Seite 2 von 3

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 26.10.2018 19:56
von Seppel21
yopparai hat geschrieben:
26.10.2018 18:17
Ein weiteres Detail kann ich jetzt schon mal glaskugeln: Nur als Download in Europa :ugly:
Das war auch mein erster Gedanke. Und wenn's wirklich so kommt, dann verzichte ich gern.
EvilTwin2017 hat geschrieben:
26.10.2018 19:44
Na dann werde ich RE 4 nach dem Gamecube, der Xbox 360, PC und der Xbox One vielleicht auch noch auf der Switch zocken ...

Könnte tatsächlich wirklich passieren ... :mrgreen:
Auf dem Gamecube habe ich es bestimmt 5 Mal durchgespielt (Uncut UK Import). Auf der Wii dann noch bestimmt 12 Mal (wieder UK-Import). Ich glaube ich habe kein anderes Spiel jemals so oft durchgespielt wie Resi 4. Da kommt erstmal lange nichts dran, und dann irgendwann Resi 2.

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 26.10.2018 21:03
von Antimuffin
Everything Burrito hat geschrieben:
26.10.2018 18:21
die nächste nintendo konsole, auf der 3rd hersteller ihre "neuesten" produkte veröffentlichen.
Wenn man bewusst die neuen Titel ignoriert, gibt's natürlich nur Ports von älteren Spielen.

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 26.10.2018 21:19
von Everything Burrito
Antimuffin hat geschrieben:
26.10.2018 21:03
Everything Burrito hat geschrieben:
26.10.2018 18:21
die nächste nintendo konsole, auf der 3rd hersteller ihre "neuesten" produkte veröffentlichen.
Wenn man bewusst die neuen Titel ignoriert, gibt's natürlich nur Ports von älteren Spielen.
was gibts denn groß an aktuellen 3rd party multiplattform titeln?

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 26.10.2018 21:25
von DEMDEM
Everything Burrito hat geschrieben:
26.10.2018 21:19
Antimuffin hat geschrieben:
26.10.2018 21:03
Everything Burrito hat geschrieben:
26.10.2018 18:21
die nächste nintendo konsole, auf der 3rd hersteller ihre "neuesten" produkte veröffentlichen.
Wenn man bewusst die neuen Titel ignoriert, gibt's natürlich nur Ports von älteren Spielen.
was gibts denn groß an aktuellen 3rd party multiplattform titeln?
Fifa 19!!!

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 26.10.2018 21:28
von Melcor
Na, REmake und RE4 dürfen auch auf keiner Konsole fehlen. Zwei der absolute besten Spiele aller Zeiten.

Hab beide leider mittlerweile zu häufig gespielt. REmake erstmals erst 2015 aufgrund fehlendem Gamecube, seitdem bestimmt 10 mal durch.

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 26.10.2018 22:03
von sabienchen
Melcor hat geschrieben:
26.10.2018 21:28
seitdem bestimmt 10 mal durch.
ja man. :wink:

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 26.10.2018 22:10
von casanoffi
Teil 1 und Zero auf der Swtich - bin dabei!
Hoffe, es wird eine Import-Retail geben (in Europa garantiert wieder nur download).

Teil 4 können sie gerne behalten, den kauf ich garantiert nicht noooochmal ^^

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 27.10.2018 13:20
von The_Outlaw
Seppel21 hat geschrieben:
26.10.2018 19:56
Ich glaube ich habe kein anderes Spiel jemals so oft durchgespielt wie Resi 4. Da kommt erstmal lange nichts dran
Übernehme ich mal, wobei ich nicht nur glaube. Hab, Game Cube und Wii zusammengenommen, Resi 4 an die 50 mal durchgespielt.

Und ganz ehrlich? Wenn die Switch-Fassung auch die Wii-Steuerung bekommt - und davon gehe ich aus, wenn Capcom auch Okami dahingehend angepasst hat - zahle ich jedes Geld der Welt dafür. Ich kann das Spiel ohne diese Art Steuerung nicht mehr spielen.

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 27.10.2018 14:27
von casanoffi
Ich denke, dass wir - zumindest bei Resi 4 - ziemlich sicher sein dürfen, dass es Motion Control bekommt.

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 28.10.2018 11:47
von Der Chris
Wär hätte nur mit dieser Ankündigung rechnen können. Verrückt.

Mal ohne Quatsch...als die Spiele für X1/PS4 veröffentlicht wurden, war mir komplett klar dass Capcom da noch sehr sehr lange mit weitermacht. Dass die Spiele auch noch für die Switch kommen würden, war mir vor nem Jahr schon komplett klar. Die Meldung hier ist mir nur die offizielle Bestätigung dessen was eigentlich eh schon jeder wusste.

