ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Miep_Miep
Beiträge: 4149
Registriert: 30.08.2016 08:34
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von Miep_Miep » 06.02.2018 14:33

Muss Balmung aber teilweise Recht geben. Wer die Tiere mit erhöhten Einstellungen zähmt oder züchtet hat eine kleinere emotionale Bindung zum Tier. Habe auch gelegentlich auf P-Servern gespielt, aber es fühlte sich nicht wie das "richtige" Ark an. Klingt komisch ... ich weiß. Ich habe immer viel lieber auf den offiziellen Servern gespielt.

Man muss aber dazu sagen, dass das Zähmen nur anfangs so lange dauert. Hat man einen großen Stamm, viele Leute und Ressourcen, kann man auf Kibble (Trockenfutter) oder auch einfach auf Raw Mutton (Hammelfleisch) zurückgreifen und die Tiere sehr viel schneller zähmen.

Im Endgame zähmt man eh kaum noch Tiere, man züchtet sie. Und da muss man auch nur die ersten Stunden immer wieder aufpassen - was bei einem großen Stamm auch Kollegen übernehmen können - Stichwort: Arbeitsteilung. Und da ein Rex drei Tage braucht um erwachsen zu werden, ist es egal ob man einen oder 25 ausbrütet. Die Mega-Tribes haben riesige Breedinghäuser, in denen locker 10 Giganotos, 20 Rexe und 20 Yutys + zig Wyvern gleichzeitig großgezogen werden. Ein paar Tek-Futtertröge in der Mitte und regelmäßige Meatruns stellen sicher, dass nichts verhungert. Fertig. Fließbandproduktion und Massentierhaltung 2.0 :D
War never changes

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5915
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von Peter__Piper » 06.02.2018 15:01

Wigggenz hat geschrieben:
06.02.2018 14:23
Also sollten sich eigentlich (zumindest über Dinge wie Raten und Dauer von Vorgängen) weder diejenigen, die es schneller mögen, noch diejenigen, die es langwieriger mögen, aufregen müssen. Oder?

Sollte man dann nicht gemeinsam die anderen Schwächen des Titels kritisieren?
Dann hast du nicht aufmerksam gelesen.
Ich bemängele ja gerade das Tamingsystem - vor allem die Mechanik.
Das Balmung seinen Spaß daraus zieht stundenlang auf eine leiste zu starren, und sich und diese Mechanik als die Krone der Spieleschöpfung darstellen zu versuchen , ist ja nur die drollige Komponente des ganzen.

Das könnte man soviel besser umsetzen als es momentan bei Ark der Fall ist.
Ein Gehege/Käfig mit angeschlossenem Futtertrog beispielsweise, fände ich wesentlich besser umgesetzt als einen betäubten Dino mit Fleisch zu füttern.
Und würde auch dem andaurende Dinositten ein Ende machen
Aber auf sowas kommt der Balmung erst garnicht :roll:

Einfacher ist es doch die Spielerschaft als "Warmduscher" und "Falschspieler" abzustempeln :ugly:
Miieep hat geschrieben:
06.02.2018 14:33
Muss Balmung aber teilweise Recht geben. Wer die Tiere mit erhöhten Einstellungen zähmt oder züchtet hat eine kleinere emotionale Bindung zum Tier.
Gebe ich dir recht - aber es gibt ja auch andere vorstellbare, und wesentlich bessere, Mechaniken das zähmen umzusetzen als es momentan der Fall ist - und trotzdem ein Erfolgserlebniss beim zähmen zu gewährleisten.

