Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5096
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von MrLetiso » 17.02.2018 02:26

ChrisJumper hat geschrieben:
16.02.2018 21:28
Xyt4n hat geschrieben:
16.02.2018 15:12
Todesglubsch hat geschrieben:
16.02.2018 15:07


Ja, es gab schon lange keinen gescheiterten Versuch mehr ein RTS auf Konsole zu bringen :D
Ach komm, Blitzkrieg 4 und Halo Wars zeigen das RTS auf Konsolen funktionieren kann. Außerdem können die meinetwegen M+T als Eingabegeräte für Konsolen voraussetzen
Neineineinein! Wenn dann einfach mit Move und VR, ist viel viel besser als die Maus.

Aber ich fand die Gamepad Steuerung schon bequem damals bei Command Conquer, wenn man da mit den Shortcuts spiel, hat der Gegner keine Chance. Aber das war ja auch bei Starcraft und Co am PC mit strg 1 bis 9 Markierungen so, letztlich ist das aber doch eine unfaire Art die nicht wirklich das mit Strategie zu tun hat. Ist aber wie das Mausschubsen bei Egoshooter und daher dann doch irgendwie relevant.

@ Everything Burrito
Ich such jetzt noch mal im Netz, kann sein das das dieses "Titan" werden sollte. Gefühlt ist das auch schon so 10 jahre her ... ich meine das gab es sogar mal auf einer Spielemesse wie E3 oder Gamescom.. aber gut möglich das es etwas wie Half Life 3 war, von den Spielern gewünscht und dann doch irgendwie verworfen.
Du meinst sicher Starcraft: Ghost

Benutzeravatar
Noseman4ever
Beiträge: 260
Registriert: 08.09.2006 17:51
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von Noseman4ever » 17.02.2018 03:34

winkekatze hat geschrieben:
17.02.2018 01:28
Eigentlich wäre WC4 doch das perfekte RTS im Moment...Die ganze Welt kennt MOBA´s, welche ja quasi eine direkte Folge von WC3´s Heldensystem sind. Die Mechaniken sind bekannt und beliebt.
Da aber grade jetzt die Moba-Welle den Zenith überschritten zu haben scheint, wäre das doch eine gute Gelegenheit um diese Elemente wieder in ein "richtiges" RTS einzubinden, eben so wie früher™.
Hat ja bei dawn of war 3 super funktioniert. xD Das hatte im gegensatz zu wc3 keine wirklich mobaspezifischen elemente, wurde aber von der com dafür zerrissen "den scheiß mobakram in ein rts zu bringen" und hatte nen riesen shitstorm zur folge ^^

Dennis4022
Beiträge: 354
Registriert: 06.12.2011 08:57
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von Dennis4022 » 17.02.2018 07:37

GrinderFX hat geschrieben:
16.02.2018 14:33
während der PC Spielemarkt sinkt und sinkt.
Die letzten 3 Jahre ist er stetig gestiegen, zwar nicht viel, aber Deine Aussage ist trotzdem falsch.

Benutzeravatar
mindfaQ
Beiträge: 1242
Registriert: 16.03.2012 14:35
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von mindfaQ » 17.02.2018 09:40

Die Warcraft 3 Kampagne war zwar gut, aber die hab ich nur einmal durchgespielt und dann hauptsächlich Tower Defense und später DotA gespielt.
Wenn es ein Remaster gibt, würde mich interessieren, ob die alten Custom Maps noch funktionieren. YouTD ist ja immer noch das beste TD für mich und Burbenog TD sehr toll, wenn man eine 4er-Gruppe ist, selbst wenn man gegen die kommerziellen Titel vergleicht (ist natürlich nur meine Meinung).
ChrisJumper hat geschrieben:
16.02.2018 22:11
Aber ich fürchte so ein wenig sind RTS aus der Mode.
Kann sein, dass es wieder kommt mit der Zeit, ähnlich wie auch Musik, Kleidungsmoden usw. nach einiger Zeit leicht verändert wiederkommen. Vielleicht ist es aber auch zu anstrengend für zu wenig Unterhaltung, wenn man es z.B. mit Dota 2 vergleicht. Dota 2 ist mechanisch nicht so schwierig, und trotzdem komplexer und variantenreicher und hat den Teamplayaspekt. Bei RTS kann man außerdem die Schuld nicht auf andere abwälzen, wenn man verliert, dadurch ist es noch frustrierender :D.
DotA > all

