Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149391
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von 4P|BOT2 » 06.04.2016 17:11

Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Die Umsetzung entsteht bei Curve Digital (Publisher) in Zusammenarbeit mit The Chinese Room (Entwickler). Die Konsolen-Version wird zusätzlich einen "Entwickler-Kommentar-Modus" mit allerlei Hintergrundinformationen umfassen. Auch kleinere (subtile) Anpassungen am Spielgeschehen und der Optik sollen vorgenommen werden."We've alw...

Hier geht es zur News Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Benutzeravatar
moimoi
Beiträge: 1767
Registriert: 18.09.2014 14:03
Persönliche Nachricht:

Re: Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von moimoi » 06.04.2016 17:48

Eine einzigartige Spielerfahrung, aber ob eine Fassung für die Konsolen jetzt noch von Nöten ist? Die PC-Version läuft dank Source-Engine auf so gut wie jedem PC und kostet im Sale nicht sonderlich viel. Aber gut, wer es lieber auf Konsole spielen möchte, der kann das ja dann sehr bald.
Now Playing | Assassin's Creed Odyssey

Benutzeravatar
No Cars Go
Beiträge: 1416
Registriert: 12.05.2008 00:38
Persönliche Nachricht:

Re: Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von No Cars Go » 06.04.2016 20:06

Okay.
"If you wake up at a different time in a different place, could you wake up as a different person?"

Benutzeravatar
gEoNeO
Beiträge: 421
Registriert: 26.11.2002 11:55
Persönliche Nachricht:

Re: Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von gEoNeO » 06.04.2016 23:14

Dieses Spiel ist einfach nur der Hammer, auch wenn es wirklich wenig zu Spielen gibt. Es ist durch seine Erzählung und durch die Musik einfach ein schönes, wenn auch sehr melancholisches Spiel. Die Spielzeit ist mit 90 Minuten zwar wenig, aber mir war die Immersion einfach wichtiger. Und das bietet Dear Esther einfach....
what did the five fingers say to the face?
SLAPPPPPPPPPPPPPPPP

Benutzeravatar
Rooobert
Beiträge: 1324
Registriert: 01.10.2013 02:13
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von Rooobert » 07.04.2016 06:21

Ist wirklich jedem das seine..aber da geh ich konform mit dem vorherigen kommentar. Egal ob es jemand gefällt oder nicht, nur knöpfchen drücken, wenns geht noch direkt eingeblendet, sowas ist mMn auch kein spiel. Ist wahrscheinlich die gleiche diskussion ob dart oder snooker ein sport oder nicht ist, von dem her sinnlos.
?Wer keine Hausaufgaben macht, fährt auch keinen Jetski!?

Benutzeravatar
Kivlov
Beiträge: 781
Registriert: 25.09.2012 17:56
Persönliche Nachricht:

Re: Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von Kivlov » 07.04.2016 08:13

konstante 30fps? :Blauesauge: :Blauesauge:
Bild

nawarI
Beiträge: 2706
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von nawarI » 07.04.2016 09:08

dachte eigentlich, dass jeder interessierte Spieler das Spiel mittlerweile schon gespielt oder gesehen hat. Naja, wer es noch nicht kennt, dem wünsche ich viel Spaß

Benutzeravatar
adventureFAN
Beiträge: 6879
Registriert: 13.04.2011 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von adventureFAN » 07.04.2016 09:48

Die alte Spiel oder nicht Spiel-Diskussion.
Ist eher eine Glaubensfrage. Und für mich ist es ein Spiel =D
Bild

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 21907
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von Kajetan » 07.04.2016 10:13

Anasanthi hat geschrieben:Das "Spiel" darf gar nicht als "Spiel" beschrieben werden denn Dear Esther ist kein Spiel. Dear Esther ist eine Geh Simulation wo man nichts anderes tut als von A nach B zu gehen. Das sollte jeden Käufer klar sein. Man kann sich das Spiel auf Youtube angucken am besten ein Walkthrough ohne Kommentar und man verpasst ABSOLUT gar nichts. Denn mehr hat das Spiel nicht zu bieten und nach 30 Minuten ist der Spaß auch schon vorbei.
Das ist so nicht ganz richtig :)

Dear Esther ist ein interaktives Experiment zum Thema Erzählstrukturen. Denn die Stimme des Erzählers berichtet nicht immer das gleiche. Manchmal werden andere Inhalte vorgetragen. Je nachdem, aus welcher Richtung ich mich einem solchen "Skriptauslöser" nähere, werden andere Texte vorgetragen. So erlebt jeder User eine etwas andere Erfahrung, interpretiert die Erzählungen zusammen mit dem, was man auf der Insel selbst entdeckt, in einem jeweils anderen Kontext. Für die einen ist Dear Esther eine Reise durch das Fegefeuer, weil der Protagonist bei einem Verkehrsunfall gestorben ist. Für andere entwickelt sich plötzlich eine Ebene, die eher in Richtung Lovecraft und "Shadow over Innsmouth" geht. Schaue ich ein LP von Dear Esther an, verpasse ich diese ganz persönliche Erfahrungsebene und schaue mir einfach nur die Levelgeometrie an. Der Kern des Ganzen, was Dear Esther sein möchte, das entgeht mir hierbei vollständig.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von Alter Sack » 07.04.2016 10:44

