Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8898
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von casanoffi » 14.03.2018 11:40

Ich freue mich wirklich sehr, dass Nintendo mit der Switch den Nerv der Zielgruppe besser trifft, als noch mit der Wii U.
Ist mir bis heute ein Rätsel, warum diese so schlecht ankam, obwohl es an guten Spielen ja wahrlich nicht mangelte...

Lag es an der miserablen Vermarktung?
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7460
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von Raskir » 14.03.2018 11:47

Ne Story ist wurscht. Es gibt viele Möglichkeiten. Es gibt halt wahnsinnig viel zu entdecken, aber ich spiele halt alles doch recht entspannt und angelehnt am Sofa (oder im Bett), sogar bei den Bosskämpfen. Mir fehlen einfach die Momente wo ich auf einmal hellwach bin und voll dabei bin. Es gibt vereinzelt mal solche szenen (ich sage nur schneegebirge und mystisches Wesen), diese sind aber lange nicht so intensiv wie bei Spielen, die mich halt noch mehr begeistern können. Sei es die Story und kampfdynamik von bioshock infinite, das kampfsystem von Vagrant Story, die situative Spannung von sotc, das gameplay eines guacamellee usw usf. Möchte aber jetzt hier aufhören, ich denke niemand interessiert sich über meine Sicht zu zelda :D
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7460
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von Raskir » 14.03.2018 11:53

casanoffi hat geschrieben:
14.03.2018 11:40
Ich freue mich wirklich sehr, dass Nintendo mit der Switch den Nerv der Zielgruppe besser trifft, als noch mit der Wii U.
Ist mir bis heute ein Rätsel, warum diese so schlecht ankam, obwohl es an guten Spielen ja wahrlich nicht mangelte...

Lag es an der miserablen Vermarktung?
Denke da spielen viele Faktoren eine Rolle. Vermarktung ist sicher eine wichtige davon. Dann fehlte halt vor allem im ersten Jahr vorzeigetitel die man unbedingt haben will. Zelda und ein großes Mario fehlten komplett. Nach einem Jahr kam dann noch ps4/xb1.
Denke das sind die größten Sachen. Ich habe sie mir nicht gekauft weil mir einfach eine sp Erfahrung gefehlt hat die ich unbedingt haben wollte und weil mir das Konzept nicht so gefiel, vor allem auch dann für den preis. Richtig mobil war man nicht, es war eine stationäre Konsole mit einem für mich uninteressanten gimmik, aber für einen recht hohen Preis, bei gleicher Leistung wie die last gen, ohne einen richtigen musthave (abseits Mario Kart und ssb, für die man dann aber wieder 3 Controller braucht)
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 860
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von Kant ist tot! » 14.03.2018 11:58

casanoffi hat geschrieben:
14.03.2018 11:40
Ich freue mich wirklich sehr, dass Nintendo mit der Switch den Nerv der Zielgruppe besser trifft, als noch mit der Wii U.
Ist mir bis heute ein Rätsel, warum diese so schlecht ankam, obwohl es an guten Spielen ja wahrlich nicht mangelte...

Lag es an der miserablen Vermarktung?
Vermarktung, Name, Pad-Reichweite bzw. hat das klobige Ding an sich vermutlich schon Leute abgeschreckt.

Und zeitweise hat es dann eben doch immer wieder an Titeln gemangelt. Also vlt. nicht unbedingt als Jump 'n Run Fan aber bei allen anderen Geschmäckern kann ich mir schon vorstellen, dass da öfters auf interessante Titel gewartet werden musste.

Klar gab es gute Titel, sieht man ja an den vielen Ports im Moment. Aber in der Breite und Genrevielfalt halt dann doch wieder nicht. Nintendo hat sich ja auch mehrfach dazu geäußert, dass sie den Entwicklungsaufwand von HD-Titeln unterschätzt haben oder so in der Art.

Und der Klassiker: schwacher Third-Party-Support (bis auf den Anfang vlt.).

