Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Beitrag von 4P|BOT2 » 01.04.2016 18:25

Final Fantasy 15 muss sich weltweit mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone (break-even point) zu erreichen, dies verriet Hajime Tabata (Game Director) bei einer Fragen-und-Antworten-Runde nach dem Uncovered-Event. Außer Final Fantasy 7 hat sich bisher kein Spiel aus der Final-Fantasy-Reihe mehr als zehn Mio. Mal verkauft. Die hohen Produktionskosten sind u.a. auf die lange Entwic...

Hier geht es zur News Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

atum84
Beiträge: 81
Registriert: 26.01.2010 14:49
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Beitrag von atum84 » 01.04.2016 18:30

... deswegen die 270€ für die CE bzw. 90€ für Deluxe ;-)

Mentiri
Beiträge: 1471
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Beitrag von Mentiri » 01.04.2016 18:33

Sehr schlau es nicht gleich auf dem PC zu verkaufen


Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11298
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Beitrag von Xris » 01.04.2016 18:46

Deshalb die top moderne Open World. Auf massenkompatibilität getrimmt weil mann iwie über 10 Mille kommen muß. Nicht das 15 der gröste Flop in der Geschichte von FF wird.

Benutzeravatar
VincentValentine
Beiträge: 2139
Registriert: 16.06.2015 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Beitrag von VincentValentine » 01.04.2016 18:52

Bevor die Disskussion wieder losgeht.

Das ist eine Fehlübersetzung. Tabata hat das nochmal klargestellt

In a statement issued to Famitsu, Tabata clarified the 10 million figure is nothing more than a goal for the team. He said the number is probably exaggerated but was put out to demonstrate the team’s lofty ambitions.

10 Mio sind Ziel und Ambition des Teams von Division 1, das erfolgreichste und profitabelste Final Fantasy aller Zeiten zu entwickeln.
Solche Ziele sind aber bei jedem FF wohl gegeben.

Benutzeravatar
VincentValentine
Beiträge: 2139
Registriert: 16.06.2015 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Beitrag von VincentValentine » 01.04.2016 18:53

Xris hat geschrieben:Deshalb die top moderne Open World. Auf massenkompatibilität getrimmt weil mann iwie über 10 Mille kommen muß. Nicht das 15 der gröste Flop in der Geschichte von FF wird.
Das Openworldkonzept besteht schon seit 2006, als es ein Spinn-Off werden sollte. Aber hauptsache den ahnungslosen Hater von sich geben oder :?

pokusa
Beiträge: 242
Registriert: 21.11.2009 07:53
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Beitrag von pokusa » 01.04.2016 19:05

Ob die Marke Final Fantasy noch solche Verkaufszahlen erzielen kann? Natürlich hat das Team ambitionierte Ziele, halbwegs realistisch sollte man aber schon bleiben. Ich wage es auf jeden Fall zu bezweifeln. Irgendein ganz frischer Impuls (gar ein Reboot?) fehlt.

Wuschel666
Beiträge: 612
Registriert: 06.11.2010 16:52
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Beitrag von Wuschel666 » 01.04.2016 19:15

pokusa hat geschrieben:Ob die Marke Final Fantasy noch solche Verkaufszahlen erzielen kann? Natürlich hat das Team ambitionierte Ziele, halbwegs realistisch sollte man aber schon bleiben. Ich wage es auf jeden Fall zu bezweifeln. Irgendein ganz frischer Impuls (gar ein Reboot?) fehlt.
Ja stimmt schon, der Name hat an Bedeutung verloren. Ein Großteil der Zocker macht mittlerweile eine neue Generation aus, die nicht mit Titeln wie FF 7/8/9/10 aufgewachsen sind, geschweige denn schätzen würde.

Ich hab ein paar Jahre lang einen Jugendtreff geleitet, daher hab ich ein paar aus der Generation der jetzt 16 - 20 Jährigen in meiner PSN Liste. Wenn ich mir die Trophy Liste so anschaue um zu sehen was die so spielen sieht das fast ausnahmslos so aus:

FiFa 14
FiFa15
FiFa16
CoD dies
CoD Das
PS Plus Titel XY mit 0%
GTA V
Bild
Bild

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10418
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Beitrag von Todesglubsch » 01.04.2016 19:21

Wuschel666 hat geschrieben: Ja stimmt schon, der Name hat an Bedeutung verloren. Ein Großteil der Zocker macht mittlerweile eine neue Generation aus, die nicht mit Titeln wie FF 7/8/9/10 aufgewachsen sind, geschweige denn schätzen würde.
IMO hat generell der JRPG-Markt an Bedeutung verloren. Entweder sind die Spiele nur noch ein Schatten ihrer selbst (Tales- und Final Fantasy-Reihe) oder sie sind billige Nischentitel, optional mit Fanservice statt Gameplay (also fast alles, was NIS hier bei uns vertreibt).

