Take-Two: Umsatzrückgang trotz L.A. Noire & Duke

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149408
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Take-Two: Umsatzrückgang trotz L.A. Noire & Duke

Beitrag von 4P|BOT2 » 08.08.2011 22:43

Im abgelaufenen Quartal, dem ersten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres, konnte Take-Two einen Umsatz von 334,4 Mio. Dollar erwirtschaften und lag damit unter dem Vorjahresergebnis von 375,4 Mio, Dollar. Sprang damals noch ein Gewinn von 27,4 Mio. Dollar heraus, so musste man dieses Mal einen Verlust von 8,6 Mio. Dollar hinnehmen.

Als Umsatzmotoren erwiesen sich die Neuerscheinungen Take-Two: Umsatzrückgang trotz L.A. Noire & Duke

Coconutpete84
Beiträge: 400
Registriert: 04.11.2009 20:49
Persönliche Nachricht:

!

Beitrag von Coconutpete84 » 08.08.2011 22:43

Hm na immerhin stürzt der PC nicht weiter ab, konnte sich von 4 auf 7% steigern :)

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: !

Beitrag von Bedameister » 08.08.2011 22:53

Coconutpete84 hat geschrieben:Hm na immerhin stürzt der PC nicht weiter ab, konnte sich von 4 auf 7% steigern :)
Na also da seht ihrs, der PC is immernoch die Wahl Nr. 1 :ugly:


Aber schon krass dass sie rote Zahlen schreiben, schade wo sie doch eigentlich nur geile Spiele releasen. Naja ich hoffe bald gehts wieder Bergauf.

Benutzeravatar
Ninnghizidda
Beiträge: 327
Registriert: 10.10.2006 13:04
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Ninnghizidda » 08.08.2011 23:41

Nunja red dead redemption,la noire,nba 2k etc kamen ja alle nich aufm pc raus da sind die zahlen kein großes wunder^^
Vegetarier essen meinem Essen das essen weg.
Bild
Bild

Diabolus-Dark
Beiträge: 160
Registriert: 31.03.2009 19:02
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Diabolus-Dark » 09.08.2011 03:04

Ninnghizidda hat geschrieben:Nunja red dead redemption,la noire,nba 2k etc kamen ja alle nich aufm pc raus da sind die zahlen kein großes wunder^^
Sieht ja keiner. Sehen nur "Ey alda PC hat nur 7%". Was kam in der Zeit denn überhaupt für den PC von Take Two? Mir wäre grad nichts bekannt.

Edit: Stimmt, der Duke. Der sich wohl grad auf dem PC nicht wirklich gut verkauft hat. Hat ja eingeschlagen wie ... ähm.. ein Wattebäuschchen ;)

Allerdings wenn man den Gesamtmarkt hernimmt und sieht wo der PC da steht... Ich sag mal so: Es wäre nicht das erste mal das das schlechtere Produkt sich durchsetzt. Eigentlich ist es immer so. Man sollte sich also schonmal darauf vorbereiten dem Gamer-PC "lebwohl" zu sagen.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Andarus
Beiträge: 613
Registriert: 13.11.2006 02:43
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Andarus » 09.08.2011 03:41

NBA 2K11 = Best Game Ever!

competition86
Beiträge: 8
Registriert: 23.11.2009 01:08
Persönliche Nachricht:

Beitrag von competition86 » 09.08.2011 06:27

Ich warte ja noch auf den nächsten Bioshock Titel, der leider nicht mehr in Rapture spielt. Bioshock Infinite ist nicht so mein Fall. Bitte macht Bioshock 3 wieder in Rapture.

Dragondeal
Beiträge: 142
Registriert: 05.05.2010 21:27
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Dragondeal » 09.08.2011 08:26

Insgesamt schon interessant, dass trotz der Verkaufszahlen sowohl Entwickler als auch Publisher aus L.A. Noire anscheinend nicht ausreichend Profit herausschlagen konnte. Da würde mich echt mal interessieren, wo die Kohle hingeflossen ist.

Benutzeravatar
Alking
Beiträge: 6847
Registriert: 25.08.2008 11:33
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Alking » 09.08.2011 08:36

Nach 6 Jahren Xbox der nächste Publisher, wo die MS Konsole einen Zuwachs gegenüber der PS3 verbuchen kann. Echt stark, hätte ich nicht gedacht.
Xbox 360: 49% (45%)
PS3: 41% (46%)
Xbox One X (seit 25.6.2018) und PlayStation 4 (seit 10.10.2014)

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 21501
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Kajetan » 09.08.2011 08:39

Dark-Deamon hat geschrieben:Allerdings wenn man den Gesamtmarkt hernimmt und sieht wo der PC da steht... Ich sag mal so: Es wäre nicht das erste mal das das schlechtere Produkt sich durchsetzt. Eigentlich ist es immer so. Man sollte sich also schonmal darauf vorbereiten dem Gamer-PC "lebwohl" zu sagen.
Immer dieses vollkommen lächerliche Weltuntergangs-Gebrabbel, himmelherrgottzack :) Wenn die großen Major Publisher angeblich so miese Umsätze auf der PC-Plattform haben, warum werden dann immer noch Spiele für den PC in das Programm aufgenommen?

Und warum ist der Anteil an PC-Spielen bei den großen Publishern relativ niedrig? Weil man auf Konsolen NOCH MEHR und EINFACHER Geld verdienen kann als auf der PC-Plattform, deswegen werden MEHR Konsolentitel veröffentlicht, was dieses Verhältnis nur noch mehr zementiert. Was ich nicht veröffentliche, kann ich logischerweise auch nicht verkaufen. Alte Geschichte.

