A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Rixas
Beiträge: 1609
Registriert: 08.09.2009 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Beitrag von Rixas » 15.03.2018 14:16

Das Programm von EA wurde damals ja auch so angekündigt dass die Gewinne(!) 100% an den Entwickler gehen.
Ganz ohne Einnahmen wird EA bestimmt auch nicht gehen, allein der Origin exklusive PC Release bringt ihnen schon was.

Frage wäre halt was denn eigentlich ist wenn der Titel keine Gewinne abwirft und die Unkosten von EA evtl gar nicht eingespielt werden? So ganz ohne Haken kann die Sache bestimmt nicht sein

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5130
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Beitrag von MrLetiso » 15.03.2018 14:17

Nunja, Herr Fares... das erste mal ist immer gratis.

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3011
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Beitrag von ICHI- » 15.03.2018 14:33

DARK-THREAT hat geschrieben:
15.03.2018 13:36
Ähm, nein?
A Way Out wurde auf der EA Play '17 (nicht E3!) ganz normal als Multiplattform angekündigt:
https://www.youtube.com/watch?v=yGZGSdgJVPM
Microsoft hatte das Spiel auch nicht in seiner PK.
Xyt4n hat geschrieben:
15.03.2018 13:45
Ah da muss meine Erinnerung mich wirklich getrügt haben. Merkwürdig. Ich war wirklich überrascht eben :mrgreen:


Wenn DARK es nicht weiß , weiß es keiner , im Zweifel sogar MS selber nicht , von daher wirds stimmen.

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 8359
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Beitrag von DARK-THREAT » 15.03.2018 14:39

ICHI- hat geschrieben:
15.03.2018 14:33
Xyt4n hat geschrieben:
15.03.2018 13:45
Ah da muss meine Erinnerung mich wirklich getrügt haben. Merkwürdig. Ich war wirklich überrascht eben :mrgreen:
Wenn DARK es nicht weiß , weißes keiner , im Zweifel sogar MS selbst nicht , von daher wirds stimmen^^
Evtl war es so in seiner Erinnerung, weil die EA Play am Samstag und die MS PK am Sonntag Abend in 2017 vor der E3 waren. Also jeweils mehr oder minder zur Prime Time und viele haben es sich live angeschaut. Die anderen PKs (zB Sony) waren ja nicht wirklich zu guten Zeiten (3 Uhr Nachts usw) und wurden eher nicht live angeschaut.
Und eben weil EA und MS so "dicht" beieinander lagen bzw weil keine andere PK dazwischen war, und die News demnach auch so kamen, war es evtl so vorgekommen.

MS hatte mit Anthem ein EA Spiel in seiner PK.

Benutzeravatar
Sindri
Beiträge: 1410
Registriert: 30.12.2011 22:52
Persönliche Nachricht:

Re: A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Beitrag von Sindri » 15.03.2018 14:46

yopparai hat geschrieben:
15.03.2018 14:11
Langenscheidt „Deutsch - EA, EA - Deutsch“, Seite 325:
ea: „Keinen Dollar verdienen“
de: ugs. für „wir verdienen uns nicht dumm und dusselig daran, weil wir aus irgendwelchen unerklärlichen Gründen die Mikrotransaktionen und Lootboxen vergessen haben“
Das ist nur die Testphase. A Way Out 2 wird im Splitscreen Modus pro fps kassiert. Jeweils von beiden Spielern.

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3011
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Beitrag von ICHI- » 15.03.2018 14:50

DARK-THREAT hat geschrieben:
15.03.2018 14:39
ICHI- hat geschrieben:
15.03.2018 14:33
Xyt4n hat geschrieben:
15.03.2018 13:45
Ah da muss meine Erinnerung mich wirklich getrügt haben. Merkwürdig. Ich war wirklich überrascht eben :mrgreen:
Wenn DARK es nicht weiß , weißes keiner , im Zweifel sogar MS selbst nicht , von daher wirds stimmen^^
Evtl war es so in seiner Erinnerung, weil die EA Play am Samstag und die MS PK am Sonntag Abend in 2017 vor der E3 waren. Also jeweils mehr oder minder zur Prime Time und viele haben es sich live angeschaut. Die anderen PKs (zB Sony) waren ja nicht wirklich zu guten Zeiten (3 Uhr Nachts usw) und wurden eher nicht live angeschaut.
Und eben weil EA und MS so "dicht" beieinander lagen bzw weil keine andere PK dazwischen war, und die News demnach auch so kamen, war es evtl so vorgekommen.

MS hatte mit Anthem ein EA Spiel in seiner PK.
War etwas ironisch formuliert aber ich glaub dir schon was du sagst bezüglich MS und Zweifel deine Infos nicht an :)

Ich kenn mich wiederum besser bei PC/Steam/Switch Themen aus als mit Xbox.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 7490
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Beitrag von Stalkingwolf » 15.03.2018 16:48

Netter Versuch EA. Wird dennoch nicht gekauft.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Liesel Weppen
Beiträge: 2646
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Beitrag von Liesel Weppen » 15.03.2018 17:11

inditronic hat geschrieben:
15.03.2018 13:20
Hab mir also Origin Access für n Jahr für 25€ geklickt und bekommen jetzt jedes EA Spiel 6-12 Monate nach dem Launch. Find ich einen guten Deal und gut Spiele werden ja nicht schlechter.
Ähm, nein. Afaik bekommst du nicht JEDES EA-Spiel auf Origin, sondern nur Ausgewählte und zweitens kannst du die Spiele nur Spielen solange du Origin Access auch weiter bezahlst.
Für dein einjähriges Origin-Abo bekommst du also am Jahresende vielleicht mal EINEN Titel der Anfang des Jahres erschienen ist, kannst ihn dann aber nicht mehr spielen, weil dann dein Jahresabo abgelaufen ist... ausser natürlich du zahlst für ein weiteres Jahr.

