Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hochgradig optimiert" und besonders anpassbar sein

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hochgradig optimiert" und besonders anpassbar sein

Beitrag von 4P|BOT2 » 23.07.2016 14:39

Die PC-Version von Gears of War 4 für Windows 10 soll laut Mike Rayner (Technical Director) "hochgradig optimiert" und zugleich besonders anpassbar sein, erklärte er gegenüber Eurogamer bzw. Digital Foundry. Bei der PC-Umsetzung des Actionspiels wird man demnach V-Sync deaktivieren können (jüngstes Feature für UWP-Spiele) und die Bildwiederholrate im Einzelspieler-Modus wird nicht auf 30 Bilder pr...

Hier geht es zur News Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hochgradig optimiert" und besonders anpassbar sein

keldana
Beiträge: 584
Registriert: 26.11.2008 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hoc

Beitrag von keldana » 23.07.2016 15:13

Wird gekauft ... Moment !

Wird 2 mal gekauft, sofern man wie in Teil 1 die Kampagne im Coop zocken kann. So ist es richtig. :mrgreen:

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15281
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hoc

Beitrag von Temeter  » 23.07.2016 15:23

Dynamische Auflösungsunterstützung? Was glauben die denn wo man das spielt, an einer Konsole? :ugly:

Wäre wenigstens etwas neugierig, ob sich das Spiel am PC mit M/T besser spielt, aber UWP ist sowieso ein Nogo. Und selbst wenn das nicht wäre, dann immer noch der Windows Store.

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12774
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hoc

Beitrag von sourcOr » 23.07.2016 15:45

Temeter  hat geschrieben:Wäre wenigstens etwas neugierig, ob sich das Spiel am PC mit M/T besser spielt, aber UWP ist sowieso ein Nogo. Und selbst wenn das nicht wäre, dann immer noch der Windows Store.
Bislang haben sich alle (OK, sind ja auch nur zwei :mrgreen: ) Gears-Spiele auf PC mit M+T besser gespielt, das wird hier bestimmt net anders sein. Braucht ja eh nur ein paar Tasten.

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5503
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hoc

Beitrag von Jazzdude » 23.07.2016 15:59

Mmmhmmm. So muss das sein.

Interessant wäre noch zu erfahren, ob es einen Crossmultiplayer zwischen PC und Konsole geben wird. In dem Titel hätte glaube ich auch die Maus+Tastatur nicht unbedingt einen Vorteil.
Bild

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15281
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hoc

Beitrag von Temeter  » 23.07.2016 16:39

Jazzdude hat geschrieben:Mmmhmmm. So muss das sein.

Interessant wäre noch zu erfahren, ob es einen Crossmultiplayer zwischen PC und Konsole geben wird. In dem Titel hätte glaube ich auch die Maus+Tastatur nicht unbedingt einen Vorteil.
Doch, natürlich. Alleine umsehen und zielen wird mit der Maus und etwas Übung auf einen Sekundebruchteil reduziert. Von dem, was ich gehört habe, spielt sich der MP auch schneller als der SP.

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5503
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hoc

Beitrag von Jazzdude » 23.07.2016 16:44

Temeter  hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben:Mmmhmmm. So muss das sein.

Interessant wäre noch zu erfahren, ob es einen Crossmultiplayer zwischen PC und Konsole geben wird. In dem Titel hätte glaube ich auch die Maus+Tastatur nicht unbedingt einen Vorteil.
Doch, natürlich. Alleine umsehen und zielen wird mit der Maus und etwas Übung auf einen Sekundebruchteil reduziert. Von dem, was ich gehört habe, spielt sich der MP auch schneller als der SP.
Aber die Figuren in Gears sind doch allgemein relativ schwerfällig? Ich habe, muss ich dazu sagen, Gears 1 nicht auf PC gespielt. Ist die Steuerung da so direkt? Zumal ja Gears auch ein recht großzügiges Autoaim hatte.

edit: Trefferfeld passt besser als Autoaim.
Bild

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15281
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hoc

Beitrag von Temeter  » 23.07.2016 16:54

Jazzdude hat geschrieben:
Temeter  hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben:Mmmhmmm. So muss das sein.

Interessant wäre noch zu erfahren, ob es einen Crossmultiplayer zwischen PC und Konsole geben wird. In dem Titel hätte glaube ich auch die Maus+Tastatur nicht unbedingt einen Vorteil.
Doch, natürlich. Alleine umsehen und zielen wird mit der Maus und etwas Übung auf einen Sekundebruchteil reduziert. Von dem, was ich gehört habe, spielt sich der MP auch schneller als der SP.
Aber die Figuren in Gears sind doch allgemein relativ schwerfällig? Ich habe, muss ich dazu sagen, Gears 1 nicht auf PC gespielt. Ist die Steuerung da so direkt? Zumal ja Gears auch ein recht großzügiges Autoaim hatte.

edit: Trefferfeld passt besser als Autoaim.
Naja, aber am PC hast du automatisch einen Vorteil, wenn du auch nur ein einziges mal zielen oder dich umsehen musst.

