Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 2214
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von James Dean » 09.07.2018 13:48

Zool 2 aber kein Zool 1?

Ooookaaaaaay

nawarI
Beiträge: 2517
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von nawarI » 09.07.2018 13:56

Wäre dies als Bestandteil von Netflix oder Amazon Prime geplant, würde ich auch mal rein gucken, aber ich glaub auch nicht, dass das als Streaming-Dienst praktikabel ist.
Absolut jeder Rechner packt mittlerweile das, was so eine damalige High-Tech-Konsole gepackt hat. Somit fällt der wichtigste Grund des Spiele-Streamings weg - nämlich, dass die Rechenarbeit von einem anderen Rechner erbracht wird.
Und was da an Spielen angeboten wird... meine Sega Mega Drive Spiele von damals hab ich alle virtuell auf meinem Rechner rumliegen. Keine Ahnung wie legal das war die so zu besorgen, aber wirklich schwer war die Beschaffung nicht.
Monatliche Gebühren? Ich würde evtl mal einen verregneten Nachmittag oder an einem Sonntag mit Kater diese alten Retro-Spiele mal wieder starten, aber ich würd nie auf die Idee kommen ein Abo deswegen abzuschließen; geschweigedenn es mehrere Monate laufen zu lassen.

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2374
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von cM0 » 09.07.2018 14:18

GrinderFX hat geschrieben:
09.07.2018 10:41
Naja, die Bequemlichkeit hast du soweit, dass du im Appstore einfach die App kaufst auf dem Smartphone, oder die Lite Version nimmst und dann eigentlich nichts mehr machen musst und schon hast du einen laufenden Emulator.
Sicherlich einfacher als sich bei irgendeinem Streamingdienst anzumelden und den zum laufen zu bringen!

Man kann also deine Aussage so nicht stehen lassen, da die Emulatorversion einfacher ist als der Dienst.
Da fehlen dann aber noch die Spiele. Diese zu bekommen und aufs Smartphone zu schieben, ist für dich und viele andere hier sicher leicht, aber der Durchschnittsanwender wird daran scheitern. Ich arbeite seit vielen Jahren in der IT und es ist immer wieder erschreckend wie wenig Ahnung die Anwender größtenteils haben. Da ist so ein Dienst dann die einfachere Lösung. Dazu dann natürlich noch der legale Aspekt.
Mir ists in dem Fall aber egal, da ich weder diesen Dienst nutzen noch die Titel emulieren werde.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
DeathHuman
Beiträge: 206
Registriert: 20.06.2011 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von DeathHuman » 09.07.2018 14:28

Ach ja....nichts ist so Retro wie Streamen.
Das zeigt wieder einmal sehr gut, wie wenig BWLer von Spielekultur verstehen.
Bild
Bild

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 272
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von HellToKitty » 09.07.2018 14:29

Kindskopp hat geschrieben:
09.07.2018 10:29
wobei mir persönlich bei den Emulatoren ein wesentlicher Punkt fehlt, nämlich die Trophys und Bestenlisten bzw. der Wettbewerb, wo ich mich mit meinen Zockerkumpels messen kann!
RetroArch hat sehr wohl Errungenschaften bei alten Spielklassikern. Aber du hast schon recht, Trophys und vor allem Bestenlisten könnten die Leute schon motivieren.

GrinderFX
Beiträge: 1876
Registriert: 14.05.2006 15:54
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von GrinderFX » 09.07.2018 15:45

cM0 hat geschrieben:
09.07.2018 14:18
GrinderFX hat geschrieben:
09.07.2018 10:41
Naja, die Bequemlichkeit hast du soweit, dass du im Appstore einfach die App kaufst auf dem Smartphone, oder die Lite Version nimmst und dann eigentlich nichts mehr machen musst und schon hast du einen laufenden Emulator.
Sicherlich einfacher als sich bei irgendeinem Streamingdienst anzumelden und den zum laufen zu bringen!

Man kann also deine Aussage so nicht stehen lassen, da die Emulatorversion einfacher ist als der Dienst.
Da fehlen dann aber noch die Spiele. Diese zu bekommen und aufs Smartphone zu schieben, ist für dich und viele andere hier sicher leicht, aber der Durchschnittsanwender wird daran scheitern. Ich arbeite seit vielen Jahren in der IT und es ist immer wieder erschreckend wie wenig Ahnung die Anwender größtenteils haben. Da ist so ein Dienst dann die einfachere Lösung. Dazu dann natürlich noch der legale Aspekt.
Mir ists in dem Fall aber egal, da ich weder diesen Dienst nutzen noch die Titel emulieren werde.
Da schiebt man gar nichts. Du gehst mit dem Browser auf die Seite deiner Wahl, lädst wie alles andere einfach runter, der Speichert das im Downloads Order und auf den greift die App automatisch zu.
Du kannst dich drehen und wenden wie du willst, es ist definitiv einfacher als jegliche Streamingdienste.
Oder willst mir mir erzählen, dass das Installieren einer App, die müsstest du beim Streaming auch installieren, plus das Downloaden einer Datei von einer Seite zu schwer ist?
Wie glaubst du läuft das Streaming ab? Per Magie macht dein Smartphone alles alleine?

