Microsoft - Geschäftsbericht: Einnahmen mit Xbox-Hardware gingen um 33 Prozent zurück; 49 Millionen Personen nutzen Xbox Live; Gewinn verzeichnet

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149391
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Microsoft - Geschäftsbericht: Einnahmen mit Xbox-Hardware gingen um 33 Prozent zurück; 49 Millionen Personen nutzen Xbox Live; Gewinn verzeichnet

Beitrag von 4P|BOT2 » 20.07.2016 14:45

Microsoft hat die Geschäftszahlen für das abgelaufene vierte Quartal (April bis Juni 2016) und für das komplette Geschäftsjahr 2015/2016 veröffentlicht. Der Umsatz im 4. Quartal betrug demnach 20,6 Mrd. Dollar - ein Rückgang um acht Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Aus dem operativen Verlust im vergangenen Jahr (2,0 Mrd. Dollar) ist ein Gewinn von 3,1 Mrd. Dollar geworden. Im gesamten Gesc...

Hier geht es zur News Microsoft - Geschäftsbericht: Einnahmen mit Xbox-Hardware gingen um 33 Prozent zurück; 49 Millionen Personen nutzen Xbox Live; Gewinn verzeichnet

kingdadan
Beiträge: 75
Registriert: 02.08.2014 00:56
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft - Geschäftsbericht: Einnahmen mit Xbox-Hardware gingen um 33 Prozent zurück; 49 Millionen Personen nutzen

Beitrag von kingdadan » 20.07.2016 19:20

OH NEIN!!!!!!! Ach nee, ist mir eigentlich doch ziemlich egal. :lol:

Wichtig ist, dass ich noch ein paar gute Spiele bekomme und mit Forza Horizon, Gears of War und Recore sieht es schon mal nicht so schlecht aus. Plus ein paar Indie-Titel und gut ist. Hab ja auch nur begrenzte Lebenszeit und ich komm jetzt schon nicht dazu alle interessanten Titel zu testen. Und bisher hat mich die One ganz gut unterhalten. Und zumindest hab ich keine Probleme online Spieler zu finden. 49 Millionen Spieler ist nicht soooo schlecht. Auch wenn es natürlich all die Mehrfachaccounts mitzählt und daher wahrscheinlich die absolute Zahl weniger ist. Aber ist halt Marketing!

Wo wir schon bei Marketing sind. Mal abwarten, was Nintendo irgendwann mal mit der NX zeigt. Sobald sie mein NBA 2K wieder im Portfolio haben, ist es ne echte Überlegung wert, wieder zu Nintendo zu wechseln.
dasdenktdan.wordpress.com - 52 Spiele in 52 Wochen!


Benutzeravatar
lAmbdA
Beiträge: 3903
Registriert: 22.10.2003 03:40
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft - Geschäftsbericht: Einnahmen mit Xbox-Hardware gingen um 33 Prozent zurück; 49 Millionen Personen nutzen

Beitrag von lAmbdA » 21.07.2016 13:05

"Laut den Daten von Microsoft sanken die Einnahmen mit Xbox-Hardware um 33 Prozent"

Bin echt mal gespannt, wie die Zahlen im aktuellen Quartal sein werden, also nach der E3, wo ja mehr oder minder vermittelt wurde, das man keine Box mehr braucht.
".no place for no hero"

"Who is John Galt?"

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10960
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft - Geschäftsbericht: Einnahmen mit Xbox-Hardware gingen um 33 Prozent zurück; 49 Millionen Personen nutzen

Beitrag von Eirulan » 21.07.2016 22:26

Ich find's ja spannend, dass man mittlerweile 2/3 des Gewinns mit der Cloud macht... Nix mehr mit Windows und Office.
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8067
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft - Geschäftsbericht: Einnahmen mit Xbox-Hardware gingen um 33 Prozent zurück; 49 Millionen Personen nutzen

Beitrag von Leon-x » 21.07.2016 23:25

lAmbdA hat geschrieben:"Laut den Daten von Microsoft sanken die Einnahmen mit Xbox-Hardware um 33 Prozent"

Bin echt mal gespannt, wie die Zahlen im aktuellen Quartal sein werden, also nach der E3, wo ja mehr oder minder vermittelt wurde, das man keine Box mehr braucht.

Neue Xbox One S mit UHD Laufwerk und Ankündigung von Scorpio nennst du keine Xbox mehr brauchen?

Naja, für PC Spieler sicherlich. Aber den Geschäftsbereich aufgeben sieht noch anders aus. Dürfte aber zu einem gewissen Prozentsatz normal sein dass nach 2-3 Jahren der Hardwareverkauf etwas gesettigt ist.
Mal sehen ob es dann ein Anstieg im PC Spielverkauf gibt.