Naja nach meiner doch sehr mittelmäßigen Erfahrung mit Everybody's Gone to the Rapture werde ich das Spiel wohl meiden. Hype hin Hype her.
Leider hat mir EGTTR so ziemlich die Lust an allen experimentellen Spielen im Moment versaut, obwohl ich bei solchen Dingen eigentlich eher offen bin.
Zuletzt geändert von Alter Sack am 07.04.2016 11:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
adventureFAN
Beiträge: 6879
Registriert: 13.04.2011 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von adventureFAN » 07.04.2016 11:31

Kajetan hat geschrieben:. Für die einen ist Dear Esther eine Reise durch das Fegefeuer, weil der Protagonist bei einem Verkehrsunfall gestorben ist. Für andere entwickelt sich plötzlich eine Ebene, die eher in Richtung Lovecraft und "Shadow over Innsmouth" geht.
Moah, spoiler doch nicht... gerade das nachhaltige interpretieren macht Dear Esther aus.

Aber echt toll das Deat Esther einen relativ großen Impakt auf Spieleentwickler hatte.
Ich war von Anfang an Verfechter dieser Art Spiele.
Bild

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 21907
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von Kajetan » 07.04.2016 12:44

adventureFAN hat geschrieben:
Kajetan hat geschrieben:. Für die einen ist Dear Esther eine Reise durch das Fegefeuer, weil der Protagonist bei einem Verkehrsunfall gestorben ist. Für andere entwickelt sich plötzlich eine Ebene, die eher in Richtung Lovecraft und "Shadow over Innsmouth" geht.
Moah, spoiler doch nicht... gerade das nachhaltige interpretieren macht Dear Esther aus.
Das sind nur die beiden "populärsten" Interpretationen. Gibt genug andere Möglichkeiten und Variationen :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
gEoNeO
Beiträge: 421
Registriert: 26.11.2002 11:55
Persönliche Nachricht:

Re: Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von gEoNeO » 07.04.2016 16:34

Kajetan hat geschrieben:
adventureFAN hat geschrieben:
Kajetan hat geschrieben:. Für die einen ist Dear Esther eine Reise durch das Fegefeuer, weil der Protagonist bei einem Verkehrsunfall gestorben ist. Für andere entwickelt sich plötzlich eine Ebene, die eher in Richtung Lovecraft und "Shadow over Innsmouth" geht.
Moah, spoiler doch nicht... gerade das nachhaltige interpretieren macht Dear Esther aus.
Das sind nur die beiden "populärsten" Interpretationen. Gibt genug andere Möglichkeiten und Variationen :)

Und genau das ist es auch, was Dear Esther so ausmacht. Die Interpretation ist einfach was mir an dem Spiel so gut gefällt. Glaubt mir! ich bin eigentlich kein Jörg bewertungs Fan, bzw. kann manche Bewertungen nicht nachvollziehen - zumindest geht es mir so. Aber bei Dear Esther hat er voll ins Schwarze getroffen. Das Spiel lebt einfach von seiner Immersion und die schafft ein Dear Esther nun mal besser, wie ein anderes AAA Spiel. Ich finde GTA generell nicht der bringer, aber jedem eben das Seine.

"Auf Youtube hab ich geguckt und fand es eher mäh" Na dann kann ich ja jedes Spiel auf Youtube anschauen und einfach bewerten. Selten so ein Stuss gelesen. :Vaterschlumpf:
what did the five fingers say to the face?
SLAPPPPPPPPPPPPPPPP

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 19178
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von CryTharsis » 07.04.2016 17:43

Wundert mich ein wenig nach den Problemen zwischen dem Entwickler und Sony, aber gut.
Die Mutter aller Walk&Listen Adventures...sollte jeder gezockt haben, dem Titel wie Rapture, Gone Home, Firewatch usw. gefallen haben, auch wenn der Titel der sperrigste von allen ist.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5696
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Dear Esther wird im Sommer für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Beitrag von MrLetiso » 07.04.2016 18:08

Kajetan hat geschrieben:
Dear Esther ist ein interaktives Experiment zum Thema Erzählstrukturen. Denn die Stimme des Erzählers berichtet nicht immer das gleiche. Manchmal werden andere Inhalte vorgetragen. Je nachdem, aus welcher Richtung ich mich einem solchen "Skriptauslöser" nähere, werden andere Texte vorgetragen. So erlebt jeder User eine etwas andere Erfahrung, interpretiert die Erzählungen zusammen mit dem, was man auf der Insel selbst entdeckt, in einem jeweils anderen Kontext. Für die einen ist Dear Esther eine Reise durch das Fegefeuer, weil der Protagonist bei einem Verkehrsunfall gestorben ist. Für andere entwickelt sich plötzlich eine Ebene, die eher in Richtung Lovecraft und "Shadow over Innsmouth" geht. Schaue ich ein LP von Dear Esther an, verpasse ich diese ganz persönliche Erfahrungsebene und schaue mir einfach nur die Levelgeometrie an. Der Kern des Ganzen, was Dear Esther sein möchte, das entgeht mir hierbei vollständig.
Hast Du mir echt gerade dieses scheiß Spiel gespoilert?! Ich meine... ernsthaft?! Na warte...

Antworten