05.12.2018 18:52
Wer sollte denn deiner Meinung nach ein Interesse an PC-Exklusives haben und v.a. welchen Mehrwert hätten die, wo man die Spiele doch noch nicht einmal für ein spezifisches System maßgeschneidert entwickeln könnte?

Exclusives sind nur dazu da die eigene Konsole zu pushen und sonst gar nichts.
Also es gab früher schon zahlreiche (gute!) AAA-Spiele, die man nicht auf Konsolen bekommen konnte, einfach wegen der Leistung der PCs oder halt der Eingabe Maus/Tastatur.
Früher gab es auch tatsächlich bessere Schnäppchen-Angebote auf dem PC.
Aber das ist jetzt nicht mehr so. Die Angebote auf PSN können locker mit Steam und Co. mithalten. Zudem kann man die Disk-Version wieder verkaufen, auf dem PC muss man auch hier jeden Dreck bei Steam registrieren.
Die Leistung der Konsolen ist heutzutage sehr gut und das Preis/Leistungs Verhältnis hervorragend.
Für mich macht eine teure PC-Aufrüstung zu Spielezwecken kaum noch Sinn.

Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3214
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von Onekles » 05.12.2018 19:22

dOpesen hat geschrieben:
05.12.2018 19:18
Onekles hat geschrieben:
05.12.2018 19:07
...
ernsthaft? aus nem keystore? soll ich jetzr nun nach nem angebot auf ebay kleinanzeigen suchen?

wie vergleichst du bitte stores miteinander? durch angebote von drittanbietern?

greetingz
Die Frage war doch, ob Spiele auf Konsolen oder dem PC billiger sind, nicht wahr? Warum soll man sich da bei nem Vergleich nur auf bestimmte Quellen beschränken? Das ist doch fernab der Realität.

Du darfst mir gerne auch als Vergleich für die PS4 einen Keystore anbieten. Meinetwegen auch Gebrauchthändler. Völlig egal. Zeig mir, dass ich irgendein Spiel für die PS4 billiger bekomme als für den PC. Egal welches.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 13789
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von dOpesen » 05.12.2018 19:34

Onekles hat geschrieben:
05.12.2018 19:22
Die Frage war doch, ob Spiele auf Konsolen oder dem PC billiger sind, nicht wahr?
ne, "kaum nachstehen".

2,39 euro unterschied fällt bei mir vollkommen in den rahmen "kaum nachstehen". :)

fand es halt nur amüsant, was du als vergleichsbasen ranziehst, für ps4 darf es der "teure" store sein, für steam aber nicht.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3214
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Eigener Spiele-Store angekündigt; Entwickler sollen 88 Prozent des Umsatzes erhalten

Beitrag von Onekles » 05.12.2018 19:40

Ich kenn halt keinen Keystore für die PS4. Ich halte es aber für legitim, für den Kauf sämtliche Quellen heranzuziehen. Und einen Preisunterschied von über 50 Prozent halte ich schon für gewaltig. Bei mir wird Homefront im PlayStation Store nämlich mit 5,99 Euro angezeigt. Und das im Angebot. Das ist dann auch so ne Frage, ob sich kurzfristige Angebotspreise mit Standardpreisen vergleichen lassen. Hab ich nicht mal so ein großes Problem damit. Aber das zuzulassen und auf der anderen Seite Keystores für einen Vergleich auszuschließen. Da biegt man sich das Ganze schon ein bisschen zurecht, nicht wahr?

Hab Homefront für PS4 aber immerhin für 3,17 Euro gefunden (https://www.lenando.de/product/27D8TFDG ... _NEALw_wcB). Kommen aber noch 3,99 Euro Versand drauf. Da hat sich's dann auch wieder erledigt mit kaum nachstehen. *g*

Antworten