DitDit
Beiträge: 994
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von DitDit » 17.02.2018 10:39

MrLetiso hat geschrieben:
17.02.2018 02:26
ChrisJumper hat geschrieben:
16.02.2018 21:28
Xyt4n hat geschrieben:
16.02.2018 15:12

Ach komm, Blitzkrieg 4 und Halo Wars zeigen das RTS auf Konsolen funktionieren kann. Außerdem können die meinetwegen M+T als Eingabegeräte für Konsolen voraussetzen
Neineineinein! Wenn dann einfach mit Move und VR, ist viel viel besser als die Maus.

Aber ich fand die Gamepad Steuerung schon bequem damals bei Command Conquer, wenn man da mit den Shortcuts spiel, hat der Gegner keine Chance. Aber das war ja auch bei Starcraft und Co am PC mit strg 1 bis 9 Markierungen so, letztlich ist das aber doch eine unfaire Art die nicht wirklich das mit Strategie zu tun hat. Ist aber wie das Mausschubsen bei Egoshooter und daher dann doch irgendwie relevant.

@ Everything Burrito
Ich such jetzt noch mal im Netz, kann sein das das dieses "Titan" werden sollte. Gefühlt ist das auch schon so 10 jahre her ... ich meine das gab es sogar mal auf einer Spielemesse wie E3 oder Gamescom.. aber gut möglich das es etwas wie Half Life 3 war, von den Spielern gewünscht und dann doch irgendwie verworfen.
Du meinst sicher Starcraft: Ghost
Zusatz: Projekt Titan war Overwatch. Das sollte auch anfangs ein MMORPG werden aber dann wurden die schon erstellten Assets zum Teamshooter umgebastelt weil Spiele wie LOL und DOTA bessere Geldquellen waren zu der Zeit als MMORPGs

Es sollte mal ein Starcraft Ghost Shooter und ein Warcraft Adventure kommen was gecancelt wurde von Blizzard. Die Story des Adventures und des Shooters bekamen dann stattdessen ein Buch.

https://www.amazon.de/Warcraft-Lord-Cla ... 0743426908

https://www.amazon.de/Starcraft-Ghost-N ... dpSrc=srch

Ich tippe auf WC3 Remaster da die Gerüchte das Blizz jetzt SC1, Diablo 2 und WC3 remastern wird damals schon gleichzeitig aufkaumen. Dann kam der SC Remaster.
mindfaQ hat geschrieben:
17.02.2018 09:40
Die Warcraft 3 Kampagne war zwar gut, aber die hab ich nur einmal durchgespielt und dann hauptsächlich Tower Defense und später DotA gespielt.
Wenn es ein Remaster gibt, würde mich interessieren, ob die alten Custom Maps noch funktionieren. YouTD ist ja immer noch das beste TD für mich und Burbenog TD sehr toll, wenn man eine 4er-Gruppe ist, selbst wenn man gegen die kommerziellen Titel vergleicht (ist natürlich nur meine Meinung).
ChrisJumper hat geschrieben:
16.02.2018 22:11
Aber ich fürchte so ein wenig sind RTS aus der Mode.
Kann sein, dass es wieder kommt mit der Zeit, ähnlich wie auch Musik, Kleidungsmoden usw. nach einiger Zeit leicht verändert wiederkommen. Vielleicht ist es aber auch zu anstrengend für zu wenig Unterhaltung, wenn man es z.B. mit Dota 2 vergleicht. Dota 2 ist mechanisch nicht so schwierig, und trotzdem komplexer und variantenreicher und hat den Teamplayaspekt. Bei RTS kann man außerdem die Schuld nicht auf andere abwälzen, wenn man verliert, dadurch ist es noch frustrierender :D.
Also ich fand WC3 sowohl im Singleplayer als auch Multiplayer als auch Zuschauer von ESports absolut genial. Es war frisch und was ganz anderes im vergleich zu den restlichen RTS die es bis dahin gab.