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5382
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Beitrag von Jazzdude » 15.03.2018 22:09

thormente hat geschrieben:
15.03.2018 12:11
Moment, EA. Ich habe den Eindruck, als würde ein Missverständnis vorliegen. Das Problem ist nicht, dass mit Spielen Geld verdient und Gewinn gemacht wird.
Bäm.
Bild

nawarI
Beiträge: 2519
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Beitrag von nawarI » 16.03.2018 09:35

Werds mir mal holen. Kumpel hat sich schon ne PSPlusMitgliedschaft geholt, dass wir das zusammen online zocken können.
Der Freundes-Pass ist auch ne coole Idee.

Klar ist das nur ein Prestige-Projekt von EA. Die wollen diesen Schlechteste-Firma-der-Welt-Pokal nicht drei mal in Folge haben, aber nach Battlefront 2 dürften er ihnen noch immer sicher sein. Die Entwickler von Brothers: Two Sons kann man aber unterstützen und wenn das ganze Geld an die Entwickler geht, sehe ich jetzt keinen Grund das Spiel wegen EA zu boykottieren.
LootboxFront 2 und FI-mir-fällt-kein-Wortspiel-ein-FA kauf ich mir trotzdem nciht, weil ich MP normalerweise nicht anrühre.
Sony und M$ haben nach den Entwicklern und uns Spielern noch am meisten von dem SPiel, glaub ich, weil sich jetzt ein paar Leute die Online-Mitgliedschaft holen, die sie vorher nicht hatten. EA kommt erst an fünfter Stelle.

Ich hoffe, dass es noch möglcih sein wird den SplitScreen beim OnlineSpiel auszuschalten. Beim CouchCoop muss der Splitscreen an sein, aber beim Online sollte man das schon ausschalten können. Wäre doch gerade gut, wenn man sich auf die die Ansagen des Partners verlassen müsste. Partner ruft "Ok, Luf ist rein!" und dann muss man sich halt drauf verlassen ohne auf seinen Bildschirm zu gucken.

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 272
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Beitrag von HellToKitty » 16.03.2018 15:55

thormente hat geschrieben:
15.03.2018 12:11
Moment, EA. Ich habe den Eindruck, als würde ein Missverständnis vorliegen. Das Problem ist nicht, dass mit Spielen Geld verdient und Gewinn gemacht wird.
Haha, das war auch genau mein erster Gedanke.

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 520
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Beitrag von Vin Dos » 16.03.2018 18:31

Vor kurzem gab es ein Video auf youtube. Das war schon sehr minimal gehalten was gameplay angeht. Ich mag zwar coop Spiele, aber das wäre mir dann zu wenig. Zumal das glaube ich in die Richtung geht: einmal durch und gut ist.

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5335
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Beitrag von Nuracus » 17.03.2018 12:15

Todesglubsch hat geschrieben:
15.03.2018 12:07
Ich habe keine Meinung zum Spiel an sich, aber wegen dieser peinlichen Kuschelmeldungen zu EA seitens der Entwickler, werde ich es erst einmal meiden.
Exakt.
Ich finde es normalerweise gut, wenn große Firmen wohlwollend kleine Firmen unterstützen und Geld einfach auch mal in eine Vision stecken. Natürlich kann der große Fisch damit sein Image aufbessern.

Aber wenn man es so offensichtlich macht wie EA, dann ist das einfach nur ekelhaft.

"Seht ihr Leute? Ich hab diesen Straßenköter gestreichelt und ihm ein dickes Stück LINDT-Schokolade gegeben!"
- "Ja ............. EA ...... sowas TÖTET Hunde."


Nachtrag: Anspielung auf die Hut-Lamas war tatsächlich unbeabsichtigt.

Benutzeravatar
The_Outlaw
Beiträge: 1440
Registriert: 17.10.2007 20:45
Persönliche Nachricht:

Re: A Way Out: EA verdiene keinen Dollar an dem Koop-Abenteuer

Beitrag von The_Outlaw » 18.03.2018 16:22

Von wem war noch mal der Satz ''Die Spieler müssen das Gefühl haben, uns zu bestehlen''?

Irgendwie schoss mir der gerade durch den Kopf.

Am Spiel selbst... ich bin neugierig, weil ich Brothers zu meinen allerliebsten Videospielerfahrungen zähle, aber ich bleibe vorsichtig skeptisch und warte erstmal einige Tests ab. Natürlich klingt das Konzept geil, aber da muss ne Menge stimmen, damit es am Ende auch geil wird.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488811401VfcpN, 4P-1488812978GsmCc, adlerfront, cM0, der_herr_wahl, dOpesen, Jekyll23, just_Edu, manu!, matzab83, Noseman4ever, playmaker21, Scorplian190, TGEmilio, TrendictionBot und 46 Gäste