Benutzeravatar
Master Chief 1978
Beiträge: 2711
Registriert: 19.11.2007 15:21
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von Master Chief 1978 » 09.07.2018 16:05

DeeSnidersn hat geschrieben:
09.07.2018 13:24
GOG hat wirklich viel Positive Gönner geschaffen und selbst die Schaffen es nicht die richtig Coolen Games anzubieten, aus Rechtlichen und Zensur Gründen...wenn es Take no Prisoners, Blood, Sin, Diablo 1 gibt...dann Take my Money ansonsten...ne Danke
Also Blood und Sin gibt oder gab es auf GOG, Blood hab ich selber gekauft.
Visit -------> www.DADDELBU.DE
Bild


Dr.Doom Horrorfan
Beiträge: 69
Registriert: 13.12.2014 21:09
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von Dr.Doom Horrorfan » 09.07.2018 16:56

Eine Chance hätte es nur, wenn es Belohnungen sowie Vergleiche gibt und wenn es auf Handy zu spielen ist. Die PS4, Switch oder Steam bieten auch schon einiges an Retro Remakes meist in HD an. Allerdings ist auf Handy noch was anderes.
Bild

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2374
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von cM0 » 09.07.2018 18:05

GrinderFX hat geschrieben:
09.07.2018 15:45
cM0 hat geschrieben:
09.07.2018 14:18
GrinderFX hat geschrieben:
09.07.2018 10:41
Naja, die Bequemlichkeit hast du soweit, dass du im Appstore einfach die App kaufst auf dem Smartphone, oder die Lite Version nimmst und dann eigentlich nichts mehr machen musst und schon hast du einen laufenden Emulator.
Sicherlich einfacher als sich bei irgendeinem Streamingdienst anzumelden und den zum laufen zu bringen!

Man kann also deine Aussage so nicht stehen lassen, da die Emulatorversion einfacher ist als der Dienst.
Da fehlen dann aber noch die Spiele. Diese zu bekommen und aufs Smartphone zu schieben, ist für dich und viele andere hier sicher leicht, aber der Durchschnittsanwender wird daran scheitern. Ich arbeite seit vielen Jahren in der IT und es ist immer wieder erschreckend wie wenig Ahnung die Anwender größtenteils haben. Da ist so ein Dienst dann die einfachere Lösung. Dazu dann natürlich noch der legale Aspekt.
Mir ists in dem Fall aber egal, da ich weder diesen Dienst nutzen noch die Titel emulieren werde.
Da schiebt man gar nichts. Du gehst mit dem Browser auf die Seite deiner Wahl, lädst wie alles andere einfach runter, der Speichert das im Downloads Order und auf den greift die App automatisch zu.
Du kannst dich drehen und wenden wie du willst, es ist definitiv einfacher als jegliche Streamingdienste.
Oder willst mir mir erzählen, dass das Installieren einer App, die müsstest du beim Streaming auch installieren, plus das Downloaden einer Datei von einer Seite zu schwer ist?
Wie glaubst du läuft das Streaming ab? Per Magie macht dein Smartphone alles alleine?
Du musst mir nicht erklären wie das funktioniert, ich weiß das. Der Großteil der Leute hat trotzdem keine Ahnung was Roms und Emulatoren sind, geschweige denn wo sie diese finden. Dass Menschen schon beim Suchen über Google scheitern, erlebe ich jeden Tag. Das wird nicht einfacher, wenn man Begriffe wie Roms oder Emulator gar nicht kennt.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
Xyt4n
Beiträge: 1201
Registriert: 16.10.2010 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von Xyt4n » 09.07.2018 23:35

Krass das sowas wie Trophies & Vergleiche für viele ein Kaufgrund ist. Hab es demletzt sogar deaktiviert, weil mir Trophies sogar den Spielspaß NEHMEN
Super Mario 64 | Mario Party 1 | Die Sims | Warcraft III | Jet Set Radio Future | Halo 2 | Dantes Inferno | Skate 2 | Heavy Rain | Harveys Neue Augen