Maussteuerung sollte schon direkt sein, ansonsten ist es ein beschissener Port. :Blauesauge:

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10974
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hoc

Beitrag von Eirulan » 23.07.2016 17:19

Bleibt noch die Frage, obs das auch in den deutschen Store schafft...
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5503
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hoc

Beitrag von Jazzdude » 23.07.2016 17:30

Eirulan hat geschrieben:Bleibt noch die Frage, obs das auch in den deutschen Store schafft...
Nachdem Gears 3 unzensiert erschienen ist, sollte das kein Problem sein.
Bild

Benutzeravatar
Billie?
Beiträge: 3116
Registriert: 07.04.2008 22:47
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Billie? » 23.07.2016 17:49

Temeter  hat geschrieben:Dynamische Auflösungsunterstützung? Was glauben die denn wo man das spielt, an einer Konsole? :ugly:
Ist natürlich für Leute uninteressant, die sowieso nie unter 60 fps kommen und Leistungsspielräume ohne Ende haben. Aber ansonsten ist natürlich der Ansatz, dass die Auflösung variabel ist, aber die Framerate nicht (man gibt nen Wert vor, am besten 60 fps) und nicht andersherum (wie es ja eigentlich üblich ist, wenn man nicht beides haben kann), ein sehr guter Ansatz, vor allem, wenn man auf ne schwankende Framerate allergisch reagiert. (Hier! Ich!)

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 19809
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hoc

Beitrag von CryTharsis » 23.07.2016 18:20

Eirulan hat geschrieben:Bleibt noch die Frage, obs das auch in den deutschen Store schafft...
Das Spiel, sowie die limitierte Konsole können bereits bei uns vorbestellt werden, also halte ich eine Indizierung für nicht mehr sehr wahrscheinlich.

Temeter  hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben:Mmmhmmm. So muss das sein.

Interessant wäre noch zu erfahren, ob es einen Crossmultiplayer zwischen PC und Konsole geben wird. In dem Titel hätte glaube ich auch die Maus+Tastatur nicht unbedingt einen Vorteil.
Doch, natürlich. Alleine umsehen und zielen wird mit der Maus und etwas Übung auf einen Sekundebruchteil reduziert. Von dem, was ich gehört habe, spielt sich der MP auch schneller als der SP.
In bezug auf einen möglichen Vorteil mit M+T: geht so. Für die Verwendung von power weapons garantiert.
Bei den assault rifles wahrscheinlich auch....nur spielt niemand damit. :P

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15281
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re:

Beitrag von Temeter  » 23.07.2016 18:28

Billie? hat geschrieben:Ist natürlich für Leute uninteressant, die sowieso nie unter 60 fps kommen und Leistungsspielräume ohne Ende haben. Aber ansonsten ist natürlich der Ansatz, dass die Auflösung variabel ist, aber die Framerate nicht (man gibt nen Wert vor, am besten 60 fps) und nicht andersherum (wie es ja eigentlich üblich ist, wenn man nicht beides haben kann), ein sehr guter Ansatz, vor allem, wenn man auf ne schwankende Framerate allergisch reagiert. (Hier! Ich!)
Ne, schwankende Auflösung ist noch schlechter. Allein die Berechnung muss ja schon ordentlich Inpulag verursachen, und alles andere als nativ ist für gewöhnlich super auffällig. Kommste vielleicht grad mal mit weg, solange du vor einem Fernseher sitzt, aber vorm PC? Dann lieber einfach ein par Grafikdetails runterdrehen und gut ist.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8551
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hoc

Beitrag von Leon-x » 23.07.2016 22:56

Temeter  hat geschrieben:Dynamische Auflösungsunterstützung? Was glauben die denn wo man das spielt, an einer Konsole? :ugly:
Warum nicht? Nicht jedes PC System bringt bei mehreren Effekten stabile Framerate wenn der Benutzer vor dem Bildschirm die Regler zu hoch setzt.

Zudem gibt es genug im PC Bereich die dann mit G-Sync und Freesync Monitoren ankommen um die "konsolenhaften" schwankenden Framerate unter 60fps zu kaschieren neben Tearing. Hauptsache paar Regler weiter rechts setzen.^^
Anstatt Einstellung so zu wählen dass was Konstantes bei raus kommt.
Aber muss Jeder selber wissen wie er es gerne hat.

Dynamische Auflösung hilft aber sicher bei einem gewissen Performanceziel. Ansonsten ist es sicher wie in Forza Apex abschaltbar und fest zu setzen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Mentiri
Beiträge: 1447
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: 4K-Texturen, nicht limitierte Framerate und dynamische Auflösungsunterstützung: PC-Version soll "hoc

Beitrag von Mentiri » 23.07.2016 23:29

Naja. Alles nur Blabla. Das meiste vom Gerede wird sowieso erwartet. Das einzig gute was ich daraus höre ist; das man Tastenbefehle auf dem PC aufteilen kann. Was fluch ich bei Mass Effect immer rum, wenn auf der Leertaste rennen, in Deckung gehen, springen, darüberklettern und benutzen ist. Beim Sprinten bleibt man da an fast jeder Deckung hängen wie ein Magnet

Antworten