Benutzeravatar
Miep_Miep
Beiträge: 4149
Registriert: 30.08.2016 08:34
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von Miep_Miep » 06.02.2018 16:04

Tatsächlich gibt es mittlerweile viele Tiere in Ark, die man nicht einfach betäuben und füttern muss für eine Zähmung. Es gibt ja noch das "passive" Zähmen. Den Titanboas bspw. muss man befruchtete Eier hinlegen, dem Otter tote Fische geben oder das Schaf mit süßem Kuchen füttern.
War never changes

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von unknown_18 » 06.02.2018 18:38

Peter__Piper hat geschrieben:
06.02.2018 11:04
Man man, du lebst echt in deiner eigen Welt.
So kann man sich echt nicht mit dir konstruktiv unterhalten, wenn du immer gleich von "Warmduscher" fasselst und dich selbst zu absoluten Elite der Spielerschaft kürst :roll:
Komm mal runter von deinem hohem Ross und mach mal nen dringenst überfälligen Realitätscheck...
Das ist das Ergebnis des Realitätschecks. :P

Die Realität sieht nun mal so aus, dass die breite Masse eine andere Motivation hat Spiele zu Spielen als ich und weil sie in der Überzahl sind werde ich dann gerne so hingestellt als wäre ich nicht normal, weil mir Spiele auf die Art, wie sie sie spielen, einfach auf Dauer keinen Spaß macht. Ist ja nicht so als würde ich nicht auch mal gerne Spiele so spielen, wie es auch die breite Masse gerne tut. Aber dann brauch ich dennoch ab und zu solche Spiele wie Ark, weil ich mich sonst fühle als würde ich verblöden. Wie wenn ich die ganze Zeit RTL gucken würde oder so. ^^
Die Mechaniken bei Ark sind recht einfallsloss - kommt nur über den Faktor Zeit.
Und Faktor Zeit ist nichts schlechtes, was wäre denn die Alternative, die mir exakt die gleiche Art von Spielspaß bringen würde und das über Wochen hinweg? Ich sehe keine, alle Alternativen bedeuten, dass das Spiel schneller langweilig wird oder weniger Spielspaß bringt, weil Inhalte entwertet werden (z.B. weil man schneller etwas neues hat).
Und auch wenn das dem Balmung ganz toll gefällt - es bleibt einfallslos und stupide.
Und egal wie sehr du das betonst, es ist und bleibt nur deine Meinung.
Und auch das Pacing ist ebenfalls echt lahm.
Spiel mal Subnautica - macht vieles besser.
Subnautica geht eben seinen eigenen Weg und ist nicht auf Multiplayer ausgelegt. Ark ist primär ein Multiplayer Titel, meine sogar das Singleplayer ursprünglich gar nicht geplant war.
Und das liegt nicht nur an der Ausrichtung auf den Singleplayer.
Allerdings bezweifele ich langsam das du das in deiner verblendeten Selbstüberschätzung überhaupt zu erkennen vermagst :roll:
Es liegt aber zu einem großen Teil genau am Singleplayer. Viele Mechaniken, die im Singleplayer funktionieren, gehen so im Multiplayer nicht und umgekehrt.

Und am Ende kommt dann vor allem eine Sache immer mit dazu: jeder Spieleentwickler hat die Freiheit Dinge so umzusetzen wie er sie möchte, ob es am Ende genug Spieler anspricht ist dann wieder eine andere Sachen. Bei Ark braucht man darüber aber nicht mehr diskutieren, Ark hat mehr als genug Spieler und Fans, die die Spielmechanik genau so mögen oder sie sich eben anpassen, Mods sei dank. Ark ist extrem Mod freundlich, hindert also Niemanden daran es anzupassen. Und es gibt auch einige Mods, die Ark auch für Singleplayer deutlich interessanter und anspruchsvoller machen.

