Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von 4P|BOT2 » 15.04.2016 08:02

"Digikreuz empfohlen" steht in der Beschreibung auf Steam - mit einem Augenzwinkern natürlich, aber nicht ohne Grund. Denn Back in 1995 ist ein Spiel, das vor 20 Jahren genau so hätte erscheinen können: Seine starre Kamera wird ebenso angepriesen wie die "Panzersteuerung" und sogar perspektivische Darstellungsfehler. Der Japaner Takaaki Ichijo hat das Spiel entwickelt, veröffentlicht wird es in zw...

Hier geht es zur News Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Benutzeravatar
Warslon
Beiträge: 1322
Registriert: 08.08.2007 11:53
Persönliche Nachricht:

Re: Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von Warslon » 15.04.2016 08:36

Retro ist wohl hipp.

Ich kann gewissermaßen die Beigeisterung mancher Spieler und Entwickler für retro verstehen und auch ich habe versucht mittlerweile 20 retro-like Games zu zocken. Sei es avgn oder sogar alte Klassiker auf Emulatoren oder re-releases, aber bei mir zündet es irgendwie nicht mehr wie es vor 25 Jahren der Fall war.
Ich will keine grafikhure sein, aber ich will dennoch die kurze Zeit mit neueren spielen verbringen.

Der trailer sieht jedenfalls nostalgisch aus.

Do not be ashamed of your manhood. Be proud and display your erection for everyone to see. "Behold, I am aroused!" and they will be impressed.

The Gods Made Heavy Metal And They Saw That It Was Good
They Said To Play It Louder Than Hell
We Promised That We Would
When Losers Say It's Over With You Know That It's A Lie
The Gods Made Heavy Metal And It's Never Gonna Die


Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5602
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von muecke-the-lietz » 15.04.2016 08:57

Ich versteh das nicht. Als ob irgendeiner diese scheiß Grafik vermissen würde. Es war das Leveldesign, die Rätsel, die Stimmung, das Gameplay samt glasklarer Regeln und nicht zuletzt der Anspruch, der diese Spiele so faszinierend gemacht hat.

Obwohl es optisch sicherlich wirklich krasse Nostalgiegefühle in mir auslöst.
Zuletzt geändert von muecke-the-lietz am 15.04.2016 10:06, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5726
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von Nuracus » 15.04.2016 09:13

Mir ist bewusster, liebevoller Retro-Stil lieber als mangels Budget und Manpower schlecht gewordenes “modernes“ 3D auf dem Niveau eines ... wie heißt dieses Spiel mit dem Motorradfahrer, der ein Dutzend Mädels rammelt, ohne sich und sie auszuziehen?

Benutzeravatar
Homer-Sapiens
Beiträge: 1533
Registriert: 04.01.2010 21:32
Persönliche Nachricht:

Re: Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von Homer-Sapiens » 15.04.2016 09:56

muecke-the-lietz hat geschrieben:Ich versteh das nicht. Als ob irgendeiner diese scheiß Grafik vermissen würde. Es war das Leveldesign, die Rätsel, die Stimmung, das Gameplay samt glasklarer Rätsel und nicht zuletzt der Anspruch, der diese Spiele so faszinierend gemacht hat. [...]
Ist mir auch ein Rätsel, warum viele so steil auf die Retro-Optik gehen. :Kratz: Warum nich all die von dir aufgezählten Stärken der alten Spiele (nach denen ja heute noch bei gefühlt jedem zweiten Game geschrien wird) nehmen und in eine mordene Optik packen?

Ich mag alte Spiele, hab kürzlich nochmal die Silent Hills und Resident Evils der damaligen Zeit rausgekramt und es macht unheimlich Spaß, mal wieder ordentliche Rätsel zu haben und durch verwinkelte, nicht schlauchige Gegenden zu eiern, die sich einem erst nach und nach öffnen. Aber optisch.... nee da werd ich mit der "guten alten Zeit" doch nicht mehr warm, man ist mit den Jahren einfach verwöhnter geworden, es geht doch mittlerweile auch sooo viel mehr...

"Mein Homer ist kein Kommunist! Er ist vielleicht ein Lügner, ein Schwein, ein Idiot oder ein Kommunist, aber er ist ganz sicher kein Porno-Star!"

Benutzeravatar
TaLLa
Beiträge: 4153
Registriert: 13.05.2005 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von TaLLa » 15.04.2016 10:01

Meh, ich mess das mal an TR1 und das sah deutlich besser aus als der Kram. Gut unabhängig von der Erbsenzählerei ist das nichts für mich, Nostalgie kommt bei mir eher auf, wenn ich tatsächlich die Spiele aus der Zeit rauskrame, wie eben das erste Tomb Raider. Werd mir das Ding nicht anschauen.
Bild

Flachpfeife
Beiträge: 687
Registriert: 21.05.2012 22:51
Persönliche Nachricht:

Re: Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von Flachpfeife » 15.04.2016 10:22

Homer-Sapiens hat geschrieben:
muecke-the-lietz hat geschrieben:Ich versteh das nicht. Als ob irgendeiner diese scheiß Grafik vermissen würde. Es war das Leveldesign, die Rätsel, die Stimmung, das Gameplay samt glasklarer Rätsel und nicht zuletzt der Anspruch, der diese Spiele so faszinierend gemacht hat. [...]
Ist mir auch ein Rätsel, warum viele so steil auf die Retro-Optik gehen. :Kratz: Warum nich all die von dir aufgezählten Stärken der alten Spiele (nach denen ja heute noch bei gefühlt jedem zweiten Game geschrien wird) nehmen und in eine mordene Optik packen?
Weil Spiele mit schlechter Grafik machen einfacher ist als welche mit gutem Leveldesign, sauberer Story, Stimmung etc

Benutzeravatar
JeffreyLebowski
Beiträge: 818
Registriert: 02.04.2016 21:33
Persönliche Nachricht:

Re: Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von JeffreyLebowski » 15.04.2016 11:40

Ich bin ja nun fast 40 also schon seid Amiga 500 dabei und war eigendlich froh das die Grafik und Auflösung mit der Zeit immer besser wurde. Wie schon geschrieben unerklärlichen warum manche darauf so abgehen können..also mit Absicht so ne grobpixel Grafik mit Augenkrebsstyle omg. Warum sollte ich mir sowas freiwillig antun wollen 8O
"Bek***t? ..ja, das ist ihre Antwort auf alles!"

