Seite 28 von 29

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 17.09.2018 12:05
von Peter__Piper
Martha !

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 17.09.2018 12:51
von Usul
DEMDEM hat geschrieben:
17.09.2018 08:42
Ach, wie süß, dass du dich nun in die Opferrolle siehst...
Ich sehe mich überhaupt nicht in der Opferrolle. In dem von dir zitierten Teil geht es überhaupt nicht um mich.
Entschuldige, aber du hast hier doch erst seitenlang jegilche Kritik an Inklusionsrollen in Frage gestellt. Ich habe mich erst eingeklinkt, als gefragt wurde, warum ausgerechnet bei diesem Thema schon reflexartig manche mit den Zähnen knirschen und das an Hand des Beispieles vom letzten Jedi.
Entschuldige bitte, daß ich Kritik in Frage stelle, die ich nicht teile. Wird nicht mehr nicht vorkommen.
Und das ich dich immer wieder in die regressive Ecke schiebe, liegt an deiner politischen Agenda. Wenn man hier im Forum behauptet, dass "umgekehrter" Sexismus/Geschlechterdiskriminierung akzeptabel ist, dann ist das eindeutig regressive Rhetorik. Wo kommen wir denn dahin, wenn wir Leute nicht mehr nach dem urteilen dürfen, was sie so von sich geben. Wenn jemand ohne Hemmungen sich sehr abwertend über Ausländer äußert, wird er/sie in die Nazi-Ecke gestellt - was für dich wohl kein Problem ist. Also heul nicht, wenn ich dich in die -Links-Regressive-Ecke stelle.
Du verstehst es nicht, oder? Es ist mir egal, in was für eine Ecke du mich stellst. Ich finde es lediglich so amüsant wie befremdlich, daß du ständig mit diesem Linksregressiv-Gerede daherkommst. Was heißt den Linksregressiv deiner Meinung nach? Wenn du das ständig benutzt, sollten wir vielleicht mal klären, was genau du damit eigentlich meinst.

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 10.10.2018 18:48
von old z3r0

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 10.10.2018 19:02
von winkekatze
Much ado about nothing :lol:

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 11.10.2018 01:10
von zmonx
Alles in allem ein sympathischer Cast.

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 11.10.2018 09:22
von SethSteiner
Ich denke es war schon sehr gut möglichst früh Kontra zu geben als später. Wenn Verbraucher sich sofort meldet und seine Nachfrage äußert, gibt das potentiell eine höhere Chance noch etwas zu ändern als bei Erscheinung (außer vielleicht bei Kevin Spacey). Ansonsten ist der Cast.. na ja, ziemlich viele eher unbekannte Gesichter (ein Schelm wer dabei denkt, man hätte vielleicht schon die ganze Kohle für Cavill verprasst), kann aber auch gut sein. Die Wahl des Castings.. hm, Ciri sieht aus als wenn sie beim Dreh abklappen könnte und Yennefer fast noch wie ein Kind. Klar, die Autorin meinte ja auch man will "sein eigenes Ding" machen aber ob man den Hexer zum zweiten Mal quasi neu erfinden und dabei SO erfolgreich sein kann, wenn man sich wirklich von den Spielen eher trennen will, wird sich zeigen müssen. Ich habe da eher leise Zweifel aber an und für sich ist das Casting erst mal "okay", wenn auch nichts was Jubelstürme auslöst.

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 11.10.2018 10:20
von Kajetan
SethSteiner hat geschrieben:
11.10.2018 09:22
Klar, die Autorin meinte ja auch man will "sein eigenes Ding" machen aber ob man den Hexer zum zweiten Mal quasi neu erfinden und dabei SO erfolgreich sein kann, wenn man sich wirklich von den Spielen eher trennen will, wird sich zeigen müssen. Ich habe da eher leise Zweifel aber an und für sich ist das Casting erst mal "okay", wenn auch nichts was Jubelstürme auslöst.
Warum sollte man sich an den Spielen orientieren? Die Spiele interpretieren die literarische Vorlage auf ihre Weise, die TV-Serie wird die Vorlage auf ihre Weise interpretieren. Soll ja keine Verfilimung der Spiele, sondern der Bücher sein.

