Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1670
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von Halueth » 12.10.2018 10:44

Stellt euch mal ein C&C: der Tiberiumkonflikt in einem Remaster im Stile des Starcraft Remasters vor. Ich würds kaufen, auch wenn EA drauf steht. Einfach nur ein grafisches Update, mehr nicht. Bitte mit den gleichen Sounds und den gleichen bescheuerten Filmschen.

Naja man wird ja nochmal träumen dürfen...

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15115
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von Sir Richfield » 12.10.2018 10:55

thormente hat geschrieben:
12.10.2018 10:33
Nach Aufschrei über C&C Mobilableger: Electronic Arts holt zum nächsten Schlag aus; droht mit PC und Remaster. Spieler wieder in Angst und Schrecken.
Was mich - als SPIELER - bei sowas immer an den Rand des Zynismus bringt ist das Verhalten von Publisher Sprechern im Nachgang.
WENN C&C jetzt komplette Kundenverarsche wird und das DESHALB keiner kauft, dann stellen die sich hin und sagen:
"Seht ihr? Ihr wollt C&C nicht. Haben wir doch gesagt! Franchise kommt zurück in den Mottenschrank!"

Denn "wir" wollen ja ein C&C - wir wollen nur keinen genrefremden Abklatsch, dem man C&C auf das Hauptmenu klatscht.
(Siehe auch Dungeon Keeper, Syndicate,...)
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1519
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von manu! » 12.10.2018 11:01

Jawoll.Weiter geht die Leichenschändung!

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9312
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von SethSteiner » 12.10.2018 11:06

Halueth hat geschrieben:
12.10.2018 10:44
Stellt euch mal ein C&C: der Tiberiumkonflikt in einem Remaster im Stile des Starcraft Remasters vor. Ich würds kaufen, auch wenn EA drauf steht. Einfach nur ein grafisches Update, mehr nicht. Bitte mit den gleichen Sounds und den gleichen bescheuerten Filmschen.

Naja man wird ja nochmal träumen dürfen...
Ja wenn sie sowas hinkriegen würden, das wäre wirklich ziemlich fett. Allerdings habe ich ernste Zweifel daran, so eine StarCraft Figur hatte ja selbst schon mehr Urpixel als bei C&C aber wenn man das tatsächlich alles in 4K super gezeichnet hinkriegst, wäre ich dafür absolut offen.

Ansonsten wäre wirklich neues zu C&C toll aber sicher kein Generals 2, einfach weil es kein Command Ist und schon damals der Markenname missbraucht würde um einen ganz anderen Titel zu verkaufen der nichts damit zutun hatte und sich sowohl vom Gameplay und noch stärker vom Inhalt Unterschied. Interessanter fänd ich ja, würde man sowas wie eine Zwischenreihe rausbringen, zwischen dem Ur-Alarmstufe Rot und Tiberiumkonflikt und dabei gern wieder ernster sein wie in den alten Tagen (natürlich auch mit ein paar trashig Ausnahmen) und nicht völlig bekloppt wie spätestens zu Alarmstufe Rot 2 oder völlig zum SciFi abgedreht wie ab Tiberiumkonflikt Sun.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1670
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von Halueth » 12.10.2018 11:30

SethSteiner hat geschrieben:
12.10.2018 11:06
Halueth hat geschrieben:
12.10.2018 10:44
Stellt euch mal ein C&C: der Tiberiumkonflikt in einem Remaster im Stile des Starcraft Remasters vor. Ich würds kaufen, auch wenn EA drauf steht. Einfach nur ein grafisches Update, mehr nicht. Bitte mit den gleichen Sounds und den gleichen bescheuerten Filmschen.

Naja man wird ja nochmal träumen dürfen...
Ja wenn sie sowas hinkriegen würden, das wäre wirklich ziemlich fett. Allerdings habe ich ernste Zweifel daran, so eine StarCraft Figur hatte ja selbst schon mehr Urpixel als bei C&C aber wenn man das tatsächlich alles in 4K super gezeichnet hinkriegst, wäre ich dafür absolut offen.

