Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

johndoe1703458
Beiträge: 2762
Registriert: 08.12.2013 21:50
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von johndoe1703458 » 13.04.2016 16:02

Was hier einem unterstellt wird, ist echt unfassbar. Ich habe auf Basis der anderen Rockstar-News und ebendieser spekuliert...nichts anderes.
Damit wollte ich die eventuelle Bedeutsamkeit eines Leslie Benzies' für Rockstar ableiten. Alles nur rein spekulativ.

Weder habe ich Rockstar dafür kritisiert nichts zu veröffentlichen (auf etwas aufmerksam machen != Kritik) noch habe ich gesagt, dass Rockstar bei mir unten durch ist - nicht einmal ansatzweise.

Immerhin hat muecke meine Beiträge gelesen.

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5630
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von muecke-the-lietz » 13.04.2016 16:07

adventureFAN hat geschrieben:Ja, aber wo genau ist das Problem jetzt? Ich sehe keins.
Und wenn sie noch x andere Versionen von GTA5 auf den Markt bringen - Wo ist das Problem?
Was soll daran bezeichnend sein? Das sie es sich leisten können 1-2 Jahre auch mal kein Spiel zu veröffentlichen?

Sorry, ist mir gerade etwas zu hoch.
Und wie gesagt: Man hat keinen Anspruch darauf. Gewohnheitsrecht gibt es hier nicht.

Diese Spekulationen immer... das ist auch irgendein bescheuerter Reflex.
Die haben mit GTA5 ungeheuer viel Geld gemacht - das ist Fakt.
Es geht hier um kein "Recht" oder dass ich von Rockstar verlangen würde, mir ein neues Spiel zu liefern, sondern rein um den Fakt, dass Rockstar neben GTA eben noch andere Marken hat, von denen man lange nichts mehr gehört hat. Und das man im Hause seit einer gefühlten Ewigkeit auch nichts neues gemacht hat, außer eben GTA Online zu versorgen. Klar, die Entwicklung von GTA V hat lange gedauert, aber Rockstar besteht eben aus mehreren Teams, die zum Teil fast autark arbeiten und die auch unterschiedliche Marken betreuen.

Rockstar war letzte Generation schlicht präsenter.

Und die Version von euch, dass Rockstar aufgrund des Erfolges von GTA V nicht gezwungen sei, was neues zu entwickeln, lasst euch gesagt sein, dass sich ein Unternehmen dieser Größenordnung nicht ewig von alleine finanziert.
Ich hoffe nicht, dass Rockstar sich gerade wirklich auf seinen Lorbeeren ausruht, das kann auf Dauer sogar unternehmensschädlich werden.

Einige Leute haben Rockstar verlassen, und die Frage steht halt schon im Raum, ob diese Personen vielleicht essentiell wichtiger waren, als man das eingeschätzt hat. SPEKULATIONEN MACHEN SPAß.
Bild

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von ronny_83 » 13.04.2016 16:12

Rockstars wichtigste Marke ist GTA. Die anderen Marken sind im Vergleich pillepalle. Klar will man von der einen oder anderen auch mal wieder gerne was hören. Aber Hauptaugenmerk liegt bei GTA und die Marke pflegen sie ja weiterhin.

Allein durch die Mikrotransaktionen in GTA V hat Rockstar bereits 500 Mio. Dollar Einnahmen erwirtschaftet. Allein davon Davon kann selbst ein ziemlich großes Studio ne Weile leben.

Benutzeravatar
adventureFAN
Beiträge: 6940
Registriert: 13.04.2011 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von adventureFAN » 13.04.2016 16:18

Mhm, Rockstar hätte besser irgendwas veröffentlichen sollen, damit es nicht zu irgendwelchen abstrusen Spekulationen kommt. Weil wenn man 2 Jahre nichts veröffentlicht, kann ja etwas nicht stimmen. Besonders wenn ein Mitarbeiter angeblich rausgeschmissen wurde... egal ob man die Hintergründe kennt oder nicht.
Bild

Kaaruzo
Beiträge: 577
Registriert: 08.04.2016 13:10
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von Kaaruzo » 13.04.2016 16:21

Wer sagt denn, dass Rockstar nicht gerade in diesem Moment an GTA VI (oder wie es auch immer heißen mag) arbeitet?

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, aber ich denke mal das Spiele in der Größenordnung eines GTAs mehrere Jahre brauchen. Rockstar hat mit GTA V über die letzten drei Jahre gut Geld verdient und sieht sich im Moment nicht im Zugzwang.

Trotzdem würde ich vermuten, dass sie sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen, sondern in diesem Moment an einem neuen Spiel arbeiten. Wo ist also das Problem?

Hier wird etwas aufgebauscht, wo kein Problem ist. Und nur weil man früher Spiele in kürzere Takten kamen, heißt das nicht, dass das ewig so bleibt.

Und für gute Spiele (und die GTA Teile sind das mMn) warte ich auch gerne länger.

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5630
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von muecke-the-lietz » 13.04.2016 16:51

ronny_83 hat geschrieben:Rockstars wichtigste Marke ist GTA. Die anderen Marken sind im Vergleich pillepalle. Klar will man von der einen oder anderen auch mal wieder gerne was hören. Aber Hauptaugenmerk liegt bei GTA und die Marke pflegen sie ja weiterhin.

