Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzufrieden

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149391
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzufrieden

Beitrag von 4P|BOT2 » 19.05.2016 19:09

Warum gab es in Star Wars Battlefront eigentlich keine Einzelspieler-Kampagne? Diese Frage beantwortete Patrick Soderlund (Executive Vice President bei EA Studios) beim EA Investor Day ziemlich offen und stellte klar, dass eine Singleplayer-Kampagne bewusst nicht umgesetzt wurde, damit das Spiel rechtzeitig zum Kinostart von Star Wars: Das Erwachen der Macht (Episode 7) in den Läden stehen konnte....

Hier geht es zur News Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzufrieden

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5475
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzuf

Beitrag von Jazzdude » 19.05.2016 19:18

Dann hab ich ja noch mehr Gewissheit, warum ich mir diese Handyballerei in schicker Optik nicht gekauft habe.

Danke Patrick! Immerhin geben sie zu, dass einzig der Quartalsbericht zählt! Das Arts in Electronic ist vernachlässigbar.
Zuletzt geändert von Jazzdude am 19.05.2016 19:20, insgesamt 3-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3420
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzuf

Beitrag von Eisenherz » 19.05.2016 19:19

Der "Stammtisch" hats doch immer schon geahnt. :wink:

Benutzeravatar
oppenheimer
Beiträge: 2494
Registriert: 02.04.2011 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzuf

Beitrag von oppenheimer » 19.05.2016 19:22

Elizabeth & Abraham schlagen zurück... get it? Das geht echt seit über 20 Jahren so.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 9466
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzuf

Beitrag von casanoffi » 19.05.2016 19:39

Naja, immerhin sind sich sowohl der neue Star Wars Film als auch das Spiel in einigen Punkten sehr ähnlich.
Oberflächliche und seichte Unterhaltung ohne Seele und Tiefgang.

Ihr solltet euch ALLE schämen, diese Institution so verwurstet zu haben!
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.


Benutzeravatar
adler.Kaos
Beiträge: 1053
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzuf

Beitrag von adler.Kaos » 19.05.2016 19:47

Jazzdude hat geschrieben:Dann hab ich ja noch mehr Gewissheit, warum ich mir diese Handyballerei in schicker Optik nicht gekauft habe.

Danke Patrick! Immerhin geben sie zu, dass einzig der Quartalsbericht zählt! Das Arts in Electronic ist vernachlässigbar.

Denkst du etwa, es ist keine Kunst, den maximalen Profit aus geringstmöglichem Einsatz herauszuholen ;)
Good old times

Benutzeravatar
stormgamer
Beiträge: 1953
Registriert: 09.05.2005 12:29
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzuf

Beitrag von stormgamer » 19.05.2016 20:09

adlerfront hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben:Dann hab ich ja noch mehr Gewissheit, warum ich mir diese Handyballerei in schicker Optik nicht gekauft habe.

Danke Patrick! Immerhin geben sie zu, dass einzig der Quartalsbericht zählt! Das Arts in Electronic ist vernachlässigbar.

Denkst du etwa, es ist keine Kunst, den maximalen Profit aus geringstmöglichem Einsatz herauszuholen ;)
Ganz so flach würde ich es nicht formulieren. Das Spiel war technisch wirklich Bombe, nur inhaltlich war es halt ein glutamatbrei ohne Seele, dadurch hats "nur" für 75% gereicht. Wir wussten alle dass das unter EAs Flagge geschehen wird, aber immerhin geben sie ein "potential nach oben" zu, anstatt sich an den ansehnlichen 14 mille Kopien aufzuteilen.

Klar, ob das nächste swBf nur ein update mit 2 neuen Karten wird, müssen sie erst beweisen...
Finde den exklusivdeal immer noch sehr bedauerlich, das beraubt wirklich alle, auch Disney selbst. Ein Kotor von Bethesda, ein ForceUnleashed von platinum und schon hätten sie wahrscheinlich mehr raus als EA da je rausziehen wird. Wobei battlefront schon immer ein Klon war und eigentlich schon beim "zutreffensten" gelandet ist, auch wenn sie noch mehr draus hätten machen können.
Bin noch gespannt auf die weiteren Titel (*finger Kreutz* für ein neues rogue squadron, kein Bock über 8 Jahre zu warten)

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 21948
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzuf

Beitrag von Kajetan » 19.05.2016 20:14

casanoffi hat geschrieben:Ihr solltet euch ALLE schämen, diese Institution so verwurstet zu haben!
Star Wars hatte einst Tiefgang? Oder eine Seele? Ich habe die Filme früher verschlungen, aber irgendwann ist einem bewusst geworden, dass Stars Wars schon immer ein ziemlich oberflächliches Märchen ohne Tiefgang in Sachen Handlung und Charaktere war. Was ok ist, warum auch nicht? Muss nicht alles hochkomplexes Autorenkino sein.

