No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Dantohr
Beiträge: 1207
Registriert: 02.01.2007 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Dantohr » 18.07.2018 08:16

Wo landet das Spiel jetzt?
Also klar gekauft wurde damals die alpha für 60 Euro.
Aber jetzt müsste es beta sein oder?

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6395
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von DonDonat » 18.07.2018 09:36

Da kann man NMS wohl mal wieder laden^^
Hab es schon vor Ewigkeiten von der Platte geworfen, jetzt mit Coop bin ich aber neugierig ob es so tatsächlich Spaß macht xD
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

flo-rida86
Beiträge: 3802
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von flo-rida86 » 18.07.2018 11:27

werde wohl auch wieder rein schauen.
hab damals nur die ursprungversion gespielt ca 50h.
nach dem next update werde ich wieder voll dabei sein und neu anfangen.
nms ist der einzige Weltraum titel der mich neben star citizien noch reizt.
auch wenn der release sehr heftig war ist es dennoch sehr löblich das eben das team alles dran setzt den kahn aus dem dreck zu ziehen und der war tief im dreck. :wink:
andere wie ea würde es einfach so lassen oder das studio dicht machen.
heisst nicht das automatisch jetzt alles vergessen ist man kann da schon drauf hinweisen und bei neuen sachen mistrauisch sein nicht das die Entwickler irgendwann wieder sowas abziehen aber jeder hat eine zweite chance verdient wir reden hier ja nicht von einer gruppe die menschen umbringt. :mrgreen:
es gibt nur wenige titel die einen miesen start haben aber später wircklich noch überzeugen können z.b. auch driveclub oder wreckfest(ich weiss war vorher early access)

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3823
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von sphinx2k » 18.07.2018 13:36

Temeter  hat geschrieben:
17.07.2018 21:58
Lasst euch mal nicht von den Trailern blendet, damit hatte NMS schon genug Erfolg.

Ein Großteil des "Gameplays" ist immer noch Inventarmanagement, alle Gameplay-Elemente wie Kampf, Raumkämpfe, Handel, Raumflug, etc machen absolut keine Spaß. Selbst die Fahrzeugsteuerung fühlt nicht nicht gut an.

Und in Sachen Entdecken? Einige Planeten sehen gut aus, aber die sind voll mit prozeduralen Objekten, die überall gleich ausschauen und durch die sich jede Welt ähnlich anfühlt. Überall sind kleine Außenposten und Wracks, durch die sich die Planeten dazu weder bewohnt, noch wirklich wie Neuland anfühlen.

90% des Gameplays ist immer noch grind, damit du noch mehr grinden kannst, und das gegrindete Sortierst du dann stundenlang im Inventar. Einfach grausam zu spielen.

Sicher ist das Ding jetzt etwas, was man verkaufen kann, und kein Early Accesss mehr. Immer noch ein mieses Spiel.
Sehe ich genauso. Sie basteln zwar immer irgendwas dran an Features, aber das Core Gameplay Loop ist weiterhin so seicht das ich kein Interesse hab es noch mal zu Spielen.

Benutzeravatar
Stormrider One
Beiträge: 2217
Registriert: 27.10.2002 06:38
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Stormrider One » 18.07.2018 13:45

Dann war es nie dein oder eure genre ...weiss nicht was das ganze gejamer soll, wehr nicht auf erkunden und krafting und bald mit freunde zusamen spielen und grosse basis bauen ,Planeten erkunden und schlachten füren usw. nichts anfangen kann, ist hier fehl am platz !!

Das spiel ist alles andere als schlecht (besser geht immer) im gegensatz den ganzem gejamer der hirnloss an No man's Sky weiter hin seit 2 Jahre 8O durchgefürt ,schon krass wie jeder hatter seine bersönliche kreuzug gegen das spiel führt komme es was es wolle!!


Mit freundlichen Grüßen
Zuletzt geändert von Stormrider One am 18.07.2018 14:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15281
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Temeter  » 18.07.2018 13:59

doppelpost
Zuletzt geändert von Temeter  am 18.07.2018 14:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15281
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Temeter  » 18.07.2018 14:00

Übrigens, es gibt natürlich einige Leute, die schon Spaß am Spiel haben. Denen will ich das auch gar nicht schlechtreden. NMS hat seine winzige Nische. Ich denke, man sollte nur dazusagen, dass diese Leute eher eine Gruppe darstellt, die von Anfang an etwas mit dem Spielkonzept anfangen konnte.

Mich zB hat vieles von Anfang an gestört, und NMS wurde nicht unbedingt anders, die Updates bringen einfach nur mehr NMS.
ak1504 hat geschrieben:
18.07.2018 07:50
Das Update ist noch nicht draussen und du wiederholst einfach nur deine schlechten Eindrücke von der Ursprungsversion. Davon ab gibts auch Leute die an grindlastigen Spielen Spaß haben.
Eine andere Meinung zu haben ist ja ok, aber die Unterstellung ist Bullshit. Ich habe die Version mit Fahrzeug und Basenbau gespielt, inklusive Folge-patches, und während da alles oft noch ein bisschen grob und buggy ist, hat sie sich wie ein annähernd vollständiges Spiel angefühlt. Es hat klar aufgezeigt, wo NMS hin geht. Das nächste große Atlas-Update hat hauptsächlich eine lahme Meta-Story hinzugefügt.

