No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Heinz-Fiction
Beiträge: 474
Registriert: 26.10.2009 13:22
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Heinz-Fiction » 19.07.2018 13:31

Stormrider One hat geschrieben:
19.07.2018 12:54
Was redesdu für ein quatsch man, NMS ist ein erkundungs orientiertes spiel was hat mit 7DTD am Hut? (ernzthaft jetzt ?vergleichst du das erkunden von NMS mit 7DTD? ....so gesehen find ich 7DTD kack langweilig und in vergleich zum NMS zieht mit Abstand den Kürzeren)....nür weil änliche elemente benutzt werden(dieNMS nicht schlechter macht nür weil es nur zweckmesich benutzt werden) machtes nicht zum eine gleicheGenre ?(Der fokus von NMS ist ganz klar ein anderer, also anderes Subgenre oder so ) und was langweiliger ,besser ,underhalsamer ist oder nicht ist ansicht sache !!

Ich kan zum beispiel mit deine tolles spielchen (7DTD) null anfangen.,(auch mit ARK oder Conan werde ich nicht warm,weil der fokus eine andere ist) .....und ich mag diese spiel richtung trotzdem!!!!

Man solte die spiele nach dem sie urteilen was wirklich sein wollen und nicht was ich lieber gerne hätte....Das ekunden in NMS ist gut und macht spass ,es giebt trotztem kleine baustelen Wo Hello Games noch ordentlich bessern muss!

Mit freundlichen Grüßen
Auch in 7dtd muss man erkunden, das ist quasi grundvoraussetzung, um überhaupt überleben zu können. Was macht denn das erkunden in NMS so spannend? Die Planeten stammen aus dem Zufallsgenerator, was man ihnen auch ansieht, die Gebäude wiederholen sich schon nach kurzer Spielzeit, die Raumstationen sehen immer gleich aus. Erkläre mir doch, was NMS in der Hinsicht besser macht als andere Zufallswelten, wie eben auch die aus 7dtd. Ich hab NMS mit dem letzten Update gespielt und nach etwa 6 Stunden das Gefühl gehabt, alles gesehen zu haben. Insofern kann ich nicht bestätigen, dass das Erkunden in NMS Spaß macht.

Falls du ein besseres Beispiel brauchst: Terraria hat Zufallswelten, in denen die Erkundung Spaß macht. Wobei das Spiel dann eben auch davon lebt, interessante Gegenstände zu finden, die das Gameplay teils erheblich verändern. Gäbe es sowas in NMS, würde es mir vermutlich auch langfristig Spaß machen. Würden sich die Welten deutlicher unterscheiden und eine gewisse Eigenständigkeit aufweisen, wäre ich vermutlich verliebt. Aber die einzelnen Himmelskörper wirken trotz unterschiedlicher Biome doch sehr, sehr gleichartig. Hätte die Gameplaymechanik mehr Tiefgang, würde ich das verdammte Spiel heiraten. Aber bei NMS gilt halt leider nach wie vor "groß wie ein Ozean, tief wie eine Pfütze."
Zuletzt geändert von Heinz-Fiction am 19.07.2018 13:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Stormrider One
Beiträge: 2217
Registriert: 27.10.2002 06:38
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Stormrider One » 19.07.2018 13:41

Das erkunden bei 7DTD ist reine arbeit sache ...Ohne diese kommst du beim kern des spiels nicht voran, nemlich das überleben ....An NMS ist das erkunden mit das Endecker in verbindung gebracht und ein völig anderes gefül des erkundens gereizt... der underschit ist qwasi wie tag und nacht !

Mit freundlichen Grüßen
Zuletzt geändert von Stormrider One am 19.07.2018 13:42, insgesamt 1-mal geändert.

Heinz-Fiction
Beiträge: 474
Registriert: 26.10.2009 13:22
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Heinz-Fiction » 19.07.2018 13:42

Stormrider One hat geschrieben:
19.07.2018 13:41
Das erkunden bei 7DTD ist reine arbeit sache ...Ohne diese kommst du beim kern des spiels nicht voran nemlich das überleben ....An NMS ist das erkunden mit das Endecker in verbindung gebracht und ein völig anderes gefül des erkundens gereizt... der underschit ist qwasi wie tag und nacht !

Mit freundlichen Grüßen
Gut, da haben wir wohl grundsätzlich unterschiedliche Auffassungen. Agree to Disagree!

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3833
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von sphinx2k » 19.07.2018 15:09

Stormrider One hat geschrieben:
19.07.2018 13:41
Das erkunden bei 7DTD ist reine arbeit sache ...Ohne diese kommst du beim kern des spiels nicht voran, nemlich das überleben ....An NMS ist das erkunden mit das Endecker in verbindung gebracht und ein völig anderes gefül des erkundens gereizt... der underschit ist qwasi wie tag und nacht !

