Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149408
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von 4P|BOT2 » 09.02.2016 13:31

Spielwelten und ihre Physik-Engines haben sich Dreamcast-Tagen leider kaum weiterentwickelt - zumindest in den Augen von Paul Ross. In einem Interview mit dem Printmagazin Edge (via Videogamer.com) beschrieb Criterions alter Tech-Director allerdings, dass er sich in diesem Bereich viel von der kommenden Konsolengeneration verspreche. PlayStation 5 und Xbox Two könnten Spielwelten viel lebendiger g...Hier geht es zur News Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

<!-- m -->http://www.4players.de/4players.php/spi ... elten.html<!-- m -->

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8927
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von casanoffi » 09.02.2016 13:36

PlayStation 5 und Xbox Two könnten Spielwelten viel lebendiger gestalten.
Darstellen, sie können sie viel lebendiger darstellen.
Gestalten können diese nur Entwickler.

Nur, können ist das eine, wollen und dürfen das andere.
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 901
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von 4P|Jan » 09.02.2016 13:45

Stimmt, "darstellen" passt besser.

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 10065
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von Flextastic » 09.02.2016 13:49

und es fehlt im ersten satz ein "seit"

Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 901
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von 4P|Jan » 09.02.2016 13:55

Oha, heute tobt echt der Fehlerteufel...

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8927
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von casanoffi » 09.02.2016 14:02

4P|Jan hat geschrieben:Stimmt, "darstellen" passt besser.
Achso, war nur die Übersetzung? Sorry :mrgreen:
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
MesseNoire
Beiträge: 596
Registriert: 17.12.2015 22:35
Persönliche Nachricht:

Re: Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von MesseNoire » 09.02.2016 14:19

Eine Playstation 5 oder Xbox Two bereits irgendwann 2017 wäre traumhaft. Leider habe ich bei keiner Generation bisher dermaßen das Gefühl gehabt, dass alles irgendwie von Beginn an am Limit läuft. Die Entwickler scheinen wesentlich mehr zu wollen, immerhin sind wir jetzt schon soweit in einem Konsolenspiel die Grafik runterdrehen zu können, damit es flüssig läuft. WTF? Diese Gen hat mich extrem schnell zum PC getrieben, wobei, was heißt extrem schnell. Alle meine Zockerkollegen sind gewechselt und das hat dann letztendlich nach zig Überlegungen mir auch den Ruck gegeben. In der letzten Gen war das unvorstellbar für uns alle und nun? So schnell kann es gehen.

GrinderFX
Beiträge: 1896
Registriert: 14.05.2006 15:54
Persönliche Nachricht:

Re: Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von GrinderFX » 09.02.2016 14:29

MesseNoire hat geschrieben:Eine Playstation 5 oder Xbox Two bereits irgendwann 2017 wäre traumhaft. Leider habe ich bei keiner Generation bisher dermaßen das Gefühl gehabt, dass alles irgendwie von Beginn an am Limit läuft. Die Entwickler scheinen wesentlich mehr zu wollen, immerhin sind wir jetzt schon soweit in einem Konsolenspiel die Grafik runterdrehen zu können, damit es flüssig läuft. WTF? Diese Gen hat mich extrem schnell zum PC getrieben, wobei, was heißt extrem schnell. Alle meine Zockerkollegen sind gewechselt und das hat dann letztendlich nach zig Überlegungen mir auch den Ruck gegeben. In der letzten Gen war das unvorstellbar für uns alle und nun? So schnell kann es gehen.
Um dann 8Bit Pixelspiele zu spielen oder Multititel, die am PC 100% genauso aussehen wie auf der Konsole, weil bei der Portierung keinerlei Arbeit reingesteckt wurde?
Sorry aber gerade jetzt solche Argumente zu bringen ist irgendwie daneben, denn gerade auf dem PC geht doch im Moment was Grafik angeht echt rein gar nichts mehr.

