HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von 4P|BOT2 » 01.08.2016 18:26

HTC hat angekündigt, den Preis des Virtual-Reality-Systems Vive in Großbritannien zu erhöhen. Ab dem 1. August 2016 wird der Preis von 689 Pfund (ca. 814 Euro) auf 759 Pfund (ca. 896 Euro) angehoben - ohne Porto und Verpackung. Mit den Versandgebühren dürften dann ungefähr 820 Pfund (ca. 969 Euro) unter dem Strich stehen. Besteller aus Deutschland müssen aktuell 899 Euro zuzüglich 47,39 Euro (gesc...

Hier geht es zur News HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Benutzeravatar
TaLLa
Beiträge: 4153
Registriert: 13.05.2005 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von TaLLa » 01.08.2016 18:39

Ziemliche Frechheit, der Wert der Währung hat erstmal keinen Einfluss auf die Bürger. Naja VR ist eh Dreck mit den Fliegengittern.
Bild

Paulaner
Beiträge: 626
Registriert: 30.04.2015 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von Paulaner » 01.08.2016 18:56

TaLLa hat geschrieben:Ziemliche Frechheit, der Wert der Währung hat erstmal keinen Einfluss auf die Bürger. Naja VR ist eh Dreck mit den Fliegengittern.
Warum nicht? Kosten Sachen auf dem Weltmarkt dann mit mehr?

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6391
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von DonDonat » 01.08.2016 19:18

TaLLa hat geschrieben:Naja VR ist eh Dreck mit den Fliegengittern.
Schon mal die Vive bzw. Oculus probiert? Die lassen sich nämlich trotz nicht optimaler Auflösung sehr gut nutzen :roll:


@Topic
Ich verstehe nicht so ganz wieso man den Preis für die Vive in GB erhöht: immerhin wird die Vive doch (meines Wissens nach) aus GB nach Deutschland bzw.. dem Rest Europas versandt....
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14388
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von dOpesen » 01.08.2016 19:31

DonDonat hat geschrieben:Ich verstehe nicht so ganz wieso man den Preis für die Vive in GB erhöht: immerhin wird die Vive doch (meines Wissens nach) aus GB nach Deutschland bzw.. dem Rest Europas versandt....
der schwache pfund. ich vermute, dass die preiserhöhung sich für "uns" kaum bemerkbar macht, nur für die britten wirds jetzt teurer.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Ivan1914
Beiträge: 620
Registriert: 11.10.2006 01:16
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von Ivan1914 » 01.08.2016 19:39

TaLLa hat geschrieben:Ziemliche Frechheit, der Wert der Währung hat erstmal keinen Einfluss auf die Bürger.
Im Fall der HTC Vive "ausnahmsweise" schon :Häschen:
Bild
Bild

Sag mir was Du von mir hältst und ich sag Dir, was Du mich kannst

Liesel Weppen
Beiträge: 3332
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von Liesel Weppen » 01.08.2016 19:53

TaLLa hat geschrieben:Ziemliche Frechheit, der Wert der Währung hat erstmal keinen Einfluss auf die Bürger.
Und welchen Hersteller/Händler genau interessieren die Bürger?
Was nicht in England selbst hergestellt, sondern importiert wird, unterliegt häufig einem Umrechnungskurs zwischen 2 Währungen. Das Pfund ist durch die Brexit-Glanzaktion mal eben gut abgesackt. Alleine das macht alles schon teuerer.
Wenn die wirklich austreten sollen und damit nichtmehr im europäischen, zollfreien Handel sind, und das Produkt aber aus Europa kommt, dann kommt da neuerdings auch nochmal Zoll drauf. Übrigens auch umgekehrt für Importe aus GB zu uns. Wenn die Kursschwäche den neuen Zoll nicht aufwiegen kann, werden dadurch für uns Englische Produkte sogar (auch) teurer.

Wir beschäftigen auch Engländer als Remotemitarbeiter. Die sind für meine Firma jetzt mal eben deutlich billiger geworden. Nur durch den Umrechnungskurs von € auf Pfund.
Allerdings kam da auch schon das Statement aus der Geschäftsführung: Wir stellen absofort keine Engländer mehr ein, obwohl sie jetzt sogar billiger sind. Aber mit der Ungewissheit des Austritts, könnte die Abrechnung mit dem dann "Ausland" so kompliziert werden, dass es sich trotz des (für uns) besseren Umrechnungskurses nicht mehr lohnt.

Ist doch keine Neuentwicklung: Warum boomt bei uns wohl der Import aus USA, wenn der Doller günstig steht? Wie soll man das auch auf die Bürger ummünzen?
Wenn Dollar->Euro zu unseren gunsten fällt, werden US-Produkte für mich günstiger, deswegen wird aber mein Gehalt nicht gleich gekürzt. Wenn jetzt gleichzeitig Pfund->Euro für uns ungünstiger wird, werden für mich Importwaren aus GB teurer, mein Gehalt steigt deswegen aber nicht.
Oder sollte mein Gehalt jetzt um 2% steigen, weil das Pfund steigt und um 2% gesenkt werden, weil der Dollar fällt? Und was, wenn sich jetzt auch noch der Yen verändert?