Ansonsten wäre wirklich neues zu C&C toll aber sicher kein Generals 2, einfach weil es kein Command Ist und schon damals der Markenname missbraucht würde um einen ganz anderen Titel zu verkaufen der nichts damit zutun hatte und sich sowohl vom Gameplay und noch stärker vom Inhalt Unterschied. Interessanter fänd ich ja, würde man sowas wie eine Zwischenreihe rausbringen, zwischen dem Ur-Alarmstufe Rot und Tiberiumkonflikt und dabei gern wieder ernster sein wie in den alten Tagen (natürlich auch mit ein paar trashig Ausnahmen) und nicht völlig bekloppt wie spätestens zu Alarmstufe Rot 2 oder völlig zum SciFi abgedreht wie ab Tiberiumkonflikt Sun.
Also ich finde Alarmstufe Rot 2 und Tiberian Sun als die besten Teile der Serie und finde es sehr schade, dass Alarmstufe Rot 2 auf meinem Rechner (Win 10) nicht mehr laufen möchte...

Klar war Tiberian Sun sehr Sci-Fi aber ich fand eine gute Weiterentwicklung der Story, immerhin spielt es auch in der zukunft und die Menschheit musste lernen mit dem Tiberium zu leben. Bei C&C 1 gab es Tiberium ja noch nicht so lange, daher waren "konventionellere" Waffen noch verbreiteter als Cyborgs und Panzer auf 2 Beinen. Obwohl in der deutschen Version von C&C 1 waren die Soldaten doch glaube ich auch nur Cyborgs, oder?
AR 2 war dann der etwas alberne Bruder von Tiberian Sun, aber spielerisch einfach nur geil. Richtig bescheuert wurde es dann erst ab Tiberian War oder AR 3 wo dann auf einmal eine 3. Fraktion auftauchen musste, das hat dem ganzen nicht wirklich gut getan.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9312
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von SethSteiner » 12.10.2018 11:45

Ja in der deutschen Version waren quasi alle Cyborgs und haben Öl verspritzt, damit es hier erscheinen konnte. XD Auch einige Videos waren geschnitten. Ziemlich traurig. Ansonsten mag ich gerade Alarmstufe Rot 2 ja auch wirklich sehr und ja das Gameplay ist richtig klasse gewesen, ich spiele die alten Teile immer mal wieder, weil sie einfach sowohl spielerisch als auch von den Videos her großartig sind und mit Yuris Rache hat man eins der besten Addons aller Zeiten produziert und DAS war auch mal eine fette 3. Fraktion! Alarmstufe Rot 3 fand ich auch nicht so schlecht aber IMO hat dass 3D der Reihe nicht gut getan, vielleicht auch der Engine wegen die einfach von Anfang an ziemlicher Mist war. Aber gerade weil halt Tiberium Sun ja schon die Zukunft erforscht hat (wie gut das dann war muss jeder persönlich für sich entscheiden aber es war immerhin noch besser als was dann mit den Nachfolgern kam) und Alarmstufe Rot ab 2 dieses verrückte geradezu so gut gemacht hat, dass man da eigentlich kaum noch jemals herankommen wird, wäre es denke ich angebracht bei einer Fortsetzung sich am Anfang von Command & Conquer zu orientieren und diese ursprüngliche Idee eines geteilten Universums zu erforschen.

alx-2009
Beiträge: 81
Registriert: 30.10.2010 19:42
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von alx-2009 » 12.10.2018 12:20

Sehr schön, Pflichtkauf... wenn es ein befriedigendes - gutes Spiel wird ohne DLC oder Mikrotransaktionen die nervig sind (andere sind egal). Das letzte Strategiespiel was ich interessant fand war Homeworld, leider liegt das Genre brach. Da kann ich EA schon verstehen das die Schwierigkeiten haben ein Spiel zu entwickeln was zum Firmenkonzept passt. Eigentlich müsste man die Marke doch verkaufen (gerne die Lizenzen für die alten Titel behalten insofern die noch Einnahmen generieren) da man eh nichts damit anfangen kann und wird. Das habe ich an der Stelle nie verstanden. Klar besteht immer die Chance ein anderes Genre unter der Marke zu bedienen, aber besonders im Falle von CnC halte ich das für wenig wahrscheinlich und wichtiger: wenig monetär erfolgreich.