Und übrigens, ich habe einige grindlastige Spiele ewig gespielt. Von Blockdingern wie Minecraft und Starmade, währenddessen ich die 70+ stündige History of Rome gehört habe, bis zu hunderten Stunden in X3 Reunion/Terran Conflict/Albion Prelude.

Man kann kaum sagen, dass ich grundsätzlich nichts mit grindlastigen Spielen anfangen kann.
sphinx2k hat geschrieben:
18.07.2018 13:36
Sehe ich genauso. Sie basteln zwar immer irgendwas dran an Features, aber das Core Gameplay Loop ist weiterhin so seicht das ich kein Interesse hab es noch mal zu Spielen.
Seicht sein ist noch nichtmal das Kernproblem für mich. Eher, dass es sowohl seicht und ohne jede Spieltiefe, aber gleichzeitig extrem arbeitsintensiv ist, dank dem ganzen Inventarzeugs und Statusmanagement.
Zuletzt geändert von Temeter  am 18.07.2018 14:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
key0512
Beiträge: 301
Registriert: 05.12.2012 14:07
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von key0512 » 18.07.2018 14:11

Naja, werde mich nicht wieder auf das grinden einlassen, aber wenn uns dieses Spiel eines geschenkt hat, dann ist es der super geile Soundtrack, den man sich definitiv mal reinziehen sollte.

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2580
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Jondoan » 18.07.2018 15:24

Temeter  hat geschrieben:
18.07.2018 14:00
Übrigens, es gibt natürlich einige Leute, die schon Spaß am Spiel haben. Denen will ich das auch gar nicht schlechtreden. NMS hat seine winzige Nische. Ich denke, man sollte nur dazusagen, dass diese Leute eher eine Gruppe darstellt, die von Anfang an etwas mit dem Spielkonzept anfangen konnte.
Sehe ich genau so, und das sage ich als jemand, der mit NMS von Anfang an (!) seinen Spaß hatte. Das Grundgerüst des Spiels kann man nicht eben mal abändern. Raumschlachten werden sich nie besonders toll anfühlen. Das ist ein bisschen Ballern nebenbei, aber wer allen ernstes denkt, er könnte NMS als eine Art Weltraumpirat spielen, der sollte sich lieber nochmal informieren. Bei dem Spiel geht es um Crafting, Crafting und nochmals Crafting. Die Basis, die man sich irgendwo auf einem hübschen säureverseuchten Planeten baut, ist mit einer Story gekoppelt, und dazu muss man die unterschiedlichsten Ressourcen zusammenfarmen. Das kann Spaß machen, ich fand es zum Beispiel im Survivalmode sehr spannend, über tödliche Planeten zu cruisen und seltene Materialien zu suchen. Kann aber genauso gut auch abschrecken. Wenn ich mir vorstelle, mich da entweder wieder reinzufuchsen oder vieles nochmal neu zu machen ... nein, danke. Dafür war das Inventarmanagment viel zu fummelig, allein wenn ich daran denke, wie stressig bspw. ein Basenumzug ist, bekomm ich Kopfschmerzen.

Die größte Faszination ist für mich nach wie vor das Entdecken neuer Planeten. Aber auch da haben die vielen kritischen Stimmen recht, wenn sie sagen, dass sich alles zu ähnlich sieht. Das tut es nämlich, man braucht schon ein Auge für kleine Details und muss diese auch wertschätzen können. Ansonsten unterteilt man Planeten recht flott in eine Handvoll verschiedener Kategorien und das wars dann.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Benutzeravatar
Stormrider One
Beiträge: 2217
Registriert: 27.10.2002 06:38
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Stormrider One » 18.07.2018 15:50

Die größte Faszination ist für mich nach wie vor das Entdecken neuer Planeten. Aber auch da haben die vielen kritischen Stimmen recht, wenn sie sagen, dass sich alles zu ähnlich sieht. Das tut es nämlich, man braucht schon ein Auge für kleine Details und muss diese auch wertschätzen können. Ansonsten unterteilt man Planeten recht flott in eine Handvoll verschiedener Kategorien und das wars dann./quote



Das ist das eigendliche problem von NMS meine meinung nach (es fehlt als endecker was der eigendliche sinn des spiel ist an visuele abwechslung und an spielerische reize geheimnisvolle endeckunngen zu machen) und nicht das game play (krafting usw.)das von vorne rein auch so präsentiert würde!

