PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149389
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von 4P|BOT2 » 18.03.2016 21:09

Nach der Ankündigung, dass für PlayStation VR eine PlayStation Camera benötigt wird und manche VR-Titel zusätzlich einen oder zwei PlayStation-Move-Controller erfordern werden, ging die Nachfrage dieser beiden Produkte in den vergangenen Tagen ziemlich durch die Decke. Für Nordamerika hat Sony nun das Versprechen wahr gemacht und ein entsprechendes Bundle angekündigt: das limitierte "PlayStation V...

Hier geht es zur News PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
Beiträge: 938
Registriert: 15.02.2007 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von ISuckUSuckMore » 19.03.2016 00:33

Ich verstehe immer noch nicht, wie man sich direkt am Anfang auf so ein teures Unterfangen einlassen kann. Für das Geld schraube ich mir lieber einen potenten PC zusammen oder kaufe mir ein Auto.. Und von beiden weiß ich, woran ich bin!

Benutzeravatar
Arkatrex
Beiträge: 1905
Registriert: 07.12.2010 07:35
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von Arkatrex » 19.03.2016 08:55

ISuckUSuckMore hat geschrieben:Ich verstehe immer noch nicht, wie man sich direkt am Anfang auf so ein teures Unterfangen einlassen kann. Für das Geld schraube ich mir lieber einen potenten PC zusammen oder kaufe mir ein Auto.. Und von beiden weiß ich, woran ich bin!
In einer Zeit in der Menschen für Smartphones und Grafikkarten 1000€ ausgeben nennst Du den Preis von PSVR teuer?

Höhle oder so?
Bild
Bild

Paulaner
Beiträge: 601
Registriert: 30.04.2015 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von Paulaner » 19.03.2016 09:15

ISuckUSuckMore hat geschrieben:Ich verstehe immer noch nicht, wie man sich direkt am Anfang auf so ein teures Unterfangen einlassen kann. Für das Geld schraube ich mir lieber einen potenten PC zusammen oder kaufe mir ein Auto.. Und von beiden weiß ich, woran ich bin!
Ein Gaming PC für 500 Euro? Ein AUTO für 500 Euro??? 8O

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8165
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von Stalkingwolf » 19.03.2016 11:27

Arkatrex hat geschrieben:
ISuckUSuckMore hat geschrieben:Ich verstehe immer noch nicht, wie man sich direkt am Anfang auf so ein teures Unterfangen einlassen kann. Für das Geld schraube ich mir lieber einen potenten PC zusammen oder kaufe mir ein Auto.. Und von beiden weiß ich, woran ich bin!
In einer Zeit in der Menschen für Smartphones und Grafikkarten 1000€ ausgeben nennst Du den Preis von PSVR teuer?
Braucht man heute gar nicht mehr. Es gibt gute Gamingkarten unter 250€.

Aber zum Thema.
Werden die ganzen Spiele nur mit Move spielbar sein? Kann ich mir gar nicht vorstellen, wenn z.b Final Fantasy XIV VR Support bekommt.
Weil die Fuchteldinger will ich nicht.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
ShinmenTakezo
Beiträge: 5319
Registriert: 29.07.2004 23:04
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von ShinmenTakezo » 19.03.2016 12:07

Stalkingwolf hat geschrieben:
Arkatrex hat geschrieben:
ISuckUSuckMore hat geschrieben:Ich verstehe immer noch nicht, wie man sich direkt am Anfang auf so ein teures Unterfangen einlassen kann. Für das Geld schraube ich mir lieber einen potenten PC zusammen oder kaufe mir ein Auto.. Und von beiden weiß ich, woran ich bin!
In einer Zeit in der Menschen für Smartphones und Grafikkarten 1000€ ausgeben nennst Du den Preis von PSVR teuer?
Braucht man heute gar nicht mehr. Es gibt gute Gamingkarten unter 250€.

Aber zum Thema.
Werden die ganzen Spiele nur mit Move spielbar sein? Kann ich mir gar nicht vorstellen, wenn z.b Final Fantasy XIV VR Support bekommt.
Weil die Fuchteldinger will ich nicht.
Hi,

das einzige was du brauchst ist die Kamera, die Movecontroller sind in allen Spielen optional (die Leuchtleds hast du ja an den normalen Controllern schon dran), es soll allerdings bei manchen Games das Spielgefühl verbessern.