Und zum Casting ... das tolle an Schauspielern (wenn sie was können) ist ja, dass sie in der Regel eine Rolle spielen können, die NICHTS mit ihrem eigentlichen Ich zu tun hat. Aber mir gingen beim Anblick der Bilder von Freya Allan und Anya Chalotra EXAKT die gleichen Gedanken durch den Kopf. Hachhuch, so zerbrechlich und so jung :)

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 11.10.2018 12:09
von Nerevar³
Keine Triss, kein Rittersporn ? Noch ned gecastet oder spielen die erst mal keine Rolle in der Serie ?
winkekatze hat geschrieben:
10.10.2018 19:02
Much ado about nothing :lol:
auf Gamestar gehts schon ab weil Fringilla jetzt schwarz ist :lol:

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 11.10.2018 13:22
von Kajetan
Nerevar³ hat geschrieben:
11.10.2018 12:09
Keine Triss, kein Rittersporn ? Noch ned gecastet oder spielen die erst mal keine Rolle in der Serie ?
Weiß derzeit niemand. Wabarten.
auf Gamestar gehts schon ab weil Fringilla jetzt schwarz ist :lol:
Daran merkt man schön, dass so einige derer, die bei der Ciri-Diskussion so vehement auf Vorlagentreue gepocht haben, DOCH nichts weiter als schmierige Rassisten sind.

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 11.10.2018 14:34
von James Dean
Kajetan hat geschrieben:
11.10.2018 13:22
Daran merkt man schön, dass so einige derer, die bei der Ciri-Diskussion so vehement auf Vorlagentreue gepocht haben, DOCH nichts weiter als schmierige Rassisten sind.
Warum das? Laut Vorlage ist die andere Olle doch auch nicht schwarz.

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 11.10.2018 14:38
von Halueth
James Dean hat geschrieben:
11.10.2018 14:34
Kajetan hat geschrieben:
11.10.2018 13:22
Daran merkt man schön, dass so einige derer, die bei der Ciri-Diskussion so vehement auf Vorlagentreue gepocht haben, DOCH nichts weiter als schmierige Rassisten sind.
Warum das? Laut Vorlage ist die andere Olle doch auch nicht schwarz.
Bei der Ciri-Diskussion ging es doch meistens darum, dass Ciri ein zu wichtiger Char ist, um sie als "Quotenschwarze" zu gebrauchen und es wurde häufig argumentiert, dass ein anderer, weniger wichtiger Nebencharackter ja dafür herhalten könnte. Aber an den Reaktionen zeigt sich eben, dass es denen, die sich jetzt auch aufregen eben nur um ihr rassistisches, kleingeistiges Weltbild geht.

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 11.10.2018 14:43
von Usul
Halueth hat geschrieben:
11.10.2018 14:38
Bei der Ciri-Diskussion ging es doch meistens darum, dass Ciri ein zu wichtiger Char ist, um sie als "Quotenschwarze" zu gebrauchen und es wurde häufig argumentiert, dass ein anderer, weniger wichtiger Nebencharackter ja dafür herhalten könnte. Aber an den Reaktionen zeigt sich eben, dass es denen, die sich jetzt auch aufregen eben nur um ihr rassistisches, kleingeistiges Weltbild geht.
Der Fairneß halber muß man sagen, daß es auch vor allem darum ging, daß Ciri ja offenbar für die Tochter des Witchers gehalten wird und deswegen Hautfarbenunterschiede nur schwer zu erklären gewesen wären. Zumindest habe ich das so verstanden.
Bei dieser Fringilla fällt - auf die Schnelle interpretiert, ohne das Werk zu kennen - dieser Aspekt dann auch weg.

