PopCap aufgekauft?

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149434
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

PopCap aufgekauft?

Beitrag von 4P|BOT2 » 23.06.2011 00:58

Im Casual-Bereich gehört PopCap dank Spielen wie Bejeweled oder Zuma zu den bekanntesten Herstellern, der sich auch auf Plattformen wie Facebook oder XBLA etablieren konnte. Spätestens mit dem mittlerweile fast auf allen denkbaren Systemen erhältlichen PopCap aufgekauft?

Benutzeravatar
Tettsui
Beiträge: 595
Registriert: 16.10.2009 16:15
Persönliche Nachricht:

.

Beitrag von Tettsui » 23.06.2011 00:58

Na hoffe ich mal irgendein schwerreicher Wohltäter hat sie aufgekauft...


und kloppt die gleich wieder in die Tonne, diese Casual-Schmiede XD
1Mrd für das wohl der Coregame-orientierten Welt ist nicht viel, kann man doch auch mal einfach so aufgeben :9

Benutzeravatar
Jambi
Beiträge: 363
Registriert: 06.05.2011 23:33
Persönliche Nachricht:

Ähm ja..

Beitrag von Jambi » 23.06.2011 01:41

..das Unternehmen, das derzeit schätzungsweise 100 bis 150 Mio. Dollar pro Jahr erwirtschaftet..
Der neue Eigentümer habe sich den Spaß laut mehrerer Quellen mehr als eine Milliarde Dollar kosten lassen
Sind schon krasse Zahlen für einen Browsergame-Hersteller... 8O

Benutzeravatar
Erynhir
Beiträge: 4252
Registriert: 01.05.2008 16:34
Persönliche Nachricht:

Re: Ähm ja..

Beitrag von Erynhir » 23.06.2011 01:44

Jambi hat geschrieben: Sind schon krasse Zahlen für einen Browsergame-Hersteller... 8O
PopCap veröffentlicht doch für so gut wie jede Plattform die es so gibt. Der Umsatz verwundert da eher weniger. Peggle, Zuma und Plants vs Zombies haben mir viel Freude gebracht, hoffentlich bringen die mal wieder ein neues Konzept raus.
Bild

50ccmMofette
Beiträge: 17
Registriert: 15.08.2002 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Ähm ja..

Beitrag von 50ccmMofette » 23.06.2011 10:54

Jambi hat geschrieben:
..das Unternehmen, das derzeit schätzungsweise 100 bis 150 Mio. Dollar pro Jahr erwirtschaftet..
Der neue Eigentümer habe sich den Spaß laut mehrerer Quellen mehr als eine Milliarde Dollar kosten lassen
Sind schon krasse Zahlen für einen Browsergame-Hersteller... 8O

Also ich war offen gestanden auch höchst überraschen (insbesondere wenn man den unternehmenswert mit dem nach meinem empfinden deutlich größeren EA vergleicht).

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 14132
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: .

Beitrag von Sir Richfield » 23.06.2011 13:03

Tettsui hat geschrieben:und kloppt die gleich wieder in die Tonne, diese Casual-Schmiede XD
1Mrd für das wohl der Coregame-orientierten Welt ist nicht viel, kann man doch auch mal einfach so aufgeben :9
Ein echter Gamer zockt alles, was ihm Spaß macht.
Ein echter Gamer läßt Andere spielen, was ihnen Spaß macht.
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Antimuffin
Beiträge: 780
Registriert: 27.04.2010 20:13
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Antimuffin » 23.06.2011 13:04

Die meisten wissen wohl nicht, dass Popcap tatsächlich ein sehr großes Unternehmen ist :)

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 34370
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: .

Beitrag von greenelve » 23.06.2011 13:11

Sir Richfield hat geschrieben:
Tettsui hat geschrieben:und kloppt die gleich wieder in die Tonne, diese Casual-Schmiede XD
1Mrd für das wohl der Coregame-orientierten Welt ist nicht viel, kann man doch auch mal einfach so aufgeben :9
Ein echter Gamer zockt alles, was ihm Spaß macht.
Ein echter Gamer läßt Andere spielen, was ihnen Spaß macht.
Ein echter Coregamer zockt, was Blut enthält.
Ein echter Coregamer lässt Andere nur spielen, was ihm gefällt.

:cheer: Coregamer Go :cheer:
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Re: .

Beitrag von crewmate » 23.06.2011 13:18

greenelve hat geschrieben:
Sir Richfield hat geschrieben:
Tettsui hat geschrieben:und kloppt die gleich wieder in die Tonne, diese Casual-Schmiede XD
1Mrd für das wohl der Coregame-orientierten Welt ist nicht viel, kann man doch auch mal einfach so aufgeben :9
Ein echter Gamer zockt alles, was ihm Spaß macht.
Ein echter Gamer läßt Andere spielen, was ihnen Spaß macht.
Ein echter Coregamer zockt, was Blut enthält.
Ein echter Coregamer lässt Andere nur spielen, was ihm gefällt.

:cheer: Coregamer Go :cheer:
Call of Duty macht frei
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Ugchen
Beiträge: 2226
Registriert: 26.02.2010 11:10
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: .

Beitrag von Ugchen » 23.06.2011 13:37

Crewmate hat geschrieben:Call of Duty macht frei
Ich bin mal gespannt ob das eine Verwarnung gibt.... :D

Nicht, weil ich es nicht lustig fänd, sondern weil Leute schon für viel viel viel harmlosere Sachen als das eine Verwarnung oder sogar Ban bekamen. :P

KoenigL
Beiträge: 36
Registriert: 01.10.2009 21:54
Persönliche Nachricht:

Beitrag von KoenigL » 25.06.2011 15:07

Wenn Popcap sich verkauft hat sind die schön bescheuert.