Es ist eben nur die Frage was man in Ark primär machen will. Will man allein, zusammen oder gar im Team spielen? Will man primär Dinos fangen/züchten? Will man primär Bauen und Craften? Will man primär erkunden? Will man Herausforderung oder nur entspanntes Spielen? Das sind alles Dinge, die den Anspruch an die Gamemechanik verändern kann. Und vieles kann man sich durch falsche Mods/Einstellungen dabei auch selbst ruinieren.
Peter__Piper hat geschrieben:
06.02.2018 15:01
Ein Gehege/Käfig mit angeschlossenem Futtertrog beispielsweise, fände ich wesentlich besser umgesetzt als einen betäubten Dino mit Fleisch zu füttern.
Und würde auch dem andaurende Dinositten ein Ende machen
Aber auf sowas kommt der Balmung erst garnicht :roll:
Was dann kein Unterschied mehr zu züchten wäre. Und Dinositting gehört mit zu dem Spiel dazu, das ist ein Bestandteil des Spielkonzepts, der dir nur nicht in den Kram passt.
Zuletzt geändert von unknown_18 am 06.02.2018 19:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wigggenz
Beiträge: 7222
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von Wigggenz » 06.02.2018 18:55

Balmung hat geschrieben:
06.02.2018 18:38
Peter__Piper hat geschrieben:
06.02.2018 11:04
Man man, du lebst echt in deiner eigen Welt.
So kann man sich echt nicht mit dir konstruktiv unterhalten, wenn du immer gleich von "Warmduscher" fasselst und dich selbst zu absoluten Elite der Spielerschaft kürst :roll:
Komm mal runter von deinem hohem Ross und mach mal nen dringenst überfälligen Realitätscheck...
Das ist das Ergebnis des Realitätschecks. :P

Die Realität sieht nun mal so aus, dass die breite Masse eine andere Motivation hat Spiele zu Spielen als ich und weil sie in der Überzahl sind werde ich dann gerne so hingestellt als wäre ich nicht normal, weil mir Spiele auf die Art, wie sie sie spielen, einfach auf Dauer keinen Spaß macht. Ist ja nicht so als würde ich nicht auch mal gerne Spiele so spielen, wie es auch die breite Masse gerne tut. Aber dann brauch ich dennoch ab und zu solche Spiele wie Ark, weil ich mich sonst fühle als würde ich verblöden. Wie wenn ich die ganze Zeit RTL gucken würde oder so. ^^
Inszenierst dich mal wieder als das Opfer. Es ist aber genau umgekehrt: nicht du wirst so hingestellt als wärst du nicht normal... sondern du selbst wirst niemals müde, dich in überheblichem und beleidigendem Tonfall selbst über die von dir so genannte "breite Masse" zu stellen und dich von dieser mittels deiner "richtigen" Präferenzen und Spielweise (die der anderen sind natürlich falsch) stets stolz abzugrenzen und bezeichnest Leute die da zu Mäßigung mahnen wollen als Gutmenschen.

Wenn dann mal Gegenwind kommt, weil es doch einige gibt, die nicht unendlich viel Geduld haben, wenn jemand sich ständig als etwas Besseres darstellt und andere (auch ohne sie direkt anzusprechen) am laufenden Band herabwürdigt... ja dann bei Gegenwind kommt dann immer sowas wie "ICH werde hingestellt wie..." und "ICH werde angegangen".

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von unknown_18 » 06.02.2018 19:13

Ich brauch mich überhaupt nicht als Opfer inszenieren, das was ihr hier abzieht spricht für sich selbst. Sind wieder die üblichen User, die auf mich als Einzelperson eindreschen und zudem völlig Offtopic und persönlich werden. Da kann man ja nur verlieren. ^^
Kya hat geschrieben:
06.02.2018 14:27
Wigggenz hat geschrieben:
06.02.2018 14:23
Also sollten sich eigentlich (zumindest über Dinge wie Raten und Dauer von Vorgängen) weder diejenigen, die es schneller mögen, noch diejenigen, die es langwieriger mögen, aufregen müssen. Oder?
Ich sehe hier nur einen, der sich darüber aufregt.
Wir spielen halt alle nicht richtig, sind verwöhnt und früher war eh alles besser.
Tust du eigentlich nur so oder bist du so blöd? Ich bin es nicht der sich hier über Ark aufregt, ich verteidige Ark hier. Ich sagte selbst, dass Jeder sich Ark anpassen kann wie er es haben möchte und das ist auch eine der Stärken an Ark. Von daher bin ich hier ausnahmsweise mal völlig Wigggenz Meinung. Es gibt ganz andere Dinge, die man an Ark kritisieren kann als das. Sich über Vorlieben zu streiten ist unsinnig bei einem Spiel das dermaßen anpassbar ist wie Ark.