Gruß

Benutzeravatar
Arkatrex
Beiträge: 1905
Registriert: 07.12.2010 07:35
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von Arkatrex » 19.03.2016 16:50

Stalkingwolf hat geschrieben:
Arkatrex hat geschrieben:
ISuckUSuckMore hat geschrieben:Ich verstehe immer noch nicht, wie man sich direkt am Anfang auf so ein teures Unterfangen einlassen kann. Für das Geld schraube ich mir lieber einen potenten PC zusammen oder kaufe mir ein Auto.. Und von beiden weiß ich, woran ich bin!
In einer Zeit in der Menschen für Smartphones und Grafikkarten 1000€ ausgeben nennst Du den Preis von PSVR teuer?
Braucht man heute gar nicht mehr. Es gibt gute Gamingkarten unter 250€.

Aber zum Thema.
Werden die ganzen Spiele nur mit Move spielbar sein? Kann ich mir gar nicht vorstellen, wenn z.b Final Fantasy XIV VR Support bekommt.
Weil die Fuchteldinger will ich nicht.
Es geht nicht darum was es gibt, sondern was die Menschen kaufen. Und eine Grafikkarte für unter 250€ befeuert mir keine aktuellen Spiele in Full Details, 120Hz (inkl. 100FPS+) und Full HD Resolution. Von 4K reden wir hier erst gar nicht.

DIe Spieler sollten froh sein das Sony das System für ca. 400€ anbietet. Denn Massenmarkttaugliche Preise bieten weder Rift noch Vive.
Bild
Bild

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von unknown_18 » 20.03.2016 04:54

Die ganze Technik ist noch nicht Massenmarkt tauglich, aber das werdet ihr auch noch merken. ;)

Benutzeravatar
Arkatrex
Beiträge: 1905
Registriert: 07.12.2010 07:35
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von Arkatrex » 20.03.2016 09:34

Balmung hat geschrieben:Die ganze Technik ist noch nicht Massenmarkt tauglich, aber das werdet ihr auch noch merken. ;)
Ich habe auch nicht gesagt die Technik sei es, oder lieber Balmung? :wink:
Bild
Bild

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6260
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von DonDonat » 20.03.2016 10:28

ISuckUSuckMore hat geschrieben:Ich verstehe immer noch nicht, wie man sich direkt am Anfang auf so ein teures Unterfangen einlassen kann. Für das Geld schraube ich mir lieber einen potenten PC zusammen oder kaufe mir ein Auto.. Und von beiden weiß ich, woran ich bin!
Na dann zeig mir mal eine Zusammenstellung für einen "potenten" Gaming PC für 500€ oder ein nicht schrottreifes Auto für 500€ :roll:
Balmung hat geschrieben:Die ganze Technik ist noch nicht Massenmarkt tauglich, aber das werdet ihr auch noch merken. ;)
Natürlich nicht, wie sollte sie auch? Es brauch halt immer ein Paar/ paar mehr Generationen bis ein völlig neues Produkt wirklich Massenmarkt tauglich ist.
Obwohl meinen Erfahrungen nach das Motion-Tracking aktuell schon ziemlich gut funktioniert, da werden wir in den nächsten Jahren wohl keine großen Veränderungen beobachten können, lediglich in Sachen Display-Auflösung, Latenz und Preis sollte sich noch einiges tun bis VR-Headsets ein wirklich ausgereifter Produkt darstellt.

In dem Zusammenhang verstehe ich auch absolut nicht wieso sich die Leute über die hohen Preise für Oculus/ Vive beschweren: aktuell ist die Technik eben noch in einem "Early Adopter" Status und Elektronik-Produkte in einem Solchen Status sind eben nie günstig.
(Was hat der erste 40 Zoll TV gekostet? Ah ja, deutlich mehr als 700-900€ :roll: )

Speziell der Preis von PS-VR ist absolut fair, immerhin handelt es sich dabei mehr oder weniger um einen TV-Ersatz und wer aktuell einen 45-50 Zoll HD TV haben will zahlt nun mal zwischen 450 und 700€ für ein einigermaßen gutes Gerät.
Auch der Bundle Preis sieht noch fair aus, allerdings würde ich persönlich auch erst mal abwarten wie viele Spiele nun wirklich von Move profitieren bevor ich zu einem solchen Bundle greifen würde.
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von unknown_18 » 20.03.2016 17:02