Mit freundlichen Grüßen
Genau das ist aber was ich vermisse. Erkunden nur des Erkundens willen ist für mich kein Spielgrund -> Ich mag auch keine Walking Simulatoren.
Um noch mal drauf rum zu reiten, so wurde es am Anfang vor Release auch nicht dargestellt. Dort wurde noch von Progression gesprochen, man muss erst X machen damit man bessere Ausrüstung hat um dann Y zu erledigen.
Also ich forsche gerne, suche und mache wenn ich dann vom Gefunden auch irgendwas hab, bei NMS fehlt aber genau das.

Ja man kann sagen von dem Standpunkt erwarten verschiedene Spieler etwas grundsätzlich verschiedenes.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15281
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Temeter  » 19.07.2018 15:14

Zumal NMS ja auch Survivalelemente hat, gibt viele Arten zu sterben. Nur stellen die halt keine Bedrohung da, sie nerven einfach nur ein bissl am Rande.

Benutzeravatar
Stormrider One
Beiträge: 2217
Registriert: 27.10.2002 06:38
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Stormrider One » 19.07.2018 18:49

Spynx 2k

Das spiel ist aber als eine Walking -flight simulator mit ziel(kein echtes ziel) das zentrum der galaxy und augenmerk das erkunden und endecken präsentiert , man muss dabei seine ausrustung verbessern so wie seine raumschif um besser weiter voran zu kommen(krafting und Resourschen management).... was anderes wolte das spiel nicht sein....alle zusetsliche sachen die versprochen würden (egal jetzt ob sie erhalten würden oder nicht) dienten nur als bereichung des spiels ,sein kern bleibt ....Wer ein story lastiges Mass Effekt erwartet hat mit ein ausgereiftes Freelancer und durchdachten missions schlachten(und dan das alles online), hat einfach sich selber was hinein interpretiert und ist selpst schult wen er jetzt enttäuscht ist , wo ich kritiker recht gebe ist das NMS seine ziel in der verkauf version Nicht ereicht hat und eine mogel packung wahr ,Visuel wie spielrelewante Ankündigungen waren am ende garnicht drin und so etwas geht garnicht .....wir sind aber 2 jahre weiter und in eine woche mit der vierte update der das spiel noch mal aufwertet ,in eine punkt angekommen wo ich nicht nachvollziehen kann das immer noch um das spiel rumgejamat wirt ,klar das spiel hat immer noch seine maken(für das was es sein will) aber mit Sicht zu Besserung (Hallo Games will das spiel weiter hin mit solche updates unterstützen).... und das ist letzt endlich was zählt!!


Mit freundlichen Grüßen
Zuletzt geändert von Stormrider One am 19.07.2018 19:14, insgesamt 6-mal geändert.

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3833
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von sphinx2k » 19.07.2018 19:03

Hmm wie erkläre ich was ich mir gewünscht hätte....

Nehmen wir Minecraft. Ein Spiel wo ich richtig viel Spaß habe einen Weg zu bestreiten der ein Ziel hat. In Vanilla den Ender Drachen erledigen (auch wenn es danach ja mittlerweile weiter geht). Hab ich das ziel erreicht ist der rest nur noch Selbstzweck und ich verliere schnell die lust weiter zu machen. Neustarten ist überhaupt kein Problem.
Auch bei Minecraft Modpacks interessieren mich Dinge mit einem definierten Ende, egal wie schwer es zu erreichen ist ich bleibe dran, sobald das Ziel erreich ist war es das für mich selbst wenn ich noch Deko sachen machen könnte.
Und da gibt es auch keine im übertragenen sinne "Weltraumschlachten oder große Story", aber das Gameplay trägt sich selbst.

NMS hat leider nichts dergleichen, dabei wäre es ganz simpel. Erstes Ziel einen Planeten mit guter Atmosphäre/Klima finden, dort mit etwas glück Rohstoff 1 Finden. Der ermöglicht dann Upgrades wie eine Heizung für den Anzug. Jetzt kann man auf Eisplaneten landen und Rohstoff 2 abbauen. Du willst weiter als ein System Springen, tja dafür braucht es leider Treibstoff-X den gibt es aber nur auf Radioaktiven Feuerhöllen in der nähe der Sonne, ohne Upgrade XYZ kommt man nicht dran.
Man nähert sich dem Zentrum...man braucht SuperSchutzSchild5000 sonst bringt einen die Strahlung um, also wieder irgendwas das zu erreichen ist. Und während man diesem roten Faden folgt erkundet man Planet für Planet.

