Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15319
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von Temeter  » 25.08.2016 15:23

Jondoan hat geschrieben:
Temeter  hat geschrieben:Wobei die Spieler, welche diese Cheats wirklich bezahlen, definitiv noch schlimmer als Squeenix sind :ugly:

Im Spiel an sich sind Praxis Kits übrigens kein Problem, du startest sogar mit 12 Stück nach dem Reset, und bekommst sehr regelmäßig neue, also da haben die Mikros scheinbar keinen Einfluss drauf. Trotzdem erbärmlich, dass der Scheiß in groß produzierte Spiele reingeschlichen wird.
Früher gab es Cheats frei Haus, es wurde jedem selbst überlassen, ob er diese nutzen möchte oder nicht. Heute ist das nicht großartig anders, nur, wie du ja sagst, dass man dafür bezahlen muss. Zum Kotzen einfach. Bei MP Spielen meinetwegen, da kenne ich persönlich einige, die aufgrund mangelnder Zeit gerne für diese Abkürzung zahlen - muss jeder mit sich selbst vereinbaren. Aber für SP Cheats Geld zu verlangen ist wirklich ganz weit oben auf meiner "NoGo" Liste. Ja, auch bei mir sinkt das Spiel damit um einiges ab. Bin generell nicht gegen DLC und Vorbesteller Boni, Märkte sind eben von Bekloppten für Bekloppte, aber wenn eine Firma Dinge angreift, die mir vorher immer wichtig waren (ich mag Cheats bei SP Spielen) reagiere ich allergisch. Vor allem, da mir das letzte Deus Ex schon dahingehend nicht gefallen hat, dass ich diese ganzen geilen Augmentierungen teilweise erst spät hatte und auch nur selten nutzen konnte.
Ironischerweise gab es IIRC externe cheats für Human Revolution, mit denen man sich einfach Kits/etc besorgen konnte, bei Mankind Divided wirds genauso sein. Und sei es via Zeugs wie Cheatengine.

Und jep, einige Leute wollen sich ja immer darüber lustig, machen, wie hart Oldschool games sein sollten, aber Cheats gehörten zu diesen Spielen praktisch dazu, selbst wenn du sie nie genutzt hast.
Zuletzt geändert von Temeter  am 25.08.2016 15:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2583
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von Ryo Hazuki » 25.08.2016 15:23

Ok wenn der ganze Krams nicht nötig ist kann man das Spiel sicher noch spielen. ich gehe mal davon aus das 4Players das Spiel komplett ohne das ganze Gedöns getestet hat? Und wenn die Funktionen nicht nervig sind in der GUI ist es eigentlich ok so lange es optional ist.

Bei mir killt das aber immer immens die Immersion. Wenn ich im Spiel für echt-Geld irgendwas für im Spiel kaufen kann.
Wenn das nur im Menü und Optional ist ist mir das egal dann klick ich nicht drauf.
Ich will halt mit der Spielwelt verschmelzen und nicht mit der realen Welt genervt werden.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15319
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von Temeter  » 25.08.2016 15:25

Ryo Hazuki hat geschrieben:Ok wenn der ganze Krams nicht nötig ist kann man das Spiel sicher noch spielen. ich gehe mal davon aus das 4Players das Spiel komplett ohne das ganze Gedöns getestet hat? Und wenn die Funktionen nicht nervig sind in der GUI ist es eigentlich ok so lange es optional ist.

Bei mir killt das aber immer immens die Immersion. Wenn ich im Spiel für echt-Geld irgendwas für im Spiel kaufen kann.
Wenn das nur im Menü und Optional ist ist mir das egal dann klick ich nicht drauf.
Ich will halt mit der Spielwelt verschmelzen und nicht mit der realen Welt genervt werden.
Es gab einen Shop-Punkt im Menü, nur war der anscheinend bis zum Release abgeschaltet, also konnten Reviewer davon gar nichts wissen.

Benutzeravatar
|Chris|
Beiträge: 2397
Registriert: 13.02.2009 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von |Chris| » 25.08.2016 15:27

Temeter  hat geschrieben:
Ryo Hazuki hat geschrieben:Ok wenn der ganze Krams nicht nötig ist kann man das Spiel sicher noch spielen. ich gehe mal davon aus das 4Players das Spiel komplett ohne das ganze Gedöns getestet hat? Und wenn die Funktionen nicht nervig sind in der GUI ist es eigentlich ok so lange es optional ist.

