Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 13220
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von dOpesen » 22.06.2018 18:42

DARK-THREAT hat geschrieben:
22.06.2018 18:38
Fakt ist: Die eigentliche XBOX One X wurde nie mit VR beworben.
fakt ist nur eins, für project scorpio, sprich xbox one x, wurde von höchster stelle vr versprochen.

ob man dann letztendlich für vr wirbt oder nicht, ist vollkommen latte, man hat es jedoch angekündigt.
Was willst du hier denn daraus drehen?
ich glaube der einzige der hier was drehen will, warum auch immer, bist du mein lieber.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Pommern
Beiträge: 696
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Pommern » 22.06.2018 18:46

Nuracus hat geschrieben:
22.06.2018 18:42
dOpesen hat geschrieben:
22.06.2018 18:31
DARK-THREAT hat geschrieben:
22.06.2018 18:26
OK, du erkennst den Unterschied zwischen "Project Scorpio" und die erschienene Konsole "XBOX One X" nicht.
(...)

ich hoffe das ist nicht dein ernst grad.
Doch, es ist immer sein Ernst :lol:

Getreu dem Motto "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern" :mrgreen: Freibrief für alle Labertaschen, Einluller und Sternevomhimmelversprecher.
Hallo, wo bleibt deine Sony Spieleliste? Haste etwa deine Zwischenablage gelöscht? Man man man...Muss man alles selber machen.

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5323
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Nuracus » 22.06.2018 18:48

Um auf das Zitat von dO einzugehen:
Ich finde es ist eine Sache, ob man "Transparenz" damit zeigt, dass man hingeht und erzählt "Leute, wir haben hier diese echte Powermaschine, und wir basteln gerade in der Richtung VR, die Möglichkeiten die sich uns da bieten sind phantastisch."

Oder ob man sich hinstellt und sagt "Leute, wir haben hier diese echte Powermaschine, damit machen wir das heißeste VR, das es gibt. Ich mein, so RICHTIG gutes VR. Vergesst am besten, was es jetzt an VR für Konsolen gibt, investiert euer Geld gar nicht erst da rein. Unser VR wird HIGH FIDELITY Leute."
(der letzte Satz ist hinzugedichtet, besagt aber so ziemlich genau das, was MS damit meinen dürfte - PSVR ist gerade in aller Munde, aber wartet, wartet, wir haben da was viel besseres)

"Now, with the power and capabilities we have, we'll be able to do high-fidelity VR. Now, that space, we don't think of that as console gaming, we think of that as high-fidelity VR, and so with the VR experiences those will be new things that you will get on Project Scorpio."

Nachtrag: Ach komm Pommes, für Listen bin ich nicht zuständig ;)

Benutzeravatar
Pommern
Beiträge: 696
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Pommern » 22.06.2018 18:57

Ach komm, machste wieder auf unwissenden Ausländer? :mrgreen:

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5323
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Nuracus » 22.06.2018 18:58

Unschuldig, nicht unwissend!
Unwissend bezieht sich lediglich auf den Unterschied zwischen sarkastisch, ironisch und wie hieß noch mal das Dritte .............

zynisch. Genau.

Benutzeravatar
Pommern
Beiträge: 696
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Pommern » 22.06.2018 19:02

Ok, bei der nächsten News muss das besser klappen. Vorbereitung ist alles!

Benutzeravatar
Arkatrex
Beiträge: 1647
Registriert: 07.12.2010 07:35
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Arkatrex » 22.06.2018 19:11

Verratet jetzt aber bitte keinem das auf den Founder Editions der Xbox One X "Project Scorpio" steht.

Pssssssssst ;-)
Bild
Bild

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5323
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Nuracus » 22.06.2018 19:18

Arkatrex hat geschrieben:
22.06.2018 19:11
Verratet jetzt aber bitte keinem das auf den Founder Editions der Xbox One X "Project Scorpio" steht.

Pssssssssst ;-)
Witzig, wenn die einen versteckten Anschluss für ne MS-Hi-Fi-VR-Brille hätte!

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 519
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Vin Dos » 22.06.2018 19:42

Ich hab die Nummer nicht verfolgt, aber für mich sind die paar Sätze kein Versprechen. Oder glaubt ihr jetzt auch weil MS paar Studios gekauft hat jetzt kommen die über 3rd Person singleplayer games wie Tlou oder Horizon? Der letzte Satz ist natürlich schon fies, wenn dann wirklich jemand sich die "Powermaschine" hinstellt in der Hoffnung VR kommt. Ich glaube an gar nichts mehr, mich betrifft es zum Glück auch nicht. ☺

Benutzeravatar
Arkatrex
Beiträge: 1647
Registriert: 07.12.2010 07:35
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Arkatrex » 22.06.2018 19:49

Nuracus hat geschrieben:
22.06.2018 19:18
Arkatrex hat geschrieben:
22.06.2018 19:11
Verratet jetzt aber bitte keinem das auf den Founder Editions der Xbox One X "Project Scorpio" steht.

Pssssssssst ;-)
Witzig, wenn die einen versteckten Anschluss für ne MS-Hi-Fi-VR-Brille hätte!
Vielleicht ist die Strombuchse ein geheimer Multianschluss um auch ein High Definition Kinect anzuschließen 😂
Bild
Bild

Benutzeravatar
P0ng1
Beiträge: 419
Registriert: 02.09.2015 15:56
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von P0ng1 » 22.06.2018 20:10

Finde diesen Schritt gut und auch richtig. :)
Microsoft soll sich erstmal um die "Core-Games" für die XBox und XBox-Next kümmern, dann kann man weiterschauen.
VR ist einfach noch viel zu klein und frisst Ressourcen, welche MS ganz wo anders benötigt.

