Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Chip Hazzard
Beiträge: 147
Registriert: 25.09.2018 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von Chip Hazzard » 30.11.2018 08:38

Kajetan hat geschrieben:
29.11.2018 13:20
Levi  hat geschrieben:
29.11.2018 12:40
Also ich wäre trotzdem sauer, wenn du mit meinen Produkten Geld verdienst... Ohne mich vorher zu kontaktieren...
Wenn Du dabei sauer wirst, hast Du es immer noch nicht verstanden :)
Mich wunderts eher das Levi noch keinen wieder mal von der Seite angefahren hat. Gewöhnlich kommentiert er ja nur, um Leute anzupoebeln. Wie letztens, als da wieder eine Ausseinandersetzung mit Sabienchen war. Kleiner Tipp: Einfach ignorieren! :lol:

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41197
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von Levi  » 30.11.2018 08:59

Oo. Bestimmt.

(wtf?)

Hab ich dir irgendwann mal den Lolli geklaut?

Aber versuch es mal damit:
Schreib was zum Thema. Soll helfen.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 2045
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von LP 90 » 30.11.2018 09:08

Bin nur ich das oder sind in letzter zeit viele Leute unterwegs die denken alteingessesene Foristen anzumachen?
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41197
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von Levi  » 30.11.2018 09:10

Ich glaube eher an nen Doppelaccount von irgend einen meiner alten Lieblinge.

(mit der Zeit wird man da echt Paranoid :ugly:, wobei ich am Ende meistens recht behalte :D )

(sorry für den offtopic Ausflug)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 3026
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von Bachstail » 30.11.2018 09:33

LongAlex hat geschrieben:
30.11.2018 08:36
Kajetan hat geschrieben:
30.11.2018 07:35
D_Sunshine hat geschrieben:
30.11.2018 07:29
Niemand hätte ohne LPs je von UntilDawn gehört.
Minecraft wäre ohne LPs ein obskures, winziges Indie-Spiel geblieben. Heute ist es ein Riesengeschäft und Notch hat ausgesorgt für den Rest seines Lebens.
Lass mal deine halbwahrheiten. Du schreibst irgendwas und hast keine Ahnung. Deine Kommentare nerven mittlerweile....
Welche Halbwahrheiten ?

Dass Minecraft vor allem dank Let's Plays so populär wurde, ist bekannt.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23060
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von Kajetan » 30.11.2018 09:40

Chip Hazzard hat geschrieben:
30.11.2018 08:38
Mich wunderts eher das Levi noch keinen wieder mal von der Seite angefahren hat. Gewöhnlich kommentiert er ja nur, um Leute anzupoebeln. Wie letztens, als da wieder eine Ausseinandersetzung mit Sabienchen war. Kleiner Tipp: Einfach ignorieren! :lol:
Wieso soll ich ihn ignorieren? Er hat einen Kommentar zum Thema abgegeben, ich habe geantwortet, dass emotionales Gekränktsein nicht geschäftsfördernd ist. Mehr war da nicht. Kein Grund für persönliches Angepampe.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23060
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von Kajetan » 30.11.2018 09:46

Bachstail hat geschrieben:
30.11.2018 09:33
Dass Minecraft vor allem dank Let's Plays so populär wurde, ist bekannt.
*murmelnde menge im hintergrund* Yes, it is known!! :)

Nein, ist hier tatsächlich so. Twitch ist z.B. ein Gottesgeschenk für die Industrie. Millionen potentielle Kunden versammeln sich auf einer Plattform, um sich dort anzuschauen, wie geil Streamer ABC doch ist, während er Spiel XYZ zockt.

Oder ein paar Jahre früher, als Ben "Yahtzee" Croshaw eine phänomenale Vorstellung von Painkiller hingelegt hatte, so dass es keine 24h später keine Keys mehr auf Steam gab und der Publisher hektisch neue einstellen musste.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 12243
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von LePie » 30.11.2018 09:49

Bachstail hat geschrieben:
30.11.2018 09:33
LongAlex hat geschrieben:
30.11.2018 08:36
Kajetan hat geschrieben:
30.11.2018 07:35

Minecraft wäre ohne LPs ein obskures, winziges Indie-Spiel geblieben. Heute ist es ein Riesengeschäft und Notch hat ausgesorgt für den Rest seines Lebens.
Lass mal deine halbwahrheiten. Du schreibst irgendwas und hast keine Ahnung. Deine Kommentare nerven mittlerweile....
Welche Halbwahrheiten ?

Dass Minecraft vor allem dank Let's Plays so populär wurde, ist bekannt.
Ich halt folgenden Artikel der New York Times für sehr lesenswert:

https://www.nytimes.com/2017/08/16/tech ... games.html

Darin berichten die Entwickler von Crypt of the Necrodancer, Surgeon Simulator und PUBG einerseits davon, wie Youtuber und Streamer ihre Verkaufszahlen gepusht haben, andererseits aber äußern etwa die Entwickler des Gratis-Horrorspiels Lurking Bedenken, weil komplette Walkthroughs auf Youtube linearen storygetriebenen Spielen potenziell durch Spoiler schaden könnten, oder bestimmte Let's Player nur des Personenkults wegen geschaut werden und keinerlei Interesse bei der Zuschauerschaft am eigentlichen Spiel bestehen kann.