Eirulan hat geschrieben:Ich find's ja spannend, dass man mittlerweile 2/3 des Gewinns mit der Cloud macht... Nix mehr mit Windows und Office.
Die Power der Cloud reicht zwar nicht der Konsole unermessliche Leistung zu bescheren aber anscheinend genug um reichlich Geld damit zu machen.
Aber in die Richtung wächst ja fast alles Heutzutage.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
lAmbdA
Beiträge: 3903
Registriert: 22.10.2003 03:40
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft - Geschäftsbericht: Einnahmen mit Xbox-Hardware gingen um 33 Prozent zurück; 49 Millionen Personen nutzen

Beitrag von lAmbdA » 22.07.2016 10:52

Leon-x hat geschrieben:
lAmbdA hat geschrieben:"Laut den Daten von Microsoft sanken die Einnahmen mit Xbox-Hardware um 33 Prozent"

Bin echt mal gespannt, wie die Zahlen im aktuellen Quartal sein werden, also nach der E3, wo ja mehr oder minder vermittelt wurde, das man keine Box mehr braucht.

Neue Xbox One S mit UHD Laufwerk und Ankündigung von Scorpio nennst du keine Xbox mehr brauchen?

Naja, für PC Spieler sicherlich. Aber den Geschäftsbereich aufgeben sieht noch anders aus. Dürfte aber zu einem gewissen Prozentsatz normal sein dass nach 2-3 Jahren der Hardwareverkauf etwas gesettigt ist.
Mal sehen ob es dann ein Anstieg im PC Spielverkauf gibt.
Nicht aufgeben, eher zu hoch gepokert. Ich denke durch diesen Ansatz will man ein Gaming Ecosystem etablieren, das Konsolen und auch PC einschließt. Was aber meiner Meinung nach hinten los geht, ist, dass die Scorpio erst in einem Jahr erscheint. Und wenn man jetzt keine Xbox hat aber schon einen PC, wer ist den motiviert sich eine zu kaufen? Die Hürde zur Xbox hin zu verringern hat auch zur Folge, das jene von ihr weg auch verringert ist, gerade mit dem Crossbuy geh ich keine Risiken ein, um auf eine Scorpio zu warten und dahin eine Playsi + PC zu fahren. Und wenn ich dann schonmal ne Playsi hab...
".no place for no hero"

"Who is John Galt?"

Rapidity01
Beiträge: 1482
Registriert: 17.02.2009 18:54
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft - Geschäftsbericht: Einnahmen mit Xbox-Hardware gingen um 33 Prozent zurück; 49 Millionen Personen nutzen

Beitrag von Rapidity01 » 22.07.2016 11:20

Ich glaube diejenigen die einen PC haben, waren sowieso nie die Kernzielgruppe für Konsolenhersteller. Es gibt sicher viel mehr Menschen die keinen PC zum spielen haben.
Bild



Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8067
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft - Geschäftsbericht: Einnahmen mit Xbox-Hardware gingen um 33 Prozent zurück; 49 Millionen Personen nutzen

Beitrag von Leon-x » 22.07.2016 11:30

Rapidity01 hat geschrieben:Ich glaube diejenigen die einen PC haben, waren sowieso nie die Kernzielgruppe für Konsolenhersteller. Es gibt sicher viel mehr Menschen die keinen PC zum spielen haben.
Denke ebenfalls dass wenn jetzt die Xbox Titel einen nicht dazu bewogen haben sich neben den PC eine One hinzustellen würde es in Zukunft auch nicht der Fall sein. PC Gamer dürften häufig eher zur Nintendo-Konsole oder Playstation nebenher greifen.
Scorpio richtet sich eher an Leute die Leistung wollen aber keinen PC.
MS dürfte es egal sein auf welcher Plattform sie ihr Xbox Game verkaufen. Eher momentan recht wenn es Windows 10 stärkt.
Man darf halt nur nicht zu viele Konsolen herstellen auf die man dann sitzen bleibt.

Die Gradwanderung wird natürlich nicht einfach.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
lAmbdA
Beiträge: 3903
Registriert: 22.10.2003 03:40
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft - Geschäftsbericht: Einnahmen mit Xbox-Hardware gingen um 33 Prozent zurück; 49 Millionen Personen nutzen

Beitrag von lAmbdA » 22.07.2016 12:54

Rapidity01 hat geschrieben:Ich glaube diejenigen die einen PC haben, waren sowieso nie die Kernzielgruppe für Konsolenhersteller.
Da bin ich mir nicht so sicher. Dafür sind mir Themen wie 4K zu geläufig im Konsolenjargon und allgemein fällt der obsessive Fokus auf die Technik auf imo. Nintendo kann man da auschließen, seit dem GC geben sie sich das nicht mehr, aber PS und Xbox haben immer sehr betont, wie toll die verbaute Hardware ist. Und Sony hat es ja quasi selbst gesagt, ob man jetzt Spieler mit der Neo abhalten will, zum PC zu greifen, oder jene bewegen, die Konsolen in Betracht zu ziehen (und wenn es nur für Fifa ist) - ich deute das so, dass man den PC als direkte Konkurrenz betrachtet.
".no place for no hero"

"Who is John Galt?"

Antworten