Richtig. ^^
Arkatrex hat geschrieben:
Balmung hat geschrieben:Die ganze Technik ist noch nicht Massenmarkt tauglich, aber das werdet ihr auch noch merken. ;)
Ich habe auch nicht gesagt die Technik sei es, oder lieber Balmung? :wink:
Der Satz war nicht nur an dich gerichtet, sondern an alle bei denen ich den Eindruck habe, dass sie nur wegen dem Preis motzen, weil sie glauben die Technik wäre schon so gut, dass man auch ein deutlich günstigeres Produkt hätte anbieten können mit einigen Abstrichen. Die PS VR aber ist schon wirklich hart an der Grenze für ausreichende Qualität für VR um sie Endkunden anbieten zu können und diese Qualität könnte eben auch ein Verkaufsproblem werden.

Beim Rift DK2 blieb bei mir jedenfalls, nach dem der Hype sich um VR gelegt hatte, schnell die viel zu schlechte Auflösung und die schlechten Linsen hängen. Und man wird auch viele motzen hören, dass ihnen die Auflösung zu gering ist.

Oculus und HTC wollten hier einfach nicht zu gunsten einem günstigen Preis die Qualität derart runter schrauben, dass es zum Verkaufsproblem wird. Sie wollten eben zu einem noch humanen Preis die aktuell best mögliche Qualität abliefern. Wobei man wohl sagen muss, dass sie inzwischen sicherlich noch ein besseres Produkt anbieten könnte. Oculus meinte ja das sie längst neue Prototypen hätten, die bereits deutlich besser als jetzt die erste finale Rift ist, vermutlich auch bereits mit EyeTracking.

Ich glaube jedenfalls fest daran das das große Thema der zweiten Generation EyeTracking sein wird und das die zweite Generation nicht lange auf sich warten lässt, Ende 2017 zum Weihnachtsgeschäft. Die erste Generation könnte dann durchaus zum billigen Einsteigergerät degradiert werden, also massiv im Preis gesenkt werden, wäre eine Möglichkeit, denn ich glaub nicht daran, dass die zweite Generation weniger kosten wird, aber deutlich mehr Qualität liefern wird.

Benutzeravatar
Arkatrex
Beiträge: 1905
Registriert: 07.12.2010 07:35
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von Arkatrex » 20.03.2016 21:43

Balmung hat geschrieben:Richtig. ^^
Arkatrex hat geschrieben:
Balmung hat geschrieben:Die ganze Technik ist noch nicht Massenmarkt tauglich, aber das werdet ihr auch noch merken. ;)
Ich habe auch nicht gesagt die Technik sei es, oder lieber Balmung? :wink:
Der Satz war nicht nur an dich gerichtet, sondern an alle bei denen ich den Eindruck habe, dass sie nur wegen dem Preis motzen, weil sie glauben die Technik wäre schon so gut, dass man auch ein deutlich günstigeres Produkt hätte anbieten können mit einigen Abstrichen. Die PS VR aber ist schon wirklich hart an der Grenze für ausreichende Qualität für VR um sie Endkunden anbieten zu können und diese Qualität könnte eben auch ein Verkaufsproblem werden.

Beim Rift DK2 blieb bei mir jedenfalls, nach dem der Hype sich um VR gelegt hatte, schnell die viel zu schlechte Auflösung und die schlechten Linsen hängen. Und man wird auch viele motzen hören, dass ihnen die Auflösung zu gering ist.

Oculus und HTC wollten hier einfach nicht zu gunsten einem günstigen Preis die Qualität derart runter schrauben, dass es zum Verkaufsproblem wird. Sie wollten eben zu einem noch humanen Preis die aktuell best mögliche Qualität abliefern. Wobei man wohl sagen muss, dass sie inzwischen sicherlich noch ein besseres Produkt anbieten könnte. Oculus meinte ja das sie längst neue Prototypen hätten, die bereits deutlich besser als jetzt die erste finale Rift ist, vermutlich auch bereits mit EyeTracking.

Ich glaube jedenfalls fest daran das das große Thema der zweiten Generation EyeTracking sein wird und das die zweite Generation nicht lange auf sich warten lässt, Ende 2017 zum Weihnachtsgeschäft. Die erste Generation könnte dann durchaus zum billigen Einsteigergerät degradiert werden, also massiv im Preis gesenkt werden, wäre eine Möglichkeit, denn ich glaub nicht daran, dass die zweite Generation weniger kosten wird, aber deutlich mehr Qualität liefern wird.
Geht mir ja ähnlich. Auch wenn das Interesse meinerseits sehr groß ist mir ein Eve Valkyrie auf der PS4 anzugucken, so würde ich persönlich lieber auf die zweite oder sogar dritte Generation warten um ein rundum zufriedenstellendes Produkt (Preis/Leistung) zu bekommen.