Benutzeravatar
Das Miez
Beiträge: 6216
Registriert: 23.03.2015 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von Das Miez » 09.02.2016 14:42

Ein Anfang wäre ja schon, wenn die Physik-Engine bei bestimmten Situationen die Umgebung mal berücksichtigen würde. Ist halt doof, wenn die Explosion einer RPG nur die Zweibeiner beeinflusst. -.-
Red Faction liegt ja auch schon was zurück...

Benutzeravatar
MesseNoire
Beiträge: 596
Registriert: 17.12.2015 22:35
Persönliche Nachricht:

Re: Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von MesseNoire » 09.02.2016 14:45

GrinderFX hat geschrieben:
MesseNoire hat geschrieben:Eine Playstation 5 oder Xbox Two bereits irgendwann 2017 wäre traumhaft. Leider habe ich bei keiner Generation bisher dermaßen das Gefühl gehabt, dass alles irgendwie von Beginn an am Limit läuft. Die Entwickler scheinen wesentlich mehr zu wollen, immerhin sind wir jetzt schon soweit in einem Konsolenspiel die Grafik runterdrehen zu können, damit es flüssig läuft. WTF? Diese Gen hat mich extrem schnell zum PC getrieben, wobei, was heißt extrem schnell. Alle meine Zockerkollegen sind gewechselt und das hat dann letztendlich nach zig Überlegungen mir auch den Ruck gegeben. In der letzten Gen war das unvorstellbar für uns alle und nun? So schnell kann es gehen.
Um dann 8Bit Pixelspiele zu spielen oder Multititel, die am PC 100% genauso aussehen wie auf der Konsole, weil bei der Portierung keinerlei Arbeit reingesteckt wurde?
Sorry aber gerade jetzt solche Argumente zu bringen ist irgendwie daneben, denn gerade auf dem PC geht doch im Moment was Grafik angeht echt rein gar nichts mehr.
Hmm, inwiefern? Wer redet denn von 8Bit Spielen? Gerade die Triple A Spiele sehen doch teilweise eine ganze Ecke besser aus und bekommen mittlerweile allerhand an zusätzlichen Effekten spendiert. Multititel durch die höhere Bildqualität und stabile FPS Werte doch auch quasi durch die Bank weg? Bestes Beispiel aktuell The Division. The Witcher, Fallout 4, Batman, Just Cause, Star Wars, eigentlich alle durch die Bank weg. Logischerweise verbunden mit höheren Anschaffungskosten, klar.

Mir ging es aber auch gar nicht in erster Linie um die Grafik, sondern um die Spiele. Bis auf Bloodborne war da für mich nichts dabei. Und wenn man sich die Listen der besten Exclusives anguckt, sind da schon 3 Remaster und 2 Arcade Titel bei. Meine Karriere hat erst richtig mit der PS1 begonnen, davor war ich nicht wirklich in der Materie drin. Aber wenn ich mich da so zurückerinnere an die Zeiten der PS1, dann vor allem die der PS2 und auch noch die der PS3, dann macht mich die aktuelle Gen eher traurig.
Wenn ich die Listen von 2016 mal durchpflüge ist da genau ein Titel bei (No Mans Sky) der interessant zu sein verspricht, ansonsten reizt mich da wieder nichts. Sieht zumindest in meinem Umfeld nicht anders aus. Die, die noch eine PS4 haben, haben die FIFA Teile im Regal liegen +1/2 andere Titel, das war es. Das sah damals anders aus, gerade meine PS 1 und PS2 Sammlung platzt aus alles Nähten und auch die PS3 ist noch ordentlich vertreten.

Anfangs habe ich es ja auch noch auf das frühe Stadium der PS4 bezogen, aber die ist mittlerweile 2 1/2 Jahre alt und nach 2016 3 1/2 und dann käme ich immer noch nicht auf eine einzige Hand voll Spiele. Also jetzt von den Exclusives ausgehend. Multi gibt es da natürlich schon einiges. Aber da spare ich über die Zeit am PC einfach mehr ein und warum nicht die Spiele auf der Plattform mitnehmen, wo es weniger kostet, aber trotzdem grafischen und vor allem durch die Communities den riesigen Mod Vorteil bietet?