Daraus ist dann DOTA und das MOBA Genre entstanden, davor gab es sowas nicht und die haben dann RTS ersetzt. Viele Spieler wollen nur eine Einheit steuern statt mehreren und das ist ihnen schon hektisch genug. Massenmarkt will halt Mobas, genauso wie FIFAs, ACs, CODS und BFs. Die sind alle schön simpel gehalten.

RTS kann wiederkommen aber ich glaube es wird wie Adventures zwar immer wieder Perlen hervorbringen aber nicht mehr den Glanz alter Zeiten erreichen.

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 33797
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von greenelve » 17.02.2018 11:20

ChrisJumper hat geschrieben:
16.02.2018 21:28
Aber ich fand die Gamepad Steuerung schon bequem damals bei Command Conquer, wenn man da mit den Shortcuts spiel, hat der Gegner keine Chance. Aber das war ja auch bei Starcraft und Co am PC mit strg 1 bis 9 Markierungen so, letztlich ist das aber doch eine unfaire Art die nicht wirklich das mit Strategie zu tun hat. Ist aber wie das Mausschubsen bei Egoshooter und daher dann doch irgendwie relevant.
Die Gruppierungen mit eins bis neun hängen mit Strategie zusammen. Dadurch hat man eine bessere Kontrolle über Armee und Basis, was für den Spieler, den Kommandanten, wichtig ist, um die Strategie mit leichter Hand umzusetzen. Dies passt auch zum Ursprung des Wortes Strategie:
Der Ausdruck Strategie leitet sich von dem Wort strategós her, das aus in Altgriechisch Feldherr oder Kommandant bedeutet. Dieser kümmerte sich weniger um einzelne Schlachten, sondern um den Krieg als Ganzes. Es geht bei Strategie darum festgelegte Ziele im Rahmen, der gegebenen Möglichkeiten zu erreichen.
http://www.helpster.de/strategie-und-ta ... ert_104022
Bei Strategeispielen beinhaltet dies dann die Pläne von Ausbau der Basis, expandieren, scouten, harassen, Armee aufstellen usw., um dann innerhalb der Taktik die Einzelheiten wie Kampf auszuführen.

Dies bekommt erst durch die Gruppierungen den richtigen Flow, wodurch es sich flüssig anfühlt, als wäre man der Kommandant und hat alles unter Kontrolle.


mindfaQ hat geschrieben:
17.02.2018 09:40
Die Warcraft 3 Kampagne war zwar gut, aber die hab ich nur einmal durchgespielt und dann hauptsächlich Tower Defense und später DotA gespielt.
Wenn es ein Remaster gibt, würde mich interessieren, ob die alten Custom Maps noch funktionieren.
Es wurde beim Starcraft Remaster Aufwand betrieben, um dort die alten Maps lauffähig zu halten. https://www.golem.de/news/starcraft-rem ... 32612.html
Von daher müsste es mit dem Teufel zugehen, sollte es bei WC3 Remaster nicht so sein.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5096
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von MrLetiso » 17.02.2018 11:43

Noseman4ever hat geschrieben:
17.02.2018 03:34
winkekatze hat geschrieben:
17.02.2018 01:28
Eigentlich wäre WC4 doch das perfekte RTS im Moment...Die ganze Welt kennt MOBA´s, welche ja quasi eine direkte Folge von WC3´s Heldensystem sind. Die Mechaniken sind bekannt und beliebt.
Da aber grade jetzt die Moba-Welle den Zenith überschritten zu haben scheint, wäre das doch eine gute Gelegenheit um diese Elemente wieder in ein "richtiges" RTS einzubinden, eben so wie früher™.
Hat ja bei dawn of war 3 super funktioniert. xD Das hatte im gegensatz zu wc3 keine wirklich mobaspezifischen elemente, wurde aber von der com dafür zerrissen "den scheiß mobakram in ein rts zu bringen" und hatte nen riesen shitstorm zur folge ^^
Ich konnte dem Helden-Prinzip in RTS nie etwas abgewinnen. Hatte für mich mehr etwas von Babysitting.