Bei mir killt das aber immer immens die Immersion. Wenn ich im Spiel für echt-Geld irgendwas für im Spiel kaufen kann.
Wenn das nur im Menü und Optional ist ist mir das egal dann klick ich nicht drauf.
Ich will halt mit der Spielwelt verschmelzen und nicht mit der realen Welt genervt werden.
Es gab einen Shop-Punkt im Menü, nur war der anscheinend bis zum Release abgeschaltet, also konnten Reviewer davon gar nichts wissen.
Er war sogar noch am Release Tag ohne Funktion. Erst später in der Nacht konnte ich darauf klicken.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10857
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von Todesglubsch » 25.08.2016 15:30

ZackeZells hat geschrieben: Lern lesen, habe über Leute geredet die RMT´s und Mikrotransaktionen unterstützen und Geld zum Entwickler spülen, von Spielern des Spiels war nie die rede!
Ach? Na, dann wollen wir mal, ne?
ZackeZells hat geschrieben:
Flizzy666 hat geschrieben:

Wenn ich so mitlese muss ich echt sagen das gefühlt 70% der Leute hier es nicht mal gespielt haben aber immer gut dabei sind beim bashen :roll:
Nimmt nicht jeder alles so hin wie du, oder den andren die jeden vorgesetzten Dreck bejubeln und auch noch mit freude das Portemonaie öffnen.
Und Flizzy666s Posting klang nicht danach, als würde er die MT unterstützen. Er sagte nur, sie seien überflüssig.
Und der Entwickler baut das RMT feature ein, obwohl es niemand benutzt? Glaubste doch selbst nicht.
Wie sagte einmal ein nicht ganz so weiser User? "Lern lesen!"
Ich schrieb: Der Schaden war höher als die Einnahmen.

Davon abgesehen: Der Entwickler baut das ein, weil der Publisher sagt "baut das ein!". Und der Publisher sagt das, weil irgendein Mensch mit Krawatte am Flipchart ausgerechnet hat, dass genug Spieler das kaufen würden.



btw: Mich stört der Schreibfehler im Threadtitel. Das ist jetzt schon der zweite der mir in kurzer Zeit auffällt. Die News wurde wohl korrigiert, aber das Forum archiviert alles :P
|Chris| hat geschrieben: Er war sogar noch am Release Tag ohne Funktion. Erst später in der Nacht konnte ich darauf klicken.
Wie hinterfotzig. :mrgreen: Wir können uns zumindest darauf einigen, dass die Art und Weise wie das eingebaut ist *wirklich* unter die Gürtellinie geht.

Benutzeravatar
ZackeZells
Beiträge: 3475
Registriert: 08.12.2007 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von ZackeZells » 25.08.2016 15:44

Todesglubsch hat geschrieben:.
Was ist eigentlich dein Problem?
Wenn du dir den Opferschuh anziehen möchtest - Gratulation, du hast ihn schon am Fuße.

Ansonsten ändert dein geweine nichts an meiner Meinung, oder an der Aussage.
Twan hat geschrieben: Sry für die doofe Frage: rmt? Kenn ich nur als rechte Maustaste.
real Money trade

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2583
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von Ryo Hazuki » 25.08.2016 15:50

Todesglubsch hat geschrieben:
ZackeZells hat geschrieben:
|Chris| hat geschrieben: Er war sogar noch am Release Tag ohne Funktion. Erst später in der Nacht konnte ich darauf klicken.
Wie hinterfotzig. :mrgreen: Wir können uns zumindest darauf einigen, dass die Art und Weise wie das eingebaut ist *wirklich* unter die Gürtellinie geht.
Ja schon übel die Aktion. Erst lassen wir sie alle schön das Spiel kaufen und dann Release Tag drücken wir den roten Knopf. Das fängt bei so unnötigen XP boosts an und Endet dann mit einem Hitman das man Scheibe für Scheibe kaufen darf..

Benutzeravatar
Wigggenz
Beiträge: 7222
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von Wigggenz » 25.08.2016 15:53

MTA sind nichts Anderes als kostenpflichtige Cheats und damit etwas, das jahrelang selbstverständlich kostenlos dabei war, jetzt nur gegen Geld zu haben. Völlig verständlicher Boykottgrund.

Und natürlich unterstütz jeder, der sich ein Spiel, das MTA bietet, kauft, solche Praktiken (zumindest wenn der Kauf noch zeitlich in die für den Publisher interessante Phase fällt). Das sendet folgendes Signal: es ist völlig in Ordnung, MTA in ein Spiel einzubauen!

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10857
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von Todesglubsch » 25.08.2016 16:25

ZackeZells hat geschrieben: Ansonsten ändert dein geweine nichts an meiner Meinung, oder an der Aussage.
D.h. du diffamierst jeden der das Spiel gekauft hast. Danke schön :)
Ryo Hazuki hat geschrieben:...und Endet dann mit einem Hitman das man Scheibe für Scheibe kaufen darf..
Wobei das angeblich damit zusammenhängen würde, dass Square und andere Publisher diese Konsolengeneration als Totgeburt betrachtet hat und es deswegen so viele Remaster gab, weil vergleichsweise wenig Geld in neue Produktionen investiert wurden. Als sich diese Generation auch doch recht lukrativ herausstelle, versuchte Square verschiedene Projekte rumzureißen. Bei Hitman hat's wohl nicht so geklappt.
Hinsichtlich der angeblich schwachen Story von Deus Ex würde es mich aber nicht wundern, dass das Spiel irgendwann auch im Episodenformat geplant war, irgendwann umgeschmissen wurde und man dann einfach das zusammentackerte, was man hatte.
Das sendet folgendes Signal: es ist völlig in Ordnung, MTA in ein Spiel einzubauen!
Quatsch. Das sendet das Signal "Ich habe Interesse an dem Spiel", mehr nicht. Wer sich aber dazu herablässt die Dinger tatsächlich zu kaufen, tja, der sendet die falschen Signale.