Mit freundlichen Grüßen
Zuletzt geändert von Stormrider One am 18.07.2018 16:09, insgesamt 6-mal geändert.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15281
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Temeter  » 18.07.2018 16:02

Jondoan hat geschrieben:
18.07.2018 15:24
Die größte Faszination ist für mich nach wie vor das Entdecken neuer Planeten. Aber auch da haben die vielen kritischen Stimmen recht, wenn sie sagen, dass sich alles zu ähnlich sieht. Das tut es nämlich, man braucht schon ein Auge für kleine Details und muss diese auch wertschätzen können. Ansonsten unterteilt man Planeten recht flott in eine Handvoll verschiedener Kategorien und das wars dann.
Und da stimme ich dir 100% zu! Wenn das Gameplay die Erkündung effektiv unterstützen würde, was in so einem Spiel ja der Sinn wäre, könnte ich mit dem Ding vielleicht auch was anfangen. So als flaches Podcast-Spiel oder so.

Aber das ist ja leider nicht der Fall. Allein der Gedanke an dieses Drecksinventar lässt mich schaudern. Mit den Updates wurdes nur noch schlimmer, jetzt haben die über 40 Ressourcen oder so...

https://www.youtube.com/watch?v=CXpuRIZzJog

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 997
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Vin Dos » 18.07.2018 17:45

Ich hab genau das Problem, dass Planeten erkunden einfach keinen Spaß machen will. Alles gleich, viel zu ähnlich. Es gibt keine spektakulären Gebiete oder Bauten zu entdecken, Flora und Fauna ähnelt sich viel zu sehr. Wenn hier richtig Abwechslung geboten wäre, könnte ich über das jämmerliche geloote und gecrafte vielleicht hinwegsehen. So ist es nur ein Beschäftigungssimulator.

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3823
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von sphinx2k » 18.07.2018 17:51

Eigendlich erstaunlich das es keinen Invetory Mod gibt. Wobei die anzahl der Mods auch leider sehr überschaubar ist
https://www.nexusmods.com/nomanssky/

Heinz-Fiction
Beiträge: 474
Registriert: 26.10.2009 13:22
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Heinz-Fiction » 19.07.2018 08:03

Auch wenn ich No Mans Sky nach wie vor für kacklangweilig halte, kann ich den Entwicklern zumindest nicht vorwerfen, dass sie nix tun würden.
Stormrider One hat geschrieben:
18.07.2018 13:45
Dann war es nie dein oder eure genre ...weiss nicht was das ganze gejamer soll, wehr nicht auf erkunden und krafting und bald mit freunde zusamen spielen und grosse basis bauen ,Planeten erkunden und schlachten füren usw. nichts anfangen kann, ist hier fehl am platz !!

Das spiel ist alles andere als schlecht (besser geht immer) im gegensatz den ganzem gejamer der hirnloss an No man's Sky weiter hin seit 2 Jahre 8O durchgefürt ,schon krass wie jeder hatter seine bersönliche kreuzug gegen das spiel führt komme es was es wolle!!


Mit freundlichen Grüßen
Das ist leider ziemlicher Quatsch tbh. Ich steh auf dieses Genre, mit 7 days to die hatte ich mit freunden etwa unheimlich viel Spaß. Da erkundet man auch, baut große Basen und spielt zusammen. Das gleiche mit Eco, oder auch Minecraft (wobei mir letzteres zu stark auf Bauen fokussiert ist). No Mans Sky schlägt zwar in eine ähnliche Kerbe, abgesehen von der deutlich reduzierten Bedrohung durch Feinde, macht aber so ziemlich jedes Gameplayelement deutlich schlechter und bietet auch deutlich weniger Features.

Benutzeravatar
Stormrider One
Beiträge: 2217
Registriert: 27.10.2002 06:38
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky: NEXT-Update im Trailer: Multiplayer-Modus, Grafik-Überarbeitung und ausgebauter Basisbau

Beitrag von Stormrider One » 19.07.2018 12:54

Was redesdu für ein quatsch man, NMS ist ein erkundungs orientiertes spiel was hat mit 7DTD am Hut? (ernzthaft jetzt ?vergleichst du das erkunden von NMS mit 7DTD? ....so gesehen find ich 7DTD kack langweilig und in vergleich zum NMS zieht mit Abstand den Kürzeren)....nür weil änliche elemente benutzt werden(dieNMS nicht schlechter macht nür weil es nur zweckmesich benutzt werden) machtes nicht zum eine gleicheGenre ?(Der fokus von NMS ist ganz klar ein anderer, also anderes Subgenre oder so ) und was langweiliger ,besser ,underhalsamer ist oder nicht ist ansicht sache !!

Ich kan zum beispiel mit deine tolles spielchen (7DTD) null anfangen.,(auch mit ARK oder Conan werde ich nicht warm,weil der fokus eine andere ist) .....und ich mag diese spiel richtung trotzdem!!!!

Man solte die spiele nach dem sie urteilen was wirklich sein wollen und nicht was ich lieber gerne hätte....Das ekunden in NMS ist gut und macht spass ,es giebt trotztem kleine baustelen Wo Hello Games noch ordentlich bessern muss....vieleicht endert sich das mit NEXT , mal Sehen!!!

Mit freundlichen Grüßen

Antworten