Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käufer noch für Entwickler; Valve unterstützt Entwickler mit Geldmitteln

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käufer noch für Entwickler; Valve unterstützt Entwickler mit Geldmitteln

Beitrag von 4P|BOT2 » 17.06.2016 13:26

Vor einigen Tagen sorgte ein Mitarbeiter von Croteam für einen kleinen Sturm der Entrüstung, denn er schrieb, dass Oculus VR ihnen einen "sehr großen Haufen Geld" für die Exklusivität von Serious Sam VR: The Last Hope für Oculus Rift angeboten hätte. Danach stellte sich heraus, dass seine Darstellung nicht wirklich korrekt war, denn sowohl der Chef von Croteam als auch ein Vertreter von Oculus ste...

Hier geht es zur News Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käufer noch für Entwickler; Valve unterstützt Entwickler mit Geldmitteln

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 7725
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käu

Beitrag von Stalkingwolf » 17.06.2016 14:06

Wirklich? Wer hätte das gedacht.
Ich hoffe Occulus/Facebook bekommen das auch noch raus.
Vor allem bei einer neuen Technologie wo es evtl dann sogar daran scheitern kann, weil der Kunde sich für ein Gerät entscheiden muss. Der kauft ja nicht alle verfügbaren Systeme.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3528
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käu

Beitrag von sphinx2k » 17.06.2016 14:40

Ja die Abschottung die Occulus betreibt sehe ich auch als größtes Hinderniss an der Technik.
Man stelle sich vor das neue Spiel XYZ läuft nur mit einem Bildschirm von MSI alle anderen haben pech gehabt.

Ich warte so oder so noch ab, aber ich mag OR nicht wegen Facebook (Ob Valve und co besser oder schlimmer sind mal dahin gestellt) bei Vive kann ich aber nicht sicher sein alles Spielen zu können.
Das führt bei mir allerdings ehr dazu das ich keinen von beiden als VR Headset erwähle.

Abgesehen von Technischen Limitierungen wie Headseat X funktioniert nicht weil es keinen Penis Kontroller eingebaut hat hat es IMO keine Beschränkungen zu geben.
Was nicht heißen soll das nicht z.B. OR Dienste anbieten darf die eben nur auf der eigenen Plattform laufen. Wie eine Veranstalltung zu besuchen (Konzert, Sport...sonstiges).

Eispfogel
Beiträge: 129
Registriert: 09.04.2013 19:27
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käu

Beitrag von Eispfogel » 17.06.2016 15:34

Genau sphinx2k. Was wäre wenn, ich nur auf Uplay mit Spiele mit meinem Lenkrad spielen könnte, aber nicht die Games auf Origin, oder Steam? Warum sollte überhaupt jemand seine Peripherie so abschotten? Oculus hat sich damit ziemlich geschadet - was sehr schade ist.

Was waren das noch für Zeiten, als OR noch in der Kickstarterphase war und überall sind Entwickler mit ihren versuchen vorgeprescht...und jetzt? Wo sind die ganzen kleinen Experimente hin?
Ich hoffe jedenfalls, dass viele Entwickler OpenVR unterstützen und nicht diesen Exklusiv-Wahnsinn mitmachen.

Benutzeravatar
Twycross448
Beiträge: 359
Registriert: 22.03.2015 18:24
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käu

Beitrag von Twycross448 » 17.06.2016 17:38

Es besteht aber die Gefahr, das dieser "Exklusiv-Wahnsinn" mehr Geld bedeutet. Und dann werden die meisten natürlich auf den Zug aufspringen anstatt auf OpenVR.

Imperator74
Beiträge: 486
Registriert: 15.12.2009 12:21
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käu

Beitrag von Imperator74 » 17.06.2016 19:50

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 40868.html

VR ist nur ein großer Hype!

Dem schließe ich mich an. Was bringt es, wenn VR ein tolles mittendrin Gefühl generiert, allerdings nicht für "Hardcore" Spiele geeignet ist, da schnelle Action nicht funktioniert. Wird irgendwie wie Kinect enden.... ein paar nette Casual Games und das wars ... und dafür dann über 1000 Euro ?

Benutzeravatar
mindfaQ
Beiträge: 1270
Registriert: 16.03.2012 14:35
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käu

Beitrag von mindfaQ » 17.06.2016 22:02

Imperator74 hat geschrieben:http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 40868.html

VR ist nur ein großer Hype!
Es ist eben in den Kinderschuhen. Es deshalb gleich tot zu glauben ist ja nun auch eher Unsinn :D. Es gibt noch Unmengen Dinge, die es schön wäre zu haben, aber an dem Punkt sie zu haben ist man noch nicht angelangt und der Prozess wird sich hinziehen. Das größere Potenzial der VR-Technologie sehe ich jedoch eher im sozialen Bereich, wie man es auch in den einigen, teilweise dystopischen Zukunftsvisionen aus Büchern kennt. Und man kann Erlebnisse präsentieren, die einem ohne diese Technik nicht zugänglich wären. Hardcore-Gaming kann man schon ganz gut mit einem normalen Bildschirm und ist vorerst nicht das Steckenpferd von VR, finde ich.
DotA > all