Allerdings bin ich Fan des Beförderungssystems für Einheiten (gern mehrstufig). Hat für mich auch im Kontext mehr Sinn gemacht.

Verdammt. Ich will ein gutes C&C.

Benutzeravatar
mindfaQ
Beiträge: 1242
Registriert: 16.03.2012 14:35
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von mindfaQ » 17.02.2018 11:48

DitDit hat geschrieben:
17.02.2018 10:39
Daraus ist dann DOTA und das MOBA Genre entstanden, davor gab es sowas nicht und die haben dann RTS ersetzt. Viele Spieler wollen nur eine Einheit steuern statt mehreren und das ist ihnen schon hektisch genug. Massenmarkt will halt Mobas, genauso wie FIFAs, ACs, CODS und BFs. Die sind alle schön simpel gehalten.
Mechanisch ist es auf jeden Fall leichter zu erlernen und weniger stressig als der RTS-Multiplayer. Ansonsten ist DotA aber vermutlich eines der komplexesten Spiele, die es gibt. Wo da der Vergleich zu den weichgespülten AC, COD kommt, muss ich nicht verstehen :D.
DotA > all

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 7448
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von SethSteiner » 17.02.2018 11:55

Aus dem Grund, dass man mit Warcraft 3 wegging von der Art wie Warcraft 1 und 2 es gehalten haben also mehr ein Strategie-Rollenspiel, konnte ich sehr wenig mit WC3 anfangen (und würde daher auch umso lieber ein Remaster von WC1 und 2 haben, die für mich die besseren Warcraft Spiele bleiben). Mir ist allerdings auch bewusst, dass ich damit in einer Minderheit bin.^^

Benutzeravatar
Everything Burrito
Beiträge: 1931
Registriert: 04.11.2009 13:02
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von Everything Burrito » 17.02.2018 12:31

MrLetiso hat geschrieben:
17.02.2018 11:43
Noseman4ever hat geschrieben:
17.02.2018 03:34
winkekatze hat geschrieben:
17.02.2018 01:28
Eigentlich wäre WC4 doch das perfekte RTS im Moment...Die ganze Welt kennt MOBA´s, welche ja quasi eine direkte Folge von WC3´s Heldensystem sind. Die Mechaniken sind bekannt und beliebt.
Da aber grade jetzt die Moba-Welle den Zenith überschritten zu haben scheint, wäre das doch eine gute Gelegenheit um diese Elemente wieder in ein "richtiges" RTS einzubinden, eben so wie früher™.
Hat ja bei dawn of war 3 super funktioniert. xD Das hatte im gegensatz zu wc3 keine wirklich mobaspezifischen elemente, wurde aber von der com dafür zerrissen "den scheiß mobakram in ein rts zu bringen" und hatte nen riesen shitstorm zur folge ^^
Ich konnte dem Helden-Prinzip in RTS nie etwas abgewinnen. Hatte für mich mehr etwas von Babysitting.

Allerdings bin ich Fan des Beförderungssystems für Einheiten (gern mehrstufig). Hat für mich auch im Kontext mehr Sinn gemacht.

Verdammt. Ich will ein gutes C&C.
ging mir auch so, leider wurden heldeneinheiten dann in fast jedes rts übernommen, was für mich der untergang von rts war.