Manchmal muss ich schon länger drüber nachdenken bis mir mal ein neues Spiel von Capcom einfällt. Offensichtlich können sie aber auch gut damit leben vor 13 Jahren mal ein gutes Spiel gemacht zu haben das sie einfach immer wieder porten können.

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 28.10.2018 18:12
von TheSoulcollector
Als nächstes dann Dragons Dogma: Dark Arisen?

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 28.10.2018 18:16
von Ahti the Janitor
Der Chris hat geschrieben:
28.10.2018 11:47
Manchmal muss ich schon länger drüber nachdenken bis mir mal ein neues Spiel von Capcom einfällt. Offensichtlich können sie aber auch gut damit leben vor 13 Jahren mal ein gutes Spiel gemacht zu haben das sie einfach immer wieder porten können.
Also das ist jetzt ein wenig unfair. :wink:
Gerade Capcom hat doch jetzt einen tollen Lauf.

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 28.10.2018 19:15
von Der Chris
CryTharsis hat geschrieben:
28.10.2018 18:16
Der Chris hat geschrieben:
28.10.2018 11:47
Manchmal muss ich schon länger drüber nachdenken bis mir mal ein neues Spiel von Capcom einfällt. Offensichtlich können sie aber auch gut damit leben vor 13 Jahren mal ein gutes Spiel gemacht zu haben das sie einfach immer wieder porten können.
Also das ist jetzt ein wenig unfair. :wink:
Gerade Capcom hat doch jetzt einen tollen Lauf.
Das war gar nicht mal so ganz ironisch gemeint...mir fällt da wirklich nicht mehr viel ein was noch brauchbar von denen kommt. Gut, vielleicht hab ich das ein oder andere auch nicht auf dem Schirm. Mir fallen aus diesem Jahr nur Monster Hunter und jetzt halt kürzlich das Mega Man 11 ein. Aber sonst weiß ich da echt nichts mehr. Mit Monster Hunter auf der Switch haben sie sich auch jetzt ewig bitten lassen um das Spiel mal außerhalb von Japan zu veröffentlichen. Gut, DMC5 ist noch angekündigt. Was ich von Capcom sehe sind die meiste Zeit nur diverse Street Fighter "Neuauflagen" und "Collections", naja bei Mega Man haben sie das jetzt halt auch einmal in den zwei Collections gemacht. Und bei Resident Evil porten sie endlos (und auch wahllos) die immer gleichen 3 Spiele (0, 1, 4) auf jede Plattform die sich nicht wehren kann. Das sind halt auch die Spiele, die sie damals für den GC so aufgearbeitet haben, dass es jetzt noch gut möglich ist, sie für andere, neuere Plattformen neu zu veröffentlichen.

Und mal Hand aufs Herz...wenn Resident Evil 2 nicht so alt wäre, sondern wie RE4 die Anlagen für einen einfachen zeitgemäßen Port mitbringen würde, dann würden sie sich da die Mühe für das Remake auch sparen.

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 29.10.2018 09:01
von Ahti the Janitor
Der Chris hat geschrieben:
28.10.2018 19:15
Show
CryTharsis hat geschrieben:
28.10.2018 18:16
Der Chris hat geschrieben:
28.10.2018 11:47
Manchmal muss ich schon länger drüber nachdenken bis mir mal ein neues Spiel von Capcom einfällt. Offensichtlich können sie aber auch gut damit leben vor 13 Jahren mal ein gutes Spiel gemacht zu haben das sie einfach immer wieder porten können.
Also das ist jetzt ein wenig unfair. :wink:
Gerade Capcom hat doch jetzt einen tollen Lauf.
Das war gar nicht mal so ganz ironisch gemeint...mir fällt da wirklich nicht mehr viel ein was noch brauchbar von denen kommt. Gut, vielleicht hab ich das ein oder andere auch nicht auf dem Schirm. Mir fallen aus diesem Jahr nur Monster Hunter und jetzt halt kürzlich das Mega Man 11 ein. Aber sonst weiß ich da echt nichts mehr. Mit Monster Hunter auf der Switch haben sie sich auch jetzt ewig bitten lassen um das Spiel mal außerhalb von Japan zu veröffentlichen. Gut, DMC5 ist noch angekündigt. Was ich von Capcom sehe sind die meiste Zeit nur diverse Street Fighter "Neuauflagen" und "Collections", naja bei Mega Man haben sie das jetzt halt auch einmal in den zwei Collections gemacht. Und bei Resident Evil porten sie endlos (und auch wahllos) die immer gleichen 3 Spiele (0, 1, 4) auf jede Plattform die sich nicht wehren kann. Das sind halt auch die Spiele, die sie damals für den GC so aufgearbeitet haben, dass es jetzt noch gut möglich ist, sie für andere, neuere Plattformen neu zu veröffentlichen.