Also hast du mit deinem Beitrag wunderbar bewiesen, dass du einfach nur wieder mal darauf hauen wolltest ohne überhaupt kapiert zu haben um was es hier eigentlich geht. Nämlich lediglich darum, dass ich mich mal wieder für meinen Spielgeschmack rechtfertigen muss, weil der ja Niemandem Spaß machen kann. Also bilde ich mir auch nur ein Spaß daran zu haben oder wie?

Der letzte Satz hat mir übrigens direkt verraten an wen das Ganze adressiert war und er zeigt auch prima wie Spieler reagieren, wenn man ihnen den Spiegel vor hält. Über ersteres mag man sich streiten können, letzteres hab ich so nie gesagt, aber ist immer bequem Jemandem diese Worte in den Mund zu legen, aber "verwöhnt" ist ein Fakt, daran gibt es nichts worüber man streiten könnte. Und nein, da bin ich auch keine Ausnahme, auch ich bin zu verwöhnt durch die heutigen Spiele, das sind wir alle. Nur sehen die Meisten darin reinen Komfort und Komfort stellt man ja nicht in Frage...

Verwarnung erteilt, bitte von persönlichen Beleidigungen in Zukunft absehen
IEP

JohnDoe1234567
Beiträge: 3010
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von JohnDoe1234567 » 06.02.2018 22:40

Egal was Du nimmst, nimm weniger.

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von unknown_18 » 06.02.2018 23:21

Danke für die unmittelbare Bestätigung, dann kann ich dich wenigstens endgültig mit ruhigem Gewissen auf die Ignoreliste packen. Sinnvolle Beiträge bezüglich meinen Posts kamen von dir eh noch nie.

JohnDoe1234567
Beiträge: 3010
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von JohnDoe1234567 » 07.02.2018 02:37

Balmung hat geschrieben:
06.02.2018 19:13
Tust du eigentlich nur so oder bist du so blöd?
Da hier persönliche Beleidigungen anscheinend En Vogue sind und sich die Moderation nicht zuständig fühlt, die Forensatzung (3.12. Wir dulden keine persönlichen Beleidigungen gegenüber anderen Benutzern) umzusetzen, scheinst Du ja im Recht* zu sein.
Balmung hat geschrieben:
06.02.2018 19:13
Ich bin es nicht der sich hier über Ark aufregt, ich verteidige Ark hier.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, lieber Balmung. :wink:

Wer viel schreibt, hat nicht automatisch Recht, lieber Balmung.
Wenn man sich den Schuh anzieht, dann scheint wohl ein Funken (in Deinem Fall ein brennender Wald) Wahrheit vorhanden zu sein. Besonders wenn man so steil geht und beleidigend wird, lieber Balmung.

Dein "von oben herab" Geschreibsel, inklusive Beleidigungen, ist eh schwer zu ertragen. Leider entkommt man dem ja nicht, weil Dich immer irgendwer zitiert.

*Wer am lautesten schreit, hat Recht.
Wigggenz hat geschrieben:
06.02.2018 18:55
Inszenierst dich mal wieder als das Opfer. Es ist aber genau umgekehrt: nicht du wirst so hingestellt als wärst du nicht normal... sondern du selbst wirst niemals müde, dich in überheblichem und beleidigendem Tonfall selbst über die von dir so genannte "breite Masse" zu stellen und dich von dieser mittels deiner "richtigen" Präferenzen und Spielweise (die der anderen sind natürlich falsch) stets stolz abzugrenzen und bezeichnest Leute die da zu Mäßigung mahnen wollen als Gutmenschen.

