Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 7719
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von Stalkingwolf » 10.08.2018 13:38

Onekles hat geschrieben:
10.08.2018 13:10
Joa, ganz nett.
Ja. Kann man nicht meckern
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Nanatzaya
Beiträge: 277
Registriert: 01.01.2004 16:27
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von Nanatzaya » 10.08.2018 14:57

Xancis hat geschrieben:
10.08.2018 08:46
Lass mich raten, du hast RDR1 nicht gespielt? Und wie sieht es mit spielen, wie God of war oder Max Payne aus? Alles antihelden. Eines kann ich dir aber verraten: es sind allesamt grandiose Spiele. Ob du dich am Ende hinein versetzen kannst und wie wichtig das für dich ist musst du selber wissen/entscheiden. Aber RDR1, wie auch andere oben genannten waren für mich immer nachvollziehbar. Aber klar habe ich mich nie in einen kratos hinein versetzt :D
Gut geraten.
Konnte ich damals mangels Konsole nicht spielen.
Jetzt hab ich wieder ne PS4 und da sind natürlich plötzlich die Exklusiv-Titel wieder interessant. Vor allem wenn's so namhafte wie RDR sind.

GoW z.B. hat mich nie gepackt. Mag diese Art von Spielen einfach nicht.
Das ändert auch der Hauptcharakter nicht (Bayonetta hat mich, um mal das extremste Gegenbeispiel zu bringen, auch nie interessiert).

Max Payne fand ich damals ganz gut. Aber nicht wegen Story oder dem Charakter, sondern wegen des Gameplay.
Aber das war halt auch vor 15 Jahren.
Heute kann man, find ich, aber schon höhere Ansprüche, als "das Gameplay muss passen", stellen.
Ich weiß, der Anspruch ist etwas unpassend, denn selbst gutes Gameplay ist heute alles andere als selbstverständlich, aber ich denke, es wird halbwegs klar, was ich meine.
Vor allem bei den Budgets die solche Spiele heute haben, könnte man auch mal erwarten, dass mehr als 1 von 100 Spielen das komplette Paket liefert.

Ob der Charakter nachvollziehbar ist oder nicht, kann ich ja noch gar nicht beurteilen. Darum geht's mir auch nicht.
Ich find die Trope, der der Charakter offensichtlich zugeordnet ist, mittlerweile einfach langweilig.
Kratos, Max Payne, Geralt von Riva, "standard" Dragonborn, "standard" Lone Wanderer, Adam Jensen, ... (die Liste kann man endlos fortführen).

Werd's aber trotzdem im Auge behalten.
Setting, Optik und auch das Gameplay (was man bisher gesehen hat) sind absolut reizvoll.

Wäre cool gewesen, wenn man aus mehreren Charakteren hätte wählen können.
Damals gab's ja auch zig verschiedene reale "Outlaws", mit unterschiedlichen Charakteren, an denen man sich hätte orientieren können.
Ich weiß, ... das Budget und so.
Wobei es bei GTA V, mit drei unterschiedlichen Charakteren, ja auch geklappt hat.
"Is that a money-back-if-you're-not-completely-alive guarantee?" Jack O'Neill

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 1656
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von winkekatze » 10.08.2018 15:36

rainynight hat geschrieben:
10.08.2018 12:40
Du meinst so sinnlos wie 100 Tauben abknallen? :wink:
Ich nehme mal an, du sprichst von GTA IV? Es waren 200 Tauben... :evil:
__________________________________________________________________
AmigaPcSNESN64DreamcastPS2GamecubeXbox360PS3WiiVitaWiiU3DSPS4Switch

Benutzeravatar
Coupe der Edelgamer
Beiträge: 6
Registriert: 10.08.2018 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von Coupe der Edelgamer » 10.08.2018 15:57

Echt edelmännisch werde ich wie es einem Rockstar-titel gebührt mit der ganz großen Edition einsteigen :Quetsch:

Benutzeravatar
M4g1c79
Beiträge: 103
Registriert: 04.12.2017 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von M4g1c79 » 10.08.2018 16:21

winkekatze hat geschrieben:
10.08.2018 15:36
rainynight hat geschrieben:
10.08.2018 12:40
Du meinst so sinnlos wie 100 Tauben abknallen? :wink:
Ich nehme mal an, du sprichst von GTA IV? Es waren 200 Tauben... :evil:
Ich glaube eher er meint GoW..
Bild

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 1656
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von winkekatze » 10.08.2018 16:24

M4g1c79 hat geschrieben:
10.08.2018 16:21
winkekatze hat geschrieben:
10.08.2018 15:36
rainynight hat geschrieben:
10.08.2018 12:40
Du meinst so sinnlos wie 100 Tauben abknallen? :wink:
Ich nehme mal an, du sprichst von GTA IV? Es waren 200 Tauben... :evil:
Ich glaube eher er meint GoW..
Da sind es doch 51 Raben?
__________________________________________________________________
AmigaPcSNESN64DreamcastPS2GamecubeXbox360PS3WiiVitaWiiU3DSPS4Switch