Und mal Hand aufs Herz...wenn Resident Evil 2 nicht so alt wäre, sondern wie RE4 die Anlagen für einen einfachen zeitgemäßen Port mitbringen würde, dann würden sie sich da die Mühe für das Remake auch sparen.
Ich sehe das nicht so negativ wie du.
Mit Resi 7 sind sie wieder back to the roots gegangen und verfolgen diesen Weg mit dem Remake des zweiten Teils nun weiter, an einer Fortsetzung im gleichen Stil wird angeblich schon gearbeitet.
Mit Monster Hunter World haben sie ein großartiges Spiel abgeliefert, welches sich zudem noch überragend verkauft und somit die Reihe im westlichen Mainstream etabliert hat. DmC 5 sieht auch vielversprechend aus und es ist keine Selbstverständlichkeit, dass sie dieses Spiel entwickeln.

Zu den Collections: wenn ich lese, dass der Erfolg der Mega Man-Sammlungen dazu geführt hat, dass Capcom einen neuen Ableger gemacht hat, dann kann ich nur sagen: immer her damit!
Und gerade als Switch-Spieler sollte es dich doch eigentlich freuen, dass deine Plattform supportet wird. Falls dich die Spiele nicht (oder nicht mehr) interessieren, kannst du sie auch einfach ignorieren. Oder gibt es auf der Switch sonst nichts zum Zocken? Ich denke, das Line Up der Konsole ist mittlerweile recht üppig.

Und man sollte bedenken, dass das alles Nischenspiele sind, ja, hochwertig produziert, aber trotzdem Nische. Zu PS1- und PS2- Zeiten war das sicherlich anders, heutzutage sind aber westliche Titel mehr angesagt.
Capcom wollte in der letzten gen den amerikanischen Markt knacken und hat dafür franchises fallen gelassen oder verbogen. Mittlerweile scheinen sie eingesehen zu haben, dass das nicht nötig ist, um Erfolge zu feiern. Und das freut mich!

Re: Capcom: Resident Evil (Remaster), Resident Evil 0 (Remaster) und Resident Evil 4 kommen für Switch

Verfasst: 29.10.2018 10:05
von yopparai
CryTharsis hat geschrieben:
29.10.2018 09:01
Zu den Collections: wenn ich lese, dass der Erfolg der Mega Man-Sammlungen dazu geführt hat, dass Capcom einen neuen Ableger gemacht hat, dann kann ich nur sagen: immer her damit!
Und gerade als Switch-Spieler sollte es dich doch eigentlich freuen, dass deine Plattform supportet wird.
Gerade als *europäischer* Switch-Spieler kommt man sich dann aber schon etwas veralbert vor, wenn das Einzige, was hier im Laden landet ranzige Versionen von Streetfighter und Monster Hunter sind und alle anderen meist genauso alten Ports maximal als Download im eShop (Resi Revelations 1/2, Okami z.B.) landen. Das einzige tatsächlich interessante, was der Laden bisher auf die Switch gebracht hat war Mega Man 11. Ein relativ nischiger Titel (obwohl weit nicht so nischig wie andere physisch erschienene Spiele von weit kleineren Publishern), aber immerhin ein neues, gutes Spiel. Aber auch hier wieder auf der Switch nur als Download.

Ich geb dir Recht, dass Capcom im Moment mehr und bessere Titel auf dem Markt hat als letzte Generation. Aber eben ganz sicher nicht aus Switch-Sicht. Da schlafen sie ziemlich, und ich nehme an, dass sie das auch weiter tun werden. Capcoms Ziel ist es, sich auf den westlichen Markt zu stürzen und näher an Branchengrößen wie EA und Actiblizz heranzurücken. Dazu sind sie auch auf einem guten Weg. Letztere ignorieren die Switch ja auch, und das kommt nicht von Ungefähr. Die Switch bietet sich für das AAA Online-Gaas-Geschäftsmodell einfach nicht besonders an. Die Switch ist eine Konsole für AA+Nintendo (und Bethesda, wenn man so will). Capcom strebt aber risikoreichere, größere Spiele an.