Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149391
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von 4P|BOT2 » 23.05.2016 11:48

Im jüngsten Entwickler-Video zum 20. Geburtstag der Resident-Evil-Serie (siehe unten) haben Michiteru Okabe und Yasuhiro Anpo nicht nur auf ihre Arbeit an Resident Evil: Revelations und Revelations 2 zurückgeblickt, sondern laut Gamespot auch zu Protokoll gegeben, dass sie die Revelations-Reihe gern fortsetzen würden. Vor allem das Einbinden weniger häufig verwendeter Charaktere sowie das Beleucht...

Hier geht es zur News Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

DasDunkleBrotinMir
Beiträge: 136
Registriert: 05.05.2013 21:57
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von DasDunkleBrotinMir » 23.05.2016 11:52

Nein danke.

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1322
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von NewRaven » 23.05.2016 11:56

Doch, bitte. Aber "fortführen" im Sinne von Revelations, nicht Revelations 2
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Pioneer82
Beiträge: 2546
Registriert: 20.10.2010 13:53
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von Pioneer82 » 23.05.2016 12:09

Fänd ich ne tolle Sache.

Benutzeravatar
the curie-ous
Beiträge: 1804
Registriert: 04.05.2007 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von the curie-ous » 23.05.2016 12:28

Allein der Gedanke neue Charaktere für die Serie einzubeziehen ist lobenswert.

Ach warte, Moira, Weskers Sohn, Sherry Birkin, kleines Japano-Horrorklischee-Mädchen-mit-übernatürlichen-Kräften........ nah, vielleicht doch nicht?
Bild


johndoe984149
Beiträge: 1736
Registriert: 06.04.2010 23:02
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von johndoe984149 » 23.05.2016 12:34

Ich habe mir nur die Videos angesehen am Anfang nett Zeitweise auch nett flacht leider zu oft schnell ab :)

Benutzeravatar
Homer-Sapiens
Beiträge: 1532
Registriert: 04.01.2010 21:32
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von Homer-Sapiens » 23.05.2016 13:03

Ja bitte, noch mehr Nebengeschichten irgendwo zwischen die Hauptepisoden quetschen... nicht das ich mich langsam noch irgendwann zurechtfinde :roll:
Wie wäre es mal damit, die Geschichte kontinuierlich in eine Richtung weiterzuerzählen (oder meinetwegen auch zwei parallele Handlungsstränge, einmal die mit den Zahlen, daneben die Spin-Offs) anstatt immer wieder irgendwelche zeitlichen Lücken zu finden, in denen man noch weitere Zwischenfälle in diversen Umbrella-Anlagen pressen kann?

"Mein Homer ist kein Kommunist! Er ist vielleicht ein Lügner, ein Schwein, ein Idiot oder ein Kommunist, aber er ist ganz sicher kein Porno-Star!"

Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 3698
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von Solon25 » 23.05.2016 13:10

NewRaven hat geschrieben:Doch, bitte. Aber "fortführen" im Sinne von Revelations, nicht Revelations 2
Für mich dürfte es wieder in Richtung R-2 gehen. Beim ersten nervte das ständige scannen doch irgendwann. Man musste es machen um auch an Heilkräuter und Muni zu kommen.. Sowas nimmt den Spielfluß raus.
Bild

Benutzeravatar
saxxon.de
Beiträge: 3700
Registriert: 29.03.2004 18:43
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von saxxon.de » 23.05.2016 13:43

Solon25 hat geschrieben:
NewRaven hat geschrieben:Doch, bitte. Aber "fortführen" im Sinne von Revelations, nicht Revelations 2
Für mich dürfte es wieder in Richtung R-2 gehen. Beim ersten nervte das ständige scannen doch irgendwann. Man musste es machen um auch an Heilkräuter und Muni zu kommen.. Sowas nimmt den Spielfluß raus.
Stimmt, das ist ein viel größerer Kritikpunkt als das lustlose, uninspirierte und stinklangweilige Design vom zweiten Teil mit seinem bescheuerten Koop-Fokus.

Resident Evil ist einfach tot. Sollen sie von mir aus nochmal Remakes der Klassiker machen und den restlichen Dreck einfach einstampfen und es gut sein lassen. Die ständigen, bemitleidenswerten Versuche, ein Horrorspiel zu machen ohne zu wissen, was Horror eigentlich ausmacht rufen doch bloß noch Fremdscham und Mitleid hervor. Wie ein Boxer, der es im Rentenalter nochmal wissen will und einfach immer wieder aufsteht, obwohl man schon beim letzten Niederschlag die Knochen brechen hören konnte. Bei dem man sich als Zuschauer denkt: "Bitte, bleib doch liegen, tu dir und uns das doch nicht an, es ist es nicht wert!". Oder wie ein ehemaliger Showstar, dessen ruhmreiche Zeiten seit langem vorbei sind und der heute bloß noch vor der besoffenen Meute in Bierzelten auftritt, sich aber dennoch für den größten hält. Wie Al "drei Touchdowns in einem Spiel"-Bundy.
"The saloon doors stopped swinging /
The piano player stopped playing /
In the shadows / I could hear Archaic Spanish phrases /
The preacher stood up from his table; in his right hand he held a bible /
And in his left, the business end of a Winchester rifle"
Clutch - A Quick Death in Texas


