Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149471
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von 4P|BOT2 » 03.02.2016 10:33

Während Max Payne und Max Payne 2: The Fall of Max Payne von Remedy in Finnland entwickelt wurden, entstand Max Payne 3 bei Rockstar Games in Vancouver. Bei einem Vortrag in Paris (via DualShockers) zeigte sich Serienautor und -gesicht Sam Lake alias Sami Järvi nachträglich voller Lob für die Arbeit des zuständigen Teams, das während der Produktion immer wieder Feedback der Finnen eingeholt habe. ...

Hier geht es zur News Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

VonBraun
Beiträge: 524
Registriert: 10.09.2013 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von VonBraun » 03.02.2016 11:14

Sicherlich wäre es ein anderes Spiel geworden, z.b ein Spiel welches ich gerne gespielt hätte.
Als absoluter Fan der ersten beiden Teile, habe ich den dritten Teil bis heute nicht angepackt und werde es wohl auch niemals tun.

Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10008
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von mr archer » 03.02.2016 11:15

VonBraun hat geschrieben:Sicherlich wäre es ein anderes Spiel geworden, z.b ein Spiel welches ich gerne gespielt hätte.
Ha!
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com


Billy_Bob_bean
Beiträge: 910
Registriert: 23.07.2004 16:42
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von Billy_Bob_bean » 03.02.2016 11:16

is auch ein klasse game


mmn das beste Max Payne
"was bistn du für einer...jemand, der keinen geschmack hat, oder was. Der Zombie Modus ist an Black Ops das beste! Du spielst wahrscheinlich nur Cs oder so ein Müll, der für kleine Kinder gedacht ist"

-ein Forum-User

Benutzeravatar
WEGWEISER
Beiträge: 282
Registriert: 02.12.2008 18:13
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von WEGWEISER » 03.02.2016 11:33

Billy_Bob_bean hat geschrieben:is auch ein klasse game


mmn das beste Max Payne
Meiner Meinung nach war der zweite Teil der Höhepunkt.
Teil 3 hat mich emotional leider wenig gepackt und wurde dadurch ein Moorhuhn schießen in Slow-Motion.
Wenn man dich fragen würde, ob du irgendwelche Probleme mit Konjunktiven hättest, würdest du das bejahen?

Benutzeravatar
McGuffin
Beiträge: 1289
Registriert: 26.08.2002 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von McGuffin » 03.02.2016 11:35

Dass Rockstar seinen eigenen Stil durchgezogen hat stimmt wohl. Ich kam mir damals ein bisschen vor GTA als Shooter Schlauch zu zocken. Im Vergleich zu den Vorgängern waren Story und Atmosphäre einfach schwach. Das Gameplay war gut, keine Frage, aber ich hab' direkt nach MP3 noch mal den ersten Teil durchgezockt und der spielt von der Inszenierung und Story her in einer ganz anderen Liga wo Rockstar mit seinem irgendwie immer gleichen GTA lastigen Erzählstil (was ja nicht schlecht ist wenn man ihn mag) weit von entfernt ist.
Time you enjoyed wasting isn't wasted time.

"Maus und Tastatur... manche würden auch sagen: Endlich mal was mit Skill." - Etienne Gardé

Benutzeravatar
Exist 2 Inspire
Beiträge: 1483
Registriert: 24.09.2008 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von Exist 2 Inspire » 03.02.2016 11:43

Hätte Remedy Max Payne 3 entwickelt, wäre es mit Sicherheit ein völlig anderes Spiel geworden, so Lake.
Und vermutlich auch ein deutlich besseres!
Elderbunnie hat geschrieben:Dass Rockstar seinen eigenen Stil durchgezogen hat stimmt wohl. Ich kam mir damals ein bisschen vor GTA als Shooter Schlauch zu zocken. Im Vergleich zu den Vorgängern waren Story und Atmosphäre einfach schwach. Das Gameplay war gut, keine Frage, aber ich hab' direkt nach MP3 noch mal den ersten Teil durchgezockt und der spielt von der Inszenierung und Story her in einer ganz anderen Liga wo Rockstar mit seinem irgendwie immer gleichen GTA lastigen Erzählstil (was ja nicht schlecht ist wenn man ihn mag) weit von entfernt ist.
Sign! (netter avatar btw 8))
Bild
Bild




