ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Kensuke Tanabe
Beiträge: 7071
Registriert: 25.01.2015 09:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von Kensuke Tanabe » 21.04.2017 23:44

Ich habe Bock drauf, aber ich weiß auch worauf ich mich einlasse.
Zuletzt gespielt: Paper Mario Sticker Star, ICO und gerade beim zweiten Ende von Nier Automata zugange.

Dauerhatf gespeert wegen Eitelkeiten der Moderation. ;P

Benutzeravatar
TestABob
Beiträge: 283
Registriert: 10.03.2008 14:59
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von TestABob » 22.04.2017 02:04

Also Storytechnisch klingt das nach nem Groschenroman. Der Trailer weckt jedenfalls kein Interesse. Das Setting ist ähnlich wie Horizon, nur die haben sich eine so tolle Story ausgedacht, da kommt erst mal keiner ran. Leider.

Benutzeravatar
Provo
Beiträge: 1460
Registriert: 26.02.2010 15:26
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von Provo » 22.04.2017 02:11

Ja wirkt ein bisschen shitty, aber erinnert mich auch ein bisschen an Fallout.
Wird gekauft, weil der Pankratz so ein geiler Dude ist und weil die Michas drin sind.
Richtig nicenstein

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von unknown_18 » 22.04.2017 17:32

TestABob hat geschrieben:
22.04.2017 02:04
Also Storytechnisch klingt das nach nem Groschenroman. Der Trailer weckt jedenfalls kein Interesse. Das Setting ist ähnlich wie Horizon, nur die haben sich eine so tolle Story ausgedacht, da kommt erst mal keiner ran. Leider.
Was zum Geier soll daran ähnlich wie Horizon sein? Rein absolut gar nichts. XD

Weckt in mir auch nichts. ^^

Benutzeravatar
adventureFAN
Beiträge: 6841
Registriert: 13.04.2011 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von adventureFAN » 23.04.2017 07:28

Vorbestellt!

Im Großen und Ganzen liebe ich die PB-Spiele. Wird mit ELEX nicht anders sein.
0815 Story, Überambintioniert, Animationen aus der grauen Vorzeit... mag alles stimmen, aber das Gameplay hat bei mir eine sehr hohe Sogwirkung. Es macht mir einfach Spaß. Spiele mit Ecken und Kanten die nur noch bei wenigen Leuten gut ankommt... aber offensichtlich sind es immer noch genug.
Zuletzt geändert von adventureFAN am 23.04.2017 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

EvilGabriel
Beiträge: 319
Registriert: 01.12.2011 17:18
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von EvilGabriel » 23.04.2017 14:25

Provo hat geschrieben:
22.04.2017 02:11
Ja wirkt ein bisschen shitty, aber erinnert mich auch ein bisschen an Fallout.
Wird gekauft, weil der Pankratz so ein geiler Dude ist und weil die Michas drin sind.
Richtig nicenstein
Hast du einen Schlaganfall an der Tastatur, oder drückst du dich wirklich so aus?

Ich für meinen Teil erwarte eigentlich tatsächlich das, was viele bemängeln: Mehr von Alten im neuen Gewand.
Selbst, wenn die Spiele nicht an Gothic herankommen, hat mich die Risenreihe doch unterhalten.
Außerdem unterstütze ich immer gerne Leute, die ihre Spiele nicht mit DRM oder Steam verseuchen.
Das allein reicht bereits für einen Vollpreiskauf.

Benutzeravatar
Nightfire123456
Beiträge: 2501
Registriert: 31.08.2009 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von Nightfire123456 » 23.04.2017 15:06

Die trashige Geschichte und das Setting sprechen mich schon an. Von dem was ich so an Gamplay Videos gesehen habe, könnte das auch ziemlich Spaßig machen. Aber ich kann mir die Games mit dieser beschissenen Genome Engine einfach nicht geben. Diese Engine hat mir schon Risen 1 und 2 ziemlich versaut und den 3. hab ich erst gar nicht getestet. Ich bin ja echt keine Grafik Hure, mir ist es nur wichtig das alles Atmosphärisch und Stimmig ist. Aber genau daran hackt es mal wieder. Charaktere die sich seltsam bewegen und ohne richtig funktionierende Mimik vor einer Hölzern wirkenden Kulisse.
Ich verstehe nicht warum immer noch auf diese Engine gesetzt wird. Ich meine so eine Engine weiter zu Entwickeln und Bugfixing zu betreiben kostet doch auch Zeit also auch Geld. Warum dann nicht gleich auf eine Fertige Engine Setzen? Bei Unitiy oder Unreal sind auch gleich einige Standard Animationen und viele weitere Spielchen mit dabei. Dann könnten die Entwickler sich auf das konzentrieren was sie wirklich können und das ist eine glaubhafte und Stimmige Spielwelt zu generieren.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 21093
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von Kajetan » 23.04.2017 15:53