Wenn dann mal Gegenwind kommt, weil es doch einige gibt, die nicht unendlich viel Geduld haben, wenn jemand sich ständig als etwas Besseres darstellt und andere (auch ohne sie direkt anzusprechen) am laufenden Band herabwürdigt... ja dann bei Gegenwind kommt dann immer sowas wie "ICH werde hingestellt wie..." und "ICH werde angegangen".
:Daumenrechts:

Benutzeravatar
Wigggenz
Beiträge: 7222
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von Wigggenz » 07.02.2018 11:16

Balmung hat geschrieben:
06.02.2018 19:13
Ich brauch mich überhaupt nicht als Opfer inszenieren, das was ihr hier abzieht spricht für sich selbst. Sind wieder die üblichen User, die auf mich als Einzelperson eindreschen und zudem völlig Offtopic und persönlich werden. Da kann man ja nur verlieren. ^^
Ach Gottchen, auf dich eingedroschen wird hier? :(

Stimmt, die Leute sollten sich lieber kopfnickend gefallen lassen, als breite Masse, Warmduscher, egoistisch und nicht "richtige" Spieler beleidigt zu werden. Und das waren noch die harmlosen Sachen, nämlich die aus diesem Thread. In der Regel bist du ja nur noch drastischer. Respekt gibt's nur für dich, nicht andersrum?

In jedem Thread wo es irgendwie passt würdigst du ständig Andere herab, stellst dich über sie, sprichst ihnen alle möglichen Kompetenzen ab, pauschalisierst ständig eine angebliche breite Masse. Betreibst am laufenden Band öffentlich deine Feindbild-Züchtung.

Und bei Gegenwind, ziehen die anderen "etwas ab". Es werde auf dich "eingedroschen". Absolute Realsatire.
Das nennt man wohl austeilen, aber nicht einstecken können.

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 6723
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von 4P|IEP » 07.02.2018 16:43

Kya hat geschrieben:
07.02.2018 02:37
Balmung hat geschrieben:
06.02.2018 19:13
Tust du eigentlich nur so oder bist du so blöd?
Da hier persönliche Beleidigungen anscheinend En Vogue sind und sich die Moderation nicht zuständig fühlt, die Forensatzung (3.12. Wir dulden keine persönlichen Beleidigungen gegenüber anderen Benutzern) umzusetzen, scheinst Du ja im Recht* zu sein.
Zum einen: In Zukunft deine Beschwerden gegenüber der Moderation per PN, statt hier im Thread, vielen Dank.

Zum anderen: Kehrt bitte wieder zum Thema zurück, anstatt andere Forenmitglieder per Offtopic erziehen zu wollen.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54

Benutzeravatar
zmonx
Beiträge: 3313
Registriert: 21.11.2009 14:01
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von zmonx » 07.02.2018 17:29

Ich mag das Konzept von Ark in seinen Grundeinstellungen irgendwie auch lieber, so hatte es sich einfach "besser" angefühlt und man wird nicht so "gehetzt". Ich kann zwar verstehen, wenn erfahrene Spieler, die eine neue Runde starten, nicht wieder von klein anfangen wollen, aber das Spielprinzip wird damit schon etwas untergraben. Ich hatte mich auch immer, wenn ich mal so eine Session beigetreten war, immer überfordert gefühlt, weil man alles so schnell bekam und "tausend" Dinge auf einmal zu erledigen gab... Dann doch lieber wieder zurück auf meine Offline Insel und erst mal n Feuer machen ^^

Ist eine gute Frage und ein gerechter Vorwurf mMn, ob man es wirklich allen Recht machen sollte und nicht einfach ein Konzept so lässt wie es "geplant" war. Jetzt drängt sich leider der Verdacht auf, es wird immer in der Alpha/Beta/EarlyAccess-Phase bleiben, eine ewige Baustelle, bis auch wirklich alle bedient sind. Naja, mal schaun, ob es sich bezahlt macht! Ich bin eigentlich nur noch in meinem Spiel und rühr PvP gar nicht mehr an.