Aber diese Klagen, dass Abrams und Disney und Lucas SW irgendwie "kaputt" gemacht haben ... nä! SW war schon immer oberflächlicher Eskapismus für zwei Stunden Hirnabschalten. Nur hat man das als Kind damals noch nicht begriffen :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 9466
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzuf

Beitrag von casanoffi » 19.05.2016 20:19

Kajetan hat geschrieben:Star Wars hatte einst Tiefgang? Oder eine Seele? Ich habe die Filme früher verschlungen, aber irgendwann ist einem bewusst geworden, dass Stars Wars schon immer ein ziemlich oberflächliches Märchen ohne Tiefgang in Sachen Handlung und Charaktere war. Was ok ist, warum auch nicht? Muss nicht alles hochkomplexes Autorenkino sein.

Aber diese Klagen, dass Abrams und Disney und Lucas SW irgendwie "kaputt" gemacht haben ... nä! SW war schon immer oberflächlicher Eskapismus für zwei Stunden Hirnabschalten. Nur hat man das als Kind damals noch nicht begriffen :)
Blasphemie :D
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 21948
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzuf

Beitrag von Kajetan » 19.05.2016 20:32

casanoffi hat geschrieben:Blasphemie :D
Selbsterkenntnis :P
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 986
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzuf

Beitrag von SaperioN » 19.05.2016 20:42

Die Singleplayerkampagne nachträglich zu veröffentlichen finden die wohl doof.
Dann lieber im nächsten Spiel 2017.

A.....geigen
Bild

ChrisJumper
Beiträge: 7245
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzuf

Beitrag von ChrisJumper » 19.05.2016 20:48

Star Wars ..

nun die Story ist genauso oberflächlich halt für Kinder erzählt. Aber man muss sich das ganze einfach mal wieder als Zukunfts-Vision vor Augen halten. Gut diese Macht-Sache ist da absolute Fantasy, aber das trifft ja auch auf die anderen Kulturen, Völker, Rassen und so weiter zu.

Star Wars ist halt für jüngere die noch nicht so vorbelastet mit dieser ganzen Fantasy sind einfach noch richtig schön zum träumen. Wir die ja damit aufgewachsen sind, sind auch nach den letzten Filmen die immer mehr CGI Müll hatten schon dermaßen an Videospiele erinnert das wir das ganze nicht mehr wirklich wert schätzen können.

Ich fand den letzten Star Wars Teil jetzt noch mal richtig richtig gut und habe Hoffnung das die nächsten zwei Teile wieder richtig gut werden. Das Marketing finde ich auch noch nicht mal so schlimm. Ich muss da immer an Space Balls denken. :D

Aber was EA halt hier mit dem Titel gemacht hat, das tut schon weh. Sie haben halt die Chance ein Meisterwerk zu veröffentlichen, was sie halt auch gemacht haben aber leider nur optisch. Warum darf das nicht an ein Xwing vs Tiefighter ran kommen? Ich finde ja man sollte die Entwickler dazu verdonnern diese alten Teile noch mal zu spielen, bevor sie überhaupt ran dürfen. Aber jetzt gibt es mit der Dosbox ja die Mögilchkeit das via GoG auf der Xone zu spielen... ;D

Na ich ärgere mich aktuell nur das im PSN die Super Star Wars Version zu kaufen gibt. Aber die guten Spielen... *seufz*

Für mich stand aber eh schon fest das Lego Star Wars (Youtube, IGN First, 8 Min,) das bessere spiel sein wird als SWBF.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 9466
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzuf

Beitrag von casanoffi » 19.05.2016 21:12

Kajetan hat geschrieben:
casanoffi hat geschrieben:Blasphemie :D
Selbsterkenntnis :P
Hör lieber auf, sonst mach ich mir darüber tatsächlich noch Gedanken :Blauesauge:
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Shevy-C
Beiträge: 1484
Registriert: 18.10.2011 00:15
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront - Keine Einzelspieler-Kampagne aufgrund fehlender Zeit; Electronic Arts mit 75er-Wertung unzuf

Beitrag von Shevy-C » 19.05.2016 21:31

Natürlich wünscht man sich immer etwas, das "mehr Inhalt" und "Tiefgang" beinhaltet - gerade wenn es sich um Herzensthemen handelt.
Kann man EA wirschaftlich vorwerfen so gehandelt zu haben? Ich denke nicht. Ein Singleplayer-Anteil ist meist sehr teuer, aufwändig und zeitfressend. Alles andere als eine parallele Veröffentlichung zum Film war nicht zu erwarten und wäre auch fahrlässig. Man war ja wenigstens so fair, quasi jedem vorher die Chance gegeben zu haben, es anzutesten. Ich hatte eine Vorfreude wie Bolle auf das Ding, angespielt und dann nicht für kaufenswert bewertet. Fertig aus.

Sollten ein Nachfolger oder die anderen Star Wars - Titel von EA nur ähnlich oberflächlich ansprechend sein (durch Optik, Sound und Zugänglichkeit), dann wird halt wieder nicht zugegriffen. Als Fan zwar schade, aber böse bin ich ihnen deswegen nicht. Die Lizenz war schweineteuer und man ist ja anscheinend auch mit diesem Weg erfolgreich.

Antworten