Allgemein: USK: Einstufung für Online-Spiele möglich

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149437
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Allgemein: USK: Einstufung für Online-Spiele möglich

Beitrag von 4P|BOT2 » 16.04.2012 22:38

Bis dato fielen vorwiegend (auch) auf Datenträgern vertriebene Spiele in den Verantwortungsbereich der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle. In Zeiten von Spielen, die häufig nur noch über Download-Plattformen vertrieben oder gleich direkt per Browser konsumiert werden, war eine Anpassung der geltenden Regelung notwendig, die mit der kommenden Novelle des Jugenschutzgesetzes umgesetzt werden soll...

Hier geht es zur News Allgemein: USK: Einstufung für Online-Spiele möglich

Benutzeravatar
Neophyte000
Beiträge: 545
Registriert: 27.02.2007 03:10
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Neophyte000 » 16.04.2012 22:38

Ist ja nicht verkehrt das das jetzt möglich ist. Noch besser wäre es, wenn Spiele die ab 18 sind ungeschnitten raus kommen würden. Als Erwachsener komme ich mir blöd vor, das ich nur geschnittendes bekomme. Zum Glück gibt es das Ausland wo man bestellen kann.
Bild
Bild

RoSeDeLuXe
Beiträge: 24
Registriert: 10.11.2009 15:28
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von RoSeDeLuXe » 16.04.2012 22:39

jawohl dann kürzt /schneidet die USK bald auch onlineeinkäufe!

Benutzeravatar
The Chosen Pessimist
Beiträge: 2144
Registriert: 03.05.2010 09:50
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von The Chosen Pessimist » 16.04.2012 22:50

BlaBlaBla das kann man sich ja garnicht anhören, diese Standart "das-müssen-wir-sagen-Predigt".
Zum Thema an sich: Es gibt glaube ich nicht sehr viele jugendgefährdende Browserspiele, die meisten sind billige Strategie- oder Aufbauspiele. Und alle Spiele, die ausschließlich Online verkauft werden, sind doch eh ab 18, da eben keine Prüfung vorliegt, was heisst, dass die Einstufungen sich nur nach unten bewegen können.
Bild

Benutzeravatar
Unrockstar007
Beiträge: 581
Registriert: 08.01.2009 14:39
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Unrockstar007 » 17.04.2012 07:40

Neophyte000 hat geschrieben:Ist ja nicht verkehrt das das jetzt möglich ist. Noch besser wäre es, wenn Spiele die ab 18 sind ungeschnitten raus kommen würden. Als Erwachsener komme ich mir blöd vor, das ich nur geschnittendes bekomme. Zum Glück gibt es das Ausland wo man bestellen kann.
Ganz meine Meinung, würde man einfach die 18er vergeben ohne dass die Hersteller es kürzen müssten, dann wäre das Jugendschutzgesetz völlig in Ordnung.

Schlecht ist es trotzdem nicht, nur stellt sich die Frage, inwiefern das überwacht werden soll bei Browsergames, oder auch bei Spielen, die nur Online erscheinen. Wenn man da an Steam denkt: Dort wird ja der Jugendschutz rein theoretisch gar nicht überwacht, bzw. man wird zwar nach dem Geburtsdatum gefragt, aber praktisch ist das ja völlig nutzlos.

Benutzeravatar
Der Wayne
Beiträge: 207
Registriert: 11.08.2005 22:51
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Der Wayne » 17.04.2012 08:10

RoSeDeLuXe hat geschrieben:jawohl dann kürzt /schneidet die USK bald auch onlineeinkäufe!
Die USK schneidet nichts und hat noch nie etwas geschnitten.

Bambi0815
Beiträge: 5615
Registriert: 25.12.2008 15:23
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Bambi0815 » 17.04.2012 09:47

Klingt nach wegen das internet zu zensieren. Solange sie erwachsene von jugendlichen dabei unterscheiden können.

Bambi0815
Beiträge: 5615
Registriert: 25.12.2008 15:23
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Bambi0815 » 17.04.2012 09:50

Der Wayne hat geschrieben:
RoSeDeLuXe hat geschrieben:jawohl dann kürzt /schneidet die USK bald auch onlineeinkäufe!
Die USK schneidet nichts und hat noch nie etwas geschnitten.
Ist glaube ich allen klar, aber die usk fällt das urteil dafür also würd ich ihm schon zustimmen.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 7060
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemein: USK: Einstufung für Online-Spiele möglich

Beitrag von Todesglubsch » 17.04.2012 14:33

Schon, aber es gibt viele Spiele die werden bereits im Vorfeld "großzügig" geschnitten. Zudem haben manche Publisher bewiesen, dass man mit etwas Sitzfleisch auch andere USK-Wertungen herausholen kann.
Noch besser wäre es, wenn Spiele die ab 18 sind ungeschnitten raus kommen würden
Jup, aber daran ist ja nicht die USK Schuld.

Benutzeravatar
Creepwalker
Beiträge: 969
Registriert: 27.09.2011 17:59
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemein: USK: Einstufung für Online-Spiele möglich

Beitrag von Creepwalker » 17.04.2012 14:35

Man merkt wie die deutschen Behörden und Verwaltungen der Zeit mal wieder hinterherhinken..
Während die sich noch um Zuständigkeiten streiten, wächst der Internetschwarzmarkt munter weiter und die 12-17 Jährigen laden ihre Games zum großen Teil von Filehostern und Torrents, während auf dem Smartphone die neusten Pornos laufen.
Vielleicht sollte man die USK umstrukturieren und lieber Elternaufklärung zum Thema Jugendschutz am Computer/Smartphone aufklären..
Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle hat nämlich längst keine Kontrolle mehr über den Markt und es kommt nur zur Bevormundung der richtigen Erwachsenen. (20+)

Mein Tip wäre: Mehr Geld für Kinder und Jugendprojekte und keine Schließung/Kürzung von Jugendeinrichtungen.
Alles andere ist Geldverschwendung und deutscher Staatschauvinismus. :!:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Abysswalker77, Captain Spaulding, Kirk22, Pioneer82, qpadrat, XPact und 19 Gäste