VonBraun
Beiträge: 590
Registriert: 10.09.2013 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von VonBraun » 23.05.2016 14:03

Ich muss gestehen das Revelation 1 sicherlich der beste Teil der neueren RE Teile war.
Da hätte es nichmals Jill und Chris gebraucht, einfach neue Charaktere und ne neue Story.
Klar war der Teil immer noch kotze wenn man ihn mit den alten RE Teilen vergleicht, aber immer noch besser als die anderen neuen Teile.
Der Raid Modus aus dem zweiten Teil war ebenfalls witzig, allerdings muss da am Schwierigkeitsgrad gearbeitet werden, da es nicht schwieriger wird wenn man im Coop zockt.
Die Kampagne von Revelation 2 war leider Grütze, das lag an dem 2 Figuren rumgekrüppel, was vorallem auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad ohne abusen bestimmter Features ne absolute Katastrophe war.

Also an Revelation 1 anknüpfen und den Raid Modus ausbauen.
Is mir immer noch lieber als das ewige "Back to the Roots" Gelaber, denn das wird einfach nicht passieren, so schade es auch ist.

Benutzeravatar
the curie-ous
Beiträge: 1804
Registriert: 04.05.2007 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von the curie-ous » 23.05.2016 14:12

4 Touchdowns!!!!!
Bild


Brokenhead
Beiträge: 73
Registriert: 18.08.2007 19:35
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von Brokenhead » 23.05.2016 14:33

RE Revelations 1 war richtig gut da hatte ich sogar das mich an die alten teiler erinnert... teil 2 können die aber gerne sich sonst wo hinstecken der war ne absolute frechheit
Meine Steam, Xbox, PSN & Nintendo ID: Brokenhead
Bild

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 14872
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von Sir Richfield » 23.05.2016 15:07

the curie-ous hat geschrieben:4 Touchdowns!!!!!
ZWÖLF Parsec!!
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

DitDit
Beiträge: 1148
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von DitDit » 23.05.2016 15:15

saxxon.de hat geschrieben: Resident Evil ist einfach tot. Sollen sie von mir aus nochmal Remakes der Klassiker machen und den restlichen Dreck einfach einstampfen und es gut sein lassen. Die ständigen, bemitleidenswerten Versuche, ein Horrorspiel zu machen ohne zu wissen, was Horror eigentlich ausmacht rufen doch bloß noch Fremdscham und Mitleid hervor.
Also Horror war die Reihe eh noch nie. Ja ein paar der alten Teile haben manchmal geschafft eine gruselige Atmosphäre aufzubauen aber das war es auch. Mehr als ein Monster-Setting, Gore und Jump Scares gab es nicht was Resi dazu gebracht hat in ein Horrorsetting eingestuft zu werden.

Resi war schon immer für mich mehr B-Movi-Action-Horror-Splatter-Trash und mit der Erwartungshaltung hatte ich schon immer Spaß bei Resi sowohl bei den neuen als auch bei den alten Teilen. Egal ob Jill Sandwich oder Matrix-Wesker oder Afrikanische-Zombies auf Mottorräden die Molotows werfen oder Monster auf Schiffen die sich zu Schleim auflösen. Es war schon immer absurd. Meinen Geschmack trifft es also kann ruhig mehr Resi kommen. Bitte die Marke nicht begraben. Ich freue mich über jeden Teil und habe mit jedem Teil spaß.
the curie-ous hat geschrieben:Allein der Gedanke neue Charaktere für die Serie einzubeziehen ist lobenswert.

Ach warte, Moira, Weskers Sohn, Sherry Birkin, kleines Japano-Horrorklischee-Mädchen-mit-übernatürlichen-Kräften........ nah, vielleicht doch nicht?
Also Jake fand ich noch super. Der kann gerne wieder vorkommen. Den rest fand ich auch nicht so pralle :Blauesauge:

Don_Poseidon
Beiträge: 16
Registriert: 09.01.2015 07:30
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Beitrag von Don_Poseidon » 23.05.2016 16:23

Brokenhead hat geschrieben:RE Revelations 1 war richtig gut da hatte ich sogar das mich an die alten teiler erinnert... teil 2 können die aber gerne sich sonst wo hinstecken der war ne absolute frechheit
das sehe ich absolut genauso....Frechheit trifft es perfekt

Antworten