Black & White 2: Queen verleiht Peter Molyneux einen Orden

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
4P|Bot
Persönliche Nachricht:

Black & White 2: Queen verleiht Peter Molyneux einen Orden

Beitrag von 4P|Bot » 02.01.2005 17:52

<P>Peter Molyneux wird für seine "Verdienste in der Entwicklung der Spieleindustrie" vom britischen Königshaus mit einem Orden <A href="http://news.bbc.co.uk/1/hi/technology/4135453.stm" target=_blank>ausgezeichnet</A>. Somit darf sich die Design-Legende in Zukunft auch "Officer of the Order of the British Empire" nennen - dieser Titel wird seit 20 Jahren an besondere Personen verliehen, die sich fernab vom Militärdienst verdient gemacht haben. Peter Molyneux wurde von dieser Auszeichnung total überrascht und muss sich nun erstmal entsprechende Kleidung für die Verleihungszeremonie kaufen.</P><br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=37745" target="_blank">Black & White 2: Queen verleiht Peter Molyneux einen Orden</a>

Benutzeravatar
Slamraptor
Beiträge: 830
Registriert: 05.08.2002 13:10
Persönliche Nachricht:

gratz

Beitrag von Slamraptor » 02.01.2005 17:52

Verdient würde ich sagen da kann man doch nur gratulieren!!!

johndoe-freename-74449
Beiträge: 16
Registriert: 12.11.2004 22:55
Persönliche Nachricht:

Naja

Beitrag von johndoe-freename-74449 » 02.01.2005 18:03

Also ich kann irgendwie nicht so viel mit den Spielen von Peter anfangen..... ich meine am anfang sind die ganz lustig aber dann wirds irgendwann mal blöd

johndoe-freename-2784
Beiträge: 298
Registriert: 26.08.2002 17:29
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-2784 » 02.01.2005 18:11

Verdient würde ich sagen.
Es gibt Entwickler, die haben Meilensteine erschaffen.
Sid Meier, Richard Garriot, Peter M. und noch einige andere.

Und zu den Spielen von Peter Molyneux.
- Populous
- Syndicate
- Magic Carpet (genial, ging sogar mit 3D Brille)
- Hi Octane (Okay kein hit, aber ich habs gemocht) :)
- Dungeon Keeper
- Black and White
- und bald The Movies

Grade die ersten 3 Spiele und Dungeon Keeper habe ich persönlich geliebt. Auf the Movies freu ich mich auch schon.

johndoe-freename-34254
Beiträge: 34
Registriert: 12.12.2002 11:49
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-34254 » 02.01.2005 18:24

Du hast Fable vergessen !



Populous <-- Mein erstes Spiel deshalb hatte ich mir den Amiga 500 gekauft.Nur wegen diesen Spiel.Und es war eine Wucht ein Meilenstein der Softwaregeschichte.



Gruß Sternenlicht

omg-its-style
Beiträge: 918
Registriert: 10.07.2004 18:20
Persönliche Nachricht:

Beitrag von omg-its-style » 02.01.2005 18:29

zusammen mit richard gariott und chris roberts meiner meinung nach eine der wichtigsten personen in der computerspielebranche. ich gratuliere.

Höpi
Beiträge: 509
Registriert: 16.12.2002 09:02
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Höpi » 02.01.2005 18:39

Ich gratuliere auch! Ich muss zwar gestehen, dass die Genres, mit denen er sich beschäftigt hat und die er extrem weiterentwickelt hat, nicht so ganz meinen Lieblingsgenres entsprechen, aber verdient hat es der Mann allemal!
Und es scheint mir, als gäbe es doch noch (oder endlich) gescheite Staaten in dieser Welt, welche (gute) Spiele endlich als Kulturgut bzw. Kunst anerkennen, welche die Unterhaltung in den letzten 20 Jahren revolutioniert haben!
In Deutschland würde ein solcher genialer Designer bei der Regierung wohl eher auf Abneigung stoßen, weil er sich mit \"nur\" mit Videospielen/Computerspielen auseinandergesetzt hat!
Und ich bin extrem überrascht, dass ein solcher genialer Programmierer bzw. Designer ausgerechnet in einem (bisher eigentlich als konservativ und altmodisch erklärten) Staat eine derartige Anerkenung bekommt!
Also von mir ein dickes \"Respect!\" an den britischen Staat und natürlich an Peter Molyneux! Hoffentlich hatte dieses Ereignis einen symbolischen und somit exemplarischen Charakter für alle Staaten; vor Allem für UNSEREN!!!

johndoe-freename-72397
Beiträge: 10
Registriert: 20.09.2004 10:50
Persönliche Nachricht:

auf jeden Fall verdient

Beitrag von johndoe-freename-72397 » 02.01.2005 19:40

Ich bin froh das nach ständig einseitiger Berichterstattung (größtenteils in Deutschland) über die vermeintlich gewaltfördernden Spiele auch solche, in meinen Augen, tollen Neuigkeiten das Licht der Welt erblicken.