Allein durch die Mikrotransaktionen in GTA V hat Rockstar bereits 500 Mio. Dollar Einnahmen erwirtschaftet. Allein davon Davon kann selbst ein ziemlich großes Studio ne Weile leben.
Ja, mag ja sein. Waren ja auch nur Spekulationen. Aber man lässt doch seine restlichen Marken nicht verhungern, nur, weil man eine sehr erfolgreiche Marke hat. Zumal diese mikrotransaktionen auf Dauer auch nicht das Gelbe vom Ei sind.

Und wie gesagt: es dauert lange, ein Spiel wie GTA zu machen. Aber Rockstar hat mehrere Teams und mehrere Marken, von denen man ewig nichts gehört hat.

Und ein Red Dead Redemption war zum damaligen Zeitpunkt alles andere als Pille Palle von den Verkaufszahlen her. GTA V hat schlicht Rekorde gebrochen, die wahrscheinlich selbst Rockstar in seinen kühnsten Träumen nicht gewagt hätte, zu brechen und hat damit alles verändert.

Aber Ubisoft hat auch nicht nur Assassin's Creed, EA hat nicht nur Sportspiele und selbst ein Bethesda ist als Publisher relativ fleißig.

Nicht, dass hier noch Hochmut vor dem Fall kommt, weil man die ganze Energie nur noch in einen Titel und eine Marke steckt.
Bild

Benutzeravatar
adventureFAN
Beiträge: 6940
Registriert: 13.04.2011 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von adventureFAN » 13.04.2016 16:58

Wer sagt denn das sie gerade nur an einem Titel arbeiten?
Bild

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von ronny_83 » 13.04.2016 17:17

muecke-the-lietz hat geschrieben:Aber man lässt doch seine restlichen Marken nicht verhungern, nur, weil man eine sehr erfolgreiche Marke hat.
Na das erzähl mal Nintendo :D Ich bin da durchaus bei dir. Red Dead und Midnight Club sind tolle Serien, die weitergeführt werden dürfen. Und beide waren immer sehr erfolgreich. Ich meine, selbst drei oder vier Millionen verkaufte Einheiten sind auch heute noch ein großer Erfolg. Letztendlich ist Rockstar aber hauptsächlich nur ein Entwickler mit mehreren Zweigstellen, die sich oft die Arbeit für ein Projekt untereinander teilen. Die Hand Gottes darüber hat ja Take 2.

johndoe1703458
Beiträge: 2762
Registriert: 08.12.2013 21:50
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von johndoe1703458 » 13.04.2016 17:39

adventureFAN hat geschrieben:Wer sagt denn das sie gerade nur an einem Titel arbeiten?
Gute Frage: Wer sagt das eigentlich?
Ich habe hier nämlich keinen Beitrag gelesen aus dem sich das herauslesen lässt.

Benutzeravatar
adventureFAN
Beiträge: 6940
Registriert: 13.04.2011 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von adventureFAN » 13.04.2016 17:41

muecke-the-lietz hat geschrieben: Nicht, dass hier noch Hochmut vor dem Fall kommt, weil man die ganze Energie nur noch in einen Titel und eine Marke steckt.
Bild

johndoe1703458
Beiträge: 2762
Registriert: 08.12.2013 21:50
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von johndoe1703458 » 13.04.2016 17:45

muecke-the-lietz hat geschrieben:Nicht, dass hier noch Hochmut vor dem Fall kommt, weil man die ganze Energie nur noch in einen Titel und eine Marke steckt.

Benutzeravatar
adventureFAN
Beiträge: 6940
Registriert: 13.04.2011 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von adventureFAN » 13.04.2016 17:48

Genau und ich sagte:
adventureFAN hat geschrieben:Wer sagt denn das sie gerade nur an einem Titel arbeiten?
Sag mal, hast du irgendwelche Probleme?
Bild

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10642
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von Todesglubsch » 13.04.2016 17:55

Ich sprech mal ganz nüchtern:
Mal ein Jahr oder zwei nichts rauszubringen, ist nichts besonderes. Aber: Leerlauf kostet Geld. Rockstar ist ein *nachschau* Unternehmen mit 900 (!) Mannen, da sind drei Jahre, in denen es "nur" Portierungen, aber keine Ankündigung auf was neues gegeben hat, doch eine sehr lange Zeit. Zumal an dieser Portierung wohl nur ein Bruchteil der Mitarbeiter gearbeitet haben.

Aber²: Ich gehe hier eher davon aus, dass man irgendwas großes in der Pipeline hat, dessen große Präsentation aber aus marketinggründen nur auf [Gaming Event] geschehen darf.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14543
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von dOpesen » 13.04.2016 18:01

Todesglubsch hat geschrieben:Aber²: Ich gehe hier eher davon aus, dass man irgendwas großes in der Pipeline hat, dessen große Präsentation aber aus marketinggründen nur auf [Gaming Event] geschehen darf.
red dead redemption 2, und dann in 2 - 3 jahren gta6.

um rockstar mache ich mir keine sorgen.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

johndoe1824162
Beiträge: 1340
Registriert: 08.02.2016 16:38
Persönliche Nachricht:

Re: Rockstar Games: GTA-Producer Benzies verklagt das Unternehmen auf 150 Mio. US-Dollar

Beitrag von johndoe1824162 » 13.04.2016 18:03

Die werden schon an was neuen werkeln. Gta Online scheint ja sehr einträglich zu sein. So was hatten die ja sonst nicht. Deswegen kommt ja auch keine Erweiterung. Leider. Die waren bei 4 besser als der Hauptteil.

Antworten