Gut für jeden der das aktuelle Spiel gut findet, ich selbst finde es halt schade weil man mit einfach mitteln so viel mehr raushohlen könnte.

Benutzeravatar
Stormrider One
Beiträge: 2217
Registriert: 27.10.2002 06:38
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Stormrider One » 19.07.2018 19:07

Ich verste dich ja ,Aber Eine echtes ziel hat NMS nicht (die ziele schafst du dir selber) und das haben die Entwikler von vorne rein klar gemacht.....viele haben sich durch die bericht erstatung der medien und die Coole Trailer selber etwas eingeredet was garnicht in spiel drin war noch jemals sein solte!!

Ausserdem das was du beschreibst (gibt es in eine humane regelung änlich) verlangt noch mehr grinding und die leute hir jamern schon über das jetztdige grindig !!
Und das obwoll in spiel auch ein Creative Modus gibt wo man das grinding umgehen kann :roll:


Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 1000
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Vin Dos » 19.07.2018 21:10

Also sind dir die Planeten abwechslungsreich genug? Was macht dir denn am Erkunden Spaß? Mir fehlt da einfach nach 2-3 Planeten die Motivation, weil ich genau weiß es gibt nichts spannendes zu finden. Es wäre ja mal toll eine besondere Spezies zu entdecken, oder ne coole Waffe, oder ein geiles Teil für das Raumschiff..aber so gibt es einfach nichts was einen bei Laune hält.

Benutzeravatar
Wigggenz
Beiträge: 7222
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Wigggenz » 19.07.2018 22:11

Auch diese Änderungen scheinen NMS nicht wirklich näher an das Spiel heranzubringen, was die ersten Trailer versprochen haben.

Benutzeravatar
Stormrider One
Beiträge: 2217
Registriert: 27.10.2002 06:38
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Stormrider One » 20.07.2018 07:16

Vin Dos

Erstmal ,so abweshlungloss sind die planeten auch wieder nicht ,ich meine es gibt genug unterschiedliche planeten ,die bekommt man aber nicht alle so schnell im Gesicht,übrigens das gleiche gilt für die Tiere ,aber ja allein die planeten reichen nicht schon garnicht in der momentanen zustand, was mir spass macht in diese spiel ist das gesamte Paket und die Idee die dahinter steckt eine ganze galaxy zu erkunden ,das das spiel baustelen hat die umbedingt gebessert werden muss, steht ausser frage ,was ich immer so spanent im spiel finde ist die reise ansich von planet zu planet und von eine sonnen system zu nechsten zu reisen ,für den einen ist das total langweilich für dem anderen die pure Entspannung !

Das spiel muss nicht jedem gefalen und man darf es auch als langweilich bezeichnen wen einem so rüber kommt,deswegen aber ist kein schlechtes spiel ,nur nicht dein fall !Schlechte spiele sind diese die ihre eigendliche ziel nicht ereicht haben,das war NMS am Anfang auch nur mit den apdates fehrt mit ziemliche sicherheit in der richtige richtung und ist weit von das weg was es ein mal war!

Und nochmal, ich sage nicht das das spiel perfekt oder sehr gut ist sondern, nicht schlecht mit sehr viel Luft nach oben was besserungen angeht!!

Wiggenz

Was wir in die erste Trailer gesehen haben glaube ich auch nicht das das jemals so in spiel bekommen(vor alem die art wie die tiere mit der umgebung und miteinander harmonieren usw.) ,ich hoffe zwar das ich falsch liege aber.....!!

Mit freundlichen Grüßen
Zuletzt geändert von Stormrider One am 20.07.2018 17:40, insgesamt 1-mal geändert.

Heinz-Fiction
Beiträge: 474
Registriert: 26.10.2009 13:22
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Heinz-Fiction » 20.07.2018 07:44

sphinx2k hat geschrieben:
19.07.2018 15:09
Stormrider One hat geschrieben:
19.07.2018 13:41
Das erkunden bei 7DTD ist reine arbeit sache ...Ohne diese kommst du beim kern des spiels nicht voran, nemlich das überleben ....An NMS ist das erkunden mit das Endecker in verbindung gebracht und ein völig anderes gefül des erkundens gereizt... der underschit ist qwasi wie tag und nacht !

Mit freundlichen Grüßen
Genau das ist aber was ich vermisse. Erkunden nur des Erkundens willen ist für mich kein Spielgrund -> Ich mag auch keine Walking Simulatoren.
Um noch mal drauf rum zu reiten, so wurde es am Anfang vor Release auch nicht dargestellt. Dort wurde noch von Progression gesprochen, man muss erst X machen damit man bessere Ausrüstung hat um dann Y zu erledigen.
Also ich forsche gerne, suche und mache wenn ich dann vom Gefunden auch irgendwas hab, bei NMS fehlt aber genau das.