Ich wünsche Peter Molyneux und allen Inovationsdenkern und -bringern in der Spieleindustrie
(die mit vollem einsatz, zumeist auch in ihrer Freizeit, immer für neues einstehen wollen, was mit heutigen und weiter steigenden Kosten und damit großen Schwierigkeiten verbunden ist) weiterhin Erfolg.

Es wird auch mal Zeit das die \"Großen\" und \"Kleinen\" Entwickler für ihre mühen und kulturbereichernden Werke etwas Anerkennung von der Öffentlichkeit erhalten.
Das sind wir ihnen doch auch manchmal Schuldig.
Lob und Anerkennung möchte doch jeder ein wenig.

Wirklich super!
Ich hoffe das sich mache in diesem Fall das britische Königshaus als Vorbild nehmen.

Weiter so Peter und alle andern unermüdlichen, schöpferischen Geister!!!

johndoe-freename-2353
Beiträge: 219
Registriert: 15.08.2002 15:42
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-2353 » 03.01.2005 12:38

Jo, aber Richard Garriot wär doch logischer gewesen. Keiner lehnt seine Spielewelten mehr ans Königreich an als er. Aber Peter gehört auf jeden Fall zu denen, die sowas verdienen würden.

sl
mfg
pino

johndoe-freename-54255
Beiträge: 142
Registriert: 27.09.2003 10:26
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

QUEEN BITCH!!!

Beitrag von johndoe-freename-54255 » 03.01.2005 18:18

Diese alte Schachtel zeigt aber auch schon langsam senile Erscheinungen, wenn sie jedem assozialen so einen Dreckorden verleit. Kein wunder muss dieser Kerl sich zuerst einen Anzug besorgen. Zu solchen anlässen würde ihn auch keine normal denkende Person einladen...tztztz

Meronax
Beiträge: 256
Registriert: 11.05.2004 17:30
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Meronax » 04.01.2005 07:49

@ meinen vorredner:

lies dir nochmal den text oben durch. Dann denk nochmal drüber nach was du da geschrieben hast, Danach geh zu deinen eltern und bitte sie dir Counterstrike Source weg zu nehmen, dass macht dich anscheinend zu aggresiv. (das game ist ja erst ab 18 !!!)

Es ist zwar eine schöne nachricht, aber leider wird sie das image nicht wirklich anheben. Die hauptzielgruppe die glaubt, das jeder der CS zockt auch ein potentieller killer ist, ist denk ich mal die die keine ausgabe der Bunten verpassen. Oder in Österreich Die Krone.

Das problem ist einfach, das diese nachricht, all ihren bisherigen aussagen und texten wiederspricht. Deshalb wird, wenn überhaupt, diese nachricht nur ein klitze kleines feld bekommen, auf der seite der kurznachrichten. Genau dort, wo es jeder übersieht.

Falls es doch passieren sollte das es jemand liest, wurde es dann sicher so Neutral geschrieben, Dass der leser nur denkt: \"AHA, ...... umblätern\"

johndoe-freename-2353
Beiträge: 219
Registriert: 15.08.2002 15:42
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-2353 » 04.01.2005 12:59

nene, ich bring das heute abend ins fernsehn...

HerrSchmidt
Beiträge: 1852
Registriert: 11.05.2003 10:26
Persönliche Nachricht:

Beitrag von HerrSchmidt » 04.01.2005 15:10

Hat er wirklich verdient und schön zu sehen, dass man auch vom Staat mit einem Orden ausgezeichnet werden kann.
In Deutschland wird es wohl noch länger dauern bis Spiele wirklich anerkannt werden.

DonTior
Beiträge: 98
Registriert: 06.07.2004 18:18
Persönliche Nachricht:

Beitrag von DonTior » 04.01.2005 21:10

Ich freu mich auf F.E.A.R. dasndoch auf von dem, der trailer hats schon genial rübergebracht, und brutal ists auch, also wunderbar.

Antworten