Akutelle Gen: The Evil Within, The Witcher 3, Life is Strange

GrinderFX
Beiträge: 1876
Registriert: 14.05.2006 15:54
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von GrinderFX » 10.07.2018 10:20

cM0 hat geschrieben:
09.07.2018 18:05
GrinderFX hat geschrieben:
09.07.2018 15:45
cM0 hat geschrieben:
09.07.2018 14:18


Da fehlen dann aber noch die Spiele. Diese zu bekommen und aufs Smartphone zu schieben, ist für dich und viele andere hier sicher leicht, aber der Durchschnittsanwender wird daran scheitern. Ich arbeite seit vielen Jahren in der IT und es ist immer wieder erschreckend wie wenig Ahnung die Anwender größtenteils haben. Da ist so ein Dienst dann die einfachere Lösung. Dazu dann natürlich noch der legale Aspekt.
Mir ists in dem Fall aber egal, da ich weder diesen Dienst nutzen noch die Titel emulieren werde.
Da schiebt man gar nichts. Du gehst mit dem Browser auf die Seite deiner Wahl, lädst wie alles andere einfach runter, der Speichert das im Downloads Order und auf den greift die App automatisch zu.
Du kannst dich drehen und wenden wie du willst, es ist definitiv einfacher als jegliche Streamingdienste.
Oder willst mir mir erzählen, dass das Installieren einer App, die müsstest du beim Streaming auch installieren, plus das Downloaden einer Datei von einer Seite zu schwer ist?
Wie glaubst du läuft das Streaming ab? Per Magie macht dein Smartphone alles alleine?
Du musst mir nicht erklären wie das funktioniert, ich weiß das. Der Großteil der Leute hat trotzdem keine Ahnung was Roms und Emulatoren sind, geschweige denn wo sie diese finden. Dass Menschen schon beim Suchen über Google scheitern, erlebe ich jeden Tag. Das wird nicht einfacher, wenn man Begriffe wie Roms oder Emulator gar nicht kennt.
Und diese sind dann auf einmal so klug und wissen was streaming ist und wie das funktioniert und hängen auf irgendwelchen Technikseiten ab um davon zu erfahren? Wohl kaum!
Manchmal sollte man sich eingestehen, dass man falsch lag und nicht krampfhaft versuchen seine Falschaussage mit immer dümmeren Argumenten zu rechtfertigen. Fakt ist, die meisten wissen was ein Emulator ist, zumindest die, die snes und co spielen wollen und die wissen auch wie man ihn bedient, da es einfacher ist als der streaming Dienst!

Buko76
Beiträge: 20
Registriert: 02.07.2018 12:10
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von Buko76 » 10.07.2018 11:55

GrinderFX hat geschrieben:
10.07.2018 10:20
cM0 hat geschrieben:
09.07.2018 18:05
GrinderFX hat geschrieben:
09.07.2018 15:45


Da schiebt man gar nichts. Du gehst mit dem Browser auf die Seite deiner Wahl, lädst wie alles andere einfach runter, der Speichert das im Downloads Order und auf den greift die App automatisch zu.
Du kannst dich drehen und wenden wie du willst, es ist definitiv einfacher als jegliche Streamingdienste.
Oder willst mir mir erzählen, dass das Installieren einer App, die müsstest du beim Streaming auch installieren, plus das Downloaden einer Datei von einer Seite zu schwer ist?
Wie glaubst du läuft das Streaming ab? Per Magie macht dein Smartphone alles alleine?
Du musst mir nicht erklären wie das funktioniert, ich weiß das. Der Großteil der Leute hat trotzdem keine Ahnung was Roms und Emulatoren sind, geschweige denn wo sie diese finden. Dass Menschen schon beim Suchen über Google scheitern, erlebe ich jeden Tag. Das wird nicht einfacher, wenn man Begriffe wie Roms oder Emulator gar nicht kennt.
Und diese sind dann auf einmal so klug und wissen was streaming ist und wie das funktioniert und hängen auf irgendwelchen Technikseiten ab um davon zu erfahren? Wohl kaum!
Manchmal sollte man sich eingestehen, dass man falsch lag und nicht krampfhaft versuchen seine Falschaussage mit immer dümmeren Argumenten zu rechtfertigen. Fakt ist, die meisten wissen was ein Emulator ist, zumindest die, die snes und co spielen wollen und die wissen auch wie man ihn bedient, da es einfacher ist als der streaming Dienst!

Ähm ja?
Streaming ist Mainstream ( pun intended).Je nach Client brauchst nichtmal was installieren bzw läuft es automatisch ab.
Dann bekommst du nen schönen Browser mit Filtern und Bildchen,klickst was an und auf magische Weise startet es.
Nichts einrichten,keine Installation,kein technisches Verständnis nötig.