Benutzeravatar
adventureFAN
Beiträge: 6621
Registriert: 13.04.2011 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von adventureFAN » 03.02.2016 11:50

Ich fand MP3 ganz okey... gibt schlimmeres.
Bild

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 7453
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von DARK-THREAT » 03.02.2016 11:53

Lake war wohl letzter Zeit auf einer Tournee durch viele Studios und oder dessen Spielen. Er fand auch sehr lobende Worte zu Until Dawn und Life is Strange.
Sicher wird der Nachfolger von QB durch solche Spiele auch beeinflusst. Ich würd es toll finden.

nawarI
Beiträge: 2309
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von nawarI » 03.02.2016 11:56

Hab das Spiel damals nicht gespielt - weiß garnicht mehr wieso...
aber selbst die Konsolenfassungen bekommt man mittlerweile ja für unter einen 10er. Werde es vielleicht demnächst mal nachholen.

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 16623
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von CryTharsis » 03.02.2016 12:32

Max Payne 3 ist einer der besten Shooter der letzten Jahre.
Das Spiel hatte seine Schwächen, wodurch es auch nicht mehr den Charme der Vorgänger hatte, aber als Ballerspiel ist der dritte Max erste Sahne.
Finde es wie Lake gut, dass Rockstar einen anderen Ansatz bei der Inszenierung gewählt hat, auch wenn dieser nicht ganz mein Fall war.
nawarI hat geschrieben:Hab das Spiel damals nicht gespielt - weiß garnicht mehr wieso...
aber selbst die Konsolenfassungen bekommt man mittlerweile ja für unter einen 10er. Werde es vielleicht demnächst mal nachholen.
Solltest du einen spielefähigen PC/laptop besitzen, würde ich dir zu dieser Version raten, denn mit Controller ist das Spiel eine kleine Zumutung.

Benutzeravatar
oppenheimer
Beiträge: 2433
Registriert: 02.04.2011 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von oppenheimer » 03.02.2016 13:03

CryTharsis hat geschrieben:Max Payne 3 ist einer der besten Shooter der letzten Jahre.
Vom Geballer her ist das wirklich ein echtes Brett gewesen. Es gibt nichts cooleres als in Zeitlupe über Billiardtische in verrauchten Kneipen zu hechten und dabei massenhaft Gangster aus den Trenchcoats zu pusten.
Ich sag's nochmal: Max Payne 3 ist mehr John Woo als John Woo's "Stranglehold".

johndoe1703458
Beiträge: 2762
Registriert: 08.12.2013 21:50
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von johndoe1703458 » 03.02.2016 13:22

Das Spiel war ordentlich. Von der atmosphärischen Dichte der ersten zwei Teile ist es zwar meilenweit entfernt, aber das machte Rockstar durch ein insgesamt rundes Spielgefühl wett.
Was mich genervt hat, waren die Zwischensequenzen, die auf Teufel komm raus Emotionen wecken wollten, doch dabei leider kläglich scheiterten.

Das mit Abstand beste Level war mMn das Stadion. Die Tribüne runterzuhechten und dabei in Zeitlupe Kopfschüsse zu verteilen...das war schon ziemlich cool. :wink:

Benutzeravatar
adventureFAN
Beiträge: 6621
Registriert: 13.04.2011 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von adventureFAN » 03.02.2016 13:47

Meinst du jetzt speziell die Zwischensequenzen wo Max sich hemmungslos betrinkt?
Hmm... wollen die da wirklich große Emotionen beim Spieler hervorrufen? Außer diese Besäufnisse nicht gut finden soll?
Bild

johndoe1703458
Beiträge: 2762
Registriert: 08.12.2013 21:50
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3: Nachträgliches Lob von Serienmitbegründer Sam Lake

Beitrag von johndoe1703458 » 03.02.2016 13:55

Dieses alles-ist-beschissen-Mantra zieht sich doch fast über das ganze Spiel hinweg und sollte wahrscheinlich auch Emotionen wecken.
Mal abgesehen davon ging mir auch vor allem der Stil der Zwischensequenzen auf den Keks.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alter Sack, Nathaniel_SL, Priester, SethSteiner, Trivium3k und 18 Gäste