Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Beitrag von 4P|BOT2 » 22.08.2016 10:52

In der vergangenen Nacht fand die Abschlussfeier der olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro (Brasilien) statt und wie gewohnt wurde am Ende der nächste Austragungsort der Sommerspiele vorgestellt: Tokyo 2020. In einem eingespielten Clip zur Präsentation sah man Shinzo Abe (Premierminister von Japan), der es allem Anschein nicht rechtzeitig zur Abschlussfeier nach Rio schaffte, sich eine rote Mü...

Hier geht es zur News Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Benutzeravatar
Raksoris
Beiträge: 8419
Registriert: 04.02.2010 14:36
Persönliche Nachricht:

Re: Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Beitrag von Raksoris » 22.08.2016 10:58

:lol:
Das war wirklich witzig.
Bild

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Beitrag von unknown_18 » 22.08.2016 11:18

So etwas können auch nur die Japaner. ^^

Mal ehrlich, würde die USA so nen Spot machen käme garantiert kein Zeichentrick und auch keine Spielfiguren drin vor, nie und nimmer. ;)

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Beitrag von Alter Sack » 22.08.2016 11:26

Raksoris hat geschrieben::lol:
Das war wirklich witzig.
Passt doch. Ne Jump 'n' Run Figur als Werbung für die olympischen Spiele :D

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7719
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Beitrag von ChrisJumper » 22.08.2016 11:28

Schön zu sehen! Es ist halt wie mit Micky Mouse und Disney als US-Unternehmen. Mario hat für viele einen direkten Bezug zu Japan über Nintendo.

Aber das ist wieder einer der großen kulturellen Unterschiede und was ich an Japan so schätze.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9336
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Beitrag von SethSteiner » 22.08.2016 11:29

Man kann von Abe halten was man will aber man, das war wohl einer der geilsten Auftritte eines Staatschef ever :D

Ich freue mich nach dieser Staffelübergabe umso mehr auf die olympischen Spiele 2020, das Video allgemein hat schon echte Lust gemacht aber auch so halte ich Japan für einen exzellenten Austragungsort, wenn man mal vom extremen Zeitunterschied absieht. Ob wohl Miku Hatsune bei der Eröffnungsfeier auftritt? Also ich würde mich freuen.^^

yopparai
Beiträge: 14030
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Beitrag von yopparai » 22.08.2016 12:26

SethSteiner hat geschrieben:Ob wohl Miku Hatsune bei der Eröffnungsfeier auftritt? Also ich würde mich freuen.^^
Miku bei der Eröffnungsfeier war auch mein erster Gedanke, ich würd das total abfeiern, auch wenn ich die Fragezeichen in den Gesichtern meiner Familie schon vor mit sehen kann. Diese Ballaballa-Momente sind doch eigentlich das wofür man sich sowas überhaupt erst anguckt ^^

Benutzeravatar
Blood-Beryl
Beiträge: 4345
Registriert: 14.03.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Beitrag von Blood-Beryl » 22.08.2016 12:32

Wow, so viel Humor (und Popkulturreferenz) hätte ich dem Abe gar nicht zugetraut.

Freue mich schon auf 2020.
Könnte vielleicht auch der ideale Karriereabschluss für "King" Kouhei im eigenen Land sein. : )
Most Wanted: Zeit


Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9336
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Beitrag von SethSteiner » 22.08.2016 12:48

yopparai hat geschrieben:
SethSteiner hat geschrieben:Ob wohl Miku Hatsune bei der Eröffnungsfeier auftritt? Also ich würde mich freuen.^^
Miku bei der Eröffnungsfeier war auch mein erster Gedanke, ich würd das total abfeiern, auch wenn ich die Fragezeichen in den Gesichtern meiner Familie schon vor mit sehen kann. Diese Ballaballa-Momente sind doch eigentlich das wofür man sich sowas überhaupt erst anguckt ^^
Na aber sowas von, was ist schon ein David Guetta gegen Valoid?^^ Und etwas klischeehaft darf es bei der Präsentation des Landes ja auch gern zugehen, Rio hat sich ja auch im Samba ergossen.^^

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22816
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Beitrag von Kajetan » 22.08.2016 16:40

Korrupter, verlogener Scheissdreck kann weiter um die Welt ziehen und Städte und Länder ruinieren, Umwelt zerstören, Bewohner aus ihren Häusern vertreiben und Funktionären wie einigen wenigen Konzernen die Taschen füllen ... es ist mir unverständlich, wie man diesen Mega-Long-Con weiterhin verfolgen und somit unterstützen kann.

Ja, beim Thema "Olympia" und anderen Großsportveranstaltungen verläßt mich meine Contenance ...
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!


Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9336
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Beitrag von SethSteiner » 23.08.2016 10:56

Kajetan hat geschrieben:Korrupter, verlogener Scheissdreck kann weiter um die Welt ziehen und Städte und Länder ruinieren, Umwelt zerstören, Bewohner aus ihren Häusern vertreiben und Funktionären wie einigen wenigen Konzernen die Taschen füllen ... es ist mir unverständlich, wie man diesen Mega-Long-Con weiterhin verfolgen und somit unterstützen kann.