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8927
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von casanoffi » 09.02.2016 14:50

MesseNoire hat geschrieben:Leider habe ich bei keiner Generation bisher dermaßen das Gefühl gehabt, dass alles irgendwie von Beginn an am Limit läuft. Die Entwickler scheinen wesentlich mehr zu wollen, immerhin sind wir jetzt schon soweit in einem Konsolenspiel die Grafik runterdrehen zu können, damit es flüssig läuft. WTF?
Ein ähnliches Gefühl habe ich auch, die Entwickler wollen und können mehr.
Allerdings scheint sich wiederum niemand dafür verantwortlich zu fühlen, die vorhandene Hardware auch optimal auszureizen.
Ja, man bewegt sich am Limit, schafft es aber nicht, diese Grenzen auch einzuhalten, um ein flüssiges Spielerlebnis zu garantieren.

Das ist aber sicher nicht erst seit dieser Konsolen-Generation der Fall :D

GrinderFX hat geschrieben:Um dann 8Bit Pixelspiele zu spielen oder Multititel, die am PC 100% genauso aussehen wie auf der Konsole, weil bei der Portierung keinerlei Arbeit reingesteckt wurde?
Sorry aber gerade jetzt solche Argumente zu bringen ist irgendwie daneben, denn gerade auf dem PC geht doch im Moment was Grafik angeht echt rein gar nichts mehr.
Das stimmt doch nicht.

Es sind natürlich Ausnahmen, keine Frage, aber dass grafisch auf dem PC rein gar nichts mehr geht, ist schon weit mehr als nur Polemik...
Schau Dir z. B. mal im Vergleich GTA5, The Witcher 3 oder Battlefrone an, oder PC-exklusive wie ArmA3.
Hier werden - natürlich entsprechende Hardware vorausgesetzt - grafische Details bei stabilen 60fps (oder mehr) erreicht, wozu vielleicht erst die kommende Generation von Konsolen fähig sein wird.
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5710
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von Nuracus » 09.02.2016 15:21

Also den Ragdoll-Fußball mit Dark Souls-Leichen würde ich schon ziemlich vermissen.

Thorgal
Beiträge: 676
Registriert: 04.04.2010 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von Thorgal » 09.02.2016 15:31

Es hat sich bisher doch nichts am Prinzip der Konsolen geändert. Einzig die Hardware wird immer leistungsfähiger und letztendlich liegt es an den Entwicklern, was diese draus machen. Wenn dieser Paul Ross das nicht erkennt, dann ist es wohl im falschen Beruf, denn die kommende Hardware wird auch nur Leistungsfähiger werden.

@GrinderFX
Ich weiss jetzt nicht so ganz worauf du hinaus willst. PC Spiele sehen besser aus als ihre Konsolenbrüder, sofern man die richtige Hardware verbaut hat und laufen dann auch wesentlich besser. Ich selbst spiele nicht auf dem PC (bzw nicht mehr seit 1998) und sehe den Unterschied sofort. Wenn dann noch irgendwelche MODs im Spiel sind, dann braucht man garnicht mehr zu vergleichen. Man muß sich nur anschauen was heutzutagen Spiele abverlangt wird. Ich wundere mich immer wieder das in AC Unity so extrem viele NPCs nicht einfach nur wie Puppen angenagelt rumstehen, sondern ein Eigenleben zu haben scheinen. In dieser Extreme habe ich es bisher in keinem anderen Titel erlebt. So (sagt man sich) muß es während der französischen Revolution abgegangen sein. Das ist es was eine Glaubhafte Spielwelt ausmacht und nicht nur die Texturgewalt.

GrinderFX
Beiträge: 1896
Registriert: 14.05.2006 15:54
Persönliche Nachricht:

Re: Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von GrinderFX » 09.02.2016 16:10

Thorgal hat geschrieben:Es hat sich bisher doch nichts am Prinzip der Konsolen geändert. Einzig die Hardware wird immer leistungsfähiger und letztendlich liegt es an den Entwicklern, was diese draus machen. Wenn dieser Paul Ross das nicht erkennt, dann ist es wohl im falschen Beruf, denn die kommende Hardware wird auch nur Leistungsfähiger werden.