Smartphones und SSDs sind da recht prominente Beispiele um gut darzustellen was ich meine.
Bild
Bild

Benutzeravatar
KalkGehirn
Beiträge: 1759
Registriert: 26.10.2014 22:05
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von KalkGehirn » 21.03.2016 16:39

Arkatrex hat geschrieben:DIe Spieler sollten froh sein das Sony das System für ca. 400€ anbietet. Denn Massenmarkttaugliche Preise bieten weder Rift noch Vive.
.... noch PSVR
Es sind übrigens mindestens 450€, brauchst ja noch die Kamera.
Die unverbindliche Preisempfehlung zur PS4 liegt bei 350€, eine Zusatzsoftware die den preis des Hauptgerätes einfach mal um 100€ toppt ist alles andere als Massentauglich, vor allem reden wir hier von Zusatzsoftware für eine Spielkonsole!
Würde dass Gerät 200- 300€ Kosten, könnte man darüber reden, mit 450€, ist man Meilenweit am Mainstream vorbei.
Traue VR trotzdem zu, ziemlich zügig Verkaufszahlen von 2 - 4 Mio. Einheiten abzusetzen, der Hype ist groß, der Kunde verlangt nach neuem Spielzeug.
Super Nintendo - PlayStation3 - PlayStation4 - Mega Drive - Sega Saturn



Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6260
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von DonDonat » 21.03.2016 16:50

KalkGehirn hat geschrieben: Die unverbindliche Preisempfehlung zur PS4 liegt bei 350€, eine Zusatzsoftware die den preis des Hauptgerätes einfach mal um 100€ toppt ist alles andere als Massentauglich, vor allem reden wir hier von Zusatzsoftware für eine Spielkonsole!
Würde dass Gerät 200- 300€ Kosten, könnte man darüber reden, mit 450€, ist man Meilenweit am Mainstream vorbei.
Traue VR trotzdem zu, ziemlich zügig Verkaufszahlen von 2 - 4 Mio. Einheiten abzusetzen, der Hype ist groß, der Kunde verlangt nach neuem Spielzeug.
Du meinst wohl Zusatzhardware und auch was deine 450€ für "Zusatzhardware" angeht muss ich dich leider enttäuschen:
PS VR spätestens in zweiter oder dritter Generation wird quasi der Ersatz für einen TV sein und 450€ für einen neuen TV wären sogar ziemlich wenig.
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
KalkGehirn
Beiträge: 1759
Registriert: 26.10.2014 22:05
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: Bundle mit PlayStation Camera und zwei PlayStation-Move-Controllern für Nordamerika angekündigt

Beitrag von KalkGehirn » 21.03.2016 16:55

DonDonat hat geschrieben:
KalkGehirn hat geschrieben: Die unverbindliche Preisempfehlung zur PS4 liegt bei 350€, eine Zusatzsoftware die den preis des Hauptgerätes einfach mal um 100€ toppt ist alles andere als Massentauglich, vor allem reden wir hier von Zusatzsoftware für eine Spielkonsole!
Würde dass Gerät 200- 300€ Kosten, könnte man darüber reden, mit 450€, ist man Meilenweit am Mainstream vorbei.
Traue VR trotzdem zu, ziemlich zügig Verkaufszahlen von 2 - 4 Mio. Einheiten abzusetzen, der Hype ist groß, der Kunde verlangt nach neuem Spielzeug.
Du meinst wohl Zusatzhardware und auch was deine 450€ für "Zusatzhardware" angeht muss ich dich leider enttäuschen:
PS VR spätestens in zweiter oder dritter Generation wird quasi der Ersatz für einen TV sein und 450€ für einen neuen TV wären sogar ziemlich wenig.
Meine natürlich "Zusatzhardware"
Warum sollte mich das enttäuschen?, stand jetzt (Gegenwart) ist es zu dem Preis trotzdem nicht Mainstream wenn betrachtet dass die PS4 dafür Voraussetzung ist.
Super Nintendo - PlayStation3 - PlayStation4 - Mega Drive - Sega Saturn



Antworten