Oder ein krasses Beispiel:
Dollar und Pfund standen einst 1:1 und es gab keinen Zoll zwischen USA und GB. Die Vive kostet in der Herstellung 200$ und wird in der USA für 400$ und in GB für 400pf verkauft. In beiden Fällen 100% Marge.
Jetzt macht aber GB aus irgendwelchen Gründen eine komplett hirnrissige Aktion und der Umrechnungskurs fällt von 1:1 auf 2:1. Für 1 Pfund gibts jetzt nur noch 50 Dollarcent. Wenn die Vive jetzt in GB weiterhin für 400 Pfund verkauft wird, kriegt HTC aber nur noch 200$ pro verkaufter Vive. Die würden die also in GB absofort zum Selbstkostenpreis ohne Gewinn verschenken.

Captain Obvious
Beiträge: 585
Registriert: 11.11.2009 10:56
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von Captain Obvious » 01.08.2016 23:49

Paulaner hat geschrieben:
TaLLa hat geschrieben:Ziemliche Frechheit, der Wert der Währung hat erstmal keinen Einfluss auf die Bürger. Naja VR ist eh Dreck mit den Fliegengittern.
Warum nicht? Kosten Sachen auf dem Weltmarkt dann mit mehr?
Doch, aber dann hätte er nichts worüber er sich aufregen könnte.

GrinderFX
Beiträge: 1929
Registriert: 14.05.2006 15:54
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von GrinderFX » 02.08.2016 09:28

Man das ist sowas von gar keine News wert.
Ich kann diese von der Regierung gekauften Propagandanews echt nicht mehr lesen.
Gibt es auch eine News, wenn der Pfund wieder steigt und alle Sachen wieder viel günstiger werden?
Natürlich nicht!

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 19893
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von Akabei » 02.08.2016 09:53

Ich gehe auch davon aus, dass Frau Merkel bei 4players angerufen und denen drei Fantastilliarden geboten hat, damit sie die News hier schreiben. Bild
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Jim Panse
Beiträge: 1101
Registriert: 08.02.2010 11:45
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von Jim Panse » 02.08.2016 10:15

TaLLa hat geschrieben:Ziemliche Frechheit, der Wert der Währung hat erstmal keinen Einfluss auf die Bürger.
Immer wieder lustig wenn mit einem einzigen populistischen Satz versucht wird die simpelsten Grundlagen von Volkswirtschaft zu widerlegen. :D

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22799
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von Kajetan » 02.08.2016 10:18

GrinderFX hat geschrieben:Man das ist sowas von gar keine News wert.
Ich kann diese von der Regierung gekauften Propagandanews echt nicht mehr lesen.
Gibt es auch eine News, wenn der Pfund wieder steigt und alle Sachen wieder viel günstiger werden?
Natürlich nicht!
ALLES EINE VERSCHWÖRUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Was auch immer Du nimmst, nimm weniger ...

PS: Ich selbst bin natürlich auch Teil der Verschwörung und von Merkel persönlich damit beauftragt Abweichler wie Dich auf 4P zu diskreditieren.

PSS: Sie hat sogar ausdrücklich Deinen Namen genannt. "Mach ihn fertig!", hat sie gesagt.
Zuletzt geändert von Kajetan am 02.08.2016 10:40, insgesamt 1-mal geändert.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Jim Panse
Beiträge: 1101
Registriert: 08.02.2010 11:45
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von Jim Panse » 02.08.2016 10:24

Kajetan hat geschrieben:
GrinderFX hat geschrieben:Man das ist sowas von gar keine News wert.
Ich kann diese von der Regierung gekauften Propagandanews echt nicht mehr lesen.
Gibt es auch eine News, wenn der Pfund wieder steigt und alle Sachen wieder viel günstiger werden?
Natürlich nicht!
ALLES EINE VERSCHWÖRUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Was auch immer Du nimmst, nimm weniger ...

PS: Ich selbst bin natürlich auch Teil der Verschwörung und von Merkel persönlich damit beauftragt Abweichler wie Dich auf 4P zu diskreditieren.
"Wenn du mir sagst ich soll nicht alles glauben, glaub ich dir nicht!" :D

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22799
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von Kajetan » 02.08.2016 10:41

Jim Panse hat geschrieben: "Wenn du mir sagst ich soll nicht alles glauben, glaub ich dir nicht!" :D
Du hast verstanden :wink:
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9312
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive - Eine Brexit-Folge: In Großbritannien wird der Preis des Virtual-Reality-Systems erhöht

Beitrag von SethSteiner » 02.08.2016 11:04

Kein Mitleid mit den Brexitwählern aber für alle, die ein Teil Europas bleiben wollten, tut mir das ziemlich leid. Die können ja nichts für ihre Hinterwäldler :(

Antworten