Das mit dem Personenkult ist ohnehin so eine Sache. Ich bin mal auf Twitch über den Kanal von diesem Ninja gestolpert, und der hatte über 25.000 Zuschauer, obwohl sein Stream noch nicht einmal online war, d.h. die Leute haben eine schwarze Fläche angeglotzt und darüber aufgeregt gechattet. Andere haben ein Publikum im fünfstelligen Bereich, während sie durch Memes auf 9gag scrollen.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
Xyt4n
Beiträge: 1579
Registriert: 16.10.2010 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von Xyt4n » 30.11.2018 16:14

D_Sunshine hat geschrieben:
30.11.2018 07:29
Xyt4n hat geschrieben:
29.11.2018 22:37
Wurde die Behauptung, welche immer wieder haltlos als Fakt dargestellt wird, dass LPs als Werbung für die Konzerne funktionieren und den Gewinn steigern, statistisch mit einer repräsentativen Stichprobe verifiziert?
Niemand hätte ohne LPs je von UntilDawn gehört.
Das wäre mir neu. Woran machst du das fest?
Super Mario 64 | Mario Party 1 | Die Sims | Warcraft III | Jet Set Radio Future | Halo 2 | Dantes Inferno | Skate 2 | Heavy Rain | Harveys Neue Augen

Akutelle Gen: The Evil Within, Detroit, Life is Strange, Polybius, XCOM 2
Wanted: Death Stranding, Cyberpunk 2077, Scorn
Looking For: Super Mario 64 Remake, JSRF Port / Nachfolger

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15175
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von Sir Richfield » 30.11.2018 16:49

LePie hat geschrieben:
30.11.2018 09:49
andererseits aber äußern etwa die Entwickler des Gratis-Horrorspiels Lurking Bedenken, weil komplette Walkthroughs auf Youtube linearen storygetriebenen Spielen potenziell durch Spoiler schaden könnten, oder bestimmte Let's Player nur des Personenkults wegen geschaut werden und keinerlei Interesse bei der Zuschauerschaft am eigentlichen Spiel bestehen kann.
Ja, aber daraus "Verluste" rechnen zu wollen ist fast noch unredlicher, als das bei den Nutzern unlizensierter Kopien zu tun.

Und wer sich von Let's Plays spoilern lässt, der ist echt selber schuld. Ist ja nicht so, als würden die mit "It's about LUCA!!!" anfangen oder so.
Oder ich habe einfach nur die falschen Kanäle im Abo, kann sein. :)
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
Ultimatix
Beiträge: 1125
Registriert: 09.08.2010 12:30
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von Ultimatix » 30.11.2018 21:59

Kajetan hat geschrieben:
30.11.2018 09:46
Bachstail hat geschrieben:
30.11.2018 09:33
Dass Minecraft vor allem dank Let's Plays so populär wurde, ist bekannt.
*murmelnde menge im hintergrund* Yes, it is known!! :)

Nein, ist hier tatsächlich so. Twitch ist z.B. ein Gottesgeschenk für die Industrie. Millionen potentielle Kunden versammeln sich auf einer Plattform, um sich dort anzuschauen, wie geil Streamer ABC doch ist, während er Spiel XYZ zockt.
Und die Landesmedien Anstalt will dem nun ein Riegel vorschieben mit der Senderlizenz Keule. :cry:

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 3026
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von Bachstail » 30.11.2018 22:17

Kajetan hat geschrieben:
30.11.2018 09:46
Nein, ist hier tatsächlich so.
In der Tat.

Ich habe den ganzen Hype um das Spiel damals ja mitverfolgt, weil ich zu diesem Zeitpunkt innerhalb der Let's Play-Szene sehr aktiv war (heute nicht mehr).

Das startete erst einmal mit kleinen Kanälen, welche die Minecraft-Alpha vorstellten und irgendwann kamen dann größere Kanäle hinzu, zum Beispiel Gronkh, welcher zumindest im deutsche Raum dafür verantwortlich war, warum das Spiel so bekannt wurde (was wiederrum der Grund war, warum ER so bekannt wurde, wäre Minecraft nicht gewesen, gäbe es Gronkh in der Form heute wohl nicht).
LePie hat geschrieben:
30.11.2018 09:49
Darin berichten die Entwickler von Crypt of the Necrodancer, Surgeon Simulator und PUBG einerseits davon, wie Youtuber und Streamer ihre Verkaufszahlen gepusht haben, andererseits aber äußern etwa die Entwickler des Gratis-Horrorspiels Lurking Bedenken, weil komplette Walkthroughs auf Youtube linearen storygetriebenen Spielen potenziell durch Spoiler schaden könnten, oder bestimmte Let's Player nur des Personenkults wegen geschaut werden und keinerlei Interesse bei der Zuschauerschaft am eigentlichen Spiel bestehen kann.
Das Problem ist mir sehr bekannt, da das innerhalb der Let's Play-Szene mal diskutiert wurde und ich kann die Bedenken bezüglich storybasierter Spiele nachvollziehen, finde aber letztlich, dass Let's Plays in der Tat für mehr Verkäufe sorgen.

