Gears of War 4: Schwierigkeitsgrad "Insane" von Anfang an wählbar?

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149385
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Gears of War 4: Schwierigkeitsgrad "Insane" von Anfang an wählbar?

Beitrag von 4P|BOT2 » 23.05.2016 11:21

Studiochef Rod Fergusson vom Gears-of-War-4-Entwickler The Coalition hat via Twitter gefragt, ob sich die Fans den Schwierigkeitsgrad "Insane" (Wahnsinnig) lieber erspielen oder ihn von Anfang an zur Auswahl haben wollen:

Quick Poll - Gears 4 Insane Difficulty. You want to earn it by beating the game or play it right away?
— Rod Fergusson (@GearsViking) 20. Mai 2016

Das Ergebnis fiel laut...

Hier geht es zur News Gears of War 4: Schwierigkeitsgrad "Insane" von Anfang an wählbar?

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 46998
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: Schwierigkeitsgrad "Insane" von Anfang an wählbar?

Beitrag von hydro skunk 420 » 23.05.2016 11:30

Vielleicht gar nicht so schlecht, denn während das bei Gears 1 und 2 soweit in Ordnung war, fiel Gears 3 auf dem zweitschwierigsten Grad deutlich zu einfach aus - insbesondere der viel zu offensiven Mitstreiter-KI geschuldet. Das war teilweise echt unglaublich, man konnte irgendwo in Deckung gehen, den Controller 5 Minuten beiseite legen, Kaffee kochen gehen und die Jungs/Mädlz während dessen einfach mal machen lassen - mit dem Ergebnis, dass alle Gegner beseitigt wurden.

Nach diesem Durchgang hätte ich dem Spiel unter 75% gegeben.
Erst auf "wahnsinnig" bekam ich dann eine seriös zu spielende Kampagne.

Kalzifer
Beiträge: 27
Registriert: 30.10.2013 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: Schwierigkeitsgrad "Insane" von Anfang an wählbar?

Beitrag von Kalzifer » 23.05.2016 11:35

Wenn schon verschiedene Schwierigkeitsgrade dann von an anfang an. Ich find das dämlich ein Spiel ein 2tes mal spielen zu müssen um einen höheren Schwierigskeitgrad freizuschalten, die herausforderung besteht doch darin das man eben nicht weiß was einen erwartet.

TBCizzel
Beiträge: 133
Registriert: 15.05.2009 15:55
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: Schwierigkeitsgrad "Insane" von Anfang an wählbar?

Beitrag von TBCizzel » 23.05.2016 12:02

... das wäre ein skandal. ich würde dieses produkt niemals erwerben.
Controller?? Komm wir spielen Tekken im Flur.....

okapi
Beiträge: 190
Registriert: 17.12.2011 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: Schwierigkeitsgrad "Insane" von Anfang an wählbar?

Beitrag von okapi » 23.05.2016 12:11

hydro-skunk_420 hat geschrieben:Vielleicht gar nicht so schlecht, denn während das bei Gears 1 und 2 soweit in Ordnung war, fiel Gears 3 auf dem zweitschwierigsten Grad deutlich zu einfach aus - insbesondere der viel zu offensiven Mitstreiter-KI geschuldet. Das war teilweise echt unglaublich, man konnte irgendwo in Deckung gehen, den Controller 5 Minuten beiseite legen, Kaffee kochen gehen und die Jungs/Mädlz während dessen einfach mal machen lassen - mit dem Ergebnis, dass alle Gegner beseitigt wurden.

Nach diesem Durchgang hätte ich dem Spiel unter 75% gegeben.
Erst auf "wahnsinnig" bekam ich dann eine seriös zu spielende Kampagne.
Da gebe ich dir voll und ganz recht!
Habe es erst vor kurzem mit einem Kumpel durchgespielt und immer wieder ungläubig geschaut wie der Schwierigkeitsgrad ist, weil es zu einfach auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad war.

Unter diesen Umständen sollte der höchste Schwierigkeitsgrad sowieso direkt zu Beginn wählbar sein.

Zieht der Schwierigkeitsgrad jedoch (wie bei den ersten Teilen) an, kann man das gerne erst freispielen müssen.
Make love, not console wars!