Benutzeravatar
ZackeZells
Beiträge: 3475
Registriert: 08.12.2007 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von ZackeZells » 12.10.2018 12:48

Ich freue mich schon auf die Präsentation des neuen Teils - werde schonmal Getränke kühl stellen und Mais in die Popcorn-Maschine füllen.
:banane:

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1670
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von Halueth » 12.10.2018 12:49

SethSteiner hat geschrieben:
12.10.2018 11:45
Ja in der deutschen Version waren quasi alle Cyborgs und haben Öl verspritzt, damit es hier erscheinen konnte. XD Auch einige Videos waren geschnitten. Ziemlich traurig. Ansonsten mag ich gerade Alarmstufe Rot 2 ja auch wirklich sehr und ja das Gameplay ist richtig klasse gewesen, ich spiele die alten Teile immer mal wieder, weil sie einfach sowohl spielerisch als auch von den Videos her großartig sind und mit Yuris Rache hat man eins der besten Addons aller Zeiten produziert und DAS war auch mal eine fette 3. Fraktion! Alarmstufe Rot 3 fand ich auch nicht so schlecht aber IMO hat dass 3D der Reihe nicht gut getan, vielleicht auch der Engine wegen die einfach von Anfang an ziemlicher Mist war. Aber gerade weil halt Tiberium Sun ja schon die Zukunft erforscht hat (wie gut das dann war muss jeder persönlich für sich entscheiden aber es war immerhin noch besser als was dann mit den Nachfolgern kam) und Alarmstufe Rot ab 2 dieses verrückte geradezu so gut gemacht hat, dass man da eigentlich kaum noch jemals herankommen wird, wäre es denke ich angebracht bei einer Fortsetzung sich am Anfang von Command & Conquer zu orientieren und diese ursprüngliche Idee eines geteilten Universums zu erforschen.
Ich frage mich nur gerade wie ein Spiel zwischen AR1 und C&C1 ausschauen könnte. In einem Artikel der Gamestar haben sie beide Spiele in einem Universum angesiedelt, da Kane als Lakaie für Stahlin gearbeitet haben soll. Aber dann wäre Kane zu Beginn des Tiberiumkonfliktes schon ungefähr 60 gewesen. Auch wenn Kane viele Fähigkeiten hatte und auch das Kommen des Tiberiums vorrausgesagt hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass er so mächtig war, sein Leben ohne das Tiberium derart zu verlängern. Aber seis drum, ein Remaster der ersten beiden Tiberium-Teile würde mir völlig genügen.

Oder dass ich mal Alarmstufe Rot 2 auf meinem Rechner zum laufen bringe...

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9312
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von SethSteiner » 12.10.2018 13:21

Wenn Alarmstufe Rot so circa 1946 spielt, müsste Kane sogar an die 90 sein (vorausgesetzt er ist so 30 zur Zeit von Alarmstufe Rot). Ich denke das wäre sogar recht spannend, denn zwischen Alarmstufe Rot und Tiberiumkonflikt tritt Kane erst Mal nicht so weit in Erscheinung, dass er Verdacht erregt, selbiges mit der Bruderschaft selbst, so kann man hervorragend mit neuen Charakteren und Proto-Parteien von Nod und GDI arbeiten und aufgrund der Verbindung zu Alarmstufe Rot auch den Kalten Krieg miteinbauen (und diverse Bezüge zu unseren 80ern). Kane selbst könnte man in einer Reihe erst Mal zurückhalten oder allenfalls am Rand auftauchen lassen, wobei man Joseph Kucans eigenes Alter ganz gut nutzen kann, so wie bei Mark Hamill in Star Wars und ihn dann gegen Ende hin sein bekanntes, junges Aussehen geben (dank des Nachschubs an Tiberium). Die Hintergrundstory von Command & Conquer hat eigentlich ziemlich nette Hintergrundgeschichte, die potential nicht nur für Strategiespiele bietet aber gut, ich seh auch nicht dass man dieses Potential bei EA jemals nutzen würde. Entsprechend wäre ich auch schon froh, wenn so ein 4K Remaster meiner Lieblingsspiele aus der Reihe käme, erwarten oder verlangen würde ich anderes auch nicht, das wäre geradezu naiv bei dem Konzern.^^

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1670
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von Halueth » 12.10.2018 14:07

Der Tiberiumkonflikt spielt doch in den 90igern und ich dachte der 2. Weltkrieg in Alarmstufe Rot hätte erst in den 50igern begonnen. Aber das ist Haarspalterei ^^ Kane ist scheinbar unsterblich und hat schon länger die Geschicke der Menschheit versucht zu lenken. Auf jeden Fall einer der charismatischsten Antagonisten in der Videospielgeschichte.

Mmh eine Story um die Black Ops 9 die gegen Randgruppierungen, oder Ausläufer der Bruderschaft kämpft hätte schon was, auch wenn ich eher für ein Szenario mit Tiberium wäre. Vllt genau den Zeitraum des Erscheinens des Tiberiums abdecken, relativ kurz vor dem ersten Command and Conquer und wie dann aus der Black Ops 9 die GDI geformt wurde.