Bei welchem Spiel flog die Aufforderung Zeugs gegen Echtgeld zu kaufen direkt im Spiel rum? Ich glaub Dragon Age hatte sowas und Dead Space 3? Oder verschwurbel ich da gerade was?

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15175
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von Sir Richfield » 25.08.2016 16:29

Und wieder verweigern sich beide Seiten einer sinnstiftenden Diskussion, indem sie sich gegenseitig immer lauter Vorwürfe machen.
Das eigentliche Thema gerät damit zunehmend ausser Sicht.

Keine schlechte Strategie eigentlich...
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Ryan2k6
Beiträge: 3326
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von Ryan2k6 » 25.08.2016 16:32

Der Shop Button war nur deshalb anfangs grau, weil er erst aktiv wird, wenn man eingelogt ist, da anfangs aber die Server Probleme hatten, konnte man sich nicht einloggen, ergo keinen Shop nutzen.

Das wurde nicht im Nachhinein implementiert...

Bild

Benutzeravatar
die-wc-ente
Beiträge: 1431
Registriert: 24.12.2008 21:22
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von die-wc-ente » 25.08.2016 16:39

nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni...
Und als nächstes kommt dann bestimmt, das man ein Spiel statt zu kaufen, nur für einen bestimmten Zeitraum leihen kann 8O

Ryan2k6
Beiträge: 3326
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von Ryan2k6 » 25.08.2016 16:49

Ich finde das wird hier alles ein wenig zu heiß gekocht. Erst einmal gilt das nur für die Verbrauchsgüter wie Praxis-Kits, da soll der Bonus des Vorbestellens eben den Einstieg erleichtern. Und sowas wie zusätzliche Skins sind ja nicht nur einmal nutzbar.

Sicherlich ist das ganze Pre-Order und Ingame-Shop Zeug nicht wirklich durchdacht und die Entwicklung bedenklich. Aber gerade bei den Pre-Order Sachen, ist es ja etwas geschenktes, dafür hat man nicht mehr bezahlt.

Also alle mal wieder runterkommen ;-)

Bild

Benutzeravatar
ZackeZells
Beiträge: 3475
Registriert: 08.12.2007 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von ZackeZells » 25.08.2016 16:52

Todesglubsch hat geschrieben:
D.h. du diffamierst jeden der das Spiel gekauft hast. Danke schön :)
Du solltest dringend überlegen was fürn BS du absonderst.
So auf "Teufel-komm-raus"-Relativierer sind ja das beste was einem Produktanbieter passieren kann - es wird alles gekauft, den alles hat ja seinen Grund - Platz für Kritik gibt es dort nicht, denn es hat schon seinen Grund warum und weshalb etwas so ist wie es ist.

Danke, wegen Leuten wie dir geht das Hobby mancher gerade den Bach runter. Einfach schön weiter jeden Dreck kaufen....

die-wc-ente hat geschrieben:nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni...
Und als nächstes kommt dann bestimmt, das man ein Spiel statt zu kaufen, nur für einen bestimmten Zeitraum leihen kann 8O
Das möchte doch MS mit seiner Neuausrichtung der Konsolen erreichen, wie sollte sonst alles auf allen Nachfolgegeräten laufen können, wenn man nur einmal dafür bezahlt, nein, da werden Spiele wirklich über einen Zeitraum gemietet werden.
Zuletzt geändert von ZackeZells am 25.08.2016 16:58, insgesamt 2-mal geändert.

Ryan2k6
Beiträge: 3326
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Deus Ex: Mankind Devided: Spieler beklagen Mikrotransaktionen und nur einmal nutzbare Vorbesteller-Boni

Beitrag von Ryan2k6 » 25.08.2016 16:55

Meine Güte, du bist schon eine kleine Drama-Queen oder?

Niemand zwingt dich den Shop zu nutzen oder DLCs zu kaufen. Nur weil es das gibt jetzt das Ende der Videospielkultur heraufzubeschwören ist ein wenig arg realitätsfern. Und ja, es gibt immer einen Grund, und der heißt Geld.

Autos haben inzwischen auch dutzende Extras die man extra bezahlen muss, trotzdem werden weiterhin welche gekauft und gefahren, also locker bleiben, die Extras weglassen und mit dem Rest Spaß haben, oder eben nicht.

Bild

Antworten