Aber gut, was kümmern mich die Majors und ihre Sorgen. Ich zocke Indie-Spiele und alte Klassiker auf dem PC und brauche deren Rotz eh nicht mehr :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
AcostaJr
Beiträge: 72
Registriert: 07.06.2011 19:23
Persönliche Nachricht:

Beitrag von AcostaJr » 09.08.2011 08:40

Ninnghizidda hat geschrieben:Nunja red dead redemption,la noire,nba 2k etc kamen ja alle nich aufm pc raus da sind die zahlen kein großes wunder^^
NBA 2K11 kam u.a. auf Pc sowie auf der Wii und der PS2 raus. Da wundern mich die 0% bei der Wii schon ein wenig. L.A. Noir hätte wahrscheinlich die 10 Mio Grenze an Verkäufen knacken müssen, um jemals rentabel zu sein. Ich denke man wir daraus lernen und wie andere Firmen die Blockbuster demnächst gleichzeitig für alle Hauptsysteme rausbringen. L.A. Noir auf Pc hätte wahrscheinlich auch noch mal um die 400.000 Verkäufe gebracht. Red Dead Redemption um 1 Mio. Andere Firmen schaffen ja auch aufpolierte Konsolenspiele auf dem PC zu verkaufen.

[dd.org]Garm
Beiträge: 333
Registriert: 20.03.2006 10:47
Persönliche Nachricht:

Beitrag von [dd.org]Garm » 09.08.2011 09:42

Dem PC geht es zur Zeit zum Glück so gut wie seit langer Zeit nicht mehr. Man muss sich nur Spiele wie Diablo 3 oder Battlefield 3 vor Augen führen, die bald kommen (und mit dem PC als Leadplatform entwickelt werden). :) Nur Skyrim schert als großer Blockbuster aus und macht aus einer guten PC-Serie einen Konsolenableger. Aber das war ja schon bei Oblivion so und wird auch der Grund sein, warum ich es nicht kaufe.

Ich hab übrigens auch ne PS3 und eine Xbox. Trotzdem merke ich zur Zeit einen sehr guten Trend zu Qualitätsspielen auf dem PC. Und während die Xbox schon im Keller verstaubt (weil ich langweilige Shooter a la CoD nicht mag) und die Ps3 seit Demons Souls keinen wirklichen Dauerbrenner mehr im Laufwerk hatte, ist jetzt halt der PC wieder gefordert. ;)

Itchy.de
Beiträge: 192
Registriert: 26.01.2008 18:31
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Itchy.de » 09.08.2011 11:47

7% mag sich jetzt nicht sonderlich viel anhören, aber wenn man sich das Portfolio von Take2 anschaut, sollte das einen auch nicht verwundern. Ein paar Blockbuster sind (noch) nicht für PC erschienen, NBA 2K11 gibt es zwar für PC (dafür liebe ich übrigens 2K Sports), aber Sportspiele waren noch nie die Domäne des PCs - die EA Sports Spiele (außer FIFA) erscheinen ja z.B. gar nicht für PC. Aber: keine Strategiespiele, keine Rollenspiele, keine reinrassigen Onlinegames - da werden halt nicht mehr als 7% rumkommen. Aber 7% von 330 Mio. sind immer noch 23 Mio. - es gibt Publisher, für die ist das der gesamte Jahresumsatz ;)
Bild

Benutzeravatar
Sir_pillepalle
Beiträge: 586
Registriert: 16.10.2006 17:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Sir_pillepalle » 09.08.2011 11:58

Take-Two hat das Problem, dass die keine jährlich so gut melkbare Serie wie Fifa oder COD herausbringen. Dadurch sind sie auf den Erfolg ihrer anderen Spiele angewiesen - und Experimente wie ein L.A. Noire, die zwar aufwändig und teuer sind, aber trotzdem nicht rentabel, die schlagen in der Bilanz dann zu rot zu Buche.

Und mit dem nächsten Bioshock oder GTA sind wieder alle glücklich.
Bild

Benutzeravatar
Oldholo
Beiträge: 1657
Registriert: 18.12.2007 11:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Oldholo » 09.08.2011 12:53

Der Beitrag ist auf der Startseite falsch verlinkt, ich komme da immer zu den Borderlands-News.

Zum Thema:
Wie schon erwähnt, fehlt Take-Two mittlerweile fast der gesamte PC-Umsatz (obwohl sie genau dort mal angefangen haben, mit Strategiespielen/WiSims!).
Da hilft es jetzt auch nichts, L.A. Noire noch mit mächtiger Verzögerung für den PC rauszubringen, während der Preis auf Konsolen wahrscheinlich schon um 50% reduziert werden könnte. Dazu kommt dann tatsächlich noch die fehlende Melkkuh und auch einfach ein wirklich gutes (im Sinne von gut, nicht unbedingt melkbar) Franchise. Borderlands, L.A. Noire, der Duke, etc. pp. sind zwar alle ganz gut, aber eben nicht so richtig gut. So war mir Borderlands dann in der GotY zwar 15€ oder so bei Steam wert, aber als Vollpreistitel war es einfach nicht verlockend genug.

Aber ich wünsche den Leutchens einfach mal viel Glück, dass sie sich wieder fangen. Bis jetzt war mir das Unternehmen eigentlich immer sehr sympathisch. :D

Antworten