Ja man kann sagen von dem Standpunkt erwarten verschiedene Spieler etwas grundsätzlich verschiedenes.
Naja, das stimmt so nicht. Es gibt schon eine Progression was Ausrüstung und Schiffe angeht. Nur ist die von Anfang bis Ende ziemlich gleich und "überrascht" nicht, wie man es bei einem Erkundungsspiel meiner Meinung nach erwarten würde.

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5602
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von muecke-the-lietz » 20.07.2018 09:20

Interessant, dass das Spiel immer noch seine Fans hat, die es bis aufs Blut verteidigen.

NMS ist das, was es ist. Das ist nicht das, als was es ursprünglich angekündigt wurde, aber der Skandal ist jetzt auch schon 2 Jahre alt und mittlerweile kein Thema mehr.

Man kann damit Spaß haben, vor allem nach den ganzen Patches und Add Ons und den neuen Spielmodi, die von knallhartem Survival bis ungefährlicher Erkundung mit unendlich Ressourcen für jeden etwas bieten, sofern er die Muße hat, dieses Nichts zu spielen, was auf eine komische Art und Weise immer noch fasziniert.

Der Basenbau ist zwar im Kontext des Spiels immer noch sinnlos, da es eigentlich die Geschichte einer langen Reise ist - und die Standhaftigkeit einer Basis, um die man sich kümmern muss, widerspricht diesem eigentlichen Konzept des Spiels einfach auf dramatische Weise. Aber, mein Gott, es gibt dem Spieler zumindest was zu tun.

Jetzt kommt irgendwie ein Multiplayer, der aus dem Erlebnis zumindest geteiltes Leid macht, und ein paar zusätzliche Features, die am Kern auch nichts dramatisch ändern.

Man kann aus einer Schildkröte keinen Windhund machen, aber man kann dafür sorgen, dass sie ein bisschen schneller läuft. Ich denke, dieses Sprichwort passt auf NMS wie die berüchtigte Faust aufs Auge.

Aber das Spiel bleibt im Kern halt Kacke und ein riesen Bluff, an dem einige Leute viel Geld verdient haben. Und jetzt, nach 2 verdammten Jahren, wird da tatsächlich mal ein Spiel draus. Womit sich der Vorwurf eines Early Access Titels zum Vollpreis bestätigt haben dürfte. Habt Spaß damit, aber seid bitte nicht so verdammt blauäugig. Niemand muss diesen Titel für irgendwas verteidigen. Das war damals Unfug, und ist es heute noch.

Jede Kritik an diesem Spiel ist berechtigt, weil hier einfach Kundenverarsche vorlag. Und jetzt werden wieder irgendwelche Versprechungen gemacht, von denen sich am Ende auch nur die Hälfte bewahrheiten wird. Und selbst wenn nicht. Diese Inhalte kommen 2 Jahre zu spät. Wer Spaß damit hat, bitte, aber alle anderen können und dürfen sich über dieses Stück Videospiel Zeitgeschichte lustig machen. Das ist einfach das Daikatana dieser Generation. Ambitioniert, eigentlich genial, hat seine Fans, wurde irgendwann gut (aber zu spät) und bleibt trotzdem kacke und für immer ein Symbol für Hochmut von Entwicklern die mehr wollten, als sie zu leisten im Stande waren. Gehört aber auch dazu, sonst würde sich nichts weiter entwickeln.
Bild

Marobod
Beiträge: 3399
Registriert: 22.08.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Marobod » 20.07.2018 10:18

Das einzige was mir gefehlt hat waren Siedlungen und NPC, die mehr machen als sitzen. Muß ja nicht auf jedem Planeten ne Siedlung exisiteren aber so ab und an mal.

Sonst macht das Spiel schon spaß, wenn man sich darauf einlassen kann und will.

Benutzeravatar
Stormrider One
Beiträge: 2217
Registriert: 27.10.2002 06:38
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Stormrider One » 20.07.2018 12:54

Muecke-the-tietz

Nach deine aufassung würde mal denken das du eine art fast food spieler Bist ,so gesehen macht auch sin das das für dich das spiel keine Chance bekommt ,ist deine sache von mir aus kanst weiter hin dein Kreuzzug gegen das spiel füren ,den spass der andere spieler die im spiel haben kannst so wieso nicht weg nehmen und nur weil du das spiel als kacke bezeichnest( weil du es so empfindest) macht es auch nicht automatisch für die anderen zu ein schlechten spiel!



Mit freundlichen Grüßen

Antworten