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11319
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von Xris » 15.04.2016 11:51

2D Spiele verspruehen einen gewissen Charme. Aber 3D altert einfach richtig scheiße wie mann hier sehen kann. Ich spiel zwar heute noch bspw. DN3D. Aber mit Mods die die Bildqualität deutlich aufhübschen. Das hier sieht im wahrsten Sinne des wortes "gruselig" aus.

Und wie hier schon jemand sagte. Den Nostalgiebonus vergeb ich dann auch lieber an Spiele die damals auch wirklich erschienen sind und nicht nur so aussehen.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6289
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von MrLetiso » 15.04.2016 12:12

Nuracus hat geschrieben:Mir ist bewusster, liebevoller Retro-Stil lieber als mangels Budget und Manpower schlecht gewordenes “modernes“ 3D auf dem Niveau eines ... wie heißt dieses Spiel mit dem Motorradfahrer, der ein Dutzend Mädels rammelt, ohne sich und sie auszuziehen?
Ride to Hell - Retribution? :ugly:

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5602
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von muecke-the-lietz » 15.04.2016 13:02

MrLetiso hat geschrieben:
Nuracus hat geschrieben:Mir ist bewusster, liebevoller Retro-Stil lieber als mangels Budget und Manpower schlecht gewordenes “modernes“ 3D auf dem Niveau eines ... wie heißt dieses Spiel mit dem Motorradfahrer, der ein Dutzend Mädels rammelt, ohne sich und sie auszuziehen?
Ride to Hell - Retribution? :ugly:
Eines der besten Spiele, wenn man Leuten zeigen will, wie scheiße Spiele sein können. :D Der Test von Alt F4 Games damals war ganz lustig dazu.

Zum Thema: Mir gefallen die Animation auch gar nicht. Die waren ja damals gar nicht so scheiße. Man muss sich nur mal Tenchu oder Dino Crisis anschauen, um zu sehen, was ich meine. Man hat halt damals alles versucht, was technisch möglich war, und damit zumindest einige verblüffende Effekte und Animationen auf den Bildschirm zaubern können. Davon ab, hat man halt versucht, die technischen Beschränkungen mit gutem Gameplay mit nem ordentlchen Regelwerk wett zu machen. Niemand hätte versucht, absichtlich eine scheiß Grafik zu machen.

Und dann das Spiel noch "Back to 1995" zu nennen, klingt so richtig schön nach Retro Welle reiten. Um ein paar hängengebliebenen Opis das Geld aus der Tasche zu saugen, in dem man dafür sorgt, dass sie sich wieder fühlen, wie mit 14 bei Mutti zu Hause mit Käsebällchen auf der Couch futtern.
Bild

Benutzeravatar
moimoi
Beiträge: 1850
Registriert: 18.09.2014 14:03
Persönliche Nachricht:

Re: Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von moimoi » 15.04.2016 17:03

Spannend ... Warum muss man denn auch die Grafik der Zeit nachempfinden? Damals hat die Atmosphäre noch auf die Spieler vollkommen anders gewirkt, da 1995/1996 die Grafik State-of-the-Art war. Es gibt ja viele Spiele im Pixel-Art-Stil, die mir sehr gut gefallen, aber bei 3D-Titeln kann man ja wohl mindestens das grafische Niveau der Telltale-Spiele erwarten ... :roll:

Das stinkt einfach nach billiger Nostalgie-Masche um Ewiggestrigen und solchen die es werden wollen, etwas für ihr Hipster-Gemüt zu geben.
Almost fell at once, just like a stage for solo, in the midst of pitch darkness, I cry until I run out of voice

Benutzeravatar
JeffreyLebowski
Beiträge: 818
Registriert: 02.04.2016 21:33
Persönliche Nachricht:

Re: Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von JeffreyLebowski » 15.04.2016 19:39

MrLetiso hat geschrieben:
Nuracus hat geschrieben:Mir ist bewusster, liebevoller Retro-Stil lieber als mangels Budget und Manpower schlecht gewordenes “modernes“ 3D auf dem Niveau eines ... wie heißt dieses Spiel mit dem Motorradfahrer, der ein Dutzend Mädels rammelt, ohne sich und sie auszuziehen?
Ride to Hell - Retribution? :ugly:
Haha zu geil wie man da die Gegner vom der Schopper kickt ..inklusive slow motion effekt :lol:
"Bek***t? ..ja, das ist ihre Antwort auf alles!"

[Shadow_Man]
Beiträge: 1962
Registriert: 11.12.2009 03:17
Persönliche Nachricht:

Re: Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von [Shadow_Man] » 16.04.2016 03:58

Sieht ähnlich aus wie Alone in the Dark damals :D

bloub
Beiträge: 1314
Registriert: 22.05.2010 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: Back in 1995: Zurück zu den Wurzeln des Survival-Horrors

Beitrag von bloub » 16.04.2016 08:27

ja nein, eher nicht. aitd hatte vorgerenderte statische umgebungen , die besser aussehen wie das gezeigte im trailer.

Antworten