Benutzeravatar
Amaunir
Beiträge: 451
Registriert: 02.12.2012 23:56
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von Amaunir » 14.03.2018 13:50

Der Ruf der Wii-U war ja recht früh auch schon derartig ruiniert, da hätte auch ein exklusives GTA nichts mehr dran ändern können. Die Idee des Gamepads war dann aber auch nur für einige wenige Spiele wirklich gut und selbst Nintendo wusste ja nicht wirklich was man damit nun eigentlich machen soll. Es hat eben DER Titel gefehlt der gezeigt hat dass man es wirklich braucht, bei einigen Spielen fand ich es aber schon toll. Bei Hyrule Warriors wo man im Zweispielermodus seinen eigenen Bildschirm hatte, Bei Lego City Undercover wo man den Communicator praktisch in der Hand hatte, bei Mario & Sonic Winterspiele wo man es auch recht kreativ eingebunden hat, ja sogar wenn nur eine Karte angezeigt wurde hatte ich etwas davon weil ich nicht immer in ein Extramenu musste.

Man sieht es ja auch hier im Forum wo die ganzen Trolle weitgehen verschwunden sind, bei der Wii-U wären nun schon etliche Seiten voll. Macht eben auch keinen Spaß mehr wenn sich das Teil nun gut verkauft.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 39025
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von Levi  » 14.03.2018 14:28

Apropos: was ist aus realMK geworden?

Switch immernoch ein Misserfolg, und wir müssen nur noch ein klein wenig länger warten, bis die Verkäufe einbrechen?
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
VincentValentine
Beiträge: 2035
Registriert: 16.06.2015 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von VincentValentine » 14.03.2018 14:49

Habe jetzt auch seit ca.3 Wochen meine Switch. Fantastisches Gerät und ich merke das ich allein durch die Switch viel mehr zum zocken komme oder generell die Motivation habe (Abends vorm schlafen, zwischendurch im Alltag)
Wäre schön wenn es in Zukunft Apps wie Netflix oder Prime geben würde - hab kein Tablet.

Was Zelda angeht (mein einziges Spiel bisher)
Nach knapp 50h Stunden Zelda, merke ich, wie sehr ich die Story in Spielen vermisse oder interessante Charaktere....ich glaube das Xenoblade Chronicles 2 für mich sogar eher geeignet ist als ein Zelda.
Gameplay und Physik sind wirklich top und setzen teilweise neue Maßstäbe, aber mir fehlt mit zunehmender Spieldauer die Motivation weiterzuspielen.

ronny_83
Beiträge: 7666
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von ronny_83 » 14.03.2018 14:51

Levi ? hat geschrieben:
14.03.2018 14:28
Apropos: was ist aus realMK geworden?

Switch immernoch ein Misserfolg, und wir müssen nur noch ein klein wenig länger warten, bis die Verkäufe einbrechen?
Hat der sich nicht jetzt zum dritten Mal neu angemeldet, diesmal als ThePS4God1982?

FlashFire90
Beiträge: 53
Registriert: 22.07.2014 19:41
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von FlashFire90 » 14.03.2018 23:40

switch is ganz nett, aber ich benutze sie eigl nur als statische konsole am tv mit dem pro controller, also als ganz einfache konsole und da hätte ich einfach gerne mehr hardware power gehabt....ist halt gerade so ne fullhd konsole, bei mittelmäßiger grafik :/
Bild

Benutzeravatar
P0ng1
Beiträge: 487
Registriert: 02.09.2015 15:56
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von P0ng1 » 15.03.2018 08:12

Habe mir am Dienstag auch eine günstige Switch dank dem "Gamestop Trade-In" geholt.
Wirklich ein schönes Teil, Super Mario Odyssey ist wirlich Spielspaß pur ... :wink:

Weiters geht alles sehr flott mit der Switch, Update der Konsole, Update der Spiele.
Kein Vergleich zu PS4 Pro oder auch XBox One X.
Liegt natürlich auch an den Spielen bzw. die Größe der Updates, dennoch wirklich sehr schön wie schnell alles funktioniert, auch der Systemstart - wirklich top! :D

Appache
Beiträge: 83
Registriert: 07.12.2017 07:18
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von Appache » 15.03.2018 08:35

P0ng1 hat geschrieben:
15.03.2018 08:12
...wirklich top! :D
Ja, ne richtig klasse Konsole. Ich hab auch nur noch die und bin vollkommen zufrieden. Rest, wenn überhaupt mache ich am PC.
Die Switch gibt mir als einzige noch das Gefühl ne Konsole zu sein.