Benutzeravatar
Hamu-Sumo
Beiträge: 208
Registriert: 20.03.2010 11:12
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von Hamu-Sumo » 17.02.2018 12:56

winkekatze hat geschrieben:
17.02.2018 01:28
Edit: Habe grade gelesen, dass SC 2 auch nicht auf der Blizzcon zum ersten mal angekündigt wurde. Spricht also nicht wirklich gegen WC4 :Hüpf:
Ja, es wurde damals auf der Blizzard Worldwide Invitational (oder so ähnlich, nagelt mich jetzt nicht auf den Namen fest) in Südkorea angekündigt. Quasi eine kleine BlizzCon außerhalb der USA, die damals noch halbwegs regelmäßig veranstaltet wurde, aber schon seit ein paar Jahren nicht mehr, meines Wissens.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5096
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von MrLetiso » 17.02.2018 13:53

Everything Burrito hat geschrieben:
17.02.2018 12:31
ging mir auch so, leider wurden heldeneinheiten dann in fast jedes rts übernommen, was für mich der untergang von rts war.
... und, wie bereits erwähnt, der Aufstieg der MOBAs (die natürlich ihre Daseinsberechtigung haben).

Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
Beiträge: 850
Registriert: 15.02.2007 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von ISuckUSuckMore » 17.02.2018 14:25

Ja also die Kampagne war richtig nice. Aber die sollen echt mal die Mechaniken von SC2 einbauen: Camera Locations und mehr als 12 Units wählen können. Bei dem Remaster von SC1 haben sie ja bewusst alles so gelassen, wie es gewesen ist. Aber das war ja der Fangemeinde zuliebe. So eine Hardcore Szene hatten wir bei WC3 nicht und es würde dem Spiel einfach guttun, wenn sie es etwas zugänglicher machen könnten und man bei online Partien nicht den Eindruck hätte, ein uralt Spiel zu zocken. Dazu vielleicht noch schönere Texturen und voila!

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 23513
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von Chibiterasu » 17.02.2018 15:33

Remake mit neuer Engine von WC3 und dann danach ne neue Kampagne dazu anbieten.
Wäre mein Wunsch.


Was ich mir immer schon mal gewünscht hätte, wäre eine World of Warcraft Offline Standalone Version.
Für den Einzelspieler gebalanced und reduziert auf die besten Quests/Raids etc. mit sich während der Story veränderndem Azeroth (Cataclysm usw.). Quasi die Story stringent aus der Sicht verschiedener Rassen durchspielen.
Kampfsystem wie bei Xenoblade mit den KI gesteuerten Kollegen anderer Klassen.
Oder pausierbar und man gibt für alle die Befehle (wäre wohl eher zäh).

Das könnte ein relativ langes episches Rollenspiel mit gutem Wiederspielwert ergeben...und der Aufwand wäre zwar sicher nicht klein aber doch überschaubar.

Naja, vielleicht nachdem sie WoW wirklich mal beenden.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5096
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard-Gerücht: WarCraft-bezogene Ankündigung soll anstehen

Beitrag von MrLetiso » 17.02.2018 15:47

Chibiterasu hat geschrieben:
17.02.2018 15:33
Remake mit neuer Engine von WC3 und dann danach ne neue Kampagne dazu anbieten.
Wäre mein Wunsch.


Was ich mir immer schon mal gewünscht hätte, wäre eine World of Warcraft Offline Standalone Version.
Für den Einzelspieler gebalanced und reduziert auf die besten Quests/Raids etc. mit sich während der Story veränderndem Azeroth (Cataclysm usw.). Quasi die Story stringent aus der Sicht verschiedener Rassen durchspielen.
Kampfsystem wie bei Xenoblade mit den KI gesteuerten Kollegen anderer Klassen.
Oder pausierbar und man gibt für alle die Befehle (wäre wohl eher zäh).

Das könnte ein relativ langes episches Rollenspiel mit gutem Wiederspielwert ergeben...und der Aufwand wäre zwar sicher nicht klein aber doch überschaubar.

Naja, vielleicht nachdem sie WoW wirklich mal beenden.
Das klingt ehrlich gesagt richtig gut.

Aber bei dem Produktionswert bietet es sicher zu wenige Monetarisierungsmöglichkeiten...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marobod, Raksoris, Roadrunner M33P, sourcOr, xRayzen und 25 Gäste