iPhone: Inafunes Debütprojekt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

iPhone: Inafunes Debütprojekt

Beitrag von 4P|BOT2 » 22.07.2011 13:31

Im vergangenen Oktober hatte Keiji Inafune nach 23 Jahren iPhone: Inafunes Debütprojekt

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5421
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

.

Beitrag von Jazzdude » 22.07.2011 13:31

Grmpf, lieber zahl ich nen Anfangspreis für ein anständiges Spiel (meinetwegen auch mehr als 10 €) und hab dann dafür nicht dieses "Gewinnen kannst du nur mit Itemkauf"

memento81
Beiträge: 20
Registriert: 26.09.2007 09:46
Persönliche Nachricht:

Beitrag von memento81 » 22.07.2011 16:17

Das free2play-modell eignet sich aber nunmal besonders gut für Smartphones. Die meisten suchen ja nur mal was für schnell in der Bahn oder im Wartezimmer daddeln. Da sucht man sich keine gewaltig großen Spiele aus, sondern was möglichst was Kleines. Und die bereitschaft für was Kleines für zwischendurch schon als Kaufpreis Geld auszugeben ist eben nochmal deutlich geringer. Da greifen die Leute eher zu kostenlosen alternativen, die es ja auch gibt. Mit f2p ist die Einstiegshürde weg und wenn jemand zunehmend Spass am Spiel findet, steigt auch die Bereitschaft zu bezahlen.

Antworten