Ich war lange Zeit sehr aktiv in der Szene, war in vielen Communities und habe dementsprechend mit viele Zuschauern gesprochen/geschrieben und hatte sogar persönlichen Kontakt zum ein oder anderen Let's Player und kann mit großer Sicherheit sagen, dass es da draußen sehr viele Zuschauer gibt, welche sich aufgrund von Let's Plays selbst schon Spiele gekauft haben und sei es nur ob der naiven Hoffnung, mit ihrem Idol mal zusammen spielen zu können.

Ich persönlich habe mir zum Beispiel auch schon mal ein Spiel aufgrund eines Let's Plays gekauft, nämlich Castlevania Aria of Sorrow, welches ich in einem 100 %-Let's Play (sprich es wurde ALLES vom Spiel gezeigt, jedes noch so kleine Secret) sah.

Und ich habe den Kauf keine Sekunde bereut, es hat sich sogar zu einem meiner absoluten Lieblings-GBA-Spiele entwickelt.

Let's Plays sind in meinen Augen also definitiv verkaufsfördernd.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41197
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von Levi  » 01.12.2018 03:15

All deine positiv Beispiele haben eins gemein: sie sind nicht story getrieben.
(und soviel positiv Beispiele hört man selbst von dir jetzt auch nicht, wenn man hört, dass du gerade mal ein Spiel aufgrund eines lets plays gekauft hast.


Ahhh... Davon ab... Wir nehmen jetzt mal an, lets plays sind wirklich kostenlose Werbung... Nintendo hat lets plays zuletzt nicht mal verboten... Sie streichen halt nur die Möglichkeit damit Geld zu verdienen. Nun würde mich interessieren:
Wenn lets players die besorgten Fans seien, warum stört das dann? Wollen sie wohl doch nicht so "kostenlos" arbeiten... Und wenn es ihnen doch ums Geld geht (was nicht schlimm wäre) warum wollen dann einige zwingend nintendo Spiele spielen?
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Astorek86
Beiträge: 1472
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von Astorek86 » 01.12.2018 07:20

Levi  hat geschrieben:
01.12.2018 03:15
Ahhh... Davon ab... Wir nehmen jetzt mal an, lets plays sind wirklich kostenlose Werbung... Nintendo hat lets plays zuletzt nicht mal verboten... Sie streichen halt nur die Möglichkeit damit Geld zu verdienen. Nun würde mich interessieren:
Wenn lets players die besorgten Fans seien, warum stört das dann? Wollen sie wohl doch nicht so "kostenlos" arbeiten... Und wenn es ihnen doch ums Geld geht (was nicht schlimm wäre) warum wollen dann einige zwingend nintendo Spiele spielen?
Meiner Erfahrung nach (ich habe die Diskussion schon mehrmals in andere Foren erlebt und mitgemacht) wissen die meisten, die das LP-Programm von Nintendo kritisieren, nichtmal, dass das nur Videos mit Monetarisierungsabsichten betrifft. Es wurde einfach davon ausgegangen, dass Nintendo pauschal alle(!) geflaggten Videos entfernt oder LPern einen "Strike" gibt. Darauf korrigierend angesprochen, waren die meisten entweder überrascht oder haben garnichts mehr geschrieben; nur vereinzelt wurde darauf wirklich eingegangen.

Ich vermute ganz stark, dass die Abneigung Nintendos von einem Großteil der Youtube-Community primär PewDiePie zuzuschreiben ist. Zu einer Zeit, als PewDiePie das Aushängeschild für Youtube war, noch keine Skandale verursachte und allgemein hohe Glaubwürdigkeit genoss (und seine Videos wenigstens noch halbwegs erträglich waren^^), hatte er Nintendo ist einer extrem unfairen Art und Weise angegriffen. Vereinzelt trifft man im Internet immernoch Leute, die diese z.T. massive Übertreibungen und sogar direkte Lügen von PewDiePie weiterverbreiten, ohne sich selbst mal darüber informiert zu haben...

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15175
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo stellt Partnerprogramm für Let's Player und Content Creator ein; neue Richtlinien festgesetzt

Beitrag von Sir Richfield » 01.12.2018 08:54

Levi  hat geschrieben:
01.12.2018 03:15
"kostenlos" arbeiten...
Lass diese beiden deiner Worte einfach mal ein wenig einwirken.
Kurz Abstand nehmen und einfach mal angucken. Nimm gerne einen Tee dazu. ;)
warum wollen dann einige zwingend nintendo Spiele spielen?
Diese Frage könnte sich erübrigen, jenachdem was aus den ersten Teil herausgekommen ist. ;)
Show
Und dann gibt es noch das offensichtliche "Weil Nintendo gute Spiele macht????
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Antworten