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 21093
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käu

Beitrag von Kajetan » 18.06.2016 00:20

mindfaQ hat geschrieben:Es ist eben in den Kinderschuhen.
Hier existieren keine Kinderschuhe. Nicht im Entertainment-Bereich. Wissenschaft, Ingenieurwesen, Architektur ... geile Sache! Geil, weil die Vorteile für alle (!) Beteiligten sofort einsichtig sind, OHNE dass man mit Marketingkampagnen und all dem oberflächlichen Kommerzrotz nachhelfen muss. Aber Entertainment? Nä. Dat is so tot wie der 3D-Fernseher.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15080
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käu

Beitrag von Temeter  » 18.06.2016 00:35

Auch wenn der Gabe in Bezug auf Oculus recht hat, ist es schon witzig, dass er einer der absoluten Vorreiter von DRM-Platformen darstellt...

Hafas
Beiträge: 1086
Registriert: 17.12.2010 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käu

Beitrag von Hafas » 18.06.2016 01:32

Temeter  hat geschrieben:Auch wenn der Gabe in Bezug auf Oculus recht hat, ist es schon witzig, dass er einer der absoluten Vorreiter von DRM-Platformen darstellt...
Valve bezahlt aber keine Dritte, damit sie Spiele exklusiv für Steam entwickeln. Darum geht es hier doch, oder?
Bild

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15080
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käu

Beitrag von Temeter  » 18.06.2016 01:57

Hafas hat geschrieben:
Temeter  hat geschrieben:Auch wenn der Gabe in Bezug auf Oculus recht hat, ist es schon witzig, dass er einer der absoluten Vorreiter von DRM-Platformen darstellt...
Valve bezahlt aber keine Dritte, damit sie Spiele exklusiv für Steam entwickeln. Darum geht es hier doch, oder?
Man hat sie allerdings mit dem DRM-Angebot bestochen. Was im Grunde noch schlimmer ist, wenn mans genau nimmt. :wink:

Koboldx
Beiträge: 180
Registriert: 13.07.2014 01:01
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käu

Beitrag von Koboldx » 18.06.2016 03:03

@imperator

Ist schon geil, wie alle über VR Urteilen/Verurteilen wollen, ohne es je ausprobiert zu haben. Noch dümmere Kommentare kanns eigentlich schon nicht mehr geben, wenn man VR Hatet aber keine ahnung hat,
was denn nun daran überhaupt shit ist :lol:

Du scheinst Motioncontroller mit VR zu verwechseln, ein großer fehler der nur passiert, wenn man auf so Müllseiten wie heise.de abhängt.

Das VR nicht für Hardcore Games funktioniert ist auf jedenfall großer Bullshit.

-Project cars
-Distance
-Elite dangerous
-Blaze rush
-American Truck Simulator
-Assetto corsa
-War Thunder

Abgesehen von Blaze Rush, alles Titel die man lange am Stück zocken kann... aber wenn du dich richtig informiert hättest würdest du nicht so ein Schrott von heise.de/Bild am Sonntag linken.

llove7
Beiträge: 515
Registriert: 25.06.2014 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käu

Beitrag von llove7 » 18.06.2016 09:44

@Koboldx

Das sind alles Spiele in denen man fest sitzt sobald es ein Spiel ist indem man sich bewegen kann (laufen) und dabei den Kopf bewegt wird einem schlecht. Das wird sich niemals ändern nicht mit besseren Displays oder sonst was. Das Gehirn kommt darauf einfach nicht klar wenn das visuelle nicht zur Bewegung passt und man nach kurzer Zeit nicht mehr richtig "ausgerichtet" ist.

Abgesehen davon möchte ich jemand sehen der es aushält zwei Stunden einen VR Brille zu tragen allen wegen der Hitzeentwicklung und wie die Brille aus hygienischen Aspekten nach zwei Wochen riecht.

Benutzeravatar
mindfaQ
Beiträge: 1270
Registriert: 16.03.2012 14:35
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käu

Beitrag von mindfaQ » 18.06.2016 10:01

Kajetan hat geschrieben:
mindfaQ hat geschrieben:Es ist eben in den Kinderschuhen.
Hier existieren keine Kinderschuhe. Nicht im Entertainment-Bereich. Wissenschaft, Ingenieurwesen, Architektur ... geile Sache! Geil, weil die Vorteile für alle (!) Beteiligten sofort einsichtig sind, OHNE dass man mit Marketingkampagnen und all dem oberflächlichen Kommerzrotz nachhelfen muss. Aber Entertainment? Nä. Dat is so tot wie der 3D-Fernseher.
Weil VR nur im Entertainmentbereich genutzt werden kann ;D.
DotA > all

Benutzeravatar
Robby1234
Beiträge: 398
Registriert: 09.03.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Gabe Newell: Exklusivität von Spielen für bestimmte Plattformen ist keine gute Idee - weder für Käu

Beitrag von Robby1234 » 18.06.2016 10:24

Verstehe die Aufregung nicht dafür gibt´s doch Revive (DRM Free :D)

Antworten