Nightfire123456 hat geschrieben:
23.04.2017 15:06
Ich verstehe nicht warum immer noch auf diese Engine gesetzt wird. Ich meine so eine Engine weiter zu Entwickeln und Bugfixing zu betreiben kostet doch auch Zeit also auch Geld. Warum dann nicht gleich auf eine Fertige Engine Setzen? Bei Unitiy oder Unreal sind auch gleich einige Standard Animationen und viele weitere Spielchen mit dabei. Dann könnten die Entwickler sich auf das konzentrieren was sie wirklich können und das ist eine glaubhafte und Stimmige Spielwelt zu generieren.
Du meinst, bei PB wird rational entschieden? Man will bei PB immer noch nicht die eigenen, engen Grenzen als Entwickler anerkennen. Man glaubt dort immer noch ein total geiles, toughes Entwicklerteam zu sein, welches im harten Grabenkampf gegen die böse Welt da draussen (aka Publisher und gemeine Lügenpresse) bestehen muss. Und die übriggeblieben Fans bestärken die Firmenleitung regelmäßig in dieser Realitätsverweigerung, in dem man entweder bereitwillig beim Traumtanzen mitmacht oder jeden miesen Pups, den PB als Spiel veröffentlicht, zum Ballermann-Party-Happening hochstilisiert, wo es nicht auf Kunst & Können, sondern nur darauf ankommt, wer am schnellsten sturzbetrunken werden kann, um anschliessend das Catering-Buffet vollzukotzen.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Kensuke Tanabe
Beiträge: 7071
Registriert: 25.01.2015 09:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von Kensuke Tanabe » 23.04.2017 16:13

Pitanha Bytes sind 25 Leutchen, ich glaube nicht das die sich so sehr als toughes Entwicklerstudio sehen. :Blauesauge:

Die machen kantige Games, die nicht State of the Art sind, aber ihre Kunden finden.

Warum will man denen ein Wort wie Lügenpresse in die Schuhe schieben?
Zuletzt gespielt: Paper Mario Sticker Star, ICO und gerade beim zweiten Ende von Nier Automata zugange.

Dauerhatf gespeert wegen Eitelkeiten der Moderation. ;P

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 21093
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von Kajetan » 23.04.2017 16:41

Mental King sein hat geschrieben:
23.04.2017 16:13
Die machen kantige Games, die nicht State of the Art sind, aber ihre Kunden finden.
Gothic 1 war kantig, Gothic 2 war more-of-the-same. Alles danach war nur peinlich.

"Kantige Games" ... ha!!!! :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Kensuke Tanabe
Beiträge: 7071
Registriert: 25.01.2015 09:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von Kensuke Tanabe » 23.04.2017 16:42

Meinetwegen sind es auch Kackspiele dein Rant inkl. Verwendung des Wortes Lügenpresse erschleißt sich mir dennoch nicht. Bist du aber sicher auch deswegen nicht nochmal darauf eingegangen. ;)
Zuletzt gespielt: Paper Mario Sticker Star, ICO und gerade beim zweiten Ende von Nier Automata zugange.

Dauerhatf gespeert wegen Eitelkeiten der Moderation. ;P

Benutzeravatar
monotony
Beiträge: 7928
Registriert: 30.05.2003 03:39
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von monotony » 23.04.2017 17:00

Kajetan hat geschrieben:
23.04.2017 15:53
Nightfire123456 hat geschrieben:
23.04.2017 15:06
Ich verstehe nicht warum immer noch auf diese Engine gesetzt wird. Ich meine so eine Engine weiter zu Entwickeln und Bugfixing zu betreiben kostet doch auch Zeit also auch Geld. Warum dann nicht gleich auf eine Fertige Engine Setzen? Bei Unitiy oder Unreal sind auch gleich einige Standard Animationen und viele weitere Spielchen mit dabei. Dann könnten die Entwickler sich auf das konzentrieren was sie wirklich können und das ist eine glaubhafte und Stimmige Spielwelt zu generieren.
Du meinst, bei PB wird rational entschieden? Man will bei PB immer noch nicht die eigenen, engen Grenzen als Entwickler anerkennen. Man glaubt dort immer noch ein total geiles, toughes Entwicklerteam zu sein, welches im harten Grabenkampf gegen die böse Welt da draussen (aka Publisher und gemeine Lügenpresse) bestehen muss. Und die übriggeblieben Fans bestärken die Firmenleitung regelmäßig in dieser Realitätsverweigerung, in dem man entweder bereitwillig beim Traumtanzen mitmacht oder jeden miesen Pups, den PB als Spiel veröffentlicht, zum Ballermann-Party-Happening hochstilisiert, wo es nicht auf Kunst & Können, sondern nur darauf ankommt, wer am schnellsten sturzbetrunken werden kann, um anschliessend das Catering-Buffet vollzukotzen.
weiß nicht, was dein problem ist. die spiele sind, mal mit ausnahme von einem ungepatchten gothic 3, allesamt spielbar und finden ihre zielgruppe. über qualität und anspruch kann man sicherlich streiten, aber aus deiner vor übertreibungen strotzenden hasstirade schließe ich, dass du ein persönliches problem mit PB zu haben scheinst.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 21093
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von Kajetan » 23.04.2017 17:10