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von unknown_18 » 09.02.2018 16:02

Wigggenz hat geschrieben:
07.02.2018 11:16
Balmung hat geschrieben:
06.02.2018 19:13
Ich brauch mich überhaupt nicht als Opfer inszenieren, das was ihr hier abzieht spricht für sich selbst. Sind wieder die üblichen User, die auf mich als Einzelperson eindreschen und zudem völlig Offtopic und persönlich werden. Da kann man ja nur verlieren. ^^
Ach Gottchen, auf dich eingedroschen wird hier? :(

Stimmt, die Leute sollten sich lieber kopfnickend gefallen lassen, als breite Masse, Warmduscher, egoistisch und nicht "richtige" Spieler beleidigt zu werden. Und das waren noch die harmlosen Sachen, nämlich die aus diesem Thread. In der Regel bist du ja nur noch drastischer. Respekt gibt's nur für dich, nicht andersrum?

In jedem Thread wo es irgendwie passt würdigst du ständig Andere herab, stellst dich über sie, sprichst ihnen alle möglichen Kompetenzen ab, pauschalisierst ständig eine angebliche breite Masse. Betreibst am laufenden Band öffentlich deine Feindbild-Züchtung.

Und bei Gegenwind, ziehen die anderen "etwas ab". Es werde auf dich "eingedroschen". Absolute Realsatire.
Das nennt man wohl austeilen, aber nicht einstecken können.
Das ach Gottchen gebe ich direkt mal zurück. Man sieht bei dir wunderbar was bei dir hängen bleibt von dem was ich schreibe, absolut rein gar nichts außer angebliche Beleidigungen.

Und Respekt muss man sich verdienen, beruht also auf Gegenseitigkeit, ich hab weder deinen, noch du meinen.

Amüsant ist zudem, dass es genug Nutzer gibt, die ihr Feindbild haben, aber da sind es ja die wehrlosen Unternehmen, die darf man ja angreifen. Sobald man aber die andere Seite angreift kommen solche Moralapostel wie du daher gerannt und wollen jede Diskussion abwürgen.

Nein, danke, kein Bock mehr auf den Kindergarten hier, ich bin raus. Darum Antworte ich auch erst jetzt, ursprünglich wollte ich hier einfach verschwinden, kam nur noch mal her um zu gucken ob Pur auch wirklich nicht auf automatische Verlängerung steht. So, ich bin raus und nun könnt ihr Trolle von mir aus feiern, mir egal.

Benutzeravatar
zmonx
Beiträge: 3313
Registriert: 21.11.2009 14:01
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von zmonx » 09.02.2018 17:52

Schade... Noch mal drüber schlafen und dann bis Morgen :)

Wenn nicht, Tschau und Salut :Salut:

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5738
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: ARK: Survival Evolved - Ältere Dinosaurier und Kreaturen werden überarbeitet

Beitrag von Nuracus » 10.02.2018 11:11

4P|IEP hat geschrieben:
07.02.2018 16:43
Kya hat geschrieben:
07.02.2018 02:37
Balmung hat geschrieben:
06.02.2018 19:13
Tust du eigentlich nur so oder bist du so blöd?
Da hier persönliche Beleidigungen anscheinend En Vogue sind und sich die Moderation nicht zuständig fühlt, die Forensatzung (3.12. Wir dulden keine persönlichen Beleidigungen gegenüber anderen Benutzern) umzusetzen, scheinst Du ja im Recht* zu sein.
Zum einen: In Zukunft deine Beschwerden gegenüber der Moderation per PN, statt hier im Thread, vielen Dank.

Zum anderen: Kehrt bitte wieder zum Thema zurück, anstatt andere Forenmitglieder per Offtopic erziehen zu wollen.
Ist das ein neuer Trend hier? xD

Antworten