Zurück bleibt eben diese "Werktreue", die als Vorwand vorgeschoben wird. :)

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 11.10.2018 14:47
von Halueth
Usul hat geschrieben:
11.10.2018 14:43
Halueth hat geschrieben:
11.10.2018 14:38
Bei der Ciri-Diskussion ging es doch meistens darum, dass Ciri ein zu wichtiger Char ist, um sie als "Quotenschwarze" zu gebrauchen und es wurde häufig argumentiert, dass ein anderer, weniger wichtiger Nebencharackter ja dafür herhalten könnte. Aber an den Reaktionen zeigt sich eben, dass es denen, die sich jetzt auch aufregen eben nur um ihr rassistisches, kleingeistiges Weltbild geht.
Der Fairneß halber muß man sagen, daß es auch vor allem darum ging, daß Ciri ja offenbar für die Tochter des Witchers gehalten wird und deswegen Hautfarbenunterschiede nur schwer zu erklären gewesen wären. Zumindest habe ich das so verstanden.
Bei dieser Fringilla fällt - auf die Schnelle interpretiert, ohne das Werk zu kennen - dieser Aspekt dann auch weg.

Zurück bleibt eben diese "Werktreue", die als Vorwand vorgeschoben wird. :)
Ich dachte, dass fällt unter die Kategorie "zu wichtiger Char". Sie wird für Geralts Tochter gehalten, ihr Vater müsste dann ja auch schwarz sein, da sie elfisches Blut in sich...blabla...ich wollte halt nicht jeden Grund einzeln auflisten :wink:

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 11.10.2018 14:48
von Usul
Halueth hat geschrieben:
11.10.2018 14:47
Ich dachte, dass fällt unter die Kategorie "zu wichtiger Char". Sie wird für Geralts Tochter gehalten, ihr Vater müsste dann ja auch schwarz sein, da sie elfisches Blut in sich...blabla...ich wollte halt nicht jeden Grund einzeln auflisten :wink:
Ach so... Ich hatte das als zwei unterschiedliche Argumente aufgefaßt, wenn ich ehrlich sein soll. Das Tochter-Argument kann ich sogar nachvollziehen. :)
Aber das Argument "Sie ist ein so wichtiger Charakter, da bitte werknah bleiben" ist in meinen Augen dann wieder nur vorgeschoben.

Re: Henry Cavill wird zum Witcher

Verfasst: 11.10.2018 14:54
von 4P|IEP
Die Beschwerden bei Ciri habe ich im Bezug auf die "Werktreue" tatsächlich nachvollziehen können, da sonst, wie gesagt, ein großer Twist in der Story einfach verloren ginge oder geändert hätte werden müssen.

Bei Fringilla fällt das aber weg und es ist im Prinzip egal. Nilfgaard ist riesig, da können im Prinzip alle Hautfarben vorkommen, ohne dass irgendeine Glaubwürdigkeit oder Storystücke verloren gehen. Bei Ciri wäre das der Fall gewesen.
Wer sich bei Fringilla aufregt, braucht sich nicht beschweren, wenn er jetzt in die Rassisten-Ecke gestellt wird.

Zum Cast an sich: Ich finde, dass das gut aussieht. Ich lese allerdings immer wieder online, dass Yennefer "nicht hübsch genug", "zu jung" oder "nicht weiß genug" wäre. Das erste ist Geschmackssache, ich finde, dass sie hübsch ist - funktioniert für mich also. Das zweite: Da widerspreche ich. Ich lese im Moment die Bücher wieder und sie wird als Zauberin beschrieben, die sich aussehen lässt, als ob sie in den Zwanzigern wäre mit der Haut einer 16 jährigen (was Rittersporn im zweiten Kurzgeschichtenband sagt). Und das dritte ist wieder nur blöder Rassismus.

...

Unabhängig davon: Dass Renfri dabei ist, finde ich super. Meiner Meinung nach die beste Kurzgeschichte aus den ersten beiden Bänden.