monotony hat geschrieben:
23.04.2017 17:00
weiß nicht, was dein problem ist. die spiele sind, mal mit ausnahme von einem ungepatchten gothic 3, allesamt spielbar und finden ihre zielgruppe. über qualität und anspruch kann man sicherlich streiten, aber aus deiner vor übertreibungen strotzenden hasstirade schließe ich, dass du ein persönliches problem mit PB zu haben scheinst.
Ich habe kein Problem mit PB oder mit deren Spielen oder mit den Fans dieser Firma. Schon gar kein persönliches. Wieso auch?

Ich habe lediglich eine sehr deutliche Meinung zu diesem ganzen Thema. Ich halte PB für eine Firma, die einmal einen Glückstreffer landen konnte, sich danach nur maßlos überschätzt und die sich nicht ein Jota verbessern will, weil sie seit Jahr und Tag von ihren "Fans" zu hören bekommt, weil "geil" und "kantig" das doch alles sei. Da ist nichts geil oder kantig, das ist nichts weiter als aufgeblasene Selbstüberschätzung und Inkompetenz.

Abgesehen davon ... "Hasstirade"? Ach, bitte. Nicht alles, was nicht weichgespülte Höflichkeit ist, ist gleich eine Hasstirade. Ich hasse weder PB, noch deren Spiele. Ich schüttele maximal nur mit dem Kopf ob dieser anhaltenden Realitätsverweigerung und daraus folgenden Unfähigkeit und Unwilligkeit etwas zu lernen und zu verbessern.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Kensuke Tanabe
Beiträge: 7071
Registriert: 25.01.2015 09:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von Kensuke Tanabe » 23.04.2017 17:29

Mein Problem mit deiner Aussage ist nicht deine Meinung, sondern der Weg den du dahin gehst. Die Spiele sind Scheiße ist eine Meinung. Der Entwickler ist überheblich von sich selbsbesoffen und hält sich für supertough, gibt alle Schuld der Lügenpresse, etc... der Weg zu deiner Meinung ist der Blödsinn den du verzapfst, weil du dir einfach irgendwelche Dinge zusammenreimst. ;)
Zuletzt gespielt: Paper Mario Sticker Star, ICO und gerade beim zweiten Ende von Nier Automata zugange.

Dauerhatf gespeert wegen Eitelkeiten der Moderation. ;P

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 21093
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: ELEX: Die Vorgeschichte des Science-Fantasy-Rollenspiels im Trailer

Beitrag von Kajetan » 23.04.2017 17:52

Mental King sein hat geschrieben:
23.04.2017 17:29
Mein Problem mit deiner Aussage ist nicht deine Meinung, sondern der Weg den du dahin gehst. Die Spiele sind Scheiße ist eine Meinung. Der Entwickler ist überheblich von sich selbsbesoffen und hält sich für supertough, gibt alle Schuld der Lügenpresse, etc... der Weg zu deiner Meinung ist der Blödsinn den du verzapfst, weil du dir einfach irgendwelche Dinge zusammenreimst. ;)
Meine Aussage ist: "Die Spiele sind WEITERHIN beschissen, weil der Entwickler nicht Willens oder nicht fähig ist etwas dazu zu lernen."

Gut, wenn ein Risen 3 den Games.com-Award für bestes RPG bekommt, wundert mich eh nichts mehr. Ich würde da auch weiterhin den gleichen Shice durchziehen wie schon seit Jahren und würde auch nichts verändern wollen.

Zudem erinnere ich mich an ein Interview mit den Jungs, wo man herbe Worte an die Presse richtete, die mitverantwortlich für die schlechte Lage von deutschen Spielestudios sei, weil man viel zu kritisch wäre. Muss ich mal raussuchen ...
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Antworten