Command and Conquer hat für mich immer mit Tiberium oder dem Konflikt Alliierte/ Sowjetunion zu tun. Gerneralls klammere ich gerne aus, kein schlechtes Spiel, aber kein Command and Conquer in meinen Augen.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9312
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von SethSteiner » 12.10.2018 14:29

Hatte die 1946 auch nur genommen, weil ich kein genaueres Datum gefunden hatte aber ja, die paar Jahre machen den Kohl eh nicht fett, in beiden Fällen wäre Kane schon sehr, sehr alt und die Bruderschaft (und womöglich er selbst) lange seine Finger in den Geschehnissen der Weltgeschichte. Die Story die du ansprichst finde ich auch interessant, sowas kann ich mir auch verdammt gut vorstellen. Generals dagegen ist und bleibt halt wirklich ein Fall für sich, hatte keinen Bezug zu den anderen Spielen und deren Stories, für mich immer eine Art RTS Call of Duty. Sollte da jemals was kommen, wärs zumindest für mich nicht interessant, es bräuchte schon irgendein klassisches Element, sei es Kane, die Bruderschaft, sei es Tiberium, sei es alternative Geschichte dank Chronosphäre, etwas was ich halt auch mit C&C verbinde. Ich würde vermutlich Iron Harvest eher als C&C identifizieren mit seinem alternativen ersten Weltkrieg und Dampf-Mechs als Generals.^^

Benutzeravatar
thormente
Beiträge: 593
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von thormente » 12.10.2018 15:15

Sir Richfield hat geschrieben:
12.10.2018 10:55

Denn "wir" wollen ja ein C&C - wir wollen nur keinen genrefremden Abklatsch, dem man C&C auf das Hauptmenu klatscht.
(Siehe auch Dungeon Keeper, Syndicate,...)
Was man mit Syndicate angestellt hatte, ist mir glatt entfallen. Seltsamerweise hats mir Shadowrun 2007 ins Gedächtnis gerufen.

Benutzeravatar
Pioneer82
Beiträge: 2697
Registriert: 20.10.2010 13:53
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von Pioneer82 » 12.10.2018 15:20

Generals 2 war ein F2P MP only Schundwerk. Es hatte zwar eine solide Basis aus der man hätte ein gutes Generals 2 machen können, aber tat man nicht.
Das EA gute C&C machen kann haben sie mit C&C3 bewiesen. Das sie das Artdesign eines Red Alert total verhunzen sah man an RA3.
C&C4 war ein spaßiges RTS aber grauenvolles C&C. Bei Generals war es ok weil es eines der besten RTS immer noch ist und ein neues Universum schuf.
Joa ich erwarte nichts da EALA nur noch Battlefield Zuarbeit macht.
Ein HD Remaster wäre für mich insoweit interessant wenn man den MP ausbaut. Ich denke da z.b. an die versteckten EInheiten die man nur durch das editieren der rules.ini datei bekam.

Benutzeravatar
Aurellian
Beiträge: 2119
Registriert: 03.02.2010 14:04
Persönliche Nachricht:

Re: Command & Conquer: Electronic Arts verspricht PC-Rückkehr; Remaster werden ausgelotet

Beitrag von Aurellian » 12.10.2018 19:36

Amaunir hat geschrieben:
12.10.2018 06:50
Nein, das lasst ihr mal besser bleiben. Ihr bekommt das einfach nicht hin, das haben wir verstanden und akzeptiert. Macht weiter eure Sportspielchen und Shooter und lasst C&C einfach im Sarg unter der Erde, wo es derzeit ist. Ich habe da sogar meine Zweifel, dass sie ein Remaster der alten Teile hinbekommen würden.
Auch mein Gedanke. Dass sie CnC komplett versauen können, haben sie schon zur Genüge gezeigt, da brauche ich keine weitere Wiederholung von. Abgesehen davon muss ich auch sagen, dass ich keinen übermäßigen Bedarf an einem Remaster der ersten Teile sehe. Ich hab Tiberian Dawn und Red Alert 1 vor einigen Jahren mal wieder ausgepackt und musste (leider) feststellen, dass das über erschreckend weite Strecken schlichtweg Design aus der Mülltonne war. Da müssten sich bei einem Remaster schon auf grundlegender Ebene einige Dinge ändern. Aber das versemmelt EA sowieso.
Cowards die many times before their deaths,
The valiant never taste of death but once.
- Julius Caesar (II, ii, 32-37)

Antworten