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3555
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: Schwierigkeitsgrad "Insane" von Anfang an wählbar?

Beitrag von Eisenherz » 23.05.2016 14:31

Off Topic, aber...

Es sind Bilder der Games with Gold-Spiele für Juni aufgetaucht, und die haben es in sich. Unter anderem soll es Ryse - Son of Rome und Red Dead Redemption geben.

Benutzeravatar
schefei
Beiträge: 2961
Registriert: 09.12.2008 17:31
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: Schwierigkeitsgrad "Insane" von Anfang an wählbar?

Beitrag von schefei » 23.05.2016 14:48

Außer für den Wiederspielwert macht es sowieso nicht viel Sinn den Schwierigkeitsgrad freispielen zu müssen, solange es später möglich ist wieder ne Stufe runter zu schalten kann der ruhig von beginn an wählbar sein.

Bin gespannt wie schwer es dann wirklich ist.
Teil 1 war echt knackig auf "Wahnsinnig", General Raam hab ich bis heute nicht gepackt. :Blauesauge:

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12770
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: Schwierigkeitsgrad "Insane" von Anfang an wählbar?

Beitrag von sourcOr » 23.05.2016 14:55

Find ich persönlich schade. Ich hab Gears immer einmal auf Hardcore und danach auf Insane gespielt. Jetzt würde ichs nur noch einmal auf Insane spielen wie bei Gears Ultimate, bevor ich gleich zu Coop/Sammelkrams ausweichen würde.
Eisenherz hat geschrieben:Off Topic, aber...

Es sind Bilder der Games with Gold-Spiele für Juni aufgetaucht, und die haben es in sich. Unter anderem soll es Ryse - Son of Rome und Red Dead Redemption geben.
Das Bild isn Fake :wink:

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 46998
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: Schwierigkeitsgrad "Insane" von Anfang an wählbar?

Beitrag von hydro skunk 420 » 23.05.2016 14:57

schefei hat geschrieben:Außer für den Wiederspielwert macht es sowieso nicht viel Sinn den Schwierigkeitsgrad freispielen zu müssen, solange es später möglich ist wieder ne Stufe runter zu schalten kann der ruhig von beginn an wählbar sein.

Bin gespannt wie schwer es dann wirklich ist.
Teil 1 war echt knackig auf "Wahnsinnig", General Raam hab ich bis heute nicht gepackt. :Blauesauge:
Raam auf wahnsinnig war schon heftig, aber wenn man in der Anzahl seiner Versuche geduldig bleibt, schafft man ihn irgendwann.

Mit großem Abstand noch schwieriger ist allerdings der Endgegner aus Teil 3 auf wahnsinnig (auf hardcore hingegen kein Problem, da man ja fast nie richtig sterben kann). Aber auf wahnsinnig ist er ohne einen bestimmten "Trick" schlicht und ergreifend nicht zu bewältigen, da einfach so dermaßen viele Gegner da rumlaufen und selbst mit diesem "Trick" habe ich in etwa 150 Versuche gebraucht.

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3555
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: Schwierigkeitsgrad "Insane" von Anfang an wählbar?

Beitrag von Eisenherz » 23.05.2016 15:02

sourcOr hat geschrieben:
Das Bild isn Fake :wink:
Och nöööö ... :Häschen:

Benutzeravatar
papperlapapp
Beiträge: 1116
Registriert: 24.10.2007 19:11
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: Schwierigkeitsgrad "Insane" von Anfang an wählbar?

Beitrag von papperlapapp » 23.05.2016 15:15

wenn ich noch keine schambehaarung hätte, würde ich mich über diese lächerliche gewaltdarstellung und die xbox (ja die aller erste)-grafik bestimmt sehr freuen.

lang lebe gears of war 2 - und das wars dann schon auch.

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 46998
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War 4: Schwierigkeitsgrad "Insane" von Anfang an wählbar?

Beitrag von hydro skunk 420 » 23.05.2016 15:29

papperlapapp hat geschrieben:wenn ich noch keine schambehaarung hätte, würde ich mich über diese lächerliche gewaltdarstellung und die xbox (ja die aller erste)-grafik bestimmt sehr freuen.
Man muss einfach hoffen, dass die Grafik im SP deutlich anders aussieht.

Antworten