Ja, beim Thema "Olympia" und anderen Großsportveranstaltungen verläßt mich meine Contenance ...
Ich denke es füllt nicht nur einen wenigen Firmen die Taschen, an solchen Events verdienen denke ich tausende von Firmen, jede dritte Firma hat doch irgendwas zu Olympia auf Lager. Ausserdem gibt es natürlich kein anderes Olympia also muss man das wohl verfolgen wenn man derartiges sehen will. Natürlich ist nicht jeder Austragungsort richtig gewählt aber es gibt genug wo sie gut aufgehoben sind und Tokyo gehört da dazu. Ich finde es auch nicht gut was man so anstellt egal ob Sotchi oder Rio aber das macht ja die Sache an sich nicht kaputt, nicht die Olympischen Spiele zerstören Umwelt und Heime, sondern Regierungen.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22816
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Beitrag von Kajetan » 23.08.2016 12:39

SethSteiner hat geschrieben:Ich denke es füllt nicht nur einen wenigen Firmen die Taschen, an solchen Events verdienen denke ich tausende von Firmen, jede dritte Firma hat doch irgendwas zu Olympia auf Lager.
Was natürlich offiziell lizensiert werden muss und es ist bekannt, dass nur sehr, SEHR wenige Lizenzprodukte tatsächlich genug rentabel für den Lizenznehmer sind. In der Regel ist das eher ein Nullsummenspiel und in nicht wenigen Fällen sogar ein herbes Verlustgeschäft. Was dem IOC natürlich scheissegal sein kann, wenn Firmen so blöde sind und sich an den Hypetrain hängen wollen, da man grundsätzlich immer (!) ein glänzendes Geschäft macht.
Ausserdem gibt es natürlich kein anderes Olympia also muss man das wohl verfolgen wenn man derartiges sehen will.
Man muss gar nichts. Wenn ich Olympia verfolge, trage ich auch eine Mitverantwortung für all den Rotz, der jedes Mal (!) rund um Olympia passiert. Die Doping-Problematik, die enormen wirtschaftlichen Nachteile für die austragenden Städte, das Vertreiben von Leuten, die im Wege sind, die Korruption und Ausbeutung im Rahmen der Baumaßnahmen. All das nimmt man in Kauf, wenn man sich vor die Glotze hängt und "Olympia" schaut, sich von den hübschen Bildern und all den tollen Emotionen einfangen lässt.
Natürlich ist nicht jeder Austragungsort richtig gewählt aber es gibt genug wo sie gut aufgehoben sind und Tokyo gehört da dazu. Ich finde es auch nicht gut was man so anstellt egal ob Sotchi oder Rio aber das macht ja die Sache an sich nicht kaputt, nicht die Olympischen Spiele zerstören Umwelt und Heime, sondern Regierungen.
Nicht Regierungen machen Olympia kaputt. Die Funktionäre des IOC in ihrer grenzenlosen Gier haben Olympia kaputt gemacht. Denn hier geht es nicht mehr um einen Wettstreit der Athleten, hier wird ein Spektakel inszeniert, um genug Zuschauer für teuer verkaufte Werbung zu haben. Olympia ist nur ein riesengroßes Geschäftsmodell, bei dem alles skrupellos weggeschoben und geopfert wird, was der Profitmaximierung im Wege steht. Olympia ist ein Monstrum geworden, welches alle zwei Jahre um die Welt zieht und sich den Magen vollschlägt, hinter sich nur verbrannte Erde zurücklässt.

Aber wenn Abe im Mario-Kostüm dasteht und Bilder von sich helfenden Athleten sofort weltweit emotionalisiert werden, da will natürlich niemand hinter die Kulissen schauen. Der Schein zählt, die Illusion ist wichtiger als die Wirklichkeit.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 40839
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Beitrag von Levi  » 23.08.2016 12:43

Kajetan hat geschrieben: und Bilder von sich helfenden Athleten sofort weltweit emotionalisiert werden, da will natürlich niemand hinter die Kulissen schauen. Der Schein zählt, die Illusion ist wichtiger als die Wirklichkeit.
Man könnte auch das andersrum aufziehen: solche Bilder zeigen, daß unter all den Schlamm immernoch ein sportlicher Gedanke steckt. Zumindest bei den Athleten. Und auf die kommt es an.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22816
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Olympische Abschlussfeier 2016: Japans Ministerpräsident Shinzo Abe tritt als "Super Mario" auf

Beitrag von Kajetan » 23.08.2016 12:49

Levi  hat geschrieben:
Kajetan hat geschrieben: und Bilder von sich helfenden Athleten sofort weltweit emotionalisiert werden, da will natürlich niemand hinter die Kulissen schauen. Der Schein zählt, die Illusion ist wichtiger als die Wirklichkeit.
Man könnte auch das andersrum aufziehen: solche Bilder zeigen, daß unter all den Schlamm immernoch ein sportlicher Gedanke steckt. Zumindest bei den Athleten. Und auf die kommt es an.
Du bist Opfer des Marketings, der Emotionalisierung eines Produktes geworden. Die Athleten sind wie die Zuschauer nur eine abbaubare Ressource, die man für die Produktion des Produktes "Olympia" benötigt. Wenn es um die Athleten gehen würde, wäre der Kampf gegen Doping nicht der schlechte Witz, der er seit Jahrzehnten ist. Denn Doping schädigt die Athleten massiv. Schon alleine aus gesundheitlicher Vorsorge müsste man dagegen vorgehen. Es geht bei Olympia NUR und EINZIG um Geld. Nichts anderes.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Antworten