Project Cars 2: Viertes Update für PC steht bereit; "Porsche Legends Pack" angekündigt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Bealdor
Beiträge: 4
Registriert: 10.05.2017 17:50
Persönliche Nachricht:

Re: Project Cars 2: Viertes Update für PC steht bereit; "Porsche Legends Pack" angekündigt

Beitrag von Bealdor » 12.02.2018 00:36

DonDonat hat geschrieben:
11.02.2018 13:01
Ah ja? Ich mache es also falsch, wenn ich bremse um der vorderen KI nicht aufgefahren und mich die hintere dann mit sicher 20km/h mehr rammt und von der Strecke haut?
Oder wenn bei den vorderen 5 KIs direkt in der ersten Kurve eine Kollision gibt, die 2 von ihnen quer auf der Strecke stehen lässt?
Oder wenn die KI offensichtlich abgekürzt und ohne Strafe weiterfahren darf?

Und es geht nicht nur mir so: ein Kumpel von mir hat vor dem letzten Patch mal ne Stunde PC2 bei mir
probefahren (der spielt normal nur iRacing) und er hatte exakt die selben Probleme mit der KI.

Ebenfalls bei einem Blick in die Steam-Reviews fällt auf, dass die KI durchaus des öfteren kritisiert wird :roll:
Wie gesagt, seit Patch 4 ist mir das noch nicht ein einziges Mal passiert und ich habe mittlerweile ca. 10 Stunden damit verbracht.
DonDonat hat geschrieben:
11.02.2018 13:01
Falsch Erwartungen? Hier wird einem Zitat "die ultimative Rennsimulation" versprochen.
Was soll ich bei solchen Versprechungen denn deiner Meinung nach erwarten?

Sorry, aber wenn es eine Race-Sim nicht hin bekommt, dass ich mir mein durchaus häufig vorkommendes Lenkrad richtig einstellen kann bzw. es unter Standardeinstellungen einfach Mist ist, dann ist die Race-Sim einfach nicht gut überdacht.

Bei bisher jeder anderen Race-Sim die ich bisher versucht habe (iRacing, Dirt Rally, Assetto Corsa) hab ich nach nur kurzem Probieren ein Setup gefunden, dass sich für mich "richtig" anfühlt. Nur PC2 bildet hier die Ausnahme.

Und natürlich habe ich nicht die FFB Files eines anderen getestet, da der "Standard" normal so sein sollte, dass ich nach etwas experimentieren etwas geeignetes für mich finde.

Dennoch bedanke ich mich für den Tipp mit "Jack Spade's FFB FIles", wenn ich mal wieder den Drang verspüren sollte PC2 zu testen, werde ich das Ganze mal ausprobieren.
FFB ist sehr von individuellen Vorlieben abhängig und jede Sim ist da etwas anders. Assetto Corsa nutzt zum Beispiel viele "Fake" Effekte um z.B. Unebenheiten zu simulieren. So etwas ist in den Presets von PCARS 2 einfach nicht vorgesehen. Das Hauptaugenmerk liegt hier einfach auf den echten Kräften, die auf die Lenksäule einwirken und da kommt nunmal weniger an als man glaubt. Ich kann natürlich verstehen, dass dieser Ansatz nicht jedem gefällt.

Dirt Rally's FFB ist allerdings ein schlechter Witz m.M.n. Aber am schlimmsten finde ich, dass die 900° Einstellung, die eigentlich in jeder Sim verwendet wird, einfach mal total unbrauchbar ist. Alles über 540° funktioniert nicht wirklich und das finde ich ziemlich schwach. Codemasters halt, großartiges Rally Spiel aber FFB...? Meh.

Koboldx
Beiträge: 173
Registriert: 13.07.2014 01:01
Persönliche Nachricht:

Re: Project Cars 2: Viertes Update für PC steht bereit; "Porsche Legends Pack" angekündigt

Beitrag von Koboldx » 19.02.2018 04:27

@Bealdor
Erwarte keine aufrichtige antwort von jemanden der wenn überhaupt grade mal 4std pcars2 gezockt hat und max 20min
für patch 4... spricht bände.

http://steamcommunity.com/profiles/7656 ... ed/378860/

Und Dirt Rally ist ja mal nicht nur FFB mäßig ein witz, sondern auch extrem arcadig. Da liegen Welten dazwischen.