Wenn ich mit einer Firma jedes Jahr um die 100 Millionen an Umsatz ziehe, bei relativ geringen Entwicklung- und Vermarktungskosten und dank der verhältnismäßig geringen Entwicklungszeiten schnell auf Trends reagieren oder sogar welche setzen kann, verkaufe ich bestimmt nicht diesen Goldesel.

1 Milliarden Dollar sind zwar ein Haufen Geld, aber mit ein paar kreativen Köpfen und so einem Firmenmodell ist ein Umsatzeinbruch nicht zu erwarten.
Wahrscheinlicher ist es, dass der Umsatz und der Marktwert von Popcap noch erheblich steigen wird.


Ich persönlich spiele übrigens selbst auch Popcap- Spiele und habe mich tierisch gefreut, dass Zumas Revenge einen Rot-Grün Modus enthält. ;)
Mann könnte sogar sagen: "Ich freute mich wie ein Bälle spuckender Frosch."

Benutzeravatar
Tettsui
Beiträge: 595
Registriert: 16.10.2009 16:15
Persönliche Nachricht:

.

Beitrag von Tettsui » 26.06.2011 12:44

KLive hat geschrieben:Wenn Popcap sich verkauft hat sind die schön bescheuert.

Wenn ich mit einer Firma jedes Jahr um die 100 Millionen an Umsatz ziehe, bei relativ geringen Entwicklung- und Vermarktungskosten und dank der verhältnismäßig geringen Entwicklungszeiten schnell auf Trends reagieren oder sogar welche setzen kann, verkaufe ich bestimmt nicht diesen Goldesel.

1 Milliarden Dollar sind zwar ein Haufen Geld, aber mit ein paar kreativen Köpfen und so einem Firmenmodell ist ein Umsatzeinbruch nicht zu erwarten.
Wahrscheinlicher ist es, dass der Umsatz und der Marktwert von Popcap noch erheblich steigen wird.
Ich habe zwar keinen wirklichen Einblick in den Markt, allerdings denke ich, dass schon bald eine gewisse Übersättigung bei den Spielen für zwischendurch eintreten wird.
Popcaps ist da ja nicht der einzige Publisher der erkannt hat, dass sich mit der "Spielekost für paar Minuten" gut Geld machen lässt. Ganz klar kommen also viele Spiele auf den Markt und viele davon werden sich einfach zu sehr ähneln.
Da kann man dann Kreativköpfe einsetzten wie man mag, um letztendlich weiterhin Produkte mit Reiz zu schaffen, werden diese auch wieder mehr Umfang bieten müssen. Dann ist die finanzielle Marge auch wieder verschwunden,
die man anfangs in diesem Gamesektor hatte (gering kostend Entwickeln und den Boom der Smartphones nutzend sehr viel Verkaufen) wieder verschwunden.
Ich denke der Verkauf von Popcaps war einfach ziemlich vorausschauend.
Zuletzt geändert von Tettsui am 08.07.2011 18:46, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

"Das Leben ist eine räudige Hündin und jetzt ist sie wieder richtig heiß" --George Nada

Jesus liebt mich, das weiß ich, weil es in der Bibel steht

Ugchen
Beiträge: 2226
Registriert: 26.02.2010 11:10
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Ugchen » 26.06.2011 13:44

Ach komm.... Als wenn du deine Firma nicht für 1 Milliarde Dollar verkaufen würdest...

Nach heutigem Stand kriegst du auf einem Tagesgeldkonto (2,4% Verzinsung) für diese Summe rund 47.000€ Zinsen TÄGLICH.....

Und jetzt willst du mir erzählen, dass du nicht verkaufen würdest?

Was bringt dir eine Firma, bei der du sobald die Casual-Blase platzt kein Geld mehr kriegst und solange es gut läuft jeden Tag zur Arbeit gehen musst usw, wenn du als Arbeitsloser täglich 47.000€ bekommst? ;)

Jeden dritten Tag ein neuer Audi R8, jeden 5. Tag ein weiteres Haus usw - fürs Nichtstun...

Hafas
Beiträge: 1086
Registriert: 17.12.2010 23:41
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Hafas » 26.06.2011 14:09

Ugchen hat geschrieben:Ach komm.... Als wenn du deine Firma nicht für 1 Milliarde Dollar verkaufen würdest...

Nach heutigem Stand kriegst du auf einem Tagesgeldkonto (2,4% Verzinsung) für diese Summe rund 47.000€ Zinsen TÄGLICH.....

Und jetzt willst du mir erzählen, dass du nicht verkaufen würdest?

Was bringt dir eine Firma, bei der du sobald die Casual-Blase platzt kein Geld mehr kriegst und solange es gut läuft jeden Tag zur Arbeit gehen musst usw, wenn du als Arbeitsloser täglich 47.000€ bekommst? ;)

Jeden dritten Tag ein neuer Audi R8, jeden 5. Tag ein weiteres Haus usw - fürs Nichtstun...
Vorausgesetzt die eine Milliarde hat ein Individuum bekommen. Ist dem so ? Ich weiß es nicht, aber bezweifle es.

Ugchen
Beiträge: 2226
Registriert: 26.02.2010 11:10
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Ugchen » 26.06.2011 15:24

Kann ich dir in dem Fall jetzt nicht sagen, weil ich diesbezüglich noch nicht recherchiert habe, aber im Normalfall bekommt der Firmeninhaber dieses Geld.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488812978GsmCc, DARK-THREAT, Ego sum Noctis, Hellz, lettiV, Nuracus und 56 Gäste