Wo sind denn die tollen VR-Spiele für die PS4? ;) Also, kein Verlust wenn MS in diesem Bereich nichts anbietet.
Der Fokus von MS "muss" wo anders liegen und das weiß man auch.

VR wird noch viele Jahre benötigen um wirklich massentauglich zu sein.
Für mich gibt es da derzeit einfach noch viel zu viele "Probleme" ... teuer, umständlich (Kabelsalat), benötigt recht viel Platz, geringe Spielauswahl und wenig richtig gute Titel, technisch nicht immer überzeigend, etc.
Mal in 5 Jahren wieder vorbeischauen was sich getan hat ... :Blauesauge:
Zuletzt geändert von P0ng1 am 22.06.2018 20:20, insgesamt 4-mal geändert.

Roadrunner M33P
Beiträge: 84
Registriert: 06.12.2011 23:44
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Roadrunner M33P » 22.06.2018 20:14

Wer mal sowas wie Beat Saber gespielt hat weiß wieviel Spaß VR macht und das man solch ein Erlebnis nicht mit herkömmlichen 2D Spielerfahrungen vergleichen kann. Ich versteh auch nicht die Nörgler die Sagen es gibt keine guten Spiele für VR, inzwischen gibt es mehr als genug hochwertige VR spiele. Und die Hardwareanforderungen sind dank neuer Software Technologien wie Asynchronous Spacewarp bei weiten niedriger als zum Start der VR Headsets vor 2 Jahren, selbst mein 6 Jahre alter Rechner mit ner GTX 970 kann 90 % aller VR spiele problemlos wiedergeben, die Xbox One X hätte also mehr als genug Power für vernünftiges VR. Wenn ich meine Oculus Rift an der Xbox One X nutzen könnte würde ich mir sofort eine holen. Aktuell ist aber die Xbox One X total unattraktiv für mich wegen fehlender Exklusivtitel und VR Unterstützung. Sony macht da in meinen Augen vieles Richtig.

ronny_83
Beiträge: 7121
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von ronny_83 » 22.06.2018 20:20

Roadrunner M33P hat geschrieben:
22.06.2018 20:14
Ich versteh auch nicht die Nörgler die Sagen es gibt keine guten Spiele für VR, inzwischen gibt es mehr als genug hochwertige VR spiele.
Du brauchst aber Spiele, die ein weitreichendes Publikum erreichen und bei denen jemand, der mehrere hundert Euro für die Brille ausgeben soll, auch das Gefühl bekommt, dass sich genau deswegen die Hardware gelohnt hat. Und ein Spieleangebot, bei dem der Spieler sich regelmäßig versorgt sieht. Das ist definitiv nicht der Fall. Aus jeder Sparte gibt es grad mal zwei bis drei Top-Spiele. Der Rest ist Nice to Have. Um mit der Brille einen dauerhaften Boom auszulösen, müsste Spieleangebot und qualität ähnlich dem für den TV sein.

Ich für meinen Teil sehe kein einziges Spiel, weswegen ich mir die Brille holen würde. Aber ich hab auch so schon Schwierigkeiten, mich regelmäßig mit Spielen zu versorgen.
Zuletzt geändert von ronny_83 am 22.06.2018 20:25, insgesamt 1-mal geändert.

Doc Angelo
Beiträge: 1291
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Doc Angelo » 22.06.2018 20:22

Roadrunner M33P hat geschrieben:
22.06.2018 20:14
Ich versteh auch nicht die Nörgler die Sagen es gibt keine guten Spiele für VR, inzwischen gibt es mehr als genug hochwertige VR spiele.
Das ist halt wirklich eine Sache des Geschmacks. Für mich ist da eher kaum was dabei.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Roadrunner M33P
Beiträge: 84
Registriert: 06.12.2011 23:44
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Roadrunner M33P » 22.06.2018 20:26

ronny_83 hat geschrieben:
22.06.2018 20:20
Roadrunner M33P hat geschrieben:
22.06.2018 20:14
Ich versteh auch nicht die Nörgler die Sagen es gibt keine guten Spiele für VR, inzwischen gibt es mehr als genug hochwertige VR spiele.
Du brauchst aber Spiele, die ein weitreichendes Publikum erreichen und bei denen jemand, der mehrere hundert Euro für die Brille ausgeben soll, auch das Gefühl bekommt, dass sich genau deswegen die Hardware gelohnt hat. Und ein Spieleangebot, bei dem der Spieler sich regelmäßig versorgt sieht. Das ist definitiv nicht der Fall. Aus jeder Sparte gibt es grad mal zwei bis drei gute Spiele. Aber das kann man alles noch als Einzelfälle abschreiben.

Ich für meinen Teil sehe kein einziges Spiel, weswegen ich mir die Brille holen würde. Aber ich hab auch so schon Schwierigkeiten, mich regelmäßig mit Spielen zu versorgen.
Also für die Oculus Rift gib es momentan mehr Spiel die ich gerne spielen würde als meine Zeit es zu lässt und damit meine ich nicht den hundertsten 0815 wave shooter.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488810582CXGRx, Alter Sack, ChaoticSonic, Chillkröte, Doc Angelo, GrinderFX, LePie, matzab83, Raskir, Robstah, Scorplian190, ZackeZells und 27 Gäste