Leider ist es so das viele AC Fanboys, Pcars2 einfach nur brennen sehen wollen. Das ist so objektive wie xbox vs ps4

ronny_83
Beiträge: 7349
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Project Cars 2: Viertes Update für PC steht bereit; "Porsche Legends Pack" angekündigt

Beitrag von ronny_83 » 20.02.2018 09:20

Für hat das Spiel zu viele grundlegende Fehler als das es für mich interessant wäre. Wie einige der Konkurrenten will es ne eierlegende Wollmilchsau sein. Es wurde erschaffen, um Gran Turismo und Forza Konkurrenz zu machen mit demselben bescheuerten Grundkonzept. Hauptsache man kann viele Rennklassen und Disziplinen auf die Packung schreiben. Aber keine davon wird wirklich detailliert und individuell behandelt. Da fahren dann teilweise 2-4 verschiene Autos im Starterfeld gegeneinander (durch Lackierungen auf 22 Autos im Grid hochgeblasen), obwohl es im echten Pendant bis zu 10 verschiedene waren. Aber kann man ja nicht machen. Man musste ja noch 20 andere Disziplinen mit je drei Autos integrieren. Dementsprechend fühlen sich dann auch die Meisterschaften an. Das Meisterschaftssystem ist ein Kleid, dass man allen Disziplinen überstreift und dabei nur mit den Strecken(-Layouts) variiert. Hier haben wir dann auch das nächste Problem: alle (wer weiß wie viele Rennklassen das sind) werden auf derselben Standardstreckenauswahl abgehandelt, die man eigentlich in jedem Spiel findet. Du fängst auf dem Eierlayout für Kinder an und fährst irgendwann auf dem großen Layout der Strecke. Das kennen wir seit Gran Turismo 1. Das sich da niemand in den Schlaf gähnt ist mir schleierhaft. Keiner Rennserie wurde das volle Streckenprogramm spendiert und bis auf die großen Namen und ein paar Einzelgänger bekommt man auch eigentlich kein Streckenangebot, dass sich merklich von der Konkurrenz abhebt. Für mich ist weniger mehr und wenn man schon Disziplinvielfalt bieten will, dann lieber auf wenige lohnenswerte konzentrieren, die man dann aber individuell und detailliert abhandeln kann. So dass man sich wirklich fühlen kann, als wäre man Teil einer Meisterschaft einer bestimmten Rennserie und nicht, als ob man von Filiale zu Filiale rennt und jedes mal nur in den Produkten der einen Franchise-Kette variiert.

Mein zweiter Kritikpunkt ist die grundlegende Physikengine. Solange das Spiel nicht eine spendiert bekommt, die sich auch abseits des Fahrbereichs nachvollziehbar verhält, kauf ich dem Spiel seinen Sim-Charakter nicht ab. Die Physikengine bei Crashes ist immer noch derselbe Mist wie in Shift. Nicht nachvollziehbar und voller Glitches. Sobald dein Wagen von der Strecke abkommt oder irgendwo einschlägt, kann es passieren, dass das Auto zum Mond fliegt, in die Tiefen der Hölle abfällt oder sich herumkugelt wie ein an einen Baum geketteter Affe, der Feuer gefangen hat.

Noch dazu hatten beide Teile zum Release noch gravierende Mängel und waren voller Bugs und Glitches, was mich eh von einem Releasekauf abhält.

Der zweite Teil ist zwar bei weitem besser als die Vollkatastrophe von ersten Teil. Aber lange nicht so gut als dass ich sagen würde, dass es sich merklich von der Konkurrenz abhebt und ich daran mittlerweile Interesse hätte. Konnte die hohen Wertungen hier bei 4players auch nie nachvollziehen für den technischen Stand, den die Teile zu Release immer hatten.

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 1515
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Project Cars 2: Viertes Update für PC steht bereit; "Porsche Legends Pack" angekündigt

Beitrag von winkekatze » 20.02.2018 09:39

finds bezeichnend, dass die unsägliche FFB-Bastelei von PC1 es anscheinend auch in den Nachfolger geschafft hat. Ein Glück, dass ich es mir nicht gekauft habe, da ich so etwas schon geahnt habe.
__________________________________________________________________
AmigaPcSNESN64DreamcastPS2GamecubeXbox360PS3WiiVitaWiiU3DSPS4Switch

Antworten