Benutzeravatar
SmoKinGeniusONE
Beiträge: 62
Registriert: 21.07.2012 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von SmoKinGeniusONE » 10.08.2018 16:50

Also zu allererst:
Gamee sieht Hammer aus !! Killer! 8O

Aber (ja GAAAAAANZ) wichtige Frage: Wo verdammt nochmal ist das ganze Blut hin?????
Bitte macht das Spiel nicht ab 12 oder so :idea:
Nicht das Rockstar ahnlich wie bei GTA 4 -> 5 die Unfall Animationen u das Blut kompensieren damit Eltern wieder ihre Kinder spielen lassen können, sonst kommt da nähmlich später wieder wie auch bei GTA Online wieder dieses hin u. her gerissen sein, weil Game voll ultra aber geht alles kaputt weil es zu nen Kinderspielplatz mutiert.

Bitte bitte BITTE NICHT... :o :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :o
Aaawas
Du hast das ECHT gelesen?
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
adlerfront
Beiträge: 996
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von adlerfront » 10.08.2018 17:15

T-Sam hat geschrieben:
10.08.2018 03:50

Spaß beiseit:
Kann ich verstehn. RDR1 war auch mehr sowas wie Playmobil spielen.
Wenn man Böcke drauf hat, kann das schon dolle sein.
Cowboy spielen ist einfach bissi "Kind im Manne" wecken.

Was mich allerdings tierisch abturnt ist, daß ich mal wieder kein Indianer sein darf.
Wäre aber wohl auch eine unbefriedigende Epoche :cry: .
Aber wenn der Teil paar Jahrzente früher spielen würde, und ich dürfte ... :twisted: ... weißt Bescheid.

Apropos:
LittleBigMan
Grandioser Film mit viel augenzwinkerndem Humor, ohne die wichtigen Themen auszulassen.
Sicherlich würde man dabei in merh Fettnäppchen treten, als man sich vorstellen könnte.
Selbst wenn man sich Experten dazu holen würde, gäbe es sicherlich stimmen, die damit nicht zufrieden wären.
Aber grundsätzlich gebe ich dir recht, hätte ich auch mal Spaß dran. Aber Western-Spiele sind ja auch nicht gerade wie Sand am Meer zu haben, also daher bin ich schon mal zufrieden, wenn das hier ein Knaller wird!

Zum Film: Der ist Top. Ebenfalls Empfehlung von mir.
Good old times

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2448
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von Krulemuk » 10.08.2018 17:24

Cooles Setting, tolle Grafik, bombastische Inszenierung - Vom Gameplay habe ich aber kaum etwas gesehen. Vielleicht hätte Rockstar lieber einen Film drehen sollen :ugly:

Minando
Beiträge: 1302
Registriert: 15.05.2009 17:44
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von Minando » 10.08.2018 18:12

*Seufz* Warum spielt man in diesen Teilen immer irgendwelche Möchtegerngangster. Oder meinetwegen auch richtige.
Wunderschöne, authentische Welt, und ich muss die Rolle eines, pardon, asozialen A*lochs übernehmen.
Irgendwie hab' ich da mehr Lust mal den Sheriff zu spielen... :twisted:

DEMDEM
Beiträge: 1154
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von DEMDEM » 10.08.2018 18:17

Minando hat geschrieben:
10.08.2018 18:12
*Seufz* Warum spielt man in diesen Teilen immer irgendwelche Möchtegerngangster. Oder meinetwegen auch richtige.
Wunderschöne, authentische Welt, und ich muss die Rolle eines, pardon, asozialen A*lochs übernehmen.
Irgendwie hab' ich da mehr Lust mal den Sheriff zu spielen... :twisted:
Es ist ein Spiel im wilden Western. Außerdem ist man durch die "Bösewicht-Rolle" weniger an Konfessionen gebunden und kann entsprechend das Gameplay freier gestalten.

Benutzeravatar
Gildarts
Beiträge: 426
Registriert: 21.05.2011 22:02
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von Gildarts » 10.08.2018 18:24

Für ein Open World Game sieht es schon geil aus, aber wenn man sich TLoU Part II auf der E3 vor Augen hält, haut das hier auch keinen vom Hocker, sowohl die Animationen sowie die Charaktere nicht. Ja ich weiß, Open World vs Open Schlauch, aber der Kunde sieht nur das was auf dem Bildschirm läuft.

RDR fand ich schon immer besser als GTA, aber woran die echt feilen müssen, ist das Gameplay und die Steuerung. Das schießen auf Konsole ist schon echt fürchterlich, und die Charaktere steuern sich wie Bagger aus einem Landschaftssimulator (übrigens Witcher 3 war da auch nicht besser). Und was mich brennend interessiert, ob die es hin bekommen spannende Nebenmissionen zumachen und nicht wie immer den 0815 Kram.