@GrinderFX
Ich weiss jetzt nicht so ganz worauf du hinaus willst. PC Spiele sehen besser aus als ihre Konsolenbrüder, sofern man die richtige Hardware verbaut hat und laufen dann auch wesentlich besser. Ich selbst spiele nicht auf dem PC (bzw nicht mehr seit 1998) und sehe den Unterschied sofort. Wenn dann noch irgendwelche MODs im Spiel sind, dann braucht man garnicht mehr zu vergleichen. Man muß sich nur anschauen was heutzutagen Spiele abverlangt wird. Ich wundere mich immer wieder das in AC Unity so extrem viele NPCs nicht einfach nur wie Puppen angenagelt rumstehen, sondern ein Eigenleben zu haben scheinen. In dieser Extreme habe ich es bisher in keinem anderen Titel erlebt. So (sagt man sich) muß es während der französischen Revolution abgegangen sein. Das ist es was eine Glaubhafte Spielwelt ausmacht und nicht nur die Texturgewalt.

Tun sie nicht.
Bei Gamestar nutzen sie nen 2500 Euro Rechner und machen nahezu zu jedem Titel ein Vergleichsvideo und die Unterschiede sind minimal bis gar nicht vorhanden. Oftmals wird das sogar als großer Kritikpunkt angesprochen.
Und wenn hier Arma 3, welches von 2013 ist, wir haben jetzt 2016, der letzte Strohhalm ist, na dann gute Nacht.

Benutzeravatar
MesseNoire
Beiträge: 596
Registriert: 17.12.2015 22:35
Persönliche Nachricht:

Re: Dangerous Golf: PlayStation 5 und Xbox Two bringen laut Criterions Tech-Director dynamischere Welten

Beitrag von MesseNoire » 09.02.2016 16:13

GrinderFX hat geschrieben:
Thorgal hat geschrieben:Es hat sich bisher doch nichts am Prinzip der Konsolen geändert. Einzig die Hardware wird immer leistungsfähiger und letztendlich liegt es an den Entwicklern, was diese draus machen. Wenn dieser Paul Ross das nicht erkennt, dann ist es wohl im falschen Beruf, denn die kommende Hardware wird auch nur Leistungsfähiger werden.

@GrinderFX
Ich weiss jetzt nicht so ganz worauf du hinaus willst. PC Spiele sehen besser aus als ihre Konsolenbrüder, sofern man die richtige Hardware verbaut hat und laufen dann auch wesentlich besser. Ich selbst spiele nicht auf dem PC (bzw nicht mehr seit 1998) und sehe den Unterschied sofort. Wenn dann noch irgendwelche MODs im Spiel sind, dann braucht man garnicht mehr zu vergleichen. Man muß sich nur anschauen was heutzutagen Spiele abverlangt wird. Ich wundere mich immer wieder das in AC Unity so extrem viele NPCs nicht einfach nur wie Puppen angenagelt rumstehen, sondern ein Eigenleben zu haben scheinen. In dieser Extreme habe ich es bisher in keinem anderen Titel erlebt. So (sagt man sich) muß es während der französischen Revolution abgegangen sein. Das ist es was eine Glaubhafte Spielwelt ausmacht und nicht nur die Texturgewalt.

Tun sie nicht.
Bei Gamestar nutzen sie nen 2500 Euro Rechner und machen nahezu zu jedem Titel ein Vergleichsvideo und die Unterschiede sind minimal bis gar nicht vorhanden. Oftmals wird das sogar als großer Kritikpunkt angesprochen.
Und wenn hier Arma 3, welches von 2013 ist, wir haben jetzt 2016, der letzte Strohhalm ist, na dann gute Nacht.
Gamestar? 2500€ PC? 8O Oha hört, hört. Da spricht ein Kenner. :)

Antworten