Wie von meinen Vorposter beschrieben,arbeite auch ich in einer IT Abteilung und du hast nicht den blassesten Schimmer wie ahnungslos manche User sind ( mein WLAn Kabel scheint kaputt zu sein,hab wohl mein Internet gelöscht ( weil Browser Icon vom Desktop weg ist) ,ich schicke meine Mails mit Riesenschrift weg,ich hab aber nix umgestellt ,weil Zoom im Editor auf 150% steht,usw.

Dennoch kann jeder von denen Netflix bedienen,da gibt es schlicht nichts zu konfigurieren bzw falsch zu machen.

Und wenn du eine Umfrage starten würdest,bei 1000 zufälligen Leuten auf der Straße und fragen was ein Emulator ist und wie er funktioniert,was glaubst du bekommst du als Antwort? Glaubst du echt davon wissen ein Grossteil was das ist oder noch mehr wie er funktioniert.
Und dann frag dieselben was Netflix ist und wie es funktioniert.Wissen was es ist werden wohl an die 90+ % ,bei wissen wie es funktioniert wird dann wohl sowas kommen wie: ich drück da so einen Knopf auf der Fernbedienung,dann such ich mir was aus und dann geht's schon los... :)


Es stimmt natürlich ,dass Leute die Retro-Games interessiert,sich wohl etwas besser mit Gaming auskennen.wobei muss nicht sein.Gibt auch Leute die haben zu C64/Amiga Zeiten gespielt und nachher nichtmehr,teils gar nicht mehr auf PC.

Interessant für die wäre es dann sicher,ev. noch interessanter würde es über SmartTV auch laufen

Aber auch für diejenigen die die Spiele gar nicht kennen,wäre es eventuell interessant wenn es Teil eines anderen Abo wäre,als alleinstehender Dienst wohl nicht so.
Indie-Spiele mit Oldschool-Grafik bzw Handy-Spiele mit Pixelgrafik ( absichtlich) werden durchaus auch von jüngeren gespielt.

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2374
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von cM0 » 10.07.2018 11:58

GrinderFX hat geschrieben:
10.07.2018 10:20
Und diese sind dann auf einmal so klug und wissen was streaming ist und wie das funktioniert und hängen auf irgendwelchen Technikseiten ab um davon zu erfahren? Wohl kaum!
Manchmal sollte man sich eingestehen, dass man falsch lag und nicht krampfhaft versuchen seine Falschaussage mit immer dümmeren Argumenten zu rechtfertigen. Fakt ist, die meisten wissen was ein Emulator ist, zumindest die, die snes und co spielen wollen und die wissen auch wie man ihn bedient, da es einfacher ist als der streaming Dienst!
Dafür muss man nicht auf Technikseiten abhängen. Reicht wenn man jemanden im Bekanntenkreis hat, der von diesem Dienst weiß. Menschen reden miteinander. Warum musst du eigentlich gleich beleidigend werden? Das ist vollkommen unnötig. Wenn du meinst, dass jeder Netflix und Co. nutzt ein Technikfreak ist, der weiß wie man Filme lädt, irrst du dich. Mehr gibt es dazu nichts zu sagen, schon gar nicht wenn du mir dumm kommst.
Buko76 hat geschrieben:
10.07.2018 11:55
...
Danke für die Antwort, die ich jetzt nicht komplett zitiere, denn sie steht ja direkt über meinem Post. Du nimmst mir die Worte aus dem Munde :D
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 13904
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von Akabei » 11.07.2018 14:54

In diesem Fall kommt zudem noch hinzu, dass die Emulatoren für Heimcomputer (und danach sehen die Spiele in diesem Dienst ja alle aus) alles andere als noob-freundlich sind.

Wenn man keine Ahnung vom C64 oder Amiga hat, kriegt man damit kein einziges Spiel zum Laufen. Das ist eben nicht so pillepalle wie "Open ROM" und dann geht's los.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
DeeSnidersn
Beiträge: 71
Registriert: 07.11.2009 05:59
Persönliche Nachricht:

Re: Antstream: Spiele-Streaming-Dienst für "Retro Games" auf Abo-Basis angekündigt

Beitrag von DeeSnidersn » 12.07.2018 20:40

Master Chief 1978 hat geschrieben:
09.07.2018 16:05

Also Blood und Sin gibt oder gab es auf GOG, Blood hab ich selber gekauft.
Jo mit VPN geht das bestimmt irgendwie, aber die anderen Spiele leider nicht

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488810582CXGRx, 4P-1488812978GsmCc, 4P_1470613395_47766, Bing Bot, drfontaine92, dx1, gnbw, Isegrim74, Jondoan, LuDico23, master-2006, Nelphi, Nuracus, Raskir, Tettsui und 57 Gäste