Man darf gespannt sein

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5423
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von Jazzdude » 10.08.2018 19:26

Dark Mind hat geschrieben:
09.08.2018 22:55
Find es langweilig, ich will nicht auf meiner 400€ Konsole mein Pferdstreicheln, Poker spielen oder mir Gelaber am Lagerfeuer anhören. Weis auch nicht wo das "unfassbar interaktiv sein soll", grüßen konnte man schon im ersten Teil und in Saints Row konnte ich auch noch beleidigen. Aber tolle Technik...
Mal ganz polemisch gefragt: Was willst du denn auf deiner 400 € Konsole machen? Im Spiel kannst du auch ballern, boxen, klauen, reiten und und und. Das ist ja das tolle an Sandbox spielen: Viele Möglichkeiten, die man großteils ignorieren kann.


@topic:

Sieht aus wie eine konsequente Weiterentwicklung des ersten Teils. Den habe ich geliebt, wenn er auch einige herbe Fehler hatte. Verbessern könnten bzw. sollten sie unbedingt:
- Das (wirklich völlig bescheuerte) Wantedsystem bei dem das Gesicht des Charakters wenn man kein Halstuch um hatte scheinbar von Passanten aus dem letzten Outback per Smartphone durchs ganze Land geschickt wurde. Teilweise bekam man sogar Wanted-Level wenn der nächste einsame Reiter einen Kilometer weit weg war;
- Das Menü (zu unübersichtlich, seltsame Aufteilung, teilweise sind Gegenstände verschwunden);
- Den Spielprogress (teilweise wurde man mit neuen Gegenständen überhäuft, teilweise kam ewig nix) etwas greifbarer machen;
- Endlich ein vernüftiges Stealthsystem einbauen;
- BITTE keinen legendären Charakter erschaffen. Ich mochte an RDR gerade, dass man am Anfang irgendein Niemand im Wilden Westen war. Zum Schluss haben einen sämtliche Passanten mit Namen begrüßt. Warum muss man denn immer der bekannte (Anti-)Held sein?

Das einzige was mich direkt jetzt schon wieder ärgert, ist Rockstars "Special-DLC" Politik. Warum bekommt man als DLC schlichtweg Gegenstände um das Spiel einfacher zu machen? Im Onlinemodus kann ich einen Startboost ja noch irgendwo verstehen, aber im Singleplayer Finanzspritzen, ein Pferd und bessere Waffen zu bekommen, warum?

Ich freue mich jedenfalls drauf. Kann sein dass der Markt mit Open-World-Spielen übersättigt ist, aber ich halte es da wie mit Zombiespielen: Wie viele gute gibt es im Endeffekt?
Zuletzt geändert von Jazzdude am 10.08.2018 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
BigEl_nobody
Beiträge: 1410
Registriert: 11.02.2015 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von BigEl_nobody » 10.08.2018 19:27

Gildarts hat geschrieben:
10.08.2018 18:24
Für ein Open World Game sieht es schon geil aus, aber wenn man sich TLoU Part II auf der E3 vor Augen hält, haut das hier auch keinen vom Hocker, sowohl die Animationen sowie die Charaktere nicht. Ja ich weiß, Open World vs Open Schlauch, aber der Kunde sieht nur das was auf dem Bildschirm läuft.
Im Gameplay macht es aber dann schon einen Unterschied ob man durch einen wunderschönen Schlauch spielt oder in einem etwas weniger schönem riesigen Areal. Den Vergleich an Trailern vorzunehmen hat nichts mit der Realität zu tun.
Stelle zum Verkauf (Bei Interesse: Flohmarkt Threads oder PN)
WiiU Pro Controller (inkl. USB Ladekabel & Wireless WiiU Pro Controller Adapter für PC USB)
[WiiU] - Super Smash 4U; Bayonetta 1&2; Tekken TT2
[3DS] - LoZ: Majoras Mask 3D; Luigis Mansion 2; Pokemon Alpha Saphir

Benutzeravatar
HardBeat
Beiträge: 1026
Registriert: 01.02.2012 11:24
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay-Trailer: Erstes Video mit "echten Spielszenen" aus dem Western

Beitrag von HardBeat » 10.08.2018 20:08

Gildarts hat geschrieben:
10.08.2018 18:24
Für ein Open World Game sieht es schon geil aus, aber wenn man sich TLoU Part II auf der E3 vor Augen hält, haut das hier auch keinen vom Hocker, sowohl die Animationen sowie die Charaktere nicht. Ja ich weiß, Open World vs Open Schlauch, aber der Kunde sieht nur das was auf dem Bildschirm läuft.
Alter, ich hab fast geweint so genial war der Trailer. Sei es die Grafik im allgemeinen, die Weitsicht, die Lichtstimmung, die Kämpfe, die allgemeine Detailverliebtheit...alles sucht ihresgleichen und schlägt sogar den dritten Hexer.

Da finde ich TLOU 2 auch nicht wirklich viel ansprechender, wäre TLOU der FC Barcelona wäre RDR2 der FC Bayern....kann aber auch sein das das daher kommt das ich den Wilden Westen einfach liebe, sei es in Filmen oder in Videospielen :wink:

Spiel ist schon lange vorbestellt für die One X, Most Wanted dieses Jahr neben Spider-Man, Lara und PES 2019 :D
--------------------------------------------------------------------
Staatlich geprüfter Multi-Konsolero! Ich mag sie alle!

Antworten