Wenn du bei den "Anderen" ein Spiel einlegst, darfst erstmal ne Stunde Installieren und Updaten...

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11795
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von yopparai » 15.03.2018 08:52

P0ng1 hat geschrieben:
15.03.2018 08:12
Weiters geht alles sehr flott mit der Switch, Update der Konsole, Update der Spiele.
Kein Vergleich zu PS4 Pro oder auch XBox One X.
Liegt natürlich auch an den Spielen bzw. die Größe der Updates, dennoch wirklich sehr schön wie schnell alles funktioniert, auch der Systemstart - wirklich top! :D
Das ist die positive Seite daran, dass man sich einige Features einfach mal gespart hat. Das wird gern vergessen. Allein, dass das Ding nicht für jeden Pups mit dem Internet reden will um dir irgendwelche Feeds von deinen Freunden anzuzeigen dürfte für einen Großteil der Flutschigkeit sorgen. Ich find dieses Feature-Feng-Shui auch recht erfrischend, aber es gibt da halt auch Kritiker.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 24209
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von Chibiterasu » 15.03.2018 08:56

Auch nur mal anekdotisch:
Ich kenne mittlerweile mehr Leute persönlich die ne Switch besitzen als welche die eine PS4 haben (XBox sowieso). Zumindest wo ich es weiß. Gibt sicher einige mit Playstations daheim, mit denen ich nie über sowas gesprochen habe.

Hat mich aber durchaus überrascht. Irgendwie passt die Switch besser als eine stationäre Konsole in den Alltag dieser Leute.
Zuletzt geändert von Chibiterasu am 15.03.2018 09:13, insgesamt 1-mal geändert.

SoldierShredder
Beiträge: 130
Registriert: 01.01.2008 19:09
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von SoldierShredder » 15.03.2018 08:59

FlashFire90 hat geschrieben:
14.03.2018 23:40
switch is ganz nett, aber ich benutze sie eigl nur als statische konsole am tv mit dem pro controller, also als ganz einfache konsole und da hätte ich einfach gerne mehr hardware power gehabt....ist halt gerade so ne fullhd konsole, bei mittelmäßiger grafik :/
Tja, wer die Konsole auch nur so benutzt, ist selber "schuld". Nix für ungut :P

Die Switch spielt eben besonders mit ihrer Tragbarkeit ihre Stärken voll aus. Egal ob man nebenbei am PC ein Ründchen Handheld oder Tabletmode zockt, vorm Einschlafen im Bett liegend, unterwegs bei längeren Fahrten öffentlich/im Auto, bei Familienbesuche und/oder bei Freunden: Hier ist die Switch absolut unübertroffen. In diesen Momenten dann wirklich Spiele mit 1a-Konsolenqualität zu zocken, dazwischen einfach auf Standby schalten und später nahtlos mobil oder am TV weiterzocken hat echt was :D

Find Sie genial ^^

Switch is halt wirklich die Konsole für Leute, die selten sich die Zeit nehmen (können), mal gemütlich ihren Hintern vorm TV für längere Zeit zu platzieren. Bei dieser "Käuferschicht" kommt sie extreeem gut an. Gehöre ja auch dazu, einige Freunde von mir ebenso.

Wer allerdings vor hat, diese Konsole ganz "normal" im Stile einer PS4 oder Xbox One zu betreiben und dann noch technische Ansprüche aufgrund dieser Konkurrenz hat, der darf sich nicht wundern, wenn man mit dem Teil jetzt nicht vollends begeistert sein wird. Dafür ist die Switch primär auch schlicht nicht gedacht. Muss man hier einfach nochmal betonen...

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 39025
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Beitrag von Levi  » 15.03.2018 09:17

Mit der switch, ist es so ein bißchen, wie mit einem Smartphone:
Wenn man es nicht kennt, kann man sehr wohl der Meinung sein, dass man es nicht braucht... Und wahrscheinlich hat man sogar recht damit.
Sobald man es aber kennen gelernt hat, fällt es schwer, drauf zu verzichten.
Ich empfehle flashfire90 wirklich mal ein bisschen flexibler mit dee switch umzugehen. Dann wirst auch du merken, dass da ein interessanter Mehrwert für den Alltag vorhanden ist :)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Antworten