Die richtig großen "klassischen" JRPGs, die man tatsächlich weiterempfehlen kann, sind rar. Bzw. auf dieser Gen auch garnicht vorhanden. Ich hab ja große Hoffnungen in das kommende Star Ocean - aber hier setzt Square ja die Sparschraube an und vertickt das Teil einfach komplett englisch. Textübersetzung ist wohl zu teuer, wenn man FF jetzt viersprachig ausliefern muss.

patmaro
Beiträge: 155
Registriert: 02.12.2013 22:22
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Beitrag von patmaro » 01.04.2016 19:25

Bringt nen DLC mit für mich coolen Hauptcharakteren, und ich bin dabei.

Benutzeravatar
Lumilicious
Beiträge: 4815
Registriert: 05.07.2010 05:30
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Beitrag von Lumilicious » 01.04.2016 19:33

Ich bezweifele das FFXV sich so gut verkaufen wird. Die Marke zieht immer noch, aber es ist unwahrscheinlich. Eventuell auf lange Sicht wenn dann die PC Version da ist und es dutzende Steamsales gab... und man das Teil als Remaster für die nächsten Konsolen gebracht hat, dann kommt man bestimmt auf 10 mio Einheiten. :Häschen:

Freue mich aber drauf, also auf die PC Version irgendwann mal. :Blauesauge:
VincentValentine hat geschrieben:Das Openworldkonzept besteht schon seit 2006, als es ein Spinn-Off werden sollte.
Weiß nicht so recht wie du darauf kommst dass das Open World Konzept aus einem Spin-off heraus geboren wurde.... und auch noch das es erst seit 2006 besteht. Open World Spiele gabs schon in den 90ern. Prominentestes Beispiel: Legend of Zelda.

3D Open World Spiele gibts seit Ende der 90er. Driver 2 und vor allem Shenmue die bekanntesten. Anfang 2000 fing es dann an noch mehr dieser Spiele zu geben. Morrowind, GTA3, Wind Waker und Far Cry dürften rückblickend wohl die Spiele sein die Open World Spiele Salonfähig gemacht haben.

[Shadow_Man]
Beiträge: 1962
Registriert: 11.12.2009 03:17
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Beitrag von [Shadow_Man] » 01.04.2016 19:34

Uff, das sind gewaltige Zahlen. Das schaffen nur sehr wenige Spiele.

johndoe1824162
Beiträge: 1340
Registriert: 08.02.2016 16:38
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Beitrag von johndoe1824162 » 01.04.2016 19:36

Sehr ambitioniert. Die Zahl darf doch stark angezweifelt werden. JRPGs sind doch auf dem absteigenden Ast und FF zieht doch auch nicht mehr bei der Jugend.

Benutzeravatar
VincentValentine
Beiträge: 2139
Registriert: 16.06.2015 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Beitrag von VincentValentine » 01.04.2016 20:03

Lumilicious hat geschrieben:
VincentValentine hat geschrieben:Das Openworldkonzept besteht schon seit 2006, als es ein Spinn-Off werden sollte.
Weiß nicht so recht wie du darauf kommst dass das Open World Konzept aus einem Spin-off heraus geboren wurde.... und auch noch das es erst seit 2006 besteht. Open World Spiele gabs schon in den 90ern. Prominentestes Beispiel: Legend of Zelda.

3D Open World Spiele gibts seit Ende der 90er. Driver 2 und vor allem Shenmue die bekanntesten. Anfang 2000 fing es dann an noch mehr dieser Spiele zu geben. Morrowind, GTA3, Wind Waker und Far Cry dürften rückblickend wohl die Spiele sein die Open World Spiele Salonfähig gemacht haben.

das war überhaupt nicht die Intention meiner Aussage.
Was ich sagen wollte ist, das Final Fantasy Versus, also das Projekt schon damals, unter Nomura, als OpenWorld Spiel geplant war

womit die Aussage von Xris, das man jetzt nur aus Prinzip OpenWorld gemacht hat bei 15 um der großen Masse zu dienen
nicht wirklich Sinn ergibt

Antworten