Seite 6 von 6

Re: Battlefield 5: Schwache Vorverkäufe im Vergleich zu Red Dead Redemption 2 und Call of Duty: Black Ops 4

Verfasst: 22.08.2018 15:57
von Pioneer82
Mh naja im Vergleich zu der Konkurenz heisst das erstmal nichts.
Interessanter wäre im Vergleich zu BF1 , BF4 etc.
Holen tu ichs sicher irgendwann vom Grabbeltisch fürn 10er oder weniger.

Re: Battlefield 5: Schwache Vorverkäufe im Vergleich zu Red Dead Redemption 2 und Call of Duty: Black Ops 4

Verfasst: 22.08.2018 18:31
von D_Sunshine
Pioneer82 hat geschrieben:
22.08.2018 15:57
Mh naja im Vergleich zu der Konkurenz heisst das erstmal nichts.
Interessanter wäre im Vergleich zu BF1 , BF4 etc.
sabienchen hat geschrieben:
21.08.2018 13:18
PreOrder Zahlen angeblich 85% weniger als CoD...^.^''
https://www.cnbc.com/2018/08/20/cowen-p ... rders.html
  • “Battlefield 3” and “Battlefield 4” titles lagged “Call of Duty” by about 20 percent to 40 percent and “Battlefield 1” actually tracked ahead of “Call of Duty” at this point before launch.

Re: Battlefield 5: Schwache Vorverkäufe im Vergleich zu Red Dead Redemption 2 und Call of Duty: Black Ops 4

Verfasst: 23.08.2018 08:54
von ronny_83
Hätten sie auf ein bodenständiges Spielerlebnis gesetzt als auf Bling-Boom-Päng-Battle-Royale-Affenzirkus, dann wäre die Aufmerksamkeit sicher höher gewesen. Wenn man sich Gameplays anschaut, sieht BF doch mittlerweile aus wie jeder andere Bling Bling-Grafik-Shooter. Als BF ist das doch kaum mehr wahrnehmbar. Zumal während des Spielens auch nicht so richtig WWII-Feeling aufkommt, zumindest von außen betrachtet. Man flitzt halt auf Maps umher und ballert sich gegenseitig weg